zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.09.2017, 17:41   #1
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 21 Danke in 18 Beiträgen
Standard 54 L Apistogramma Borelli

Hey,
Ich bin nun zum Studium in eine andere Stadt gezogen und habe es geschafft fast ein Jahr lang "trocken" zu bleiben. Naja wie es in diesem Hobby nun so ist wird man wenns einen mal richtig gepackt hat doch meist rückfällig.

Ich habe erst überlegt mir eine Nano Pfütze für garnelen aufzustellen aber dann habe ich mich doch für meine Leidenschaft entschieden also sollten es Zwergbuntbarsche werden.

So musste nun ein 54 l Aquarium her....

Dieses Aquarium ist nun auch schon Eingerichtet und es fehlt mir nur noch eine Rückwandfolie.

Ich war also vor Paar tagen beim örtlichen Zoofachgeschäft "um zu gucken". Dann hab ich den passenden Beibesatz gefunden und in dem Aquarium daneben war ein wundersschönes Pärchen Apistogramma borelli.Es wurde von einem Kunden abgegeben der die Tiere nicht mehr halten konnte.
Lange Rede kurzer Sinn ich habe die beiden einfach nicht dort lassen können.

Ich bin jetzt also wieder stolzer besitzer eines Pärchens Apistogramma Borelli und als Beifische habe ich noch Metallkärpflinge eingesetzt weil ich mal etwas anderes als die Typischen Endler haben wollte.
54 L Apistogramma Borelli-20170923_135837.jpg

Aquarium :54 L 60*30*30

Filter: Eheim Pickup 60

Heizer: Fällt weg

Beleuchtung : 15 W T8

Pflanzen:
Bucephalandra
Anubias nana petite
Cryptocoryne sp.
Vallisneria
Hygrophila difformis
Echinodorus sp.

Einrichtung:
Große Wurzel (Muss noch durch Steine beschwert werden)
Normaler Aquarienkies
Eichenlaub
Kleine Steine

Fische:
Apistogramma Borelli (1/1)
Girardinus metallicus (1/1)
54 L Apistogramma Borelli-20170922_165219.jpg

So nun heißst es beobachten , füttern und Wasser wechseln.
Wenn man von klein auf mit einem Aquarium aufgewachsen ist merkt man erst wie sehr einem das doch gefehlt hat wenn man nach 15 Jahren fast ein Jahr ohne auskommen musste.

PS: Bilder kommen noch später nach muss mir die aber erstmal auf den Rechner ziehen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170923_135837.jpg (80,4 KB, 125x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170922_165219.jpg (82,4 KB, 131x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170922_164504.jpg (64,8 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170922_164418.jpg (77,4 KB, 28x aufgerufen)

Danke: (1)

Geändert von fußballfisch (23.09.2017 um 14:14 Uhr)
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 11:05   #2
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.057
Abgegebene Danke: 343
Erhielt: 334 Danke in 191 Beiträgen
Standard

Magst Du mir verraten, warum Du die Girardinus metallicus als Paar hältst? Ich dache immer dass sie in Gruppen gehalten werden. Oder ist mein Kenntnistand falsch? Ich muss mich da wohl mal wieder belesen.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.09.2017   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.09.2017, 11:51   #3
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.136
Abgegebene Danke: 543
Erhielt: 507 Danke in 348 Beiträgen
Standard

Hallo Phillip,

na dann viel Freude mit deinen Neuzugängen
Bei den Metallkärpflingen rechnest du wahrscheinlich damit, daß sie den Bestand selber aufstocken?
Vor dem Pickup Filter möchte ich dich in der Hinsicht warnen - der "frisst" Jungfische. Der Filter saugt recht stark an, und dann sind die Fische (oder Garnelen) gleich ungebremst im Flügelrädchen der Pumpe.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 14:11   #4
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 21 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hey,
Zitat:
Zitat von DEUMB Beitrag anzeigen
Magst Du mir verraten, warum Du die Girardinus metallicus als Paar hältst? Ich dache immer dass sie in Gruppen gehalten werden. Oder ist mein Kenntnistand falsch? Ich muss mich da wohl mal wieder belesen.
Sie hatten gerade nur ein schönes Paar da und wie es so bei Lebendgebärenden ist werden es doch meistens von ganz alleine mehr. Sie sind auch nicht als entgültiger besatz al Pärchen gedacht. Eine Gruppe bildet sich da aber von ganz allein.

