zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.11.2010, 17:02   #1
neumarkt
 
Registriert seit: 28.09.2010
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Cube mit 60 Litern

Hallo,

ich stelle euch meinen Cube mit 60 Litern vor, ich hatte den schon mal unter Nanobecken, aber dafür ist er zu groß. Die Marke ist, denke ich bekannt.


Maße:

38x38x43 = 60 Liter
Innenfilter XL
Heizstab 50 Watt konstant mit 25 Grad
2 Lampen a 11 Watt
Garnelenkies Borneo braun
alles vom gleichen Hersteller, da es sich um ein Set handelte.

Pflanzen:

3x Aponogeton boivinianus
4x Vallisneria asiatica
1x Cabomba caroliniana

hier nutze ich die Höhe des Cube und kann für das kleine Becken hoch wachsende Pflanzen verwenden.

Deko:

im Vordergrund Messersteine
im Hintergrund eine riesige Wurzel mit Messersteinen beschwert

Besatz:

8x Goldringelgrundel
3x Leuchtaugen ob die bleiben?, kamen zur Pflege zu mir
1x Zebrarennschnecke

Ich möchte mein zweites Becken (30er Cube) auflösen und überlege ob ich den dortigen Besatz mit ins Becken geben kann, da wären 1 Pärchen Kap Lopez Killifische und 3 Zwerg-Knabenkrebse, was meint ihr?


Hier noch ein paar Bilder:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg c1.jpg (43,7 KB, 60x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00920.jpg (60,1 KB, 49x aufgerufen)

Geändert von neumarkt (20.11.2010 um 17:41 Uhr)
neumarkt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.11.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.11.2010, 19:36   #2
Servus!
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo tom!

der cube gefällt mir sehr gut leider kann ich dir zum besatz nichts sagen.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 19:38   #3
Thomas Horejsi
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 580
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja der Cube sieht schon sehr schön aus obwohl mich die Aponogeton boivinianus etwas stört.

gruß
Thomas Horejsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 19:47   #4
neumarkt
 
Registriert seit: 28.09.2010
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für eure Rückmeldungen. Ich finde man muss die Höhe des Cube nutzen und da bieten sich große Pflanzen an. Mir gefallen sie sehr gut, aber alles Geschmacksache :-)

Die Grundeln lieben es auf den Blättern zu liegen und schlafen dort auch. Wäre schön, wenn jemand auch noch was sagen könnte ob sich Grundeln und Kap Lopez vertragen. Ich könnte es natürlich auch einfach mal ausprobieren, aber falls es nicht klappt, wie bekomme ich die Killis wieder aus dem Becken? Mit dem Kescher wird schwierig.

Grüße

Tom
neumarkt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 19:52   #5
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Schaut soweit nicht schlecht aus, wobei mir die Aponogeton dennoch zu wuchtig wäre.

Zur Vergesellschaftung der Kap Lopez und der Goldringelgrundeln ...
Ich würds lassen, da beide Arten sehr unterschiedliche Ansprüche an die Wasserbeschaffenheit haben. Kannst hier und hier mal nachlesen.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 20:06   #6
neumarkt
 
Registriert seit: 28.09.2010
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Silvia,

mit den Wasserwerten hast du natürlich recht. Allerdings habe ich ja beide Fischarten fast schon ein Jahr praktisch im gleichen Wasser. Ich habe die Goldringel und die Kap Lopez hier bei mir in der Stadt privat gekauft und beide waren Nachzuchten, die schon an unsere Wasserwerte gewohnt waren. Für die Grundeln sind meine Wasserwerte optimal PH 7,8 - 8 und über 20 dH Gesamthärte, für den Kap Lopez eher grenzwertig, aber der kann wohl einiges ab. Züchten will ich den Kap nicht, sonst müsste man da schon was machen.

Ich frage mich eher, ob die Goldringel sich mit ihnen vertragen.


Grüße

Tom
neumarkt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 20:08   #7
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tja wird dann wohl schwierig werden, diese Frage zu beantworten, weil man sie eben normalerweise gar nicht zusammen hält - eben wegen der unterschiedlichen Wasseransprüchen.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2010, 17:28   #8
neumarkt
 
Registriert seit: 28.09.2010
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 146
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,


ich habe es ausprobiert und das Pärchen Kap Lopez mit zu den Goldringelgrundeln gesetzt und ... es klappt prima! Ich bin mir bewusst, dass die Wasserwerte für die Kap grenzwertig sind, aber die sind aus einer Privatzucht in meinem Ort und leben schon seit mehreren Generationen bei den Werten sehr gut. Ich hatte eher Bedenken, dass mir die Grundeln an die Flossen des Kap Männchen gehen. Die beäugen ihn zwar, aber lassen ihn in Ruhe und schnell und wendig ist der Kap ja sowieso.

Grüße

Tom
neumarkt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.11.2010   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
cube mit 60 liter

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
skalare in 160 Litern?? Mollyfisch Archiv 2010 53 07.01.2010 21:49
Besatz in 200 Litern buratz Archiv 2009 2 27.04.2009 16:25
Beleuchtung von 200 Litern GeileEnte Archiv 2002 0 14.10.2002 16:12
L-46 auf 23 Litern Walter Archiv 2001 19 01.12.2001 03:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:35 Uhr.