zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.08.2017, 13:31   #71
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.309
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 10 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Kann ich Dir gar nicht so genau sagen. Ich habe vor drei Wochen nämlich zehn weitere Algengarnelen eingesetzt, die ich von Privat mehr als günstig bekomme hab. Momentan sehe ich zumindest zwei bis drei Garnelen immer wenn ich mal ins Becken schaue. Ob von den alten welche darunter sind kann ich nicht sagen.

Hier mal ein aktuelles Foto
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170819_130502.jpg (55,6 KB, 59x aufgerufen)
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2017, 08:46   #72
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.309
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 10 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Der Wasernabel wuchert freundlich weiter. Hier mal ein aktuelles Bild, leicht von unten, damit man das viele Grün erkennt.

Was mich momentan etwas beschäftigt ist die Tatsache, dass ich von meinen zwanzig eingesetzten Algerngarnelen nur noch eine(!) finde. Wo bleiben die denn? Bin irgendwie ratlos. Gestern Abend mal 20 Minuten alles abgesucht, Wurzeln angehoben und Filter durchsucht. Nichts zu finden. Immer nur eine einzelne...

Werde ich wohl mal wieder was dazukaufen müssen. Den Bestand an Neons werde ich übrigens auch noch mal aufstocken, den Apistogrammas habe ich erstmal abgeschworen. Aber so ganz verabschiedet habe ich mich noch nicht von Ihnen. Nächstes Jahr werde ich unseren Keller renovieren und fliesen, da ist sicher noch ein Plätzchen für ein "Drittbecken" ;-)

100cm Flussufer Mato Grosso-20170906_171253.jpg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170906_171253.jpg (53,4 KB, 168x aufgerufen)
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.09.2017   #72 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.09.2017, 11:40   #73
Thommy_Fisch
 
Registriert seit: 17.04.2014
Beiträge: 631
Abgegebene Danke: 73
Erhielt: 98 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Hey,

sieht wirklich toll aus. Gefällt mir!

Zu den "fehlenden Garnelen": Ich hatte vor einiger Zeit übergangsweise 16 Neocaridina davidi "Blue Jelly" in einem 12l-Becken mit viel Moos und ein wenig Nixkraut.
Und was soll ich sagen? Dass da blaue Garnelen drin waren in dem Becken war für "Unwissende" nicht zu erkennen...

Grüße

Thomas
Thommy_Fisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 10:24   #74
Lelo
 
Registriert seit: 05.02.2016
Beiträge: 67
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo,
Mir gefällt den Becken auch sehr gut, gibt es neue Entwicklungen mittlerweile? Dass die Fütterung roter mülas mit dem sterben deiner buntbarsche zusammenhängt, finde ich gar nicht sooo unlogisch. Rote mülas und tubifex gelten als zeigerarten für schlechte Wasserqualität, Gewässergüte III bis IV. Bei Güteklasse V gilt ein Gewässer als ökologisch tot...ich halte gerade tubifex und zuckmückenlarven aufgrunddessen als stark schadstoffbelastet. Mich würde mal interessieren wo die bestände für die Gebrauch in der Aquaristik gefischt werden..

Danke: (1)
Lelo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 10:26   #75
Lelo
 
Registriert seit: 05.02.2016
Beiträge: 67
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hier ein Link zur gewässergüte und ihren zeigerarten: https://www.google.de/url?sa=t&sourc...dedrfeslclXknI

Danke: (1)
Lelo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 11:46   #76
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.309
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 10 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Sorry, dass ich mich hier lange nicht gemeldet hatte. War viel zu tun im Haus, daher komme ich jetzt erst mal wieder dazu.

Danke erstmal für Eure Kommentare. Richtig gute Nachrichten habe ich leider nicht. Seit einigen Wochen musste ich immer 1-2 tote Garnelen aus dem Becken nehmen, gestern Abend dann sogar 3 Stück und nach einigem Untersuchen des Beckens habe ich dann tatsächlich ganz, ganz kleine Planarien entdeckt, die an der Scheibe entlang krochen. Super-GAU für mich, da ich ja im großen Becken schon vor Jahren Bekanntschaft mit den Viechern machen musste Ich vermute stark, dass die Planarien an die gehäuteten, jungen Garnelen gegangen sind und diese daher gestorben sind. Was anderes fällt mir echt nicht sein Nun darf ich in den nächsten Tagen erstmal neue Gießkannen und eine neue Mulmglocke für das noch nicht befallene Becken besorgen. Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät.

