zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.11.2011, 15:43   #1
DominikS.
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 397
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 60cm Becken: Asien prallt auf Südamerika

Hallo, ich habe mein 60cm Becken Kaltwasser neu gestaltet. Hier leben neben momentan 4 gefleckten Kaudis noch 6 Hara Jerdoni.
Überlegt hatte ich mir, ein Becken hin zu bekommen, das halbwegs die Ansprüche beider Arten entspricht. Auf knappen Raum eine schwere Aufgabe. Vor allem die Ansprüche des Haras sind sehr weit gefasst. Liest man in der deutschen Literatur und auf deutschen Websites, ist die Rede von Bergbächen mit viel Strömung. Liest man auf englischsprachigen Websites, ist die Rede von "Inhabits slow-moving streams". Der Kaudi liegt da etwas anders. Verkrautete Gewässer sind sein Lebensraum.
Das, was beide Fische verbindet, sind die Ansprüche an härteres Wasser.
Die Werte gestern:
PH 7
KH 22
GH 13
Nitrat/Nitrit 0

Der Aufbau jetzt soll beide Habitat-Ansprüche verbinden. An der Ausströmung auf den Schiefer habe ich eine starke Strömung im unteren Bereich. Durch die Terasse und das da drauf stehende Lochgestein ist die Strömung dahinter stark verringert. Auch an der Wasseroberfläche herrscht nur geringe Strömung.

Über Kritik (positiv wie auch negativ) wäre ich dankbar.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2011-11-26_15-12-29_701.jpg (85,8 KB, 158x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2011-11-26_15-13-20_273.jpg (38,7 KB, 143x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2011-11-26_15-14-14_927.jpg (63,3 KB, 185x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2011-11-26_15-15-11_453.jpg (67,4 KB, 143x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2011-11-26_15-14-42_460.jpg (37,3 KB, 119x aufgerufen)
DominikS. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 13:23   #2
Tiqqer
 
Registriert seit: 23.06.2011
Ort: Nord-Rhein-Westfahlen
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Die Idee, der Aufbau und die Anordnung sind echt klasse ! Hut ab ^^Und interessante Arten hast du dir da ausgesucht.
Mach weiter so und schön weiter berichten
Freue mich auf mehr Bilder

lg
Tiqqer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.11.2011   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.11.2011, 15:17   #3
Jazzey_F
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: 78250
Beiträge: 2.178
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi,
interessante Idee, aber durchführbar?
Kannst uns ja auf dem Laufenden halten, was sich in deinem Becken so tut.
Ich hätte etwas Bedenken, weil du keine Wasseroberflächenbewegung scheinbar hast.

Jazzey
Jazzey_F ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 17:23   #4
DominikS.
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 397
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jazzey,
ja die Wasseroberflächenbewegung ist praktisch nicht vorhanden. Wo siehst du Probleme?

Ich habe mir dabei folgendes Gedacht:
weniger Wasserbewegung sorgt für einen etwas höheren CO²-Gehalt im Wasser. Ein etwas höherer CO²-Gehalt sorgt für einen sinkenden PH-Wert. Das Leitungswasser hat den PH-Wert von 7,6 laut Wasserwert. Durch die Erhöhung des CO²-Gehaltes erhoffe ich mir einen stabileren PH-Wert, der bei knapp 7 liegt.

Durchführbar? Ja, die Fische teilen sich seit Jahren recht erfolgreich (die ein oder anderen Rückschläge gerade bei den Kaudis gab es) das Becken. Auch Wohnortwechsel haben sie durchgemacht. Daher sehe ich hier nicht das Problem.
Oder wo siehst du, könnten noch Probleme auftreten?
DominikS. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 18:42   #5
Jazzey_F
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: 78250
Beiträge: 2.178
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi,
Problem wirklich nicht. Wenns geht. Ich denke an die O2 Zufuhr. Da ja Hara jerdonis eigentlich sauerstoffreiches Wasser vorziehen.

Ich kann aber auch nicht erkennen, wie es den Tieren geht.

Auf dem Bild sieht es so aus, als währe eine Film auf der Wasseroberfläche drauf. Könnt mich aber täuschen.

