zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.07.2019, 20:56   #61
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 536
Abgegebene Danke: 364
Erhielt: 160 Danke in 88 Beiträgen
Standard

Hi,

nicht ganz einfach - zeichnen kann ich nicht.
Also: das Pumpeninnere bildet einen Wasserkanal.
Das Wasser wird von unten angesaugt und nach links geleitet - 1. 90 Grad
Im Kanal wird es nach oben geleitet - 2. 90 Grad
Oben wird es nach rechts geleitet - 3. 90 Grad
und dann wird es nach oben geleitet - 4. 90 Grad
jetzt strömt das Wasser durch ein Führungrohn nach oben und erreicht den Auslauf, Hier wird es wieder um 90 Grad nach recht umgeleitet, zum 5. Mal.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Pumpeninneres.jpg (24,5 KB, 7x aufgerufen)
David Teichfloh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.07.2019   #61 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.07.2019, 21:01   #62
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.028
Abgegebene Danke: 1.232
Erhielt: 827 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Hallo,

JBL gibt den Filter bis 80 Liter Becken an.

Aus eigener Erfahrung kann ich mit ruhigem Gewissen sagen: der Filter ist gut für Garnelen, denn diese kommen definitiv nicht an die Pupe, und für kleine Fische wie die Boraras Arten. Einen Versuch könnte man vielleicht auch mit einem Betta splendens machen, denn er erzeugt wenig Strömung. Mein versuch in einem 80 Liter Becken mit Lebendgebärenden ist gescheitert. Die maximale Standzeit des Filters waren höchstens 4 Wochen.

Das was ich geschrieben habe bezieht sich zwar nicht direkt auf das von David beschriebene Problem, aber es zeigt das nicht jeder Filter für jede Art von Besatz geeignet ist

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 21:05   #63
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 536
Abgegebene Danke: 364
Erhielt: 160 Danke in 88 Beiträgen
Standard

So, nun zu den anderen Fragen:
1) nö, der Filter ist gut. Aber die Pumpe ist schlimm. Verkonstruiert - würde ich sagen. Man kann nur unten den Deckel abmachen und so an das Flügelrad heran kommen. Der Wasserkanal ist nicht zugänglich...
2) Natürlich. Die Pumpe hat 3,5 Watt und bringt 200l/h. Vergleichbare Pumpen mit einem vierflügligem Impeller haben die gleich Größe und 5 Watt. Sie bringen zw. 300 und 600l/h. So groß ist der Unterschied also nicht.
3) ja, da hab ich mich verzählt. Es sind 5 Umleitungen. 4 in der Pumpe, 1 im Auslauf
4) siehe 1) Die Pumpe kann man über den Wasserkanal nicht öffnen. Und oben auch nicht.

Mit JBL hatte ich bereits Kontakt. Da zeigte man sich sehr erstaut "Andere kommen gut mit der Pumpe zurecht". Nun, bei schwachem Besatz glaube ich das auch.

Ich hoffe, das hilft euch.
Und nein, ich bin nicht frustiert. Ich wollte damit sagen, das diese Pumpe - nicht der Filter an sich - ein paar Schwachstellen hat.
Ich hoffe, mit dem Umbau/wechsel des Motors zumindest mein Problem zu beheben.


PS: laut Bedienungsanleitung ist der Filter für Becken bis 112 Liter gedacht.... laut Internet für bis zu 80 Liter ????

Geändert von David Teichfloh (07.07.2019 um 21:07 Uhr) Grund: schlechtReibung .. oder so
David Teichfloh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 21:08   #64
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.028
Abgegebene Danke: 1.232
Erhielt: 827 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Also mein Filter sieht anders aus, so wie der hier

https://www.youtube.com/watch?v=dZU4UeRTTCk

da ist nix mit 4 mal 90 Grad Umlenkung
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 21:11   #65
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 536
Abgegebene Danke: 364
Erhielt: 160 Danke in 88 Beiträgen
Standard

Wie denn?
Ich habe genau diesen Filter, der im Video gezeigt wird...
David Teichfloh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 21:15   #66
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.028
Abgegebene Danke: 1.232
Erhielt: 827 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Das Rohr geht gerade nach oben und macht dann einen knick zum Auslauf, mehr ist da nicht. Bei solchen Pumpen ist es oft normal das sie z.B. vorne ansaugen und oen auslassen, das kann man nicht als Umlenkung sehen, das ist einfach die Bauart
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 21:23   #67
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 536
Abgegebene Danke: 364
Erhielt: 160 Danke in 88 Beiträgen
Standard

Hi,

ist bei der Pumpe anders - ich hab nachgesehen (mit einer kleinen Optik). Der Motor sieht auf den ersten Blick wirklich so aus, als gehe das Wasser unten rein und, gerade, oben raus. Ist aber nicht so.
Die meisten anderen Pumpen haben alle einen "Knick" drinnen: Das Wasser geht gerade auf den Impeller zu und wird von dem nach außen geschleudert, also um 90 Grad umgelenkt. Eine "Fassung" wirft das Wasser dann nach links oder rechts aus.
Nur dieser Motor ist so umständlich gebaut....
David Teichfloh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 22:25   #68
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.028
Abgegebene Danke: 1.232
Erhielt: 827 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Umständlich gebaut heißt aber nicht das es nicht effektiv ist. Wie gesagt gibt es viele verschiedene Bauweisen, meistens findet man sogar für jede verschiedene Art von Einsatz mehrere Hersteller. Auf Arbeit haben wir z.B. eine Pumpe die seitlich unten vom Laufrad ansaugt und oben nach rechts wieder auswirft. Die gleiche Pumpe gibt es auch mit Auswurf links.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 22:53   #69
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.988
Abgegebene Danke: 415
Erhielt: 1.182 Danke in 684 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
...da ist nix mit 4 mal 90 Grad Umlenkung
Zitat:
Zitat von David Teichfloh Beitrag anzeigen
ist bei der Pumpe anders - ich hab nachgesehen (mit einer kleinen Optik).
Hallo David,


vielleicht hast du (aus welchen Gründen auch immer) in deinem Filter nicht die "normale" Standardpumpe dieses Filters, sondern eine (etwa aufgrund eines Engpasses beim Zulieferer) nur vorübergehend verwendete.

Sei's drum. Zeig den Leuten von JBL doch mal deine Umbauvariante - vielleicht können die damit zur Verbesserung des Modells was mit anfangen.


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 17:52   #70
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 536
Abgegebene Danke: 364
Erhielt: 160 Danke in 88 Beiträgen
Standard

Hi,

ist ne Idee.
Allerdings hab ich mir diesen Filter bei Denner und Hornbach sowie im Netz angesehen - alle die gleiche, "blöde" Pumpe. Und, wenn man den Bescheibungen im Netz glauben darf, seit 2014, also von Anfang an.

Na, schaun wir mal....
David Teichfloh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.07.2019   #70 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
66l, gewölbte scheibe, schwarzwasser

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwarzwasser „Recycling“ im Vollentsalzer? Inguiomer Wasserwerte - Wasserchemie 3 14.01.2014 03:50
Suche Pflanzen für Schwarzwasser Inguiomer Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 6 27.10.2012 19:43
Pflanzen im Schwarzwasser? dela09 Archiv 2010 4 29.08.2010 21:33
Schwarzwasser 2.5.0 Carter Becken von 161 bis 250 Liter 11 12.07.2010 13:00
Was ist ein Schwarzwasser-Aquarium? Ingo240860 Archiv 2002 12 08.06.2002 12:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:17 Uhr.