zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.07.2017, 10:42   #51
laurenz99
 
Registriert seit: 04.07.2017
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard 100cm Flussufer Mato Grosso

Hi.

Ich bin der Meinung, dass wenn du den Wassernabel zum Beispiel in die hintere rechte Ecke setzten würdest, dass das sehr gut aussehen würde, weil der mit der Zeit über die gesamte Oberfläche wachsen würde und den Fischen eine schöne "Decke" geben könnte.

Ich würde es also versuchen! Mehr Pflanzen tuen einem Becken nie weh...

Laurenz


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Danke: (1)
laurenz99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 10:06   #52
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.309
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 9 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von laurenz99 Beitrag anzeigen
Hi.

Ich bin der Meinung, dass wenn du den Wassernabel zum Beispiel in die hintere rechte Ecke setzten würdest, dass das sehr gut aussehen würde, weil der mit der Zeit über die gesamte Oberfläche wachsen würde und den Fischen eine schöne "Decke" geben könnte.

Ich würde es also versuchen! Mehr Pflanzen tuen einem Becken nie weh...

Laurenz
Hab das exakt so gemacht und sieht gut aus, der Wassernabel ist schon gut angewachsen und das in wenigen Tagen (Samstag eingesetzt). Fotos werde ich nachreichen.

Geändert von Berlin42 (12.07.2017 um 10:08 Uhr)
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.07.2017   #52 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.07.2017, 06:56   #53
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.309
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 9 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Leider lag gestern Mittag das Apistogramma-Weibchen tot auf dem Kies Die Beiden waren vorgestern noch topfit und haben eine Ladung Mückenlarven gefressen. Das Einzige, was ich am Becken verändert habe, waren die Schwarzen Neons (vor 3 Wochen) und der Brasilianische Wassernabel (vor 2 Wochen). Vielleicht hat der Wassernabel Keime ins Becken gebracht? Ich kann es mir kaum vorstellen. Habe die Pflanze abgewaschen und in Selter eingelegt, bevor sie ins Becken kam. Traurig, traurig. Werde wohl schnellstmöglich ein neues Weibchen besorgen, hoffentlich bekomme ich eins. Die Wasserwerte sollten eigentlich passen, werde heute noch einmal testen, aber zuletzt waren sie stabil. Klar, leichte Temperaturschwankungen gab es durch das wechselhafte Wetter derzeit, aber damit sollten die Borelliis doch fertig werden. Habe auch im 5- bis 7-Tages-Rhythmus 20-25% Wasser gewechselt.
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 10:21   #54
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.264
Abgegebene Danke: 553
Erhielt: 644 Danke in 358 Beiträgen
Standard

Hallo,

so etwas ist natürlich immer sehr ärgerlich. Es gibt aber auch Unglücksfälle, die haltungsunabhängig auftreten - auch bei Menschen kommen ja viel zu frühe Todesfälle vor, für die nicht immer äußere Umstände oder sonst von der Medizin namhaft zu machende Umstände verantwortlich sind. Jedenfalls wünsche ich Dir viel Glück bei der Suche nach einem neuen Weibchen.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 10:55   #55
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Berlin42 Beitrag anzeigen
Werde wohl schnellstmöglich ein neues Weibchen besorgen, hoffentlich bekomme ich eins
Es treibt Dich nicht zufällig zwischendurch nach Hamburg? Ich hab noch vier Mädels ohne Männchen schwimmen. Eines davon ca. 5 Monate alt, die anderen drei zwschen 12 und 18 Monaten. Ich habe nicht vor, wieder ein Männchen anzuschaffen und würde die Weibchen ansonsten aussterben lassen.
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 23:28   #56
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.309
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 9 Danke in 9 Beiträgen
Standard

nun ist auch der Bock gestorben.
Hab gestern schon bemerkt, dass er sein Maul unnatürlich weit offen hatte und zu hecheln schien. Heute Mittag lag er tot im Becken.

