zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2018, 20:27   #11
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 750
Abgegebene Danke: 407
Erhielt: 169 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Vorhin wurde ein zusätzlicher Wasserwechsel erforderlich. Es zeigt sich, dass die Beckenbiologie noch mit den neuen kämpft.

Symptom: Die Spixis wurden lethargisch und deckelten sich ein.

Verdacht: Die Wasserqualität lässt nach. Nichts nachweisbar mit Streifentest, trotzdem zwei 10 Liter Eimer gewechselt.

Diagnose: stimmt, die Deckel gingen quasi unverzüglich wieder auf und die Spixis marschierten wieder los. Interessant ist, dass anscheinend die Spixis die empfindlichsten Indikatoren im Becken sind. Da hatte ich eher vermutet, dass andere zumindest gleichzeitig Symptome zeigen.

Der Rhythmus für die Wasserwechsel bestimmt sich hier außer zwei Eimern zweimal die Woche noch viel durch Beobachtung. Gibt es etwas auffälliges zu sehen liegt es wahrscheinlichst an Wasserbelastung, mit der das Becken noch nicht klar kommt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20181206_211153.jpg (48,5 KB, 8x aufgerufen)

Danke: (2)

Geändert von Volker1986 (06.12.2018 um 21:13 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.12.2018   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.12.2018, 22:48   #12
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Deumb

Ne, nix beibringen, höchstens anstecken
Ich bin völlig nüberg´schnappt bei Schnecken. Von meinen 9 laufenden Becken, gibt es in vieren - nur Schnecken. Und kein Einz´ges vom Rest ist ohne...

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 20:16   #13
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 750
Abgegebene Danke: 407
Erhielt: 169 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Sonne

9 Becken, das ist schon eine Hausnummer. Da muss man schon echte Begeisterung mitbringen, Respekt!

Es macht sich bemerkbar, dass die Spixis ausschließlich mit Feuchtfutter aufgezogen wurden. Das habe ich da und gebe ihnen auch mal ein Kügelchen davon. Meine Beobachtung ist sie fliegen auf das Zeug, wenn es das nicht gibt gehen Tabletten für Fleischfresser sehr gut, bei allem anderen ziert man sich. Von lieben Gewohnheiten lässt niemand gern.

Sogar die roten Rennschnecken nehmen Gemüse

Schönen Abend und Gruß Volker
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20181207_202305.jpg (123,8 KB, 17x aufgerufen)

Geändert von Volker1986 (07.12.2018 um 20:24 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 16:13   #14
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 750
Abgegebene Danke: 407
Erhielt: 169 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Grüß Gott,

als ich aus dem Urlaub zurück kam sah ich nur Haufen von Posthornschnecken in einem völlig zugewachsenen Aquarium. Bei geduldiger Beobachtung tat sich nach und nach noch mehr, mit der Zeit kamen die Rennschnecken und Asolene Spixi vom Hunger motiviert zum Vorschein.

Sie sind ein gutes Stück gewachsen. Gehäusekorrosion findet kaum statt, was ich auf das Futter und die Sepiaschale im Becken zurück führe.

Heute sehe ich Nachwuchs an den Scheiben, der eindeutig Schnecken sind aber anders als die Posthornschnecken geformt ist und nicht blau/lila ist.
Das einzige das sich darin noch vermehren kann sind die Spixis, so dass ich davon ausgehe das sind mini AS.

Ein paar aktuelle Fotos füge ich mal bei.

Frohe Weihnachten und Grüße Volker
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20181225_154410.jpg (104,8 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181225_154418.jpg (116,2 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181225_154426.jpg (81,6 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG-20181224-WA0009.jpg (35,6 KB, 11x aufgerufen)

Danke: (2)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 20:06   #15
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 750
Abgegebene Danke: 407
Erhielt: 169 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Guten Abend,

heute gab es einen kurzen Moment der Beunruhigung, als sehr dünne Würmer an den Scheiben auftauchten. Dank Balu konnten sie als zunächst nicht beunruhigend eingestuft werden.

Außerdem habe ich mal die Rennschnecken näher beobachtet. Bei der eher orangenen als roten ist das Gehäuse in einem anderen Muster weiter gewachsen. Davon hatte ich zwar schon gelesen, aber in natura sieht es schon ungewöhnlich aus. Auf dem beigefügten Foto sieht man das gut.

Die Spixis machen mir viel Spaß. Sie sind jetzt viel öfter zu sehen und machen akrobatische Verrenkungen. Fotos anbei.

Guten Rutsch an alle!

Volker
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20181231-WA0021.jpg (36,1 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181226_133525.jpg (62,9 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG-20181231-WA0018.jpg (33,4 KB, 13x aufgerufen)

Danke: (2)

Geändert von Volker1986 (31.12.2018 um 20:11 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2019, 20:09   #16
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 750
Abgegebene Danke: 407
Erhielt: 169 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Guten Abend,

gestern Abend konnte ich die Kraft einer AS bewundern. Sie kroch auf einen liegenden Streifen Hokkaido, legte ihren Fuß darum und richtete den Streifen auf. Bei den Fressbewegungen konnte man kräftiges ruckeln des Hokkaido beobachten. Ein Foto hänge ich mal an.

