zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.09.2016, 20:50   #11
montelino
 
Registriert seit: 17.09.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 12 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hi! wg. den Mollys: Ich weiß nun um meinen Anfängerfehler, den Link habe ich durchgelesen, danke Bianca!, leider kam der erst hinterher.
Die Anforderung an den Verkäufer war: Jedes Kind sucht sich eine Fischart aus. Das hatte ich ihnen versprochen. Und dazu gesagt, dazu gehen wir ins Zoogeschäft, dort sagt man Euch, was geht und was nicht. Meine Kinder können noch keine Foren durchforsten. Selber anschauen ist außerdem trotzdem spannender als zu googlen. Und dazu ließ er uns die in Frage kommenden Becken in Ruhe betrachten, so kamen wir zu Mollys (für meine Tochter) und Neons (für meinen Sohn). Dass die jetzt auch nicht zueinander passen sollen wäre der Super-Gau für das Versprechen, das ich meinen Kindern gegeben hatte und das der Verkäufer umzusetzen hatte bei der Beratung der Zusammenstellung des Aquariums. Tja. Ich werde den Verkäufer morgen darauf ansprechen, dass das wohl nix war.

Denn ich will schon, dass es den Tieren gut geht. Schonend werde ich meine Kinder drauf vorbereiten, dass wir wahrscheinlich die Mollys in gute Hände abgeben müssen. Denn die wollen ja auch dass es allen Tieren gut geht.

Trotzdem: Ich stehe dazu: Wenn ich einen Fachmann beauftrage, mir gegen Geld Beratung UND das Gewünschte passend zu verkaufen, dann muss ich nicht selbst alles wissen. Deswegen gibt es ihn, deswegen sind seine Preise höher als bei amazon, deswegen ist es mir das aber auch wert, an anderer Stelle (zumindest Zeit) zu sparen. Bis auf den Patzer mit den Mollys stehe ich da immernoch dazu, dass das soweit passt dort. Morgen gehe ich wieder hin, teste das Wasser, frage ihn weiter aus, dann werde ich ja sehen...

Falls noch eine Boden-Art dazu kommt, da passt der Tipp von Schneckinger, wie ich auch schon dran gedacht hatte: Ein paar Schachbrett-Zwergpanzerwelse evtl. Die gefielen mir im Laden auch schon gut.

LG montelino
montelino ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.09.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.09.2016, 21:13   #12
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.693
Abgegebene Danke: 245
Erhielt: 972 Danke in 462 Beiträgen
Standard

Hallo Montelino, herzlich willkommen

Schau Dir mal DIESE Fische an, es gibt dieselbe Färbung, aber das sind Platys, die kann man gut in dieser Beckengröße halten.

Ja, so ein kleines Becken ist mit EINEM Schwarm oft oben schon voll.
Ich denke aber, zwei Fischarten kann man einsetzen.
Das ist auf jeden Fall weit weniger dramatisch, als Mollys.

https://www.google.de/search?q=platy...5MDpcQ_AUIBigB

Na?
Die sehen doch fast identisch aus.

.

Der erste Molly, hell mit Punkten ... glaub mir, der sieht bereits jetzt nicht mehr optimal aus.

Diese Fische sind sehr heikel. Sie benötigen mindestens 26°C, sie brauchen sehr viel Futter, sie werden sehr groß, mehrere Männchen sind, sobald geschlechtsreif, SEHR aggressiv.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sie in eurem Becken sterben werden, ist leider hoch.

Vielleicht kann es auch eine GUTE Erfahrung werden.
Ja, ein Lerneffekt.
Es geht eben nicht alles so einfach, aber Frustrationstoleranz kann geübt werden (ich wünschte, mit mir hätte das jemand als Kind gemacht)

Du könntest erklären, dass sich diese anderen Fische, nämlich die viel kleineren Platys, wohler fühlen werden.
Und vermeiden, dass die Mollys zeitnah krank werden.
Was auch nicht schön ist für Kinder. Denn das Leiden beginnt schleichend und kann sehr lange andauern.
Wenn man das sterbende Tier dann nicht auch noch lieber erlösen muss.

Dinge gehören zum Leben dazu.
Vielleicht fließen Tränen, aber Kinder lassen sich auch viel schneller wieder am neuen Fisch erfreuen.

