zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.11.2015, 11:35   #11
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hallo Eva-Maria,

ich liebe solche ruhig wirkende Fische. Tolles Video!

MfG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2015, 13:14   #12
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi Dana,

ja - für mich sind diese Tiere das beste Beruhigungsmittel. Wenn ich richtig genervt bin reicht es mir, mich zehn Minuten still vor´s Becken zu setzen und langsam komme ich wieder runter... Für Lauerjäger wäre es aber auch äußerst unvorteilhaft, wenn die ständig in Bewegung wären.

Die Buschfische sind kaum aus der Ruhe zu bringen. Denen können die Flösselaale wild um die Nase wirbeln, dann schwimmt man halt mal einen Zentimeter zur Seite und steht weiter rum. Sonst passiert aber nichts, außer einer leichten Stutenbissigkeit untereinander. Gut, als ich die Aale aufgestockt hatte und sie alle zusammen wie verrückt durch´s Becken wuselten quittierten die Buschfische mir den Zusatzstress mit Ichthyo. Nach zwei Wochen war das Thema aber auch erledigt.

Das wird aber auch ein Grund sein, warum ich nach der Umräumaktion zuerst die Flösselaale und -hechte einsetzen werde und erst nach ein, zwei Tagen die Buschfische hinterherkommen. So haben meine Wuslons noch Zeit, sich einzugewöhnen und wenn das schlimmste Rumgehektike vorbei ist kommen meine "Schlaftabletten".

LG
Eva-Maria
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.11.2015   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.11.2015, 15:01   #13
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hallöchen nochmal, Eva-Maria,

ich verbringe auch viel Zeit damit, mir die Fische anzugucken. Sogar während ich am PC bin, werfe ich dauernd Blicke in dem einen oder anderen Becken und lasse alles liegen, wenn etwas spannendes passiert. Wenn dieser Riesenvorteil nicht wäre, hätte ich schon längst den einen Kellerraum zum Fischraum gemacht und ich hätte mir sogar auch ein tolles Afrikabecken aufstellen können. *seufz*
Na ja, man kann aber nicht alles haben und es würde Einem auch nichts bringen, wenn man alles hätte.

Die Aale finde ich übrigens mindestens so interessant, wie die "Schlaftabletten". Bei Bodenfischen und Schlangenartigen stört es mich interessanter weise gar nicht, wenn sie auch mal wuselig sind. Wieso? K.A.!

Umräumaktion hört sich nach viel Arbeit an und ganz ehrlich, ich frage mich was du noch willst. Das Becken ist wirklich wunderschön, so wie es ist.
Andererseits verstehe ich dich auch gut. Manchmal juckt es Einen, geht mir schliesslich auch so.
Bin jedenfalls gespannt, wie es umgeräumt aussehen wird und drücke dir die Daumen, damit der Umräumstress nicht zu groß wird.

MfG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2015, 16:04   #14
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Dana,

*lach* ich hoffe, das kam jetzt nicht so rüber, dass ich meine Buschfische langweilig finde!

Naja, Umräumen muss jetzt auch mal sein - das Becken steht in diesem Aufbau seit ca. 4 Jahren. Was jetzt noch nicht der Auslöser ist. Grund für die Umräumaktion ist das Gefühl, dass sich die größer werdenden Hechte im vorderen Bereich nicht mehr so supergut bewegen können. Außerdem möchte ich noch mehr Ebenen schaffen, durch die die Tiere sich durchschlängeln können. Und zu guter Letzt sollen die L448 raus - da habe ich im voll eingerichteten Becken absolut keine Chance mehr, die zu fangen... *g*