Habe gerade mal etwas im Netz recherchiert, weil ich absolut perplex bin und mir überhaupt keine Erklärung für den Tod der beiden Fische einfiel. In weniger als 24 Stunden von wohlauf zum Tod. Unglaublich... Und siehe da, das Ganze ist scheinbar nicht unüblich bei Apistogrammas aus dem Handel. Viele Leute schreiben Sie würden Apistogramma ausschließlich von privaten Züchtern kaufen. Als Ursache glauben viele an eine bakterielle Infektion.

Ich bin derzeit völlig irritiert und werde mir erst einmal gründlich überlegen was für ein Besatz nun folgt.

@Heikow: Bin leider nicht in Hamburg in absehbarer Zeit. Danke aber für den Tipp.

Geändert von Berlin42 (21.07.2017 um 23:36 Uhr)
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 23:53   #57
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.510
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Nabend.

Nur mal ganz weit hergeholt, könnten sich die Tiere evtl. an den Mückenlarven überfressen haben? Bzw. von welcher Sorte Mückenlarven ist generell die Rede?

LG
Flarezader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 00:01   #58
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 662 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@hallo,
es ist immer traurig und frustrierend, wenn Fische sterben , scheinbar ohne Ursache.
Und man hat sich solche Mühe gegeben, alles richtig zu machen.
Deine Irritation verstehe ich gut, und es ist sicher sinnvoll, den nächsten Besatz gründlich zu überdenken.
Du hast eine neue Pflanze (Wassernabel) und einen Trupp schwarze Neons eingesetzt,
beides vor 2 - 3 Wochen.
Die Pflanze hat bestimmt nichts Negatives bewirkt - du hast sie ja sogar noch vorbehandelt - aber es ist durchaus möglich, dass die schwarzen Neons etwas eingeschleppt haben.
Oder durch ihr Einsetzen hat sich im Becken was ungünstig verändert -
Apistogrammas könnten darauf reagiert haben .
Auch erst nach drei Wochen , auch, wenn du vorher nichts gemerkt hast.
Die anderen Fische müssen nicht betroffen sein.
Evtl. war auch was mit dem Lebendfutter nicht o.k. , es gibt schon verschiedene
mögliche Hintergründe.
Wie sieht denn dein aktueller Besatz aus ?
Sind doch noch einige Fische meine ich - hab jetzt nicht explizit nachgelesen.
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 08:43   #59
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.309
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 9 Danke in 9 Beiträgen
Standard

An Mückenlarven überfresssen kann nicht sein. Es gab nur zweimal wöchentlich eine kleine Ladung Larven der Stechmücke (schwarze Müla) und hier hat jeder Borellii vielleicht maximal zwei bis drei Stück abbekommen. Die Neons waren halt schneller.

Klar, dass die Neons was eingeschleppt haben wäre denkbar aber meiner Meinung nach unwahrscheinlich weil es keine Anzeichen gab. Naja man wird es wohl nie erfahren woran es lag. Schade ist es allemal weil die Borelliis wunderschöne und tolle Tiere sind. Ich fand sogar, sie waren nach dem Einsetzen der Neons noch besser drauf, agiler und ausgeglichener.

Jetzt sind nur noch neun Schwarze Neons im Becken.
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 11:11   #60
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.510
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Fühle mit dir. Ist sehr schade, wenn liebgewonnene Tiere aus dem Nichts heraus sterben.

Hatten Anfang des Jahres auch zwei Stromausfälle ziemlich nach beieinander zeitlich.. Dadurch das wir abwesend waren in dieser Zeit gab es fast einen Totalausfall am Besatz.
Flarezader ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barben für 100cm Misty Besatzfragen 22 10.03.2017 20:07
Aquarium 80/100cm gesucht! Nikola Archiv 2004 5 26.05.2004 18:45
Flussufer mit leichten Materialien gestallten ? Nawrat Archiv 2004 6 17.03.2004 16:07
Auf 100cm AQ umsteigen??!! Ina74 Archiv 2004 13 06.02.2004 21:35
Zwergbuntbarsche für 100cm AQ_Freund Archiv 2003 9 09.10.2003 22:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:23 Uhr.