zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.10.2015, 15:44   #1
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard 450l West-/Zentralafrika

Hihallo,

nachdem ich immer nur von meinem Becken erzähle möchte ich es auch mal kurz zeigen - bevor ich in zwei Monaten alles umbaue...

Das Becken ansich ist ein Rio400 mit dem dazugehörenden 08/15-Unterschrank.

Technische Daten:
Steuerung komplett (außer Filter) über Dupla MultiControl 1.2
Filter: Eheim Prof. 3
Heizung: 300W (wobei die eher alibihalber dabei ist - das Becken hat idR Raumtemperatur!)
Beleuchtung: LED-Stripes
Beleuchtungsdauer: 12h
Wasserwerte:
PH: 6,5
KH: 4
GH: 3
Temp:21-24°
Wasserwechsel: 1x alle 7 Tage ca. 50%

Düngung:
Co² über Inline-Reaktor

Futter:
Frostfutter (Apfelschnecken, Sardellen, Shrimps, Frutti di mare, was der Asia-Mann halt so in der Truhe hat...)
Lebendfutter (Regenwürmer, Kellerasseln, Grillen...)
Söll Shrimp-Sticks

Pflanzen:
Anubia coffeefolia
Aponogeton madagascariensis
Aponogeton ulvacaeus
Bolbitis heudelotii
Microsorum pteropus 'trident'
Nymphaea lotus grün
Vallisneria asiatica
Vallisneria gigantea
Wolffia arrhiza

Fische:
Ctenopoma acutirostre
Erpetoichthys calabaricus
Polypterus buettikoferi
Polypterus delhezi
Polypterus mokelembembe
Polypterus senegalus
Synodontis angelicus
Synodontis decorus - Hybride
Synodontis nigrita yellow

Genießen ihren Lebensabend, bzw. verlassen demnächst das Becken:
Pelvicachromis pulcher Weibchen
Panaquolus sp. aff. maccus (L 448)


Hier mal ein paar Bilder des Beckens und der Tiere:
Click the image to open in full size.

Erpetoithys calabaricus
Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Pol. delhezi
Click the image to open in full size.

Pol. buetikofferi
Click the image to open in full size.

Pol. senegalus
Click the image to open in full size.

Pol. mokelembembe
Click the image to open in full size.

Ctenopoma acutirostre - hier mein kleines "Einhorn". Das Tier hat eine Fehlstellung im Klappmechanismus und ein Knochen steht daher fals ab. Das scheint die Lady aber in keinster Weise zu beeinträchtigen.
Click the image to open in full size.

Hier einer der Labyrinther beim Luftholen
Click the image to open in full size.
Mein Synodontis decorus-Hybride
Click the image to open in full size.

Syn. angelicus
Click the image to open in full size.


Bilder von den Syn. nigrita 'yellow' habe ich noch keine - die kommen die Woche erst...

Wen's interessiert hier mal noch zwei Videos:
- 1x bei der Fütterung
- und das deutliche Zeichen, dass in der Heimat der Flössler die Regenzeit kommt. Im Oktober/November sind die sonst eher dämmerungs- und nachtaktiven Tiere rege wie sonst nur zur Fütterung. Aber das den ganzen Tag lang...

Meine Buschfiche und die Polys selber kommen größtenteils fast alle im System des Kongoriver vor. Pol. senegalus ist (wie der Name schon sagt) aus dem Senegal und Gambia, aber auch im Nilbecken wurden diese Tiere schon gefunden. Erpetoichthys calabaricus sind in Westafrika ebenfalls weitgestreut. Sie wurden schon in der Republik Kongo, Nigeria, Cameroon oder Benin gefangen.
Synodontis angelicus hat sein Verbreitungsgebiet eher im Stanley Pool und dem oberen Kongoriver. Ebenfalls an der Grenze zu Zaire lebt auch Synodontis decorus, wohingegen Syn. nigrita aus dem Senegal kommt.

Gerade Polypteriden finde ich unwahrscheinlich spannend - sind sie doch lebende Fossilien, die seit 60 Mio. Jahren unverändert auf dem afrik. Kontinent leben. Sie verhalten sich so komplett anders als ich es bislang von Fischen kenne. Sie sind als wahre Ausbruchskünstler verschrieen, wobei ich bei meinem Besatz noch nicht diese Erfahrung machen musste. Tagsüber kommt mir mein Aquarium fast wie leergefegt vor, weil alle Tiere erst in den Nachmittagsstunden langsam aktiv werden.
Richtig was los ist erst, wenn es Futter gibt und auch dann sehe ich einige Polys fast nie. Wobei die Fütterung echt spannend ist - ich hätte nie gedacht, was alles am Stück! in so ein Fischmaul reinpasst. Ist den Polys ein Happen mal zu groß, dann kommt die sog. "Todesrolle" zum Einsatz. Wie auch Krokodile oder Haie drehen die Tiere sich schnell um die Längsachse und reißen so Stücke heraus. Um daraus resultierende Verletzungen zu vermeiden versuche ich allerdings immer, die Portionen maulgerecht zu servieren.