Lieber Gruß
Eva-Maria
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2015, 16:21   #15
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 512
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 59 Danke in 48 Beiträgen
Standard

tolle Fotos!
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2015, 17:01   #16
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von firewitch Beitrag anzeigen
Und zu guter Letzt sollen die L448 raus - da habe ich im voll eingerichteten Becken absolut keine Chance mehr, die zu fangen... *g*
Oh nee, musst du mir jetzt den Tag verderben? Meine S. petricola haben sich in meiner mühevoll eingerichteten 240 l Fischsuppe, in der ich es irgendwie hingekriegt habe mindestens 3-4 Ebenen zu schaffen, vermehrt.
Die Freude war von kurzer Dauer, denn inzwischen sind sie 6-8 cm groß und müssten dringend raus.
Nur wie macht man sowas?
Dafür gibt es nur eine Antwort: Becken komplett ausräumen.
Echt nervig sowas!
Einziger Trost: meine Pfütze ist deutlich kleiner als deine, ätschibätsch!
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 11:18   #17
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Dana,

na - wieder erholt vom verdorbenen Tag?
Ja, ein wenig gruselt es mir schon von der Vorstellung, das Becken auszuräumen. Aber andererseits freue ich mich doch darauf. Die Flössler werden einfach mehr Möglichkeiten haben, sich irgendwo durchzuschlängeln - und letztendlich sich mehr verstecken zu können. Vermutlich werde ich dann mal überhaupt keine Fische mehr sehen...

Eine der Wurzeln macht mir etwas Kopfzerbrechen. Ich wässere die Teile jetzt schon seit fünf Wochen und sie treibt immer wieder auf. Naja, laut meiner Planung ist sie im Aufbau recht weit oben, sodass es nichts ausmacht wenn ich noch ein wenig Treibholz im Becken habe. Hätte ich sie weiter unten verbauen wollen würde mir das jetzt alles etwas durcheinanderwerfen.

Puh - noch drei Wochen... Langsam sollte ich mal den Koitank aufbauen und erstmals wässern. Und meine Nachbarin um ihr Planschbecken anhauen - das wird meine Tropfsicherung falls die Nähte des Tanks doch nicht 100pro dicht sind. Im Sommer würde ich das Becken ja einfach draußen aufbauen aber jetzt nähmen mir meine Flössler das wohl übel.

LG
Eva-Maria
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2015, 14:38   #18
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Guten Mittag,

mein größtes Delhezi-Mädel hat mir mal die Freude gemacht, sich besonders gut zu präsentieren. Muss ich natürlich gleich ausnutzen!

Die Dame mißt derzeit gepflegte 21cm und da sie wie ein Scheunendrescher frißt würde ich sagen "Tendenz steigend!". Bin mal gespannt, wann sie mein Mokelembembe-Männchen eingeholt hat. Das hat bei ca. 24cm Körperlänge aber auch noch mehr Leibesumfang.

Anbei auch ein Schnappschuss, wie das Becken derzeit aussieht. Noch 7 Tage...

Grüße vom Lech
Eva-Maria
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1065extr.jpg (66,8 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1080extr.jpg (78,6 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1083extr.jpg (74,5 KB, 50x aufgerufen)
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2015, 21:29   #19
glubschi
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 1.021
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 22 Danke in 17 Beiträgen
Standard

hallo,

sehr imposant, sowohl das Becken und auch diese niedliche Dame
glubschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2015, 01:28   #20
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Einen wunderschönen guten Abend!

So - der größte Teil ist rum. Ich bin fertig, das Becken noch nicht... Andersrum wäre mir zwar lieber aber was soll´s - Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut.

Heute Morgen um 10 Uhr angefangen, nachdem mein Männe mir erst mal ein Wärmepflaster auf die Schulter gebapt hat. Klar, dass ich mit Verspannungen aufwache wenn ich mir was vorgenommen habe!
Aber wenn wer wie ich öfter mal damit zu tun hat:
Die Wärmepflaster vom T€DI (1-Euroladen) sind echt genial!!

Erst mal die grobe Entengrütze von der Wasseroberfläche gekeschert und dann angefangen, das Becken auszuräumen. Sehr zum Entsetzen der Fische... Man sollte nicht glauben, wie leer ein sehr gut besetztes Becken auf einmal sein kann! Aber alles Verstecken hat nichts geholfen, Kescher geholt und los geht´s!
Den Buschfischen zuliebe habe ich sie zusammen mit ein paar Synodontis und meinem Barschweibchen in eine Mörtelwanne gesetzt und die wuseligen Flössler in den Koitank. Die Flössler haben einen kleinen angeimpften Innenfilter und eine Heizung spendiert bekommen, an die Buschfischwanne sollte der Außenfilter rangebaut werden. Joa, soweit die Theorie...
Werde mir jetzt einen neuen gönnen weil mir beim Eheim beim "Schlauchkupplungsauswurf" (also da halt, wo der rote Drückknopf ist) irgendwas innendrin abgebrochen ist. Jetzt geht da nichts mehr ab, auf oder sonstwie durch. Super Sache! Das ging schon die letzten Male beim Filterreinigen so schwer und was ich im Netz gelesen habe ist das wohl kein Ausnahmefall sondern öfter so.

