zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.01.2019, 18:19   #21
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 729
Abgegebene Danke: 400
Erhielt: 163 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Update am Abend:

Das Wasser ist trotz intensiven Wechsels und Behandlung mit Easylife deutlich trüb. Die Schnecken - welche ich alle als lebend feststellen konnte (naja, bei den Posthörnern ist das natürlich schwer nachzuhalten) - zeigen aber kein auffälliges Verhalten. Auch die Spixis haben die Deckel offen und TDS sehe ich nicht mehr als sonst in der Nähe des Bodens. Überwiegend sitzen sie auf Futter, einige marschieren rum
Für heute soll es dann gut sein, die Beckenbiologie braucht m.M.n. auch Ruhe um sich zu erholen.

Schönen Abend und Gruß Volker

Danke: (1)

Geändert von Volker1986 (06.01.2019 um 18:28 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.01.2019   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.01.2019, 19:18   #22
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 729
Abgegebene Danke: 400
Erhielt: 163 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Kaum hatte ich das gepostet begann eine massenhafte Wanderung der TDS Richtung Oberfläche. Nitrit war nachweisbar, also 25 Liter raus, Frischwasser rein, Bakterienstarter und Easylife nachdosiert. Erfolg brachte das kaum, möglicherweise droht das Becken zu kippen.

Wenn ich nicht deutlich sehen würde dass die Schnecken leben hätte ich auf massenhafte Verwesung getippt. Das Becken riecht auch unnormal. So roch das Becken meiner Bekannten als sie irrtümlich Teichschnecken eingesetzt hatte. Viel anderes das plötzlich Schadstoffe abgeben kann ist nicht im Becken. Habe die Sauerstoffdüse auf den Filter gesetzt und aufgedreht. Mehr fällt mir erstmal nicht ein.

19:37 Uhr: Die kletternden TDS haben bis auf eine gestoppt. Das Schicksal des Beckens entscheidet sich bestimmt in Kürze.

Geändert von Volker1986 (06.01.2019 um 19:38 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 20:14   #23
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.567
Abgegebene Danke: 538
Erhielt: 757 Danke in 364 Beiträgen
Standard

Man, man, man - was für ein brauner Haufen. Ich drücke was ich habe dass es sich wieder bessert und Du auch bald herausfindest was los ist.

Danke: (1)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2019, 20:34   #24
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 729
Abgegebene Danke: 400
Erhielt: 163 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Danke für deine Anteilnahme! Glaube jetzt ist für heute wirklich alles getan, kann schlecht die ganze Nacht Wasser wechseln und glaube auch nicht dass das einen Mehrwert schafft.

Es bleibt eigentlich nur die Möglichkeit, dass sich durch die neue Pumpe noch in den 2 Minuten Schadstoffe aus den alten Filterschwämmen ins Becken begeben haben. Dem wird allein mit Wasserwechseln schwer zu begegnen sein, andererseits ist weitergehender Aktionismus glaube ich im Moment nicht angezeigt.

Kein gutes Gefühl, aber man muss auch mal so ein Risiko aushalten können.

P.S. an der Scheibe klebende TDS begeben sich zögerlich abwärts. Ein Zeichen das ermutigt.

Geändert von Volker1986 (06.01.2019 um 20:43 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 06:59   #25
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 729
Abgegebene Danke: 400
Erhielt: 163 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Moin,

schon vor der Arbeit musste ich eine Inspektion durchführen, einfach um sicher zu gehen dass kein kurzfristiger Bedarf an Eingriffen besteht.

Die Situation ist besser als erwartet. Die meisten Schnecken halten sich im unteren Viertel des Beckens auf, wo sich Futter befindet. Sie alle leben erkennbar. Auch zwei Spixis konnte ich sehen, wie sie sich über den Sand bewegten. Turmdeckelschnecken nur wenige und zufällig verteilt wie im Dunkeln üblich. Das Wasser ist weiterhin getrübt, aber die Sicht ist ein Stück besser geworden.

Insgesamt scheint die Lage nicht aussichtslos zu sein. Ich habe es mal in Frieden gelassen und werde ggf. heute Abend nochmal Wasser wechseln.

Schönen Tag wünscht Volker
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 09:39   #26
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.024
Abgegebene Danke: 1.230
Erhielt: 825 Danke in 612 Beiträgen
Standard

Hallo Volker.

Ich würde erst mal die Wasserwerte testen bevor du Wasserwechsel machst. Leider wird es jetzt eine Weile dauern bis deine Beckenbiologie wieder stabil wird. Da sollte man nur Wasser wechseln wenn es nötig ist.

Ansonsten drück ich dir die Daumen das es jetzt erst mal stabil bleibt.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 12:34   #27
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 729
Abgegebene Danke: 400
Erhielt: 163 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Wird gemacht

Heute Abend mal gucken wie die Lage ist. Es wäre mir auch lieber es käme jetzt von selbst wieder in ein Gleichgewicht...
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 17:50   #28
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 729
Abgegebene Danke: 400
Erhielt: 163 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Der erste Weg führte natürlich zum Aquarium. Die Situation stellt sich ähnlich wie heute morgen dar; auch wenn drei ausgewachsene TDS unterwegs mir sagen es ist nicht 100 % in Ordnung verhalten sich anderen soweit zu sehen normal. Die Sicht ist besser geworden, wenn auch nicht einwandfrei. Es riecht nicht mehr so streng wie gestern.
Ich glaube außer einer kleinen Fütterung mache ich heute Abend nichts. Wie Balu zu Recht sagt kann zuviel Frischwasser auch die Regeneration hemmen.

Danke: (1)

Geändert von Volker1986 (07.01.2019 um 18:04 Uhr)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 19:13   #29
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.567
Abgegebene Danke: 538
Erhielt: 757 Danke in 364 Beiträgen
Standard

Klingt zumindest besser als vorher.
Also drücke ich weiter - die Daumen natürlich
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 19:40   #30
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 729
Abgegebene Danke: 400
Erhielt: 163 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Danke DEUMB!

Ich gönne uns mal ein Foto vom Becken gesamt (die Trübung kommt zum Teil von Easylife, das oben Schnecken sind liegt an dem Stück Hokkaido das da schwimmt) und von einer der schönsten Nachwuchs PHS. Sowas von blau und glatt das Gehäuse, es täte mir wirklich leid um sie sollte das Becken sie himmeln .
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20190107_193411.jpg (67,0 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20190107_193527.jpg (44,8 KB, 8x aufgerufen)

Danke: (1)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.01.2019   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Haus-Wasserenthärtungsanlage YvonneSch Wasserwerte - Wasserchemie 1 09.08.2017 08:25
Klinker Haus Ruthchen Aquaristische Versuche und Experimente 14 11.03.2014 17:47
Goldfisch im Haus überwintern... Nora-L. Einsteigerforum 8 22.12.2012 21:57
ich bau ein haus ums aq Archiv 2002 9 31.10.2002 14:39
Wasserenthärtungsanlage im Haus Hucky Archiv 2002 8 01.08.2002 07:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:59 Uhr.