zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.08.2015, 10:55   #101
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,
och das tut mir leid um den Nijsseni Bock. Was machst du dann mit dem einsamen Weibchen?

In dem Becken schwimmen aber nach wie vor Guppys auch oder?
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.08.2015   #101 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.08.2015, 13:33   #102
Mimi90
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Nordrhein Westfalen- Porta Westfalica
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ja das ist wirklich sehr traurig :-(
Wie schon geschrieben hatte ich meine Nijsseni-Dame inseriert und jetzt jemanden gefunden, die zur Zeit einen einsamen Bock hat. Nächstes Wochenende darf sie dann dort in 300L ziehen ;-)

Ja, ich habe noch zwei Guppydamen in diesem Becken. Die eine ist von Geburt an total krumm und verdreht. Aber da sie dennoch überlebt hat, darf sie auch so bei mir weiterleben. Da sie aber nunmal so aussieht werde ich sie nicht verpaaren und so bleibt sie in dem Becken und hat eine Artgenossin an ihrer Seite ;-)
Mimi90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 13:37   #103
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hoppla ich habe deinen Text wohl nicht aufmerksam genug gelesen. Dachte es sind noch 2 Nijsseni Weibchen.

Na dann bin ich gespannt auf deinen Neuzugang. Wie groß werden die denn? Sind die nicht zu groß für ein 54er? Ich habe das Experiment Apisto in 54l nämlich aufgegeben. Es erscheint mir einfach zu klein =(.
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 18:01   #104
Mimi90
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Nordrhein Westfalen- Porta Westfalica
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Kein Problem ;-)

Also ich hatte erst die a.trifasciata im Auge.
Ich habe jetzt jemanden an der Hand, der verschiedene Apistogramma Arten züchtet und der meinte, dass die a vielfleck für dieses Becken geeignet seien, es sollen recht ruhige Vertreter sein, anders als a.trifasciata.
Mimi90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 12:04   #105
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hm cool. Na dann bin ich gespannt auf deine Berichte.
Ich finde nämlich mittlerweile für A.nijsseni sind 54l einfach zu wenig. Außer man hat wirklich einen sehr ruhigen Bock. Kommt halt bei Apistos sehr auf den Charakter an.
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 17:07   #106
Mimi90
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Nordrhein Westfalen- Porta Westfalica
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

ja das stimmt wirklich, Apistos sind totale Charaktertiere!

Mit meinen nijsseni hatte ich zum Glück nur ruhige Tiere erwischt^^
Mimi90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2015, 14:16   #107
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 847
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 131 Danke in 100 Beiträgen
Standard

Hallöchen,

Ich bin neu hier, allerdings schon seit 15 Jahren Besitzer eines leider aus Platzgründen nicht so großen Aquariums. 60cm lang, passt in die Schrankwand. Wenn das jemand liest, der Ahnung hat, ich weiss bis heute nicht, wieviel Liter da genau hineinpassen *lach* Für ein tip wäre ich dankbar. Ich mache es mir relativ leicht, was Wasserwerte und ähnliches betrifft. Anscheinend haben wir in Dresden gutes Leitungswasser, was nicht zu hart ist. Ich gebe da keinerlei chemische Wasseraufbereiter oder sonstiges zu. Ich achte nur beim einlassen in den Eimer darauf, das mit der Badewannenbrause (hochgehalten!) das also gut verteilt in den Eimer zu spritzen, damit möglichst viel Chlor entweicht. Ansonsten messe ich weder ph-Wert noch Nitrat oder sonstiges. Ich muss eh 1x die Woche Teilwasser wechseln und Filter ausspülen, da ich für die Wassermenge zuviel Fische drin habe. Das weiss ich, aber ich mags nunmal bunt und lebhaft. Bis jetzt hat es mir noch kein Fisch übel genommen, natürlich halte ich auch keine schwierigen Arten.

