zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.11.2013, 12:56   #71
Urmelchen99
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Algen!!! Hilfe :o

Hallo zusammen!

In den letzten Wochen ist viel passiert!

Ich hab das ganze Becken voller Fadenalgen!!!

Also was nun???

Hat jemand von euch ein paar Tipps wie man die weg bekommt??? Wickel die schon immer mit der Gabel auf, aber da bekommt man ja nie alle....

Liebe Grüße
Urmelchen99 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.11.2013   #71 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.11.2013, 13:31   #72
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Urmelchen

Ohje mein Beileid. Ich habe die auch im großen Becken, naja, ich finde, von all de Algenarten sind Fadenalgen noch am Besten.

Ich mache es so: Alle 5 Tage mache ich einen Wasserwechsel per Schlauch 80 %. Naja, bei mir nutzt das mit 50 Nitrat im Leitungswasser nicht sooo viel.

Während das Wasser abfliesst, kämme ich mit den Händen meine Cabomba,
schneide ein Drittel von ihnen ganz unten ab, nutze nur die Spitzen, schneide oberhalb der ersten Wurzel ab. Und entferne noch die untersten, teilveralgten Büschel.
Mache mir also alle 5 Tage eine neue Pflanze Cabomba.

Von den Schwertpflanzen, die Du ja auch hast, nehme ich ebenfalls ein Drittel ganz heraus, schneide wieder oberhalb der oberst möglichen Wurzel ab.
SCHNEIDE alle veralgten Blätter ab, und wieder rein mit ihnen.

Warte nicht, bis du sie überall hast, sonst drehst Du durch

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2013, 13:56   #73
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.499
Abgegebene Danke: 160
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hi Urmel,

fiese Fadenalgen sind was furchtbares, deswegen auch von mir mein Beileid.

Ich kämpfe auch noch damit sie dauerhaft wegzukriegen und einige Wochen waren sie auch verschwunden.

Mein Kraut dagegen heisst EasyCarbo-Kur und zwar davon die doppelte Dosis der Tagesdosis.
Das heißt jeden Morgen die doppelte Dosis EC ins Becken kippen und nach einigen Tagen sehen die Pflanze deutlich besser aus.

Geändert von Hannah (20.11.2013 um 14:00 Uhr)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2013, 17:17   #74
Urmelchen99
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnentänzerin Beitrag anzeigen
Ich mache es so: Alle 5 Tage mache ich einen Wasserwechsel per Schlauch 80 %. Naja, bei mir nutzt das mit 50 Nitrat im Leitungswasser nicht sooo viel.

Während das Wasser abfliesst, kämme ich mit den Händen meine Cabomba,
schneide ein Drittel von ihnen ganz unten ab, nutze nur die Spitzen, schneide oberhalb der ersten Wurzel ab. Und entferne noch die untersten, teilveralgten Büschel.
Mache mir also alle 5 Tage eine neue Pflanze Cabomba.

Von den Schwertpflanzen, die Du ja auch hast, nehme ich ebenfalls ein Drittel ganz heraus, schneide wieder oberhalb der oberst möglichen Wurzel ab.
SCHNEIDE alle veralgten Blätter ab, und wieder rein mit ihnen.

Warte nicht, bis du sie überall hast, sonst drehst Du durch

LG von Sonne
Hallo Sonne!

Das Problem ist:
Ich hab sie schon überall! Trotzdem danke für den Tipp. So ähnlich hab ich das auch schon gemacht bisher...

Zitat:
Zitat von Hannah Beitrag anzeigen
Hi Urmel,

fiese Fadenalgen sind was furchtbares, deswegen auch von mir mein Beileid.

Ich kämpfe auch noch damit sie dauerhaft wegzukriegen und einige Wochen waren sie auch verschwunden.

Mein Kraut dagegen heisst EasyCarbo-Kur und zwar davon die doppelte Dosis der Tagesdosis.
Das heißt jeden Morgen die doppelte Dosis EC ins Becken kippen und nach einigen Tagen sehen die Pflanze deutlich besser aus.