Nach langem Grübeln habe ich mich jetzt für den Fluval FX6 entschieden - scheint auch von der Leistung her echt klasse zu sein und bei meinen Dreckschleudern ist Volumen nicht verkehrt!

Jedenfalls ist mein Glück, dass ich mich ja nie von meinen Sachen trennen kann und so gabelte ich in meinem Fundus glatt noch einen kleinen Innenfilter auf. Den also auch angeimpft und die Fische Fisch sein lassen. Sogar das mit dem Heizstab (kein Regelheizer!) hat funktioniert! Den habe ich im großen Becken noch eingestellt, damit er mir die Tiere nicht grillt und der letzte Check ergab konstante 22° - passt!

Auf Grund des defekten Filters habe ich sicherheitshalber den Bodengrund nicht klinisch rein gespült. Ein, zwei Mal mussten reichen - schließlich war der Mulm jetzt wirklich wichtig! Folglich kam relativ schnell das Hardscape (klingt gut, gell? Dabei kenne ich mich beim Aquascaping null aus ) ) in´s Becken, zwei, drei Pflanzen wurden aufgebunden und verteilt. Übrigens: ich werde künftig immer schwarzen Kabelbinder vorrätig haben! Das Zeug ist genial bei Farnen!

Und weil ich mich mit der Menge des Osmosewassers und der Pflanzenhöhe verschätzt habe sind doch noch die Flössler gleich wieder eingezogen. Ich habe nämlich deren Wasser gebraucht... Außerdem sind dann die Wasserwerte nicht gar so unterschiedlich wenn ich noch Altwasser mit einbringe. Die Jungs sind zwar schon etwas platt aber wen wundert´s? Rin in die Pantoffeln, raus aus die Pantoffeln mag jetzt ja wirklich kaum ein Fisch!

Was ich aber echt klasse fand war - bis auf die Buettikoferi - dass sich alle Fische total leicht fangen ließen! Sogar beim Rücktransport sind mir die Aale freiwillig in den Kescher geschwommen - ich war echt platt! Liegt das daran, dass das Ding groß und weiß war und sie den nicht so bedrohlich wahrnehmen konnten? Gut, sehen können die Viecher eh schlecht - aber sogar meine Synodontis ließen sich damit gut aufnehmen. Kein Vergleich zu den hyperaktiven Kongosalmlern seinerzeit...

Joaa - habe mal ein Alibibild angehängt, der Nebel des Grauens ist natürlich vorhanden aber sollte sich bis morgen gelegt haben (und jaaa - ich weiß, da ist ein Tigerlotus nochmal aufgetrieben... ). Momentan ackert fleißig die kleine µ1100 von Fluval mit einer Schaumstoffpatrone vor sich hin. Klar ist die nicht ausreichend, aber bis der große Außenfilter wieder dran hängt muss das funktionieren. Morgen werde ich als erstes das Gerät bestellen, damit ich spätestens Mittwoch loslegen kann. Dann werden auch die Buschfische wieder umziehen und ich bin endlich fertig.

Lieben Gruß und eine gute Nacht da draußen!
Eva-Maria
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _MG_9068.jpg (48,9 KB, 43x aufgerufen)
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
West Afrika (163x124x080, netto 1500 liter) Martijn Becken ab 601 Liter 24 15.01.2015 20:05
Treffen West in Bad Neuenahr-Ahrweiler mit Führung Ralf Rombach Archiv 2002 15 25.08.2002 23:43
Neulich bei Zoo-West in Bielefeld... RobbyS Archiv 2002 9 13.07.2002 16:03
Filter der fa. west aqua kukki Archiv 2002 0 17.03.2002 15:57
Fragen zu Salmlern und wo Fische kaufen im Raum Koblenz/West Karin+Philipp Archiv 2001 4 30.10.2001 21:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:26 Uhr.