zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.05.2013, 17:40   #1
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.199
Abgegebene Danke: 111
Erhielt: 188 Danke in 160 Beiträgen
Standard Mein nicht mehr ganz so neues 450l-Becken

Hallo,

dann trau ich mich auch mal mein Becken vorzustellen, da ich das Gefühl dass es jetzt endlich einigermaßen stabil läuft.

450l
150x50x60 (LxBxH)

Besatz:
2 Kammdornwelse
14 Corydoras Schwartzii
3 Antennenwelse (vermutlich alle 3 männlich)
2 Sturisoma Aureum
7 L333
12 Kirschflecksalmer
Zwischen 15 und 18 Zitronensalmer
5 Napfschnecken

Demnächst werden erstmal noch 5 Rüsselbarben dazukommen, die in meinem 160l-Becken noch einen Job zu erledigen haben und noch etwas wachsen sollen.

Bepflanzt ist es u.a. mit mehreren Echinodoren, Tigerlotusse, Vallisnerien, Moos.

Zur Technik:
Filter E*eim 2075
300W-Heizung
2x54W-Beleuchtung mit Reflektoren
CO2-Anlage (aber die Flasche ist im Moment leer. )

Als Dekoration hab ich nur Savannenholz und Moorkienholz und 5 Tonröhren für die Welse.

Das Becken wurde am 23.2. eingerichtet und die ersten 2 Monate lief es mehr schecht als recht.
Die Pflanzen wollten beim Besten Willen nicht wachsen und sah nach ungefähr 7 Wochen so aus

Click the image to open in full size.

Habe dann jede Menge geändert, auf die Lampen Reflektoren gesetzt, den Kies gegen M*nado ausgetauscht etc und seitdem wachsen die Pflanzen auch.

So sieht das Becken heute aus.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2013, 18:41   #2
flunderfan
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
mir gefällt das Becken nicht so richtig! Mir sind da zu viele Pflanzen drin und am Besatz fehlen mir die Barsche, ist aber alles Geschmackssache.
flunderfan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.05.2013   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.05.2013, 18:52   #3
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.081
Abgegebene Danke: 101
Erhielt: 80 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Hallo,
mir gefällt dein Becken gut. Grade das du auf große Eyecatcher verzichtest passt gut, da die schönen Zitronensalmler sonst oft optisch untergehn.

Wie groß sind deine Dornwelse bzw deine Schnecken? Bei uns gibt es bei den Dornwelsen nämlich überhauptkeine Schnecken. Allerdings haben wir es auch noch nie mit besonders großen Schnecken versucht.

Ein dunkler Hintergrund wäre noch schön.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2013, 19:20   #4
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.199
Abgegebene Danke: 111
Erhielt: 188 Danke in 160 Beiträgen
Standard

Hallo,

danke für die Kritik und das Lob.

Ich mag gut bepflanzte Becken
Barsche sind nicht so mein Fall, das einzige was ich mir unter "Buntbarsche" noch vorstellen könnte wären Skalare.

Die beiden Dornwelse sind sozusagen ausgewachsen. Der Große ist ca 17-18cm, der kleinere nicht viel kleiner aber leider gehen sie nicht an die Schnecken ran aber zum Glück auch nicht an die Napfschnecken.

Das ist der Große. Momentan seh ich sie nur selten und denk mal dass seitdem sie in dem Becken sitzen etwas ruhiger geworden wie in meinem alten 160l-Becken.

Click the image to open in full size.

Jaja, die Rückwand, ich schau mich schon um wie da am Besten irgendwas schwarzes hinmache. Langsam stört mich das selber
Von der anderen Seite hatte ich mal eine Folie dran mit Felsenlandschaft, fand aber dass das total schrecklich aussah.
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2013, 19:38   #5
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Schöner fetter Kammdornwels :-) und das man sie bei voller beleuchtung sieht ist auch eher selten!

Hast du jemals eine Art Paarverhalten oder balzen bei den beiden erlebt? Sind sie eher zusammen oder ist mehr jeder für sich in seinen Versteck?

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2013, 19:49   #6
pel
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 217
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Hannah,

der Kammdornwels ist wirklich ein schicker Brummer! Im Moment hast du noch eine ziemlich große Fläche, die du ganz gut mit Pflanzen versorgt hast. Wenn deine Pflanzen aber erstmal richtig wuchern, bin ich mir nicht mehr sicher ob du mit deiner Bepflanzung zufrieden sein wirst. Ich würde gleiche Pflanzen stärker gruppieren, die Wurzeln auch etwas in die Höhe bauen und auch mal eine richtige freie Stelle schaffen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie sich das Becken weiter entwickelt!
pel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2013, 19:50   #7
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.199
Abgegebene Danke: 111
Erhielt: 188 Danke in 160 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tommuh Beitrag anzeigen
Schöner fetter Kammdornwels :-) und das man sie bei voller beleuchtung sieht ist auch eher selten!