Dass Planarien auch häufig in Gewässern leben, wusste ich tatsächlich nicht bzw. habe darüber echt noch gar nicht nachgedacht. Da ich meine kompletten Aq-Utensilien zudem draußen im Garten lager, ist nicht ausgeschlossen, dass sich hier irgendwelche ungebetenen Gäste ins Becken einschleusen. Da werde ich mir schnell was anderes einfallen lassen müssen. Schade eigentlich, war immer so schön bequem.

Werde nun vorerst mal nicht füttern und schon sicherheitshalber mal zum Tierarzt meines Vertraunes fahren, um Panacur zu besorgen. Chemiekeule ist immer schlecht, ich weiß. Aber ich weiß auch, dass es bei Planarien nicht anders geht.
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 13:51   #77
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 776
Abgegebene Danke: 91
Erhielt: 94 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Zitat:
Was mich momentan etwas beschäftigt ist die Tatsache, dass ich von meinen zwanzig eingesetzten Algerngarnelen nur noch eine(!) finde. Wo bleiben die denn?
Dazu eine kleinen Schwank aus meinem aquaristischen Leben:
Habe mir vor x Jahren 5 Algengarnelen gekauft und in ein 200l Becken gesetzt. Danach habe ich sie nie wieder gesehen, für mich war klar, dass diese tot sein müssen.
ca. 1 Jahr später bin ich umgezogen samt Aquarium. Habe das Becken ausgeräumt, Fische eingetütet und als ich im Badezimmer die Filtermatte auswasche purzeln mir plötzlich 3 dieser Garnelen heraus, anständig gewachsen waren sie und drohten nun den Abfluss in der Badewanne runter zu schwimmen .

Habe sie aber noch erwischt und sie durften mit umziehen. Im neuen Becken waren sie wieder verschwunden.
ca. 1,5-2 Jahre später musste ich wieder umziehen und rate mal ich habe wieder alle 3 gefunden als ich die Deko/Wurzeln ect. gereinigt habe.

Bei dem nächsten Umzug 7 Jahre später waren sie dann leider wirklich weg


Ps. dein Becken ist wirklich wunderschön!
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 22:43   #78
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.569
Abgegebene Danke: 186
Erhielt: 815 Danke in 414 Beiträgen
Standard

Hallo Berlin

Oh nein, noch einmal Planarien, das ist aber wirklich Pech.
Bist Du sie schon los?
Ich schau Dein Becken immer wieder gerne an. Hat was!

Gruß PS
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 07:50   #79
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.309
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 10 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Seit Anfang Dezember habe ich glücklicherweise keine Planarie mehr gesehen. Toi toi toi.

Das Becken kann man wohl als Selbstläufer bezeichnen. Die Pflanzen wachsen, die Fische fühlen sich wohl. Sogar eine mir unbekannte Pflanze hat sich ausgebreitet, sie wuchert nach und nach an der Wurzel entlang (Foto 2). Kann jemand sagen, wie die Art heißt? Habe keinen Schimmer, wo sie herkommt.

Leider habe ich nur ein Problem in dem Becken: Rückenstrichgarnelen sterben immer wieder weg. Ich weiß nicht, wieso. Die Wasserwerte sind stabil, lange Zeit hatte ich Planarien im Verdacht, aber wie oben schon geschrieben: Nach ein bis zwei gesichteten Mini-Exemplaren waren nie wieder welche zu sehen. Hmmm...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180117_152814.jpg (55,9 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180117_152838.jpg (90,4 KB, 31x aufgerufen)
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2018, 13:33   #80
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.309
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 10 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Und wieder mal was Neues von mir:

Mein Ebook ist mittlerweile auch als Taschenbuch verfügbar! Natürlich in der im Juli 2017 aktualisierten Version. Das bedeutet, es sind einige zusätzliche Absätze sowie meine persönliche Liste des unverzichtbaren Zubehörs mit eingeflossen!

https://www.amazon.de/Faszination-Aq...s=marcus+goetz

Würde mich freuen, wenn der ein oder andere von Euch zuschlägt. Ich arbeite übrigens derzeit bereits am Nachfolger, der an das Werk anknüpft.
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barben für 100cm Misty Besatzfragen 22 10.03.2017 20:07
Aquarium 80/100cm gesucht! Nikola Archiv 2004 5 26.05.2004 18:45
Flussufer mit leichten Materialien gestallten ? Nawrat Archiv 2004 6 17.03.2004 16:07
Auf 100cm AQ umsteigen??!! Ina74 Archiv 2004 13 06.02.2004 21:35
Zwergbuntbarsche für 100cm AQ_Freund Archiv 2003 9 09.10.2003 22:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:49 Uhr.