Die anderen zurückbringen und den Kindern erklären, dass diese dann von jemand anderem gekauft werden, und in ein größeres Becken kommen werden.

Ich würde auch nicht auf dem Verkäufer herumhacken, er hat euch doch auch gut geholfen, beim Kauf, wie man ein Becken einrichtet:
sprich, die ganze Grundschule.

Iiiich hätte dazu als Verkäufer nicht allzu viel Lust.
Würde ich doch lieber haben, dass sich die Leute zumindest im Groben vorinformieren, und ich sie dann bei Restfragen unterstütze.

Bitten, die Mollys zurückbringen zu dürfen, und stattdessen dafür die kleinbleibenden bunten Platys kaufen zu dürfen.
Er soll keinen Verlust machen, ggfs die Mollys zurückschenken, und die Platys bei ihm kaufen.

Ja, das tut kurz weh, aber es wird ja eine einmalige Sache sein.

.

Zu Wasserwerten:

3x messen lassen, für gut befunden.
Da waren noch keine Fische im Becken.

Er hat Dir jetzt alle Tiere auf einmal mitgegeben.
Plötzlich ist viel Ausscheidung im Becken.

Die abbauenden Bakterien werden sich vermehren.
Aber auf so viel Fisch auf einmal sind sie nicht vorbereitet.

Da könnte man ein Aquarium 1 Jahr lang leer einlaufen lassen.
Die entscheidende Wendung ist, wenn Fische einziehen.

Man kann 5 kleine Fische kaufen, dann passiert wenig.
Wenn man aber viele auf einmal einsetzt, werden Werte stark ansteigen.

Leider zuerst Ammoniak, VOR Nitrit.
Ammoniak misst der Verkäufer aber oft nicht.

Dann sagt er, alles sei in Ordnung.

Um auf der sicheren Seite zu sein, kannst Du darauf sogar ganz verzichten.
Die Lösung ist einfach und billig und heißt frisches Leitungswasser.

Giftverdünnung.

Dazu anfangs mindestens 2x wöchentlich einen GROßEN Wasserwechsel per Schlauch vornehmen.
Mindestens 70% austauschen.

Wenn euer Becken einmal mehrere Wochen eingelaufen ist,
kannst Du auf einen Wasserwechsel von ca 50- 70% pro Woche zurückkehren.

Auch sinnvoll ist, bei jedem Neukauf von Fischen DIREKT vor dem Einsetzen einen Wasserwechsel von 80% zu machen.

Um Fischen die Eingewöhnung in einer keimarmen Umgebung zu erleichtern und den Altbestand vor Fremdkeimen der neuen Fische zu schützen.

Wünsche weiter viel Spaß an eurem Aquarium, ich erinnere mich noch gut, wie viel Freude das als Kind für mich war.

Gruß Sonne

Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2016, 21:22   #13
montelino
 
Registriert seit: 17.09.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 12 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
kleines Update: Alle Fische sind putz munter. Bis auf einen, der war das Gegenteil davon: Ein Roter Neon (ca. 4 cm lang) hat mich von innen aus dem Filter angeschaut. Das war ein gruseliger Anblick. Klar, er war längst tot. Jetzt die Frage: Wie kommt er da hinein??? Mit dem Komplettset wurde ein Eheim 2008 Filter geliefert, den ich in die hintere linke Ecke gesetzt habe. Der ist doch für solche Becken gemacht. Und der Fisch eigentlich auch. Jetzt frage ich mich, wie kann das sein, dass der Fisch da rein kommen kann??? Fehlkonstruktion? Muss ich Vorsichtsmassnahmen ergreifen (z.B. Filter in ein Netz hüllen)?

LG montelino
montelino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2016, 21:37   #14
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Montelino!

Hatte in genau diesem Filter bereits 7 Dario Dario drinne (alle auf einmal). Habe zwei der 54l aquastar led Becken, bin an sich mega zufrieden- nur die Filter kann man für kleine Beckenbewohner halt vergessen.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2016, 08:32   #15
Nordlicht1
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 290
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 86 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von montelino Beitrag anzeigen
Der ist doch für solche Becken gemacht. Und der Fisch eigentlich auch.
dass ein Neon für solche Becken gemacht ist halte ich mal für ein Gerücht....