Hast du jemals eine Art Paarverhalten oder balzen bei den beiden erlebt? Sind sie eher zusammen oder ist mehr jeder für sich in seinen Versteck?

Lg Tom
Das Bild ist schon einige Wochen alt und war kurz nachdem ich den Kies ausgetauscht habe, da sind sie dann wirklich den Rest des Abends von links nach rechts geschwommen.

Ich denk mal dass er auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat.
Fast 10 Jahre sind sie jetzt bei mir.

Meistens sieht man ja tatsächlich nur Nachts. Lange war es aber so, wenn man eine Tablette reingeworfen hat und diese Beiden kamen, sind sie durchgefegt wie ein Wirbelwind und die anderen Fische hatten nichts mehr zu fressen

Ja, sie haben beide dasselbe Versteck aber sowas wie Paarungsverhalten konnte ich nie beobachten.
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2013, 21:36   #8
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.199
Abgegebene Danke: 111
Erhielt: 188 Danke in 160 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von pel Beitrag anzeigen
Hallo Hannah,

der Kammdornwels ist wirklich ein schicker Brummer! Im Moment hast du noch eine ziemlich große Fläche, die du ganz gut mit Pflanzen versorgt hast. Wenn deine Pflanzen aber erstmal richtig wuchern, bin ich mir nicht mehr sicher ob du mit deiner Bepflanzung zufrieden sein wirst. Ich würde gleiche Pflanzen stärker gruppieren, die Wurzeln auch etwas in die Höhe bauen und auch mal eine richtige freie Stelle schaffen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie sich das Becken weiter entwickelt!
Hallo Pel,

ich auch, bin aber schon ganz froh dass die Pflanzen überhaupt wachsen jetzt.

Eventuell hast du recht aber ich werde es erstmal wachsen lassen und die Stängel die vorne stehen später weiter hinten einen Platz suchen.
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2013, 23:43   #9
flunderfan
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,
Die Geschmäcker sind halt verschieden ! Der Kammdornwels würde mir auch gefallen, aber nur Angst, das er mir meinen Nachwuchs wegfriesst!
flunderfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2013, 01:12   #10
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.199
Abgegebene Danke: 111
Erhielt: 188 Danke in 160 Beiträgen
Standard

Huhu,

schon gut, das ist ja auch gut so

Zu den Kammdornwelsen: die 2 sind mir wirklich sehr ans Herz gewachsen aber hab es ja heute schon mal irgendwo geschrieben dass ich ihnen nicht nicht so ganz traue was ihr großes Maul betrifft

Oja, deine Angst ist wirklich berechtigt denn ich vermute dass sie im letzten Jahr innerhalb kürzester Zeit ein Großteil meiner Neons verschwunden waren. Bis zu dem Zeitpunkt hatten sie das noch nie einen Fisch "geklaut"! Jedenfalls nicht dass ich es mitgekriegt hätte.

Hatte mir schon überlegt, Anfang des Jahres ob es nicht besser ist sie wegzugeben. Zu kleines Becken (160l ), sind so groß geworden in den letzten Jahren und man kann sie nicht jeden mit Fisch halten usw.

Hab es einfach nicht übers Herz gebracht sie abzugeben, erstens weil ich sie schon so lange habe und die Vorstellung sie in irgendeine Zoohandlung zu abzugeben... wer weiß wo sie hingekommen wären oder was mit ihnen passiert wäre. Darüber will man garnicht nachdenken

Auf Anzeigen hat sich niemand gemeldet.

In Mitten dem Zwiespalt hab ich beschlossen dass ein größeres Becken zu kaufen und im Nachhinein betrachtet eigentlich nur ihretwegen!
Mit größeren Fischen (größer als Neons) klappt das eigentlich auch ganz gut, bis jetzt jedenfalls.
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Besatz für mein zukünftiges 450l-Becken Hannah Besatzfragen 15 10.03.2013 23:25
Mein neues 450L Gesellschafftsbecken vince40 Becken von 401 bis 600 Liter 7 13.01.2013 19:28
Ganz neues Becken, welcher Bodengrund? (und andere Fragen) Kulturchaotin Archiv 2011 9 10.03.2011 02:41
Mein Skalar schwimmt nicht mehr richtig? Captn Karacho Archiv 2009 10 23.11.2009 23:43
Neues Welsbecken - WW nicht so ganz ok Unl3ash3D Archiv 2003 15 21.11.2003 23:21


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:26 Uhr.