Besatz z.Zt.;
12 Neons, 6 Sumatrabarben, 6 Platys, 2 Panzerwelse

Technik:
Ein guter Innenfilter, Stabheizer 75W, gute Durchlüftung mit Sprudelstein,
neue LED-Aufsatzleuchte Hi-Lumen von Beamswork

Einrichtung:
ganz normaler Bodenkies, Lavasteine, ein paar Wurzeln

Viele Pflanzen wegen dem Sauerstoff, die Namen weiss ich jetzt nicht, ich wähle Pflanzen immer nach Gefallen ok einige gehen dann halt ein, aber mittlerweile nehm ich nur die, welche bei mir klarkommen. Achso ja, düngen tue ich mit Flüssigdünger nach jedem Wasserwechsel.
(kein CO 2-Zusatz) Pflanzen wachsen trotzdem gut!
Algenprobleme hatte ich früher mal, da hatte ich aber weniger Pflanzen drin und nur eine 15 W Röhre, die im Deckel eingebaut war. Das war zuwenig Licht! Hatte das damals als Komplettaquarium gekauft.

Was ich damit sagen will, man kann ein Aqua auch betreiben, ohne alles sooo genau zu wissen, was vielleicht tröstlich für Neuanfänger ist. Für die Spezialisten unter euch ist das natürlich nichts

So das reicht erstmal, hier noch ein Bild:

Gruß an alle
Susanne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Aquarium Sept.15 001.jpg (61,2 KB, 39x aufgerufen)
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2015, 18:52   #108
Thommy_Fisch
 
Registriert seit: 17.04.2014
Beiträge: 640
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 99 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Und wozu postest du hier nochmal, was du bereits in der Beckenvorstellung gepostet hast?

http://www.zierfischforum.info/vorst...orstellen.html

Geändert von Thommy_Fisch (11.09.2015 um 19:01 Uhr)
Thommy_Fisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2015, 19:22   #109
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 847
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 131 Danke in 100 Beiträgen
Standard

Ja sorry, Anfängerfehler! das hier hatte ich zuerst gepostet und dann versucht zu löschen, habs aber nicht hinbekommen ! Deshalb dann nochmal, wie ich hoffe, an der richtigen Stelle
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 08:35   #110
Mimi90
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Nordrhein Westfalen- Porta Westfalica
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

klar kann man ein Aquarium haben ohne sich mit den Bedürfnissen der Tiere auseinander zu setzen und das läuft einige Zeit.

Aber ob die Tiere bei dir sich wirklich komplett wohlfühlen und ich gesamtes Verhalten ausüben können mag ich mal dahingestellt lassen....

Es ist VIEL zu klein für die sehr schwimmfreudigen und ruppigen Sumatrabarben.
Für die Panzerwelse fehlt feinerer Bodengrund zum gründeln und sie sind sehr sozial, wesswegen man sie nicht unter 10 Tieren halten sollte. Je nach Art können 10 bei dir aber auf so wenig Platz auch zu viel sein.
Ich würde dir raten die Sumatrabarben abzugeben und deine Corys wenn es geht aufzustocken, oder aber gegen eine Zwergpanzerwelsart zu tauschen.

Dann wirst du deinen Tieren gerechter.
Es ist auch schade, dass du nicht auf deine Wasserwerte grob achtest. Also wie der PH-Wert und die Gesamthärte ist, sollte man schon wissen.
Würde ich meine Zwergbuntbarsche in meinem Leitungswasser halten würde die vermutlich nicht mal nen halbes Jahr schaffen
Mimi90 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.09.2015   #110 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
apistogramma bitaeniata, eichenextrakt, erlenzapfen, osmose

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"trübes" Milchiges Wasser, bitte um Hilfe! Fifreu87 Einsteigerforum 9 24.10.2012 12:32
Neueingerichtetes Aquarium schneller besetzen mit Hilfe von "altem" Wasser? dermerier Archiv 2010 23 17.10.2010 18:37
stilles "Mineral"-Wasser statt destiliertes Wasser? Torsten76 Archiv 2009 4 14.01.2009 18:41
wie bekomme ich mein wasser "malawi-gerecht" ? Krabbenmann Archiv 2003 9 31.12.2003 14:24
Saures Wasser - ganz ohne "Manipulation"? HPKrug Archiv 2002 67 30.10.2002 11:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:04 Uhr.