zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2010, 16:23   #1
Fabianosch
 
Registriert seit: 19.07.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Asiatisches 96 Liter Becken (minimaler Technikeinsatz)

Hallo und Herzlich Wilkommen zu meinem neusten Becken,

es handelt sich uhrsprünglich um eine "Notlösung" um die etwas überstürtzt gekauften Kardinäle unterzubringen.
Auf der Fischbörse habe ich leider nicht erfahren, dass die kleinen einen dauerhaft höhere Temperatur, als 22°C gar nicht mögen.
Also habe ich ein Technikloses Aquarium auf dem Balkon aufgestellt, dass es ganz ohne Technik mit direkter Sonneneinstrahlung nicht geht, musste ich recht früh feststellen.
Alle 2 Tage war alle voll mit Algen, besonders auch im Wasser und an den Scheiben.
Seit dem einseztzen von zwei Lufthebefiltern und ca. 150 Wasserflöhen ist das Wasser durchgehend klar.

Vom Bestand her soll es erst mal ein Artenbecken bleiben, zu den 6 Elterntieren kommen demnächst noch die 14-15 Jungtiere dazu.
Wenn ich das Becken im Winter reinholen muss, denke ich noch mal darüber nach.



96 Liter:

Fassungsvermögen: 96 Liter (brutto)

Abmessungen: 80x30x40 cm (LxBxH)

Standort: Balkon

Besatz:
- 6 x Kardinalfisch (Tanichthys albonubes) (bald noch 14 Jungtiere dazu),
- 1 x Anntennenwels(zu Besuch),
- 4 x Bridges' Apfelschnecke (Pomacea bridgesii)
- ein paar Ruderwanzen (Corixa sp.)
- einige Spitze Blasenschnecken (Physella acuta) (NEUBÜRGER)
- 1x mit den Wasserflöhen zugereiste Langfühlerige Schnauzenschnecke (Bithynia tentaculata)
- ne Menge Wasserflöhe

Laufzeit:
- mit Wasser und Einrichtung seit 20.05.2010
- mit Pflanzen seit 01.06.2010
- mit dem derzeitigen Bestand seid 06.07.2010

Technik:
- zwei Lufthebefilter (an einer Belüftungspumpe angeschlossen)
- Bio-CO2-Anlage
- Beleuchtung: Tageslicht mit direkter Sonneneinstrahlung (Süd-Ost-Lage)

Bepflanzung:
-Überwiegend Cabomba caroliniana / Karolinen Haarnixe
- Hydrocotyle verticillata / amerik. Wassernabel
- Eine dahinscheidende Vallisneria gigantea
- Hygrophila Polysperma / Indischer Wasserfreund
- Rotala rotundifolia / Rundblättrige Rotala
- Bacopa monnieri II / Kleinblättriges Fettblatt

Aktuelle Wasserwerte:
- pH: 7,4
- CO2: 10,1 mg /L
- KH: 9 °dH
- GH: 11 °dH
- NO2 -: <0,3 mg /L
- Temp: 28 °C

( mit Tetra Tröpfchentest gemessen, über die bekannte Formel pH gegengerechnet und den Mittelwert aus errechnetem und gemessenem Wert gebildet)


Vernünftige Bilder gibt es leider noch nicht, ist ohne künstliche Beleutung einfach auch sehr schwer, aber für einen ersten Eindruck hier schonmal vorab:

Jetzt sei ihr dran freue mich über jeden Beitrag, bis dahin
Greetz Fabian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 96 07 15 2010 gesamt .jpg (57,3 KB, 139x aufgerufen)
Dateityp: jpg 96 07 15 2010 Plateau.jpg (70,1 KB, 116x aufgerufen)
Dateityp: jpg 96 07 15 2010 Felsen.jpg (68,4 KB, 116x aufgerufen)
Dateityp: jpg 96 07 15 2010 Wurzel.jpg (70,5 KB, 96x aufgerufen)
Dateityp: jpg 96 07 15 2010 Chronik Wasserwerte.jpg (66,6 KB, 95x aufgerufen)
Fabianosch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.07.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.07.2010, 03:04   #2
Fabianosch
 
Registriert seit: 19.07.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin moin,
ich hab noch mal ein paar aktuelle Bilder für euch,
die eine gute Freundin vohin für mich geschossen hat,
Greetz Fabian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg V Gesamt.jpg (61,9 KB, 102x aufgerufen)
Dateityp: jpg V Kardinäle 2.jpg (27,9 KB, 71x aufgerufen)
Dateityp: jpg V Kardinäle.jpg (31,8 KB, 73x aufgerufen)
Dateityp: jpg V Schnecke 2.jpg (45,2 KB, 66x aufgerufen)
Dateityp: jpg V Schnecke.jpg (45,9 KB, 66x aufgerufen)
Fabianosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 09:10   #3
Jan-Bionda
 
Registriert seit: 03.01.2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 510
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi.

Das Becken sieht verdammt tolll aus. Mach weiter so.