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Vor dem Pickup Filter möchte ich dich in der Hinsicht warnen - der "frisst" Jungfische. Der Filter saugt recht stark an, und dann sind die Fische (oder Garnelen) gleich ungebremst im Flügelrädchen der Pumpe.
Ja der Pickup ist nicht optimal, finde den selbst nicht so pralle. War eben ein Filter der bei dem "Starter- Set" dabei war.
Werde ihn bei Zeiten auch noch austauschen. Muss mal wenn ich das nächste mal zuhause bin schhauen was ich noch so alles rumliegen hab was sich in 15 Jahren Aquaristik angesammelt hat.
Der Pickup gefällt mir auch einfach nicht vom aufbau her eben weil ich auch glaube, dass der schnell viel schreddert und weil er doch ziemlich groß ist für das irgendwie winzige Volumen der Filtermasse. Ist also nur übergangsweise geplant weil es den dazu gab.




Dann noch drei Spontane Schnappschüsse aber es ist wirklich garnicht so einfach so flinke Fische mit einer Handykamera aufzunhemen...
54 L Apistogramma Borelli-20170923_141647.jpg
54 L Apistogramma Borelli-20170923_141642.jpg
54 L Apistogramma Borelli-20170923_141753.jpg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170923_141753.jpg (60,5 KB, 108x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170923_141647.jpg (51,3 KB, 108x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170923_141642.jpg (64,8 KB, 108x aufgerufen)

Danke: (1)

Geändert von fußballfisch (23.09.2017 um 14:24 Uhr)
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 14:26   #5
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.057
Abgegebene Danke: 343
Erhielt: 334 Danke in 191 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fußballfisch Beitrag anzeigen
Hey,

Sie hatten gerade nur ein schönes Paar da und wie es so bei Lebendgebärenden ist werden es doch meistens von ganz alleine mehr. Sie sind auch nicht als entgültiger besatz al Pärchen gedacht. Eine Gruppe bildet sich da aber von ganz allein.
Hallo Philipp,
wenn es nur ein Paar G. metallicus gab, dann geht natürlich nicht mehr. Manchmal ist das eben so. Aber auch wenn die A. borellii nun nicht gerade die Oberkiller sind, meinst Du nicht das sie doch den Nachwuchs der G. metallicus frühstücken werden? Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen das Deine Pläne funktionieren und freue mich darauf hier ab und an mal ein Update zu bekommen.

Geändert von DEUMB (23.09.2017 um 14:37 Uhr) Grund: Tippfehler beseitigt
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 15:26   #6
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 21 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hey,
Borelli sind eigentlich sehr friedlich für Apistogramma. Mit Endlern hab ich Borelli schon zusammen gehalten und da gab es eher das Problem dass zu viel Nachwuchs durchgekommen ist. Ich werde es ja sehen wie es kommt. Wenn keine Jungtiere durchkommen werde ich mich auch noch umsehen, dass ich noch weitere Metallkärpflinge bekomme.

Borelli sind aber so friedlich dass die Weibchen auch schonmal auf die Idee kommen Wasserflöhe zu hüten. Manchmal sammeln die Weibchen sie auf weil sie denken es wären ihr Jungtiere. Ich denke es sollte da eher weniger Probleme geben.
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 15:28   #7
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.136
Abgegebene Danke: 543
Erhielt: 507 Danke in 348 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fußballfisch Beitrag anzeigen
Borelli sind aber so friedlich dass die Weibchen auch schonmal auf die Idee kommen Wasserflöhe zu hüten. Manchmal sammeln die Weibchen sie auf weil sie denken es wären ihr Jungtiere. Ich denke es sollte da eher weniger Probleme geben.
Ach jee, kleiner Irrtum
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 16:38   #8
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.358
Abgegebene Danke: 255
Erhielt: 653 Danke in 425 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fußballfisch Beitrag anzeigen
Borelli sind aber so friedlich dass die Weibchen auch schonmal auf die Idee kommen Wasserflöhe zu hüten. Manchmal sammeln die Weibchen sie auf weil sie denken es wären ihr Jungtiere.