Polys gehören mit zu den robusteren Tieren. Es gibt nur zwei Sachen, bei denen sie wirklich sensibel reagieren: ihre Schleimhaut. Ist die stark verletzt kann das Tier daran eingehen.
Und dann ist da noch Macrogyrodactilus polipterii - ein Hautparasit, der bei nichtbehandelten Tieren zum Tod führt und dessen Bekanntschaft wohl schon so ziemlich jeder Flösslerhalter gemacht haben dürfte. Rechtzeitig erkannt stehen die Heilungschancen jedoch bei 100%.
Ansonsten kann ihnen aber kaum was anhaben - schlechtes Wasser durch unbemerkten defekten Filter ist genauso überlebbar wie Temperaturen von 30°+. Die Polys haben ein rudimentär ausgebildetes Lungensystem und sind somit nicht nur auf den Sauerstoff im Wasser angewiesen.

Ich habe in meinem Becken nur sog. "Upper-Jaw-Bichirs" - also Tiere, bei denen der Oberkiefer leicht übersteht. Im Gegensatz zu den "Lower-Jaws" bleiben diese Tiere so um die 20-30cm, bei den Kollegen mit dem überstehenden Unterkiefer sind durchaus mal Längen von 1m+ und ein Umfang, der dem Unterarm eines Mannes entspricht drin.

Ihr seht - ich liebe diese Viecher einfach! Kann auch viel schreiben...

Im Dezember werde ich das Becken komplett neu aufsetzen, den ganzen Sand rausnehmen und viel mehr Wurzeln einbringen als jetzt schon drin sind. Bin mal gespannt, wie die Tiere darauf reagieren werden...

LG
Eva-Maria

Geändert von firewitch (11.10.2015 um 20:48 Uhr)
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 18:26   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.440 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi,

extrem interessante Tiere, ein sehr schönes Becken und klasse Fotos.

Für mich eine komplett fremde Fischwelt. Aber gerade deshalb haben mir Dein kurzer aber informativer Bericht und die tollen Bilder viel Spaß gemacht.

Ich würde mich sehr freuen, wenn aus diesem Thread ein dauerhaftes (Foto-)Tagebuch über Deine Flössler und ihre Mitbewohner würde!

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.10.2015   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.10.2015, 19:57   #3
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.568
Abgegebene Danke: 185
Erhielt: 813 Danke in 414 Beiträgen
Standard

hallo eva-maria

ganz tolles becken!
jetzt bin ich aber froh, dass du es nur mal neu machen willst, nicht aber aufgeben, denn es sieht einfach perfekt aus

mit kleinen veränderungen und mal einem bodenaustausch kann ich mich viel leichter anfreunden.

sehr interessante Tiere pflegst du da

gruß sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 20:15   #4
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 15 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hallo Eva_Maria ein sehr schönes Becken gefällt mir.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 21:05   #5
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Schnequappfrogrundelsauginger ,

danke, ja - eigentlich wollte ich so das typische Afrikabecken mit Kongosalmlern, Microctenopoma und Co. Dann zogen die ersten drei Senegalesen ein... Das erste Kongoweibchen schrieb ich noch einer nicht erkannten Krankheit zu. Als dann das zweite im Maul meines Senegalusweibchens hing wurde ich hellhörig. Und nachdem dann wieder ein Weibchen eine schöne halbmondförmige Ausbuchtung in der Schwanzflosse hatte sind die Tiere zu meinem Vater ausgewandert. Das war dann der Anfang von Polymania...
Gerne poste ich hier immer wieder mal Fotos - wobei die nie so spannend sein werden wie z. B. Sonnes tolle Incpirabilder. Da fehlt bei meinen scheuen Gesellen die Beleuchtung.

@Sonne
Naja, kleine Veränderung... *lach* Da geht schon ordentlich was im Dezember. Die Wurzeln habe ich heute mal zum Wässern in zwei 90l-Kübel gepackt. Ich hoffe, das die bis dahin wirklich gesunken sind! Da ich viele Pflanzen übernehmen werde wird es aber nicht lange dauern, bis ich meine Tiere wieder nicht sehe und alles zugewachsen ist...
Musste aber am Sonntag übrigens an Dich denken! Wir hatten Marktsonntag und ich bin bei meinem lokalen Fischdealer vorbeigeschlendert. Der hatte (glaube) drei oder vier in meinen Augen rießige Farlowellas! Also zumindest sahen sie so aus. Was mich echt geplättet hat war die Größe: Länge 18-20cm und Dicke 1,5-2cm.

@Friedel - dankeschön!
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2015, 23:14   #6
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Guten Abend,

am Mittwoch sind nun die letzten Tiere eingezogen:
Synodontis nigrita 'yellow'

Wer die Bilder anschaut weiß, woher diese Namensbezeichnung stammt...

