zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.08.2019, 20:14   #81
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 538
Abgegebene Danke: 366
Erhielt: 163 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Hi,

die Umkehr-Osmose-Anlage ist da. Gleich in Betrieb genommen....

Das Verhältnis zw. Reinwasser und Abwasser soll 1:3 sein. Gemessen habe ich 1:2 - gut.
Später mehr dazu...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Anlage01.jpg (37,0 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg Hahnanschluss.jpg (103,3 KB, 4x aufgerufen)
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.08.2019   #81 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.08.2019, 07:51   #82
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.127
Abgegebene Danke: 279
Erhielt: 317 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Moin,

so eine hab' ich auch. Reicht mir!
Ich hab' bei mir im Schnitt 1:1,3
Beim TWW kommen 1/3 Osmosewasser und 2/3 Leitungswasser ins Becken.

Grüße,
Gerd
radlhans ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 18:53   #83
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 538
Abgegebene Danke: 366
Erhielt: 163 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Hi,

"Beim TWW kommen 1/3 Osmosewasser und 2/3 Leitungswasser ins Becken."
und ich mache es umgekehrt: 2/3 Reinwasser und 1/3 Leitungswasser. Oder das Wasser wird getorft -> KH=0; GH=1; LW=100

Bitte nicht Osmosewasser schreiben/sagen - das ist eine Umkehr-Osmose-Anlage, die Rein(st)wasser herstellt. Osmose ist der umgekehrte Vorgang: vereinfacht ausgedrückt, ein Konzentrationsausgleich durch eine Membran.
Warum kein ReinSTwasser? Weil es nur zu 95% abgetrennt wird. ReinSTwasser gibts für die Herstellung bei der Mikroelektronik, dass ist zu 99,9% rein.

Danke: (2)
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 19:52   #84
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.054
Abgegebene Danke: 1.245
Erhielt: 840 Danke in 621 Beiträgen
Standard

Hi hi, wie das Wasser aus der Vollentsalzungsanlage bei mir auf der Arbeit. LFK nach dem Filter von 0.05 µS. Solches Wasser braucht man auch für Dampfturbinen.

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 19:53   #85
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.000
Abgegebene Danke: 416
Erhielt: 1.192 Danke in 690 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von David Teichfloh Beitrag anzeigen
Bitte nicht Osmosewasser schreiben/sagen - das ist eine Umkehr-Osmose-Anlage...
Hallo David,


ich habe schon in anderen Beiträgen von dir bemerkt, dass du auf korrekte Bezeichnungen und Formulierungen großen Wert legst.
Und eigentlich hast du ja auch Recht: Nur wer sich korrekt ausdrückt (also die richtigen Bezeichnungen verwendet), kann auch erwarten, dass er richtig verstanden wird. Normalerweise. Aber nicht immer.

Denn:
Es gibt eine ganze Reihe von falschen Bezeichnungen, die sich schon derart eingebürgert haben, dass alle wissen, was wirklich gemeint ist, obwohl die Bezeichnung falsch ist.

Ein simples Beispiel aus der Aquaristik:

Das Hornkraut (Ceratophyllum demersum) dürfte wohl jedem Aquarianer bekannt sein. Nur heißt es nicht so - ok, lateinisch schon, aber deutsch eben nicht.

Auf deutsch heißt es richtig Hornblatt. Nur weiß das kaum jemand.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hornblatt

Die Hornkräuter sind Landpflanzen, die zu den Nelkengewächsen gehören.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hornkr%C3%A4uter

Und trotzdem wird nicht nur von unbedarften Hobby-Aquarianern wie uns beharrlich die falsche Bezeichnung verwendet - nein, auch im Fachhandel (der es eigentlich besser wissen sollte) wird die falsche Benennung gewählt, wie man z.B. hier sehen kann:
http://www.garnelen-aquarium.com/aqu...zen/hornkraut/

Geh mal in das Aquariengeschäft deiner Wahl und bestelle mit ebenso bestimmter wie unbeirrter Stimme, die erkennbar keinen Widerspruch duldet, eine Portion Hornblatt - mich würde nicht wundern, wenn du damit den armen Verkäufer an die Grenzen seiner Sachkunde bringst...

So ist das eben: Manchmal muss man sich falsch ausdrücken, um richtig verstanden zu werden!

