zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.03.2018, 09:44   #1
Resa111
 
Registriert seit: 27.01.2017
Ort: Landsberg am Lech
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 10 Danke in 9 Beiträgen
Standard 54 l Südamerika

Hallo zusammen,

es ist so weit! Gestern habe ich angefangen, mein neues Becken einzurichten. Und nachdem ich schon so oft gute Tipps von Euch bekommen habe, aber noch nie wirklich was preisgegeben habe, möchte ich Euch an der Einrichtung teilhaben lassen.
Nicht wundern, was die viele Technik betrifft, das ganze war das Abschlussprojekt meiner besseren Hälfte für die Technikerschule (Elektrotechnik).


Beckengröße:

Maße: 60 x 30 x 30 cm
Wasservolumen: Brutto 54 l, netto geschätzt ca. 40 - 45 l


Technik:

Filterung: Dennerle Eckfilter XL, allerdings umgebaut mit Filterschwamm anstelle mitgelieferter Kartuschen
Temperaturregelung: Aquarienheizstab und Lüfter --> mittels Mikrocontroller Erfassung der Isttemperatur über einen Temperatursensor und dementsprechend Einschalten von Heizer oder Lüfter
Beleuchtung: selbstgebaute Vorrichtung, an der RGB-LED-Streifen kleben. Damit wird auch Morgen- und Abenddämmerung simuliert.
Füllstandüberwachung mittels eines Sensors, der meldet, wenn der Füllstand zu niedrig ist (abgesunken um 1,5 cm) (möglich durch Verdunstung, da das Becken oben offen ist)


Hardcover:

Bodengrund: Poolfiltersand, ca. 3 cm
Deko: 3 dunkle und 1 helle Wurzel, genaues Material weiß ich nicht. Zudem etwas Eichenlaub, Seemandelbaumblätter und Erlenzapfen.


Bepflanzung:

Wasserpflanzen: nur Anubia und Javamoos, auf die Wurzeln geklebt. Vielleicht folgt noch eine kleine Cryptocoryne aus dem großen Becken, die vermehren sich da gerade ziemlich. Mal sehen, wie die anderen anwachsen und was das Beckenlayout noch hergibt.
Sumpfpflanzen: 1 Büschel Zyperngras in einer Ecke, in der ich den Bodengrund bis zu 6 cm aufgeschüttet habe, eine Düngekugel bekommen die auch noch. Bin wirklich gespannt, ob das klappt.


Besatz:

noch keiner.
Als erstes werden vermutlich Posthornschnecken (Planorbarius corneus) aus dem großen Becken einziehen.
Auf lange Sicht soll der Fischbesatz aus 10 Pandapanzerwelsen (Corydoras panda) und 15 Neonsalmlern (Paracheirodon innesi) bestehen.


Fotos folgen am Sonntag, gestern war das Wasser noch recht trüb und über's Wochenende sind wir nicht zuhause. Außerdem wird das Zyperngras noch gewässert. Übrigens gar nicht so einfach, die ganze Erde da wegzubekommen, ohne alle Wurzeln zu zerstören!


Viele Grüße
Resa

Danke: (1)
Resa111 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.03.2018   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.03.2018, 10:09   #2
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.286
Abgegebene Danke: 589
Erhielt: 629 Danke in 410 Beiträgen
Standard

Hallo Resa,

lustig, mit den Special-Gimmicks bei der Technik

Achtung, das Zyperngras ist sehr invasiv, wenn es einmal loslegt. Ähnlich wie manche Gartenbambus-Arten... Von Anfang an kurz halten, sonst hast du nur noch Zyperngras im Becken, und davon viel.

Ich bin gespannt auf die Bilder!
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2018, 12:14   #3
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.627
Abgegebene Danke: 560
Erhielt: 813 Danke in 386 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Achtung, das Zyperngras ist sehr invasiv, wenn es einmal loslegt. Ähnlich wie manche Gartenbambus-Arten... Von Anfang an kurz halten, sonst hast du nur noch Zyperngras im Becken, und davon viel.

Ich bin gespannt auf die Bilder!
Also wenn jemand zuviel Zypergras hat, wäre ich ein dankbarer Abnehmer für mein Kübelprojekt auf der Terrasse. Das soll ja eigentlich im April/ Mai (je nach Wetterlage) losgehen.
Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Ich bin gespannt auf die Bilder!
Ich auch!
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2018, 21:08   #4
Resa111
 
Registriert seit: 27.01.2017
Ort: Landsberg am Lech
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 10 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hallo ihr 2,

danke Stefanie für den Hinweis, werd ich auf jeden Fall drauf aufpassen!

@DEUMB, das Zyperngras steckt bei mir ja noch in den Startlöchern, mal sehen, ob es überhaupt anwächst, hab öfters mal einen nicht so ganz grünen Daumen...
Sollte ich aber tatsächlich mal zu viel haben, denk ich an dich!

Mit den Bilden muss ich euch leider noch bis morgen vertrösten, wir sind gerade erst von unserem Wochenendtrip nach Hause gekommen und jetzt ist das Licht schon aus...

Schöne Grüße,
Resa

Danke: (1)
Resa111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2018, 19:36   #5
Resa111
 
Registriert seit: 27.01.2017
Ort: Landsberg am Lech
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 10 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

wie versprochen 2 Bilder vom AQ.

