zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.11.2019, 07:24   #11
Bibijaja
 
Registriert seit: 05.08.2019
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 17 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

der Zwergschwarzbarsch würde mir sehr gut gefallen, nur ob die Lebendfutterproduktion im Becken ausreicht? Ich habe hier keinen Händler der Lebendfutter hat. Im Sommer hab ich genug Daphnien + Mückenlarven in der Regentonne aber mein Versuch mit Artemia ist alles andere als ertragreich.

Der Betta edithae ist auf jeden Fall interessant und nimmt auch Frostfutter.
Wird aber definitiv schwierig so einen Fisch zu bekommen.
(Meinen Händler kann ich da vergessen, ich warte jetzt schon seit 5 Wochen vergebens auf Perlhuhnbärblinge...)

Dario Dario hab ich auch schon überlegt, aber hier die selbe Problematik wie beim Zwergschwarzbarsch.

LG
Bibijaja ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.11.2019   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.11.2019, 07:34   #12
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.731
Abgegebene Danke: 1.528
Erhielt: 992 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Moin Bibi.

Ich weiß ja nicht wieviel Zeit du hast selbst Lebendfutter zu züchten. Hier gibt es aber einen Thread der sehr viele Anleitungen zum selber züchten hat
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 15:09   #13
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.333
Abgegebene Danke: 602
Erhielt: 655 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo,
mein "immer da" Lebendfutter für die Elassoma sind Artemia-Nauplien. Und da habe ich gar nicht den Ehrgeiz, eine Dauerzucht aufrecht zu erhalten. Ich nehme einfach die Schale von Hobby, bzw zwei davon. und einen Fertig-Ansatz von sera (Salz+Eier). Die Nauplien schlüpfen nach ca 24 Stunden und halten sich meist um die 5 - 7 Tage, danach gibt es einen neuen Ansatz. Ist sicher nicht die nachhaltigste Variante, aber für meine Zwecke vollkommen ausreichend.
Zusätzlich gibt es Grindalwürmer, Mikrowürmer, und, wenn Nachwuchs da ist, Rettichtierchen. Im Sommer auch Daphnien. Momentan versuche ich, den Daphnienansatz indoor zu halten, weiß aber noch nicht, ob das klappt.
Die Elassoma selbst sollen im Winter eigentlich kühl gehalten werden, habe ich hier nicht die Bedingungen (geheizter Raum), sie vermehren sich trotzdem.
Da hast du sogar bessere Voraussetzungen.
Medaka sind aber definitiv auch gut geeignet, da wäre die Beckengröße prima. Für Elassoma ist das ja fast schon zu groß
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 20:38   #14
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.185
Abgegebene Danke: 456
Erhielt: 1.348 Danke in 765 Beiträgen
Standard

Hallo Bibi,


es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, verschiedene Futtertiere selbst zu züchten. Schau mal z.B. hier:

https://www.tuempeln.de/futter/lebendfutter_1.html


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 21:03   #15
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.185
Abgegebene Danke: 456
Erhielt: 1.348 Danke in 765 Beiträgen
Standard

Hier wird es noch etwas ausführlicher beschrieben, auch mit Angaben