zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.07.2016, 08:55   #71
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.332
Abgegebene Danke: 601
Erhielt: 655 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Nicole,
also von meinen Osmoseanlagen-Kartuschen kenne ich es auch so, daß sie fest sitzen müssen. Die Membrane hat sogar eigene Dichtungen - die ich beim Erstaufbau nicht richtig drin hatte. Weshalb mein aufbereitetes Wasser nicht die gewünschten Werte hatte, weil natürlich Leitungswasser an der Membran vorbei floss.
Sowas könnte ich mir bei deinen Filterkartuschen vorstellen.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.07.2016   #71 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.07.2016, 10:52   #72
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi Stefanie

kann ich mir mitlerweile auch vorstellen
ich weis nur nicht was da falsch gelaufen sein soll weil die Dichtungen konnte man irwie nicht falsch setzen...die liegen oben und unten auf der kartusche einfach drauf *grübel*

kann mir nur vorstellen das die kartuschen zu kurz sind.
ach ich hab auch immer so ein Glück

bei der Beschreibung steht wie gesagt nix brauchbares und da gibt es auch keine Zeichnung.
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2016, 14:44   #73
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo,

Ich hab eben das Teil auseinander montiert...oben und unten an den Kartuschen sind jeweils ein weisser Plastikring (relativ hart), hier Foto...
kann mir garnicht vorstellen wie das mit so harten Dichtungen dicht werden kann...

Click the image to open in full size.

Hab dann den Filter auf den Kopf gestellt.....geschaut das die Ringe richtig sitzen und Kartuschen rein gesteckt....dann die beiden Filterglocken drauf geschraubt.
Oben spielraum und es klappern die Kartuschen durch die gegend.
Also ist das ganze wirklich nicht dicht....(Jörg, hattest wieder recht, danke )
Ich hab mir noch die Mühe gemacht mal einen Dichtring von einer Kartusche weg und doppelt auf die andere gepackt und zu geschraubt...Die wackelte dann nicht mehr, war richtig fest, aber dicht war sie trotzdem nicht...
Ich denke da müssen andere Dichtungen dran....weichere.

Aber nu weis ich wenigstens an was es liegt...so kann das natürlich nicht funktionieren.
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2016, 19:26   #74
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Huhu

eine blöde frage hätte ich jetzt noch, weil ich mir das ganze von innen mal angeschaut hab...
Das Leitungswasser wird von außen nach innen durch die kartusche gedrückt/gefiltert!?
woran erkenne ich dann wenn das teil mal richtig dicht ist und funktioniert?

Ich glaub ich werd langsam bekloppt
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2016, 23:12   #75
little-joe
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 263
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 54 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Hallo Nicole

Stay cool, calm and collected......verhärtete Dichtungen können immer mal vorkommen. Dem Verkäufer würd ich allerdings auf die Füsse latschen.

Wenn das fest sitzt erfüllt das auch zuverläsig für ca. 10 kbm seine Aufgabe ( 1 kbm= 1000l).

Grüssle
Jörg
little-joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2016, 23:31   #76
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallöchen Jörg,

Nun, ich werde dem Verkäufer eine E-Mail schreiben...mal sehen was dann rum kommt.
Ich hoffe das ich dann in ein paar Tagen (wenn Deine Dichtungen da sind) schreiben kann: *Kein Kupfer mehr nachweisbar*
Was für eine schwere Geburt dieses mal...

Ohne Deine Hilfe wäre ich aber echt aufgeschmissen....aber so ist es gut...man lernt nie aus und immer neues dazu
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2016, 23:37   #77
little-joe
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 263
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 54 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Servus Nicole

De rien

Grüssle
Jörg
little-joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2016, 18:27   #78
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallöchen,

soweit gibt es erstmal noch nix neues zu berichten....warte noch auf Post und dann wird nochmal getestet.
Hab auch Freitag Nacht noch dem Verkäufer eine E-Mail geschrieben die Samstag morgen schon beantwortet wurde.
Es wurde mir gesagt das die Probleme bekannt wären das einige male falsche Dichtungen mit geliefert würden.
Also bekomme ich von dort auch passende Dichtungen nachgeschickt.

Dennoch mal ein paar Fotos jetzt....der einen die schon ums doppelte gewachsen ist gehts wieder gut soweit....dann ist noch eine kleinere etwas aktiver....bei den anderen beiden kleinen bin ich mir nicht sicher ob die letzte Dosis Kupfer ihnen den Rest gegeben hat....Hoffnung hab ich aber noch.

Und dank Katrin ist nun das Becken auch relativ gut bewachsen...von unten und von *oben runter*

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2016, 23:38   #79
little-joe
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 263
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 54 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Hallo Nicole

Da jetzt noch n paar Höhlen und n Pärle Apistogramma trifasciata o.ä. rein......perfekt.....

Grüssle
Jörg
little-joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2016, 18:27   #80
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 561
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi

Jörg...

So, also....Jörg, dein Brief wurde von der Post beschädigt, deshalb kam der auch erst heute an...in Folie verschweisst
Männe hat alles umgewurstelt....Cu Test eben gemacht.
Sieht um einiges besser aus....bin nur etwas verunsichert weil ich meine das noch ein kleiner blaustich drin ist...aber keine 0,1, also echt ganz minimal und kaum zu erkennen.

Für meine anderen Becken ist das nun so echt ok für mich. Bei den Schnecken werde ich das wohl so beibehalten das ich weiterhin mit 10 l Osmose verschneide und das Wechselwasser ausm Hahn vom Kaltwasser nehme (da ja kein Kupfer nachweisbar ist) und 1 Tag stehen lasse das es Zimmertemperatur bekommt.
So 10 bis 20 Liter kann ich schon irwo stehen lassen zum aufwärmen...bei meinem großen Becken geht das natürlich nicht...wüsste nicht wo ich einmal in der Woche 150 bis 200 Liter 24 Stunden zum warm werden horten soll

Dennoch bin ich am überlegen ob ich beim nächsten Kartuschenwechsel nicht doch diese andere http://brauchwasserfilter.de/KDF-ACT...-95-Aktivkohle nehme...
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.07.2016   #80 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Tierschutzgesetz - Gut gemeint, aber schlecht umgesetzt? Schnubbi1711 SMALL Talk 12 20.10.2014 12:50
Neues Becken aber Trüb tobi1 Archiv 2012 18 04.09.2012 23:35
Neues Becken aber wohin mit den Bodenbohrungen GSIfreak Archiv 2011 1 15.11.2011 09:52
Neues Becken,aber statische bedenken Talator Archiv 2003 5 10.03.2003 10:48
NEUES AQUAAAA... aber kaputt :o/ LoveLetterForYou Archiv 2002 1 08.08.2002 13:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:54 Uhr.