zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.02.2015, 09:39   #1
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard 54l Apistogramma-Zuhause

Hallo,

das Becken ist noch nicht fertig aber ich dachte mir ich beginne hier mal einen Thread. Zum Bau des Deckels werde ich demnächst aber einen eigenen Thread eröffnen .

Becken: 54l Eheim Glasbecken, selbstgebauter Deckel
Beleuchtung: 15W T8 mit Dennerle Reflektor
Filter: HMF mit Eheim compact 300
Heizer: 50W Heizstab hinter dem HMF
Bodengrund: Farbummantelter schwarzer Sand vom Hornbach

Pflanzen:
- Hornkraut (schwimmend und eingepflanzt)
- Cryptocoryne lucens
- Cryptocoryne ?
- Vallisneria spiralis

Besatz:
1m/1w Apistogramma nijsseni (ca. 10 Monate alt)
3m/3w Poecilia sp. red scarlet (Endler Guppy)

Wasserwerte:
keine Ahnung .
Temperatur: 26°C

Beschreibung:
So jetzt aber mal zum Konkreten *g*. Das Becken läuft nun seit einem Monat und es gab anfangs einige Probleme mit einer Wurzel usw. Um es abzukürzen: die Fische sind nun seit 2 Wochen im Becken.

Zuerst zum Deckel. Da es am Markt nicht wirklich schöne Deckel gibt, habe ich mir hier selbst einen aus Hobbykunststoffplatten (sind ein sehr dichter Hartschaum) gebaut. Dazu wird es noch einen eigenen Thread geben aber hier mal zwei Bilder. Links sieht man den Deckel ohne Lampe und Abdeckung. Rechts ist der "Lampeneinsatz" der einfach auf die Schienen gelegt wird. Oben drauf gibt es dann noch zwei Abdeckplatten. Funktioniert soweit ganz gut.
Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.

Im Becken werkelt ein HMF Filter mit schwarzer 3cm Matte. Angetrieben wird dieser durch eine Eheim compact300 Kreiselpumpe. Die Leisten sind normale Kunststoff L-Leisten aus dem Baumarkt, die ich mit Aquariumsilikon eingeklebt habe. Die HMF Matte ist zweigeteilt, sodass man den oberen Teil zur Reinigung herausnehmen kann. So bleibt der Kies wo er ist und fällt nicht hinter die Matte.
Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.

So und nun noch einige allgemeine Bilder. Es wird noch eine zweite Wurzel auf die linke Seite kommen. Dadurch werden sicher einige Pflanzen noch versetzt werden. Das Hornkraut im Hintergrund sieht übrigens so mitgenommen aus weil es vorher schwimmend ohne Licht gelagert wurde. Wird bei der nächsten Gelegenheit ersetzt. Diese Röhren auf der linken Seite werden auch noch gegen eine von diesen Höhlen ersetzt, da diese den Barschen sehr gut gefällt und sie sich den Eingang frei gestalten können.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.

Zu den Fischen: Mr. Nijsseni hat ganz klar die Oberhand. Das ist sein Becken und zwar alles . Weibchen und Männchen verstehen sich 23h am Tag ganz gut. Kurz vor und nach der Fütterung "darf" sie sich aber in die linke Ecke zurückziehen. Außer dort fällt Futter hin ... dann dort auch nicht *g*. Er ist ein ganz schöner Macho aber es läuft alles relativ friedlich ab. Sie trainiert ab und zu schon ihre Reize aber da Nachwuchs sowieso eher nicht gewünscht ist kann es beim Versuch bleiben . Das Thema Barschnachwuchs hätte ich gerne abgeschlossen.
Sein Tagesablauf besteht aus dem Patrouillen durch das ganze Becken und dem Fitnessprogramm "Guppyjagt". Ab und zu werden leere Blasenschneckengehäuse durch die Gegend getragen in der Hoffnung, dass doch noch ein bisschen Schnecke drin ist. Gut 1 Duzend große Blasenschnecken wurden innerhalb von 5 Minuten von zwei Barschen vernichtet. Unfassbar.
Die Guppys imponieren sich gegenseitig und gehen zumeist den schönen Dingen des Lebens nach ... Begatten und Fressen . Leider konnte ich von diesen noch keine Fotos machen. Bei deren Bewegungslust brauche ich einen Blitz .
Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.

Ich hoffe es gefällt euch. Für Tipps zur Verbesserung bin ich dankbar. Ich halte euch auf dem Laufenden wie es weiter geht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Deckel1_klein.jpg (162,5 KB, 272x aufgerufen)
Dateityp: jpg Deckel2_klein.jpg (142,6 KB, 276x aufgerufen)
Dateityp: jpg HMF1_klein.jpg (165,4 KB, 272x aufgerufen)
Dateityp: jpg HMF3_klein.jpg (174,2 KB, 270x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_4176_klein.jpg (151,9 KB, 275x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2015-02-15 17.04.14_klein.jpg (288,5 KB, 269x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2015-02-15 17.04.21_klein.jpg (280,5 KB, 270x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2015-02-15 17.04.01_klein.jpg (203,1 KB, 275x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2015-02-15 17.04.58_klein.jpg (157,3 KB, 274x aufgerufen)
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.02.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.02.2015, 10:42   #2
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Mir gefällt es sehr, auch der bau der Abdeckung interessiert mich, von daher Thema Abonniert
Rejoin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2015, 22:03   #3
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo es gefällt mir sehr gut.
mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2015, 10:43   #4
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Danke für euer Lob.
Den Bau der Abdeckung habe ich nun in diesem Thread beschrieben: http://www.zierfischforum.info/allge...4l-becken.html
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2015, 09:03   #5
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