Hallo Hannah!
Auch an dich danke

Ich war heute beim Fachhändler meines Vertrauens. Er hat mal meine Wasserwerte durchgecheckt und folgendes kam dabei raus:

Phosphat viiiel zu hoch!

Nitrat so gut wie nicht vorhanden!

Also muss ich die Wasserwerte verbessern. Zudem die von dir schon genannte Easy-Carbo-Kur. Ich hoffe das es war nützt...

Denn um nochmal auf Sonne's Tipp zu kommen. Ich hab ein 450l und ein 180l Becken die ich befreien muss. Allerdings bringen die WW nur sehr bedingt was, denn dann bringe ich aufgrund des hohen Phosphat-Ausgangswert im Leitungswasser ja immer nur noch mehr ins Becken rein! Also setzte ich jetzt erstmal mit den WW kurzzeitig aus, binde das überschüssige Phosphat und bringe zusätzlich Nitrat als Dünger für die Pflanzen ein.


Anbei hab ich mir auch gleich noch zwei neue Filter gegönnt Die leiser, stromsparender und leistungsstärker sind....

Ich hoffe bloß das ich die doofen Algen wieder los werde!!!

Liebe Grüße
Urmelchen99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2013, 17:33   #75
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hi

Was denn für Filter? Leise ist gut

Du hast wunderschöne Fadenfische, bin ganz großer Fan von Fadenträgern geworden.
die Blauen gefallen mir besonders gut.

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2013, 18:02   #76
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.499
Abgegebene Danke: 160
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hi nochmal

ojee, da sind die Bedingungen ja auch nicht soooo gut wenn das schon mit hohen Phosphat-Werten aus der Leitung kommt.

Die von mir erwähnte Kur bringt schon was.
Zumindest kurzfristig und ist auch keine dauerhafte Lösung weil die Algen nach einigen Wochen wiederkommen und niemand weiß genau was das für ein Zeug ist. Dafür muss die Ursache beseitigt werden und das ist anscheinend CO2-Mangel. Konnte aber nie feststellen dass es mit einer CO2-Anlage besser geworden war.

Hier gibt es aber mehr dazu.

Was für Filter hast du denn gekauft?
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2013, 18:06   #77
Urmelchen99
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnentänzerin Beitrag anzeigen
Hi

Was denn für Filter? Leise ist gut

Du hast wunderschöne Fadenfische, bin ganz großer Fan von Fadenträgern geworden.
die Blauen gefallen mir besonders gut.

LG von Sonne
Hey

Ich hab mir die JBL cristalprofi greenline geholt. Komplett starkfertig und hören tue ich sie gar nicht So wie es sein soll!!!

Danke für das Kompliment für meine Fafi's.... Ja sie sind auch meine Lieblinge.... Habe letzes Wochenende einen gaaaanz tollen Mann beim Händler gesehen. Da ging die Schwanzflosse fast bis nach ganz schwarz über. Herrlich Aber da ich schon einen Herren habe, war mir das zu riskant....

Darf ich dich was fragen Sonne? Hast du bei dir Mosaikfafi's rein gesetzt weil deine Kafi's überwiegend blau sind oder einfach nur so? Weil du gerade schreibst, die blauen gefallen dir besonders gut!

Ja ertappt. Ich lese dein Thema immer schön fleissig mit

Liebe Grüße
Urmelchen99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2013, 18:14   #78
Urmelchen99
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hannah Beitrag anzeigen
Hi nochmal
Dafür muss die Ursache beseitigt werden und das ist anscheinend CO2-Mangel. Konnte aber nie feststellen dass es mit einer CO2-Anlage besser geworden war.
Hey zurück

Also der Händler sagte mir nur, das das halt an dem Ungleichgewicht von Nitrat und Phosphat liegt, da die Pflanzen ja Nitrat zum Wachsen brauchen. Da im Moment sooo viele Algen da sind, nutzen die den kümmerlichen Rest meines Nitrats und das Überangebot des Phosphats und vermehren sich explosionsartig. Durch die EasyCarbo-Kur soll das Algenwachstum vermindert werden, sodass die Pflanzen das Nitrat nutzen können bevor sich die Algen das holen.