Kann schon mal passieren das kleine Fische in Filter schwimmen, aber vielleicht war er auch schon tot und ist dann in den Filter gesogen worden?
Normalerweise ist der Filtersog doch nicht so groß, dass ein gesunder Fisch nicht gegenan kommt.

Gruß
Angelika
Nordlicht1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2016, 09:04   #16
montelino
 
Registriert seit: 17.09.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 12 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hi,
Hm, also welche Fische sind denn für ein 54l Becken gedacht, wenn nicht kleine? Ich rede ja nicht von Fisch-Babys oder Aufzucht sondern normalen 4 cm großen Fischen. Und ob tot oder lebendig, der dürfte eigentlich nicht hineingezogen werden können. Nicht vom Sog, sondern einfach nicht durch die Ritzen. Das halte ich schon für eigenartig. Ich habe Eheim angeschrieben und lasse da nicht locker. Ich habe gestern Nacht das ganze nochmal zerlegt und angesehen und halte es für eine Fehlkonstruktion. Danke, Bifi, für den Tipp mit dem Damenstrumpf. Kommt über den Filter und gut.

LG montelino
montelino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2016, 09:39   #17
Nordlicht1
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 290
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 86 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hi,

du hast mich falsch verstanden. Die Fische kommen aus der Natur, sind gar nicht für irgendein Aquarium 'gemacht'. Das Aquarium ist für die Fische gemacht ;-)

Hat nichts mit passen ins Becken rein oder nicht zu tun.

Kleine Fische passen durch Filtereinlaufritzen, das ist nicht ungewöhnlich, nur wenn sie gesund und lebendig sind lassen sie sich entweder nicht reinziehen oder kommen auch wieder raus.

Meine würden auch durchpassen, beim Juwel, ist aber noch nicht passiert. Ich habe Jungfische im Becken die winzig sind, kein Problem. Meiner Meinung nach liegt es nicht am Filter, sondern eben daran, dass der Fisch schon sehr schwach oder eben tot war.

Gruß
Angelika
Nordlicht1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2016, 10:45   #18
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

@Angelika:

Wie ich bereits schrieb, hatte ich bereits 7 Dario Dario in diesem Filter. Alle lebendig und fit. Das ist eine Fehlkonstruktion von EHeim. Habe selbst beobachtet wie die eingesaugt wurden (haben aber alle unverletzt überstanden).
Da ich noch mehrere Dennerle Nanofilter rumliegen hatte, habe ich den einfach durch einen von denen ersetzt.

Bei einem 54l Aquarium sollte schon ein Filter dabei sein der keine Möglichkeiten hat kleine Fische einzusaugen, denn irgendwie ist es doch logisch das in solch kleinen Becken auch vorwiegend kleine Fische gepflegt werden (gibt selbstverständlich Ausnahmen).
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2016, 11:02   #19
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo,

bei uns war mal ein Endlerguppymännchen drin. Er war etwas benommen, lebt aber jetzt ein halbes Jahr später immernoch.

Irgendwas muss an Filtern generell interessant sein. Ständig versuchen Fische und Garnelen aktiv, dort reinzukommen. Futter?

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2016, 13:55   #20
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Hatte als Kind ein Aquarium, da passierte das auch. Bei meinem Juwel ist auch alles okay. Die LED Variante hat auch den gleichen Eheim Filter wie die T8 Variante?
Hab das aquastar mit Röhre und mir passierte das Ganze Gott sei dank noch nicht, das sich dort ne Garnele drin befand. Kann aber passieren, deshalb stehe ich diesen Preiswerten Becken skeptisch gegenüber.
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.09.2016   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ikea STEN-Regal-Reihe wird eingestellt Felixus Archiv 2003 22 12.09.2003 02:09
grolux und aquastar passt das?? littlelady23 Archiv 2003 1 22.03.2003 07:15
Bresslein Aquastar I ???? TTKA Archiv 2002 5 05.12.2002 16:00
IKS AquaStar midi Software Snowrisk Archiv 2002 0 24.08.2002 19:05
IKS Aquastar marion Archiv 2001 3 15.06.2001 06:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:13 Uhr.