Entschuldigt die schlechte Qualität, auf die Schnelle wollte der Komprimierer nicht ganz so wie ich.

Noch als Ergänzung zu obiger Vorstellung: Als Schwimmpflanze ist Froschbiss drin.

Änderungsvorschläge bzgl. Beckenlayout sind willkommen! Kreativität gehört nämlich auch nicht gerade zu meinen Stärken.

Und mein nicht so ganz grüner Daumen kommt jetzt schon zum Vorschein: Die Blätter der Anubias werden langsam von außern nach innen braun. Hat jemand eine spontane Idee, woran das liegen kann?

Viele Grüße,
Resa
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg AQ komplett.jpg (78,4 KB, 78x aufgerufen)
Dateityp: jpg nur AQ.jpg (70,7 KB, 68x aufgerufen)

Danke: (1)
Resa111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 21:31   #6
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Ist doch ein guter Anfang. Dir fehlen noch einige Pflanzen
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 22:34   #7
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Resa, hi

hab deine eingestellten Fotos doch galtt übersehen - wie gut, dass wir Holger haben.

Hab natürlich nicht mehr im Kopf, wie du das Layout genau pflanzenmäßig angehen wolltest - aber so wie's aussieht, soll es sich um Aufsitzer und was aus dem Wasser Ragendes handeln.

Nun, Zyperngras sieht doch bis jetzt gut aus - und die Aufsitzer auch, was ich so erkennen kann. ( in der Tat nicht allzu deutlich)

Ist doch normal, dass am Anfang auch mal was nicht so gut gedeiht - die Anubias werden eher nicht eingehen - mach die kaputten /braunen Blätter ab, die Pflanze treibt vom Rhizom her garantiert nach.

Wenn du's noch etwas grüner willst, ohne einzupflanzen - Javafarn ist ja auch komplett unempfindlich - da gibts sehr nette Arten für kleine Becken.

Ich persönlich bin ein Fan von den nicht ganz preiswerten, aber total robusten , wenig ansprüchlichen und immer gut aussehenden Bucephalandras geworden.
Die kann man prima auf Steine aufbinden /aufkleben , meist blühen sie fast durchgehend nach einiger Zeit.

Vielleicht magst du mal hier schauen:

https://www.flowgrow.de/
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 08:54   #8
Resa111
 
Registriert seit: 27.01.2017
Ort: Landsberg am Lech
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 10 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hallo ihr zwei,

erstmal danke für das anfängliche Lob.

Ja genau, Birka, es sollten hauptsächlich Aufsitzer sein, um den Corys möglichst viel Bodenfläche zu schaffen.

Mit den Anubias war ich wohl tatsächlich etwas zu panisch. Die braune Färbung rührt wohl noch von der Zeit im Eimer zum Wässern. Seit sie im Becken sind, ist keine Verschlechterung mehr zu beobachten.

Die Bucephalandras gefallen mir auch echt gut, danke für den Tipp! Und wenn ich's tatsächlich schaffe, dass sie auch bei mir blühen....
Bis jetzt habe ich noch gar keine Steine im Becken, aber ein bisschen was am Layout wird sich vermutlich noch tun. Was haben die Bucephalandras denn für Ansprüche ans Licht?

Die ersten Bewohner sind inzwischen auch eingezogen: ein paar Posthornschnecken aus dem "großen" Becken. Mit Fischbesatz werd ich warten, bis ich mit dem Layout und vor allem den Pflanzen komplett zufrieden bin.

Viele Grüße, Resa
Resa111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 09:46   #9
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Resa, guten Morgen

Die Bucephalandras sind überhaupt nicht ansprüchlich - gedeihen sowohl bei weniger , als auch bei mehr Licht.

Auch bei der Temperatur sind sie tolerant - 20 - 26 Grad hat ja praktisch jeder im Becken.

Ich habe meine alle auf Drachen - oder Lavasteinen aufgebunden- so poröses Gestein bietet sich an, weil sich da die Pflanzenwurzeln schnell festkrallen können.

Es gibt sehr viele Bucearten, die etwas Größeren blühen bei mir williger, und werden auch schneller kompakter, z.B. diese Art :

https://www.amazon.de/Bucephalandra-...70_&dpSrc=srch

Ich habe bei Wasserflora ein paar schöne Exemplare gekauft - gibt auch einen eigenen shop.
Also, die Buces kannst du ruhig riskieren - das Geld ist gut investiert - und sie werden auch bei dir blühen !
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 22:24   #10
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.627
Abgegebene Danke: 560
Erhielt: 813 Danke in 386 Beiträgen
Standard

Moin Resa,
gibt es einen neuen Entwicklungsstand?
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.06.2018   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
54 liter, corydoras panda, paracheirodon innesi, sumpfpflanzen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
200l Südamerika GreenMira Becken von 161 bis 250 Liter 2 02.03.2018 11:12
240 l südamerika Maxi53 Besatzfragen 20 19.06.2014 20:15
Südamerika 180l Wasserstieglitz Archiv 2012 0 11.04.2012 20:30
südamerika 54l TerrorFisch Archiv 2010 15 23.09.2010 21:21
Südamerika buchholzi Archiv 2009 13 07.10.2009 15:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.