Zusätzlich ist PhosEx ultra im Filter um das Phosphat zu senken. Ich soll jetzt erstmal täglich Nitrat und Phosphat messen und die Beleuchtung erstmal nur 6Std. am Tag laufen lassen und dafür am Stück statt gestückelt mit Mittagspause.

CO2 war erstmal noch gar nicht im Gespräch. Wir haben nur wegen einer Osmoseanlage überlegt. Aber bringt die den wirklich was? Oder muss ich dann nachher wieder aufhärten, weil ich ja doch den ein oder anderen Fisch habe, der jetzt an etwas härteres Wasser gewöhnt ist???

Liebe Grüße
Urmelchen99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2013, 18:53   #79
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.499
Abgegebene Danke: 160
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hi Urmelchen,

klingt alles logisch mit zuviel Phosphat, zu wenig Nitrat.

Also zur Osmose-Anlage. Das kann sinnvoll sein, hinterher hat man schön weiches saures Wasser ohne Härte.

Ich habe mir mal aus Neugier irgendwann Eine zugelegt, benutze sie kaum weil ich sie erstens garnicht wirklich brauche und zweitens finde dass zuviel Wasser verschwendet wird, außerdem dauert es Ewigkeiten bis man 10l hat

Also wenn, dann ist es nur dafür gedacht um ein Teil des Wasserwechsels gegen Osmosewasser auszutauschen und frag mich nicht wie das mit dem Aufhärten funktioniert.

Im Sommer habe ich eine Weile meine Aquarieneimer draußen stehen lassen um Regenwasser zu sammeln. Das könntest du dir auch überlegen mit Regenwasser zu wechseln.
Aber Achtung, das kann auch verdammt lange dauern bis ein Eimer voll ist

Frag doch einfach mal hier im Forum, in einem neuen Thread nach.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2013, 20:16   #80
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hi Urmelchen

Phosphat... interessant. Ich gestehe, ich muss darüber erst einmal etwas lesen, noch nie wirklich gehört, peinlich.

Ich hätte sehr gerne Blaue Fadenfische eingesetzt, habe mich aber nicht getraut,
die Mosaik seien doch auf jeden Fall "sanfter", und das sind meine beiden auch.
Wollte nichts riskieren, nicht dass sich jemand an meinen geliebten Kampffischweibern vergreift.
Fadenfisch gegen Kampffisch, da gewinnt der Fadenfisch.
Dazu habe ich ein schüchternes Päärchen gelber Honigfadenfische riskiert.
Und gutgegangen.
Jetzt höre ich aber lieber auf, man soll sein Glück nicht herausfordern.

Wie benehmen sich die Blauen bei Dir?
Also live gesehen hatte ich schon immer den Eindruck, dass sie äußerst durchsetzungsstark sind, und dies auch wollen.

Hat bei Dir schon mal eines der Fadenfischarten versucht, ein Schaumnest zu bauen?
Dann verhalten sie sich ja noch einmal anders.

Meine 4 Fadenfische sind ja erst knapp ausgewachsen, sie balzen noch nicht.
Soll ja sehr schön anzusehen sein.

Ah, dann hat JBL den Greenline wohl "verleisert"?

Habe auch 2 JBL Innenfilter laufen, noch von einem Herstellungsdatum,
bei dem oft noch über laut brummende Motoren geschimpft wird.
Bei manchen geht es, ich habe wohl 2 von den etwas leiseren erwischt

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.11.2013   #80 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
450l südamerika, neueinrichtung, umbau

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eheim 100 plus mit 180 Litern MissGuppy Becken von 161 bis 250 Liter 16 09.04.2013 20:03
Cube mit 60 Litern neumarkt Becken von 54 bis 96 Liter 7 26.11.2010 17:28
skalare in 160 Litern?? Mollyfisch Archiv 2010 53 07.01.2010 21:49
Besatz in 200 Litern buratz Archiv 2009 2 27.04.2009 16:25
L-46 auf 23 Litern Walter Archiv 2001 19 01.12.2001 03:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:43 Uhr.