zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.06.2016, 12:34   #1
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 555
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard Mein unspektakuläres aber neues Schneckenpfützchen

Hallo allerseits,

Seit vorgestern steht hier im Wohnzimmer noch eine Planschpfütze von 54 Litern rum
Es ist ein ganz normales, günstiges Einsteigerkomplettset mit den üblichen Maßen von 60 x 30 x 30cm.
Bepflanzt ist es im Moment nur mit Wasserfreunden, Vallisnerien und Cryptocorynen. Und das soll der Übersichtlichkeithalber auch erstmal so bleiben.
Bodengrund ist beiger Sand...allerdings neuer weil ich keinen mehr da hatte.

Grund für dieses Becken ist der, das im 450er Becken eine einzelne Glasgarnele lebt die da partout nicht ausziehen will.
Und da dieses Hübsche Monster aber meinen Schnecken gefährlich wird gibt es also keine besonderen Schnecken ins 450er.

Aber in der 25 Literpfütze auf dem Fensterbrett kann ich unmöglich auf Dauer mehrere Schnecken halten.
Natürlich musste ich diese Sache bei meinem Göttergatten auch etwas diplomatisch angehen Aber er findet es ok (in weiser vorraussicht das ich nun eh keinen Platz für noch mehr hab)

Erschlagt mich net aber ich gehe üblicherweise immer so vor das ich mit Filterschlamm animpfe welchen ich dieses mal aus dem 25er Schneckenbecken genommen hab weil da ja auch die Tiere von dort ins 54er einziehen werden.
Es sind vorgestern auch gleich ein paar BS, TDS und Posthörner eingezogen und heute habe ich so ca 5 *Probegarnelen* rüber gesetzt.
Und nun erstmal etwas abwarten....

Wie gesagt, es ist nix besonderes...wollte aber dennoch mal zeigen und wenn dann irgendwann mal alle Bewohner drin sind gibt es schönere Fotos von den hübschen Schleimerchen


Der Ganove hier muss natürlich immer auf den neuen Aquas rumturnen
(nicht erschrecken....musste Blue teilweise scheren weil er sich durch die Spondylose hinten nicht mehr richtig putzen kann)
Click the image to open in full size.

und nur noch mal so....
Click the image to open in full size.
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2016, 13:23   #2
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 550
Erhielt: 524 Danke in 356 Beiträgen
Standard

Hallo Nicole,
noch sehr übersichtlich Wasser bis zur Sichtkante auffüllen? Ist der Heizstab nötig, für Schnecken?

Aha, hinten putzen kann der Herr sich nicht mehr richtig, aber auf Aquarien rumturnen *lach* Bei Krümel umgekehrt - putzen geht noch so lala, aber auf Aquarien springt er nicht mehr, was durchaus seine Vorteile hat.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.06.2016   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.06.2016, 13:42   #3
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 555
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi

ja...ich denk Wasser kommt noch bis hoch...muss ich nur langsam machen...bin doch para ich weis das ist eher sinnfrei. ..aber gut für mein Gewissen

heizstab ist nur zur Sicherheit für Winter. ..da wird es bei uns im wohnzimmer nachts als mal arg kalt. Und da das becken so einen komischen deckel hat hab ich den gleich mit rein gepfriemelt
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2016, 14:20   #4
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 550
Erhielt: 524 Danke in 356 Beiträgen
Standard

Para bin ich auch - bei mir wird jedes Becken probebefüllt, auch das 330l Ding.
Das eine Mal, wo ich es nicht gemacht habe bzw erst kurz, bevor ich einrichten wollte - war das Aquarium prompt undicht. Zum Glück war es nur ein 54l, und ich hatte noch nichts drin.

Äh - meinst du, du hälst das durch, mit "nur Schnecken"
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2016, 14:29   #5
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 555
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen

Äh - meinst du, du hälst das durch, mit "nur Schnecken"
Öhhm. ..lach...ohne meinen Anwalt sag ich da jetzt mal noch nix dazu ...aber ok...Tendenz geht mal eher zu *nein*
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2016, 21:19   #6
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 555
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi,

jetzt muss ich doch noch mal fragen.
Ich hab das zwar oft schon so gemacht aber irwie bin ich mir diesmal unsicher weil ja Garnelen und ein paar besondere Schnecken mit umziehen sollen die als mal schnell beleidigt sind und sich dann ewigkeiten zudeckeln

Und zwar...meint ihr ich kann in einer Woche den laufenden Filter ausm 25er Schneckenbecken zusätzlich mit rüber ins neue Becken hängen und dann die Tiere umziehen lassen!?
Ich bin mir nicht sicher weil der Sand ja neu drin ist und da ja einiges fehlt.

Oder lieber doch 2 bis 3 Wochen warten!?

Achherje...ich weis net
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2016, 14:41   #7
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 555
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi Leute,

Also die 2 Garnelen die ich finde leben wohl auch noch....die anderen find ich net....aber die waren auch noch klein. Hoffe mal der blöde Filter hat die net gefressen.
Hab aber schon nen Strumpf angezogen.
Allerdings machen mir die TDS und PHS faxen....denen gefällt es da wohl nicht. Eine PHS schwimmt oben und die andern bewegen sich nicht
Keine Ahnung was das soll....ich hab immer das gefühl es liegt an neuem Sand...da hab ich meistens Probleme mit...trotz animpferei und einmulmen vom Becken.
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2016, 23:51   #8
little-joe
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 263
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 54 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Hallo Nicole

Da schaut man hier rein weil man denkt du wärst auch mal auf Schneckenbuntbarsche gekommen......
Schade eigentlich, trotzdem viel Spaß mit dem Becken.

Grüssle
Jörg
little-joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2016, 19:39   #9
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 555
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi Jörg,

sorry das ich Dich enttäuschen musste...
Aber ja....Schneckenbuntbarsche hatte ich mir schon mal ausgesucht als ich wieder anfing mit der Aquaristik.
kommt vielleicht noch irgendwann
Spätestens dann, wenn es mit den Schnecken die ich seit Jahren unbedingt wieder will, nicht klappen sollte (weil ich schon paar mal pech hatte)
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2016, 21:41   #10
Hechtflug
 
Registriert seit: 21.09.2014
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sollte man nicht eher die Glasgarnele umsetzen und im 450er ne ordentliche Garnelenzucht starten? Aber 60x30x30 ist etwas klein für Galsgarnelen. Fühlen die sich alleine denn überhaupt wohl? Zumindest Kleingarnelen sind Gesellschaftstiere. Großgarnelen nicht?
Hechtflug ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Tierschutzgesetz - Gut gemeint, aber schlecht umgesetzt? Schnubbi1711 SMALL Talk 12 20.10.2014 12:50
Neues Becken aber Trüb tobi1 Archiv 2012 18 04.09.2012 23:35
Neues Becken aber wohin mit den Bodenbohrungen GSIfreak Archiv 2011 1 15.11.2011 09:52
Neues Becken,aber statische bedenken Talator Archiv 2003 5 10.03.2003 10:48
NEUES AQUAAAA... aber kaputt :o/ LoveLetterForYou Archiv 2002 1 08.08.2002 13:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:41 Uhr.