Gruss Jan
Jan-Bionda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 09:35   #4
xXBacardiXx
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Flensburg
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich finds klasse !
xXBacardiXx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 18:10   #5
Fabianosch
 
Registriert seit: 19.07.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ich habe eine wichtige Besatzfrage,

denn ich habe ein Angebot über 12 Brokatbarben bekommen, von den Wasserwerten wüder sie optimal zu den Kardinälen passen, nun ist die Frage ob das Becken nicht doch etwas zu klein für die kleinen aktiven Tierchen ist.
Noch dazu sind 12 Stück ja auch ne ganze Menge, nicht dass sie sich nur bekriegen, es sollte schon harmonisch bleiben.

Kann jemand helfen?
lg Fabian
Fabianosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2010, 08:30   #6
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Also erstmal sei gesagt, dass Brokatbarben eine unglaubliche Bereicherung für jedes (geeignete) Aquarium sind. Die Fische sind aktiv, überhaupt nicht scheu und in der Gruppe wirklich sehr spannend zu beobachten.

Nun zu Deiner Frage:

Die Brokatbarben würden meiner Meinung nach auch für Deine Beckengröße in Frage kommen, da sie vornehmlich in den unteren Wasserbereichen leben und sich damit nicht einen Bereich mit den Kardinälen teilen. Aber würde Dir dazu raten, nicht alle 12 abzunehmen. Sie brauchen doch recht viel Schwimmplatz. 6-8 würde meiner Meinung nach das Maximum aller gefühle sein.

Ich hatte selbst immer Gruppen von 6-10 Brokatbarben in meinen Aquarien (130 u. 180 Ltr.), war allerdings erstaunt wie groß die Fische werden. Mittlerweile sind die ausgewachsenen Exemplare gute 6cm groß bei einem Alter von mittlerweile über 5 Jahren.

Geändert von Berlin42 (29.07.2010 um 08:36 Uhr)
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 18:21   #7
Fisch14
 
Registriert seit: 13.07.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,

wirklich klasse dein Becken, großes lob!

lg Jannik
Fisch14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2010, 13:03   #8
Melanie
 
Registriert seit: 02.09.2010
Ort: Zuhause
Beiträge: 686
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Bei Standort hast du Balkon geschrieben... Auch im Winter, nee oder?
Melanie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2010, 13:04   #9
Fabianosch
 
Registriert seit: 19.07.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So Hallo alle zusammen,
nach langer Zeit mal wieder ein Bericht wie es um mein Becken steht:

-Seit ca. einem Monat steht das Becken nun in der Wohnung und pendelt um die 19 Grad herum,
- Die Kardinäle sind fast zu einem Schwarm zusammen gewachsen ( 6 Alttiere und 19 Junge(1-2,5cm)), sie zeigen ein sehr lebendiges Verhalten, balzen häufig und nutzen das komplette Becken.
- Die 7 Panzerwelse die seit knapp 3 Monaten mit herumschwimmen können sich endlich auch voll entfalten, da sie nicht mehr von den Barschen geneckt werden, so ein Gruppenverhalten konnte ich im 160L Becken noch nicht beobachten.
- Den Apfelschnecken hat der wechsel von draußen nach drinnen nicht so gut gefallen, (wahrscheinlich der Wasserwechsel), darum habe ich sie umgesiedelt.
- Die Red Cherry Zwerggarnelen lassn sich zwar nur hin und wieder sehen, wirken aber nicht scheu und sind bedeutend größer und farbenprächtiger als in meinem kleinen Becken. (eins der beiden Weibchen ist auch schon trächtig)

Da ich immer noch nur einen Lufthebefilter in Betrieb habe, lasse ich den Mulm fast unangetastet, darum sieht der Boden recht schmutzig aus, wirkt aber wohl positiv auf die Wasserverhältnisse.


Die Nachwuchskardinäle versuche ich zum größtenteil zu verkaufen, und neue zu züchten, die Panzerwelse sollen auf lange Sicht wieder ins 160L Becken(sobald die Barsche weg sind.


Soweit seit ihr dann erst mal wieder auf´m Stand der Dinge,
Bilder und Wasserwerte kommen auch noch.

Freue mich wie immer auf eure Meinung
Beste Grüße Fabian
Fabianosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2010, 16:42   #10
karlo
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 876
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

das becken ist auch schön.obwohl ich ganz ehrlich gesagt dein anderes becken bevorzuge.aber trotzdem schön.

freu mich schon auf fotos.

Ps.ist es auch auch schon aufgefallen alle die mit einem Becken angefangen haben höhren so schnell nimmer auf und kaufen sich eigentlich immer noch mind. eins.
karlo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.10.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
asien, kardinalfisch, kardinäle, techniklos

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lavagestein und asiatisches Drachengestein AsiaStylaa Archiv 2010 9 06.06.2010 14:05
Kpl. AQUARIUM 200000 Liter + 16x 3000 Liter Becken *anna* Archiv 2008 47 17.05.2008 15:32
Teichlebermoos und Asiatisches Schwimmgras seven Archiv 2004 0 10.05.2004 20:40
Corys züchten und Technikeinsatz Klaus1966 Archiv 2004 6 27.02.2004 21:33
Besatz für 120 Liter Becken, 200 Liter,300 Liter Florian D. Archiv 2001 3 14.10.2001 01:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:59 Uhr.