Einsetzen war - wie immer - völlig unproblematisch, aber total faszinierend. Die Flössler sind ja alle nicht wirklich mit Adleraugen ausgestattet, sie nehmen ihre Umwelt stark über ihre Riechorgane wahr.
Sobald also ein neuer Fisch in´s Becken kommt, der nicht nach "gewohnt" riecht, wird der erst mal abgeschnüffelt. Könnte ja fressbar sein! Das geht wirklich so, wie bei Hunden: hinschwimmen und von vorne bis hinten abschnüffeln. Man sieht richtig, wie es hinter den Augen arbeitet...
Ist der Test "bestanden" wurden meine Neuzugänge bislang ab dato nicht mehr beachtet. So auch die zwei kleinen (ca. 7cm langen) Synos.

LG
Eva-Maria
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1014extr.jpg (57,2 KB, 75x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1036extr.jpg (64,7 KB, 73x aufgerufen)
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 00:29   #7
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hi Eva-Maria,

ich liebe Ruhe austrahlende Becken und genau das tut dein wunderschönes Becken. Toll gemacht!
Bin auch von den Bewohnern schwer begeistert, nur leider werde ich mich begnügen müssen, sie nur bei dir zu bewundern, ohne Aussichten so schnell selber welche halten zu können *seufz*.

Ich habe auch 2 Synodontis, die vermutlich Hybriden sind und bei denen der Verdacht auf S. decorus-Hybride geäußert wurde. Meine sehen aber ganz anders aus als deine. Schade (für mich) und ein Glück (für dich), dass du so weit weg wohnst, sonst hätte ich mein bestes gegeben um dich zu überreden, auch meine beiden Synos. bei dir aufzunehmen. Sie wachsen mir hier langsam bald über den Kopf, ich habe sie aber von sehr klein auf aufgezogen, hänge an ihnen und mag sie nicht jedem beliebigen abgeben. Genau so ein Becken wie deins und so eine Pflegerin wünsche ich mir für meine Sorgenkinder.

LG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 14:15   #8
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Dana,

*lach* ich bin heilfroh, dass mein Decorus anscheinend mit einem kleiner bleibenden Synodontis gekreuzt wurde. Zumindest macht das so den Eindruck - im letzten Jahr ist er weniger gewachsen als der Angelicus. Nee, nee - ich bin mit meinem Besatz jetzt so zufrieden wie er ist, da kommt mir nichts weiteres rein.
Bin auch wieder davon abgekommen, meinem Pulcherweib noch einen Gatten zu gönnen. Durch den Dauerverteidigungsstress sind mir schon zwei Männchen gestorben (wobei ich auch das Weib mit im Verdacht habe!) und das Mädel macht jetzt keinen unterforderten Eindruck. Evtl. setze ich später mal noch ein Pärchen Hemichromis guttatus ein - aber da muss noch viel Wasser den Lech runterschippern...

Ach ja, nur falls es wen interessiert - hier mal die Verlinkungen zu meinem Besatz:
Ctenopoma acutirostre
Erpetoichthys calabaricus
Polypterus buettikoferi
Polypterus delhezi
Polypterus mokelembembe
Polypterus senegalus
Synodontis angelicus
Synodontis decorus - Hybride
Synodontis nigrita yellow

Übrigens - was mir schon aufgefallen ist: Sowohl bei den Flösselaalen als auch bei den Buschfischen wird gerne mal geschrieben, dass sie keine Strömung im Becken mögen. Speziell bei den Flösslern kann ich das überhauptnicht bestätigen. Sie halten sich gerne direkt vor der Strömungspumpe auf und gerade jetzt in ihrer "Hauptwuseljahreszeit" befinden sie sich ausschließlich im Strömungsbereich an der Frontscheibe.
Aber auch den Leos macht die Strömung nichts aus - sie stehen eh am Liebsten unter irgendwelchen Unterständen und lauern auf potentielle Beute.

LG
Eva-Maria
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2015, 08:14   #9
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

hier mal ein Video aus dem hervorgeht, was ich meine wenn ich sage ich fühle mich beobachtet...
*klick*

So geht es eigentlich immer - ich setze mich vor´s Becken und sofort haben mich zwei, drei Tiere im Blick ("Futter?..."). Die kurze Unschärfe bitte ich zu entschuldigen.
Witzig ist auch, dass ich seit Monaten versuche, einen Buschfisch beim "Gähnen" zu fotografieren. Klappt fast nie! Und jetzt schwimmt mir einfach einer in´s Bild...

LG
Eva-Maria
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2015, 10:26   #10
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Eva-Maria,

klasse Video!
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
West Afrika (163x124x080, netto 1500 liter) Martijn Becken ab 601 Liter 24 15.01.2015 19:05
Treffen West in Bad Neuenahr-Ahrweiler mit Führung Ralf Rombach Archiv 2002 15 25.08.2002 22:43
Neulich bei Zoo-West in Bielefeld... RobbyS Archiv 2002 9 13.07.2002 15:03
Filter der fa. west aqua kukki Archiv 2002 0 17.03.2002 14:57
Fragen zu Salmlern und wo Fische kaufen im Raum Koblenz/West Karin+Philipp Archiv 2001 4 30.10.2001 20:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:50 Uhr.