Heute Abend sind auf einmal massenhaft "jugendliche" TDS erschienen. Der Boden war voll von denen. Auch davon hänge ich ein Foto an.

Um der übermäßigen Entwicklung von Kleinstlebewesen zu begegnen habe ich mich entschieden dem Becken eine Gruppe von ca. 20 Hyphessobricon amandae zu gönnen. Nächste Woche werden sie einziehen.

Schönen Abend und Gruß Volker
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20190103_184904.jpg (54,1 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20190104_194302.jpg (77,3 KB, 14x aufgerufen)

Danke: (2)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2019, 20:21   #17
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 750
Abgegebene Danke: 407
Erhielt: 169 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Es ist nicht so einfach sich bis zum Einzug der Fischchen zu gedulden und nicht in die Mikrofauna des Beckens einzugreifen. Heute waren wir unterwegs und ich konnte sie nicht holen. Heute Abend habe ich Wasser gewechselt und durch die Bewegung der Schwimmpflanzen usw. sind offensichtlich besonders viele diverse Kleinstlebewesen ins freie Wasser gekommen.

Trotzdem mich das richtig nervt ist mir klar, dass der einzig vernünftige Weg ist sich zu gedulden und die Fischchen auf diese Form von Lebendfutter kommen zu lassen. Weiterhin marschieren alle Arten und Größen von Schnecken einfach über die Kleinstlebewesen weg. Diese Erkenntnis hilft dabei nicht einzugreifen .

Nebenbei hab ich schon mal ca. ein Viertel der Oberfläche zugänglich gemacht, damit die Fischchen auch ins Wasser finden .

Das war eigentlich keine neue Entwicklung, aber ich musste mal meine Ungeduld teilen.

Schönen Abend und Gruß Volker
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 08:17   #18
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 750
Abgegebene Danke: 407
Erhielt: 169 Danke in 108 Beiträgen
Standard Technischer GAU, das Ende war nah

Fast wären meine Schneckchen Geschichte gewesen.

Heute morgen hielten sich ALLE Schnecken nahe der Oberfläche auf. Ähm, nicht gut hier ist was falsch . Richtig, keine Wasserbewegung, der Filter lief nicht mehr. Außerdem näherte sich die Temperatur 30 Grad.

Deckel ab, alle Technik raus und neue Eccoflow Pumpe rein. Schmorgeruch stieg in die Nase. Der Heizer glühte und war dabei mit dem Eimer zu verschmelzen in dem er lagerte. Ins Freie in den Regen damit, einen Eimer Frischwasser rein, Easy Life dazu, man kann nie wissen.

Nach der Inbetriebnahme besserte sich nur wenig, insbesondere die TDS blieben oben. Deckel auf, es kam ein hässlicher Geruch. Notgedrungen Filterschwämme raus, Reserve rein. Ich denke die waren zu lange ohne Wasserbewegung. Nochmal 2 Eimer gewechselt, die TDS ließen sich fallen und gruben sich wieder ein. Bakterienstarter rein und jetzt beobachten.

Das Becken läuft jetzt ohne Heizer, das war das einzige das ich nicht da hatte, bis Amazon den neuen liefert.

Jetzt erstmal Kaffee.

Geändert von Volker1986 (06.01.2019 um 10:42 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 08:35   #19
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.593
Abgegebene Danke: 550
Erhielt: 790 Danke in 375 Beiträgen
Standard

Das war ja ein richtig toller Beginn des Tages - Deinen Kaffee hast Du mehr als verdient!
Hätte auch in anderer Hinsicht schief gehen können. Also drücke ich Dir die Daumen, dass der "Rest" des Jahres ohne weiteres Elend vergeht.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 09:09   #20
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 750
Abgegebene Danke: 407
Erhielt: 169 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Hatte von einem Markenprodukt auch was anderes erwartet, zumal es ja noch überhaupt nicht alt ist. Aber sei es drum, was zählt ist dass wohl alle Tiere noch leben. Die Trübung durch Easylife hält sich lange, ein Zeichen für immer noch hohe Schadstoffe. In der Wohnküche ist Tshirt Wetter, die Heizung wurde etwas rauf geregelt damit das Becken nicht zu stark abkühlt. Neue Ersatzausstattung ist bestellt.

Geändert von Volker1986 (06.01.2019 um 09:25 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.01.2019   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Haus-Wasserenthärtungsanlage YvonneSch Wasserwerte - Wasserchemie 1 09.08.2017 08:25
Klinker Haus Ruthchen Aquaristische Versuche und Experimente 14 11.03.2014 17:47
Goldfisch im Haus überwintern... Nora-L. Einsteigerforum 8 22.12.2012 21:57
ich bau ein haus ums aq Archiv 2002 9 31.10.2002 14:39
Wasserenthärtungsanlage im Haus Hucky Archiv 2002 8 01.08.2002 07:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:06 Uhr.