leider habe ich eine traurige Nachricht: ich musste mein A.nijsseni Weibchen heute erlösen. Sie wurde in den letzten 4 Tagen immer träger. Ihre Augen sind leicht hervorgequollen und seit Vorgestern hatte sie auch Löcher in den Flossen. Heute morgen lag sie dann, trotz Medikamenten, nur noch seitlich im Becken und ich habe sie erlöst.
Traurig, da ich sie ja "vom Ei auf" selbst aufgezogen habe und sie echt schon viel mitgemacht hat. R.I.P. mein kleiner Barsch ;-(
Ich überlege mir nun ob es eine Nachfolge für sie gibt.

Den Becken habe ich nun einen schwarzen Deckel verpasst. Ich finde dadurch wirkt er nicht mehr so hoch und man sieht auch nicht jeden Staubkrümel drauf. Insgesamt also deutlich besser. Über Futterluken muss ich noch nachdenken.

Ich habe außerdem nun eine zweite Wurzel gefunden und diese eingsetzt. Da ich den Todesfall des Apistos nicht damit in Verbindung bringe denke ich, dass damit nun alles passt.
Nitritwert hat sich mittlerweile eingependelt und der HMF ist somit eingefahren.

Ich habe nur ein kleines Problem mit Kieselalgen. Trotz jeder Menge Hornkraut (das nicht wirklich gut wächst) habe ich am Kies und den Pflanzen Kieselalgen. Nun sind die nicht so dramatisch weil man sie gut absammeln kann aber sie wollen seit 2 Wochen nicht verschwinden. Hat hier jemand einen Tipp was ich tun könnte? Einfach abwarten?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 54l_front.jpg (175,5 KB, 86x aufgerufen)
Dateityp: jpg Deckel_schwarz.jpg (145,6 KB, 78x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kieselalgen.jpg (218,0 KB, 69x aufgerufen)
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2015, 08:33   #6
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

ich sollte wieder mal ein Statusupdate geben. Ich habe mir ein neues A.nijsseni Weibchen besorgt, die sich sofort gut eingefunden hat. Sie hat dem Bock gleich mal seine Höhle abgerungen und ist dort nun eingezogen. Ich bin mir auch zu 99% sicher, dass sie bereits gelaicht hat. Die Höhle hat sie von vorne mit Sand zugeschaufelt, so dass nur noch sie rein kommt.

Ich habe dabei etwas interessantes beobachtet: offensichtlich hat das Männchen die (potentiellen) Eier von außen befruchtet. Er konnte nämlich zu keiner Zeit in die Höhle. Normalerweise bekommt das Männchen erst nach dem befruchten Hausverbot.

Bei den Pflanzen handelt es sich übrigens durchgehend um Haarnixen (die mir falsch verkauft wurden). Ich habe deren Anzahl nun locker verdoppelt. Man sieht nun nirgendwo im Becken weiter als ein paar cm.
Die kleine Haarnixe die vor der Höhle liegt hat das Weibchen übrigens eigenhändig gefällt. Hat ihr wohl nicht gefallen, also hat sie so lange dran herumgezogen bis sie gebrochen ist *g*.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 54_front2.jpg (174,9 KB, 76x aufgerufen)
Dateityp: jpg Barschhöhle.jpg (227,1 KB, 76x aufgerufen)
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2015, 08:41   #7
Mimi90
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Nordrhein Westfalen- Porta Westfalica
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

uiii Glückwunsch!
Ich bin gespannt, was bei durchkommt ;-)
Mimi90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2015, 10:36   #8
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hi,

schaut sehr gut aus, und auch das Weibchen in seiner vollen Farbe, Top!
Bin auf weitere Neuigkeiten gespannt.
Rejoin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 11:02   #9
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

kurzes Updaten: der erste Wurf dürfte nicht funktioniert haben. Es sind keine Eier durchgekommen. Eine Woche später hat sie nun aber beide Höhlen besetzt und brütet in der hinteren. Der arme Bock darf nun in keine von beiden Höhlen *g*. Sie hat eindeutig die Hosen an.

Bis auf die Kieselalgen die absolut alles überwuchern läuft es derzeit ganz gut. Ich berichte weiter.
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2015, 12:15   #10
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hi,

na das geht ja bei dir wie immer sehr schnell mit dem Laich
Bin gespannt ob das Verhältnis so bleibt das "Sie" der Dominante Part ist.
Rejoin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.03.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein neues Fischli Zuhause... Harlekin_85 Becken von 161 bis 250 Liter 34 09.09.2015 10:22
Unterschied Apistogramma Agassizii - Apistogramma cacatuoides Weibchen xMarvin Archiv 2010 9 23.08.2010 10:11
Sie brauchen ein neues Zuhause! joy-joy Archiv 2008 1 21.12.2008 20:18
Kein Zuhause? foerschi Archiv 2003 23 07.08.2003 20:33


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:23 Uhr.