zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.08.2013, 19:26   #11
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.459 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Alle!

Danke für das viele Lob, ich hatte erwartet, das meine Wildnis wesentlich schlimmer zerrissen wird. Es gibt anscheinend doch noch ein paar Naturaquarianer mehr als ich dachte ;-)

@ Schmidti,

von ganz gelegentlichen Abstürzen abgesehen (die dann aber auch leicht letal ausgehen) kriechen die Schnecken ja brav wieder ins Wasser zurück ;-) Abstürze kommen aber glücklicherweise maximal 1-2 mal im Jahr vor.

Tschüß,
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (19.08.2013 um 19:35 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.08.2013   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.08.2013, 22:20   #12
inesst2
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 44
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo:-)!

schönes becken! die apfelschnecke freut sich sicher auf pflanzen über wasser auf reise zu gehen^^.

glg ines
inesst2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2013, 18:19   #13
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 672
Abgegebene Danke: 67
Erhielt: 40 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger

Laut Deiner Signatur müßte es ja Jahre dauern, bis so ein Becken steht und läuft :-)))))
Ironie aus: Schönes Becken, gefällt mir. Auch wenn es nicht unbedingt so ist, wie ich es gern hätte. Wobei meines auch noch lange nicht so aussieht wie gewollt.
Trotzdem Glückwunsch zu Deinem Becken, einfach schön.

Gruß
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 18:07   #14
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger

Eine super schönes Becken, die herauswachsenden Pflanzen geben dem Ganzen noch zusätzlich etwas ganz Besonderes.

Du hältst tatsächlich auch freiwillig Spitzschlammschnecken?

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2013, 20:51   #15
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!
Ich finde es super. Ich liebe es, wenn die Pflanzen rauswachsen, haben wir bei beiden großen Aquarien, bzw ein ganzer Busch Efeutute wächst um das kleinere herum.
Wir hatten leider immer das Problem, dass unter Wasser die Pflanzen bald nur noch Stängel hatten und oben raus wunderschön waren. Als wir sie abschnitten und wieder einpflanzten faulten alle Blätter ab (ja, ich weiss schon, ist normal) aber blöd wars trotzdem.
Jetzt sind die Meisten wieder raus.
Bei dir keine Probleme?
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2013, 22:27   #16
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.459 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Guten Abend Katrin,

Bei mir hat die Efeutute unter Wasser auch nur Stengel und Wurzeln. Dafür aber auch richtig große bizarre Wurzelbüschel.

Als echte Unterwasserpflanze habe ich Efeutute noch nie probiert. Ich befürchte das geht auch nicht. Ich habe auf jeden Fall noch nirgends eine submerse Variante dieser tollen Pflanze gesehen. Ich hänge immer 10-15cm nackten Stiel ins Wasser und lasse dann unten Wurzeln und oben Blätter wuchern.

Etwas anders beim Zyperngras. Das steht mit den Füßen ganz im Bodengrund und schickt seine Triebe bis an die Zimmerdecke. Natürlich sind im Wasser wieder vorwiegend Stiele, da die Blattkrone ja erst am Ende entfaltet wird.

Beim Zyperngras war allerdings die "Pflanzung" wesentlich komplizierter. Hat mich fast ein Vierteljahr gekostet:

Mehrere Setzversuche mit unterschiedlich großen Pflanzen (10cm - 1,50m) endeten immer gleich: Die Pflanzen vertrugen die plötzliche Versetzung ins relativ tiefe Wasser (60cm) nicht und verfaulten relativ schnell

Dann halt die Geduldmethode:
-Einen Miniableger (rein aquatisch ohne Erde gezogen) direkt am Beckenrand befestigt.
-Gewartet bis die längsten neuen Triebe gut 10cm übers Wasser ragten.
-Pflanze abgesenkt bis die drei längsten Triebe gerade noch die Wasseroberfläche durchstießen.
-Wieder warten bis einige Triebe (jetzt schon 4-5) 10-15 cm über die Wasseroberfläche wucherten
-Erneutes Absenken.

Diesen Kreislauf mußte ich ca 5-6 mal durchziehen. Immer im Abstand von 2-3 Wochen. Die ertränkten Triebe verfaulten immer schnell oder bildeten unerwünschte Tochterpflanzen. Darum habe ich alle ersoffenen Stengel immer sofort entfernt und nur die Triebe belassen, die die Wasseroberfläche durchstießen. Dadurch wurde die Pflanze natürlich immer wieder geschwächt und wuchs recht langsam.

Als die Pflanzenbasis und damit die Wurzeln endlich den Bodengrund erreichten änderte sich die Situation dann komplett: Rasantes Wachstum! Jeder Trieb mindestens 10cm länger als der vorhergehende. Mit der oben dokumentierten Endsituation. Ich entferne jede Woche mindestens 10 große Triebe. Meist solche, die die Katzen beim Aquariumleertrinken abgeknickt haben

Gute Nacht,
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (14.09.2013 um 22:50 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2013, 23:07   #17
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Na du hast ja auch viele kleinbleibende unter Wasser.
Klingt aber echt anstrengend, bzw man muss sehr geduldig sein. Bei uns muss leider alles ziemlich pflegeleicht sein, mit Haus und zwei Kindern hat man nicht mehr so viel Zeit. "Früher" haben wir bestimmt 3 Std pro Woche nur am Aq "rumgemacht".
Aber die Geduld hat sich ausgezahlt, finde ich. Gefällt mir sehr gut.
Und meine Efeutute hängt nur hier und da mal mehr und weniger ins Wasser. Man muss immer aufpassen, dass die Wurzeln nicht zu riesig werden und sich überall festkrallen. (falls jemand Ableger braucht...)
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 13:11   #18
MichiundIrene
 
Registriert seit: 12.08.2009
Beiträge: 920
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schöne Becken !
MichiundIrene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 14:42   #19
roble12
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Gartwein bei Graz Österreich
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Ich finde das Becken super schön!!!!


Es gibt nur einen nachteil:
Ich will auch so ein Becken und so viel Geld für die Pflanzen und Fische ,aber meine Eltern SGB das ist genug und ich muss mich mindesten noch nen Jahr gedulden
Vielleicht kann man es Jahr andern da ich bal Geburtstag habe
Aber erstmal werde ich versuchen aus meinem nen Paradies zu machen


Bye
Roble
roble12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2013, 21:47   #20
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi Schneckinger,

ich finds auch suuuper toll mag auch so wildes, nur leider ist das bei mir nicht so einfach durch zu setzen...Ich hab da so ein paar Raubtiere...
Zyperngrass hab ich in meiner neuen Schnecken-Garnelenvase auch drin...wird natürlich von den *Raubtieren angekaut...grummel. Mal sehen was draus wird....
Warum hat dich das einpflanzen so viel Zeit gekostet? Wollte es nicht festwachsen?

Edit: sorry für die Frage...habs soeben nachgelesen ;-) na dann bin ich mal gespannt ob bei mir was faulig wird...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bilder vom 14.9 (11).jpg (40,3 KB, 164x aufgerufen)
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.09.2013   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
600l, emerse-pflanzen, gesellschaftsbecken, low-tech

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkrautet & Low Tech (72l) Brilli123 Becken von 54 bis 96 Liter 15 06.10.2012 16:04
Besatz frage 600L Creativetrixi Archiv 2009 6 17.11.2009 11:18
Umzug 600L Becken RealCisco Archiv 2004 2 08.06.2004 23:49
High Tech Aquarien L 134 Archiv 2003 3 23.05.2003 16:40
High-Tech=Erfolg? Kai Mattern Archiv 2002 8 04.11.2002 07:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:04 Uhr.