Auch bei strömungsreichem Wasser kann der pH sich "einrenken". Es heißt, das durch "sprudeln" das CO2 aus dem Wasser transportiert wird. Zumindest hab ich das so selbst gelesen.
Laub und Erlenzapfen können den pH auch noch minimal senken.

Ich weiß nicht, aber ich würde bei den meisten Welsen eher Ströhmung (O2) ins Wasser bringen.

Aber wie gesagt, wenns klappt dann ist ja gut

Jazzey
Jazzey_F ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 23:00   #6
Paludarianer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 1.151
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,

von der Einrichtung her ein sehr interessantes Becken.
Gefällt mir.

MfG
Kevin
Paludarianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2011, 09:58   #7
DominikS.
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 397
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
Habe mal den Vorschlag angenommen und habe einen Luftschlauch an die Pumpe angeschlossen, der nach außen geführt wird. Dadurch kommt kühle Raumluft direkt in das Becken und sorgt für Oberflächenbewegung. An dem Strömungsstrahl habe ich nichts verändert. Stelle heute Abend nochmal aktuelle Bilder rein.
DominikS. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 08:05   #8
DominikS.
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 397
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nun habe ich trotz geringer Oberflächenströmung Bewegung. Dadurch sollte an der Oberfläche ein entsprechender Austausch stattfinden. Interessant die Posthornschnecke. Bitte was hat die da für einen Ableger dran?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2011-11-29_20-59-43_17.jpg (81,3 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2011-11-29_21-02-08_443.jpg (43,6 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg 383890_195284173889729_100002244438392_427861_299064841_n.jpg (58,6 KB, 62x aufgerufen)
DominikS. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 16:11   #9
Barschinator
 
Registriert seit: 04.09.2011
Ort: Kleve
Beiträge: 474
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

ich muss sagen, dass mir dein Becken nicht gefällt.
Die Stufe häte ich eher nach hinten rechts in die Ecke gesetzt und auch der Filter liegt unpassend, warum stellst du den nicht aufrecht hinten links in die Ecke, da bringt der genausoviel Strömung.
Und die Vallis hätte ich nach unten gestzt, weil die so höher wachsen können, dann kannst du besser die kleinen Pflanzen nach oben setzen.
Barschinator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 17:17   #10
DominikS.
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 397
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Barschinator Beitrag anzeigen
Hallo

ich muss sagen, dass mir dein Becken nicht gefällt.
Die Stufe häte ich eher nach hinten rechts in die Ecke gesetzt und auch der Filter liegt unpassend, warum stellst du den nicht aufrecht hinten links in die Ecke, da bringt der genausoviel Strömung.
Und die Vallis hätte ich nach unten gestzt, weil die so höher wachsen können, dann kannst du besser die kleinen Pflanzen nach oben setzen.
Hallo,
Die Strömung soll nur im unteren Bereich beheimatet sein. Im Oberen soll ganz klar keine große Strömung herrschen. Stelle ich die Pumpe ins hintere Eck, steht sie Senkrecht und somit habe ich gerade an der Wasseroberfläche eine starke Strömung. Die Vallis soll im rechten Beckenbereich wirken und diesen so weit es geht verkrauten. So soll links ein Strömungsbereich simuliert werden (Wie Gebirgsbach Typ Asien) mit wenig Bewuchs und Sand und Steinebenen und rechts ein verkrauteter langsamfließender Bach Südamerikas. Eine Diagonaltrennung war mir auch in den Sinn gekommen, hebt aber in meinen Augen nicht so die Gegensätze heraus, wie bei einer Waagrechten Trennung.

Aber zum Glück ist alles Geschmackssache.
DominikS. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geplantes Aquarium 150cm x 60cm x 60cm Passt der Besatz? Fischli90 Archiv 2012 24 08.01.2012 22:44
Asien-Becken mecosa Archiv 2003 23 30.11.2003 12:29
Asien- Becken Chris Archiv 2002 9 08.07.2002 22:53
Asien-Becken Joe H. Archiv 2002 18 17.03.2002 16:24
Südamerika oder Asien? Lorenz Ringeisen Archiv 2002 17 04.02.2002 02:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:43 Uhr.