zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.04.2016, 18:47   #1
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Das Kinderzimmeraquarium

Nachdem es nun das Eheim bei der Lieferung zerlegt hat bin ich heute noch zum örtlichen Laden gefahren und habe ein anderes Becken gekauft. Es ist ein Juwel Korall 60 geworden. Eingerichtet wurde es natürlich auch gleich.
Da ich von Red Angel ein Pflanzenpaket gekauft habe durften heute fast die komplette Wasserpest und fast das komplette Nixkraut ins Kinderzimmerbecken umziehen. Ebenso habe ich meine Filterwatte gut im Becken ausgewaschen. Jetzt darf es dann erst einmal ein wenig einlaufen,

Bisher sieht es nun so aus. Die Wurzel habe ich bereits 1 Woche gewässert, aber da sie noch auftreibt liegen die Steine drauf.

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich den Filter, der bei dem Aqua dabei war drin lasse. So ganz sicher bin ich mir jedenfalls noch nicht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20160407_172458.jpg (67,1 KB, 129x aufgerufen)
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.04.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.04.2016, 17:26   #2
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Anja,

Die Wurzel gefällt mir!
Vorne würde noch ein Busch Cryptocoryne wendtii einpflanzen, ist so leer. Die sind wunderbar pflegeleicht.

Bin gespannt auf ein besseres Foto

Was soll denn rein?
Wenn du die eingebrachten Bakterien nicht fütterst, sterben sie dir wieder.

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 17:49   #3
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Im Moment sind einige Blasenschnecken, ich weiß nicht genau wie viele, und 4 Zebrarennschnecken die Bewohner.

Es sollen unsere Neontetra einziehen und ein Paar Apritogramma borelli, evt. auch noch Sakura Garnelen. Wer da wie in welcher Reihenfolge einzieht weiß ich noch nicht so ganz genau. Es soll jetzt erst einmal bis Montag mit den Schnecken laufen und dann messe ich die Wasserwerte. Danach sehe ich weiter.

Wegen den A. Borelli auch die Kokosnuss und das Tongebilde.
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 18:08   #4
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Ach ja besseres Foto ist so eine Sache. Jetzt sind dann immerhin die ganzen Luftblasen raus aus dem Becken und ich habe das Rollo für das Foto herunter gelassen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20160408_175415.jpg (68,8 KB, 95x aufgerufen)
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 18:18   #5
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Heute hat das Kinderzimmeraquarium einen großen Wasserwechsel bekommen und anschließend ging es los die Borellis kaufen. Es sind also Pünktchen und Anton eingezogen. Noch verstecken sich die beiden hinten im Pflanzendschungel.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Anton.jpg (85,9 KB, 58x aufgerufen)
Dateityp: jpg Puenktchen.jpg (46,7 KB, 59x aufgerufen)
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2016, 11:02   #6
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hier noch mal zwei neue Bilder vom Kinderzimmerbecken. In ihm leben nun 18 Neon Tetra und das Paar Apistogramma borelli. Die Apistos sind sehr ruhige und gemächliche Vertreter und es macht eine Menge Spaß sie zu beobachten.
Das Weibchen Pünktchen ist recht scheu und versteckt sich lieber hinten in der Bepflanzung. Anton unser Männchen dagegen ist viel im vorderen offenen Bereich unterwegs.

Auch dieses Becken hat gestern allerdings schon neue Pflanzen bekommen. Die Haarnixe ist auch hier raus und nur die Wasserpest ist geblieben.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Anton01.jpg (105,7 KB, 58x aufgerufen)
Dateityp: jpg becken01.jpg (96,8 KB, 77x aufgerufen)
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2016, 13:44   #7
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Hallo Aristo

Ich finde das Becken ist jetzt schön anzusehen, was ich bei den ersten Fotos wenn ich ehrlich sein soll nicht so empfand. Aber jetzt ist es schön. Auch die Wurzel hat was.

LG
Holger
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2016, 15:02   #8
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi Holger,

in das kleine Becken sind erst einmal alle Pflanzen aus dem Großen gekommen, die ich da aussortiert hatte. Alles schnell wachsende. Der "Feinschliff" kommt dann jetzt so nach und nach.
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2016, 15:13   #9
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.523
Abgegebene Danke: 656
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Hallo Anja,
insgesamt ist das wirklich ein apartes kleines Becken geworden. Das Problemfeld scheint mir - wie so oft die Ecke mit dem weißen Filter (hinten rechts) zu sein. Es war sicher eine gute Idee den im Vergleich zu dem früheren Bild weiter nach oben zu ziehen, sowohl hinsichtlich der Strömung als auch wegen der Optik. Trotzdem wirkt das ganze für mich so, als wäre rechts noch ein schwarzer Kasten im Becken, vielleicht ist das aber auch nur eine beginnende Linsentrübung meinerseits. Zusammen mit der dunklen Höhle wirkt das Becken damit rechts nicht so angenehm frisch wie links.

Je nach Vorlieben und Beckenverhältnissen würde ich folgendes überlegen:

Klassisch-konservativ: Die schwarze Höhle etwas nach vorn setzen und die hellgründe Stengelpflanze um die Ecke herum ziehen, dass sie den Filter / Schatten abdeckt.

Mysteriös-apart: Nur, wenn die Strömungsverhältnisse in Deinem Becken es zulassen, eine Schwimmpflanze in die vordere rechts Ecke zu setzen: Nordamerikanischen Froschbiss einbringen. Der hat ein mattweißes Wurzelwerk, das bis zum Boden reichen kann und eine Art hellen Vorhang vor der Höhe bilden würde. Das könnte ganz hübsch aussehen.

Jugendlich-verwegen: Flammenmoos oder ein hellgrünes, hochwachsendes Moos auf die Höhle aufbringen. Ein bisschen punkartig und wäre auch nicht mein Geschmack, schafft aber einen neuen Akzent auf dieser Seite.

Alles natürlich nur, wenn man es mag.

Trotzdem: alles in allem ein wirklich gelungenes Becken.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2016, 15:19   #10
Aristo
 
Registriert seit: 24.02.2016
Ort: 44357
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Algerich,

ich kann nach vorne (leider) keine Pflanzen setzen. Der Filter ist ein Tetra Easy Crystalbox 300 da fällt das Wasser quasi runter ins Becken. Ich fürchte alles was ich so vor die Filterbox setze, dass er verdeckt werden könnte wird vom Wasser zu Boden gedrückt werden.
Anfänglich hatte ich den zum Becken gehörenden Juwel Bioflow Mini drin, aber der ist meinem Sohn zu laut. Sprich er hat Nachts einfach den Stecker der 3er Dose gezogen. Es gab also nicht nur keine Filterung mehr sondern auch keinen Heizer und morgens eine Wassertemperatur von 16° C. Das fanden die Neon Tetra nicht wirklich lustig.
Aristo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.04.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:26 Uhr.