Und so wirst du die User hier wohl auch kaum noch dazu bringen können, Osmosewasser nicht mehr als Osmosewasser zu bezeichnen, nur weil es tatsächlich keines ist...


Gruß
Otocinclus2

Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 20:24   #86
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 538
Abgegebene Danke: 366
Erhielt: 163 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Klugscheißer !

man kann ja schlecht Umkehr-Osmose-Wasser schreiben.... Aber andere scheiben gleich: ReinSTwasser. Kleiner Unterschied, so wie Feinfilter und FeinSTfilter...
Ja, es hat sich halt eingebürgert. Dennoch bleibt es falsch...

Warum ich es gern "richtig" habe? Weil ich in einem anderem Forum dafür angegriffen worden bin. Seitdem bin ich vorsichtiger....
Und: ich bin Rettungssanitäter. Da DARF es keine solchen Fehler geben.

Geändert von David Teichfloh (14.08.2019 um 20:27 Uhr) Grund: schlechtReibung .. oder so
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 20:31   #87
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.054
Abgegebene Danke: 1.245
Erhielt: 840 Danke in 621 Beiträgen
Standard

David,

dann hoffe mal das du nie meine Frau behandeln mußt. Wortlaut ihrer wahtsapp als sie sich den Fuß gebrochen hatte: ich habe mir das Bein gebrochen.

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 20:37   #88
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.000
Abgegebene Danke: 416
Erhielt: 1.192 Danke in 690 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von David Teichfloh Beitrag anzeigen
man kann ja schlecht Umkehr-Osmose-Wasser schreiben....
Kann man schon...
Aber das ist natürlich um Einiges mühsamer. Und da wir Menschen ja von Natur aus faul sind (und obendrein auch noch Gewohnheitstiere)...

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
...ich habe mir das Bein gebrochen.
Aahh...und seitdem hat sie Schmerzen bei jedem Fehltritt...?


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 21:14   #89
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 538
Abgegebene Danke: 366
Erhielt: 163 Danke in 90 Beiträgen
Standard

... jetzt iss aber gut, ihr zwei Scherzkekse!

Sagt mir mal lieber, wie ich den hohen Wasserverbrauch der UOA verringern kann...
- am W_Druck kann ich nix ändern
- am Verhältnis 1:3 kann ich nix ändern
- an der Temperatur will ich nix ändern

Idee! !
# ich schalte eine zweite/dritte dahinter!
# ich nehme das alte Aqua-Wasser (mit Pumpe und Behälter)

kostet ja bloß alles Geld....

Siehe hier...

Geändert von David Teichfloh (14.08.2019 um 21:20 Uhr) Grund: Änderung
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 21:51   #90
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.000
Abgegebene Danke: 416
Erhielt: 1.192 Danke in 690 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von David Teichfloh Beitrag anzeigen
Siehe hier...
Hallo David,


folgsam, wie ich nun mal bin, habe ich deiner Aufforderung sogleich Folge geleistet. Und siehe da:

Der Link am Ende deines Posts # 2 führte mich (was dich wohl nicht sonderlich überraschen wird) auf die drta-Seite - und da bin ich nun über folgenden Satz gestolpert:

"Eine Osmoseanlage wird so eingestellt, dass für die Erzeugung von 1 Liter Reinstwasser 4 Liter Abwasser anfallen."

Nun haben wir ja von dir gelernt, dass eine Umkehrosmoseanlage gar kein ReinSTwasser liefert, sondern nur Reinwasser.
Stimmt das in dem vorstehend zitierten Satz denn dann wenigstens mit dem Abwasser, oder muss das AbSTwasser heißen...?



Etwas ratlos
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.08.2019   #90 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
66l, gewölbte scheibe, schwarzwasser

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwarzwasser „Recycling“ im Vollentsalzer? Inguiomer Wasserwerte - Wasserchemie 3 14.01.2014 03:50
Suche Pflanzen für Schwarzwasser Inguiomer Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 6 27.10.2012 19:43
Pflanzen im Schwarzwasser? dela09 Archiv 2010 4 29.08.2010 21:33
Schwarzwasser 2.5.0 Carter Becken von 161 bis 250 Liter 11 12.07.2010 13:00
Was ist ein Schwarzwasser-Aquarium? Ingo240860 Archiv 2002 12 08.06.2002 12:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.