Na, da kannst du ja von Gück reden, dass du aus der Zucht wirklich Borellis abbekommen hast - und keine "großgehätschelten" Wasserflöhe!


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 18:30   #9
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.057
Abgegebene Danke: 343
Erhielt: 334 Danke in 191 Beiträgen
Standard

Wie schon gesagt, ich drücke Dir die Daumen Fußballfisch und hoffe auf entsprechende Berichte wie es klappt.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 16:39   #10
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 21 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich melde mich mal zurück nach längerer Zeit.
Hab relativ viel zu tun und schaffe es dann leider nicht mal wieder hier was zu schreiben.

Es ist viel passiert, das Aquarium hat einen großen Rückschlag erlitten. Das schöne Borelli Männchen hat den Umzug im "höheren" Alter wohl doch nicht so gut verkraftet und lag leider eines Tages Tot hinter der Wurzel. Das hab ich dann beim Wasserwechsel gemerkt. Danach hab ich das Weibchen eine Zeit lang allein gelassen und Beobachtet aber sie war weiter unauffällig also hab ich ein neues Männchen gesucht. Auch nach längerer Suche kam kein Opal Männchen und dann hab ich zufällig mit einem Kumpel die normale Gelbe form in einem Geschäft gesehen. Ganz hübsche aber noch Junge Tiere. Ich wollte mir das dann noch Paar tage durch den Kopf gehen lassen, aber dann kam es anders. Tags darauf kam mein Kumpel bei mir an und hat mir ein Pärchen mitgebracht. Naja 1,2 ist in 54l nicht die beste Lösung aber es sollte wohl irgenwie gehen und wenn nicht dann hätte ich ein Ausweichbecken um das Zweite weibchen dann nochzu vermitteln.

Ich habe nun schon bestimmt 6 oder mehr Jahre verschiedene Apistogramma gehalten und hätte auch gesagt dass es zu 99.5% ein Weibchen ist. Es waren aber eben noch relativ junge Tiere und so kam es dass nun nach 2 Wochen Weihnachtsurlaub das Weibchen Klar ein Männchen ist also sind es im Moment 2,1. Es gibt bisher keine großen Agressionen also beobachte ich weiter auch wenn ich eines der Männchen wohl abgeben muss.

Bei den Metallkärpflingen habe ich in dem Zooladen doch nochmal ein junges Weibchen ergattern können, leider sind bis heute nur noch ein paar Männchen in dem Becken, also ist da nix mit aufstocken.
Das neue Weibchen wird aber irgendwie vom Männchen ziemlich gejagt und er ist nur seiner alten Dame hinterher, ich hoffe das legt sich dann noch irgendwann, aber es ist alles mittlerweile Dicht bewachsen also können sie sich aus dem Weg gehen.
Jungfische sind bisher keine Hochgekommen, warum auch immer. Ich halte also weiter ausschau nach weiteren Tieren.
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verschenke: Apistogramma borelli und Apistogramma nijsseni) neumarkt Tauschen und Verschenken 0 26.03.2015 09:36
Apistogramma borelli 1m 2w??? Platy999 Archiv 2012 9 24.04.2012 23:53
apistogramma borelli dela09 Archiv 2010 2 03.03.2010 14:21
Apistogramma borelli lda25pitbull Archiv 2003 2 09.05.2003 08:27
apistogramma borelli hilflos Archiv 2003 3 25.03.2003 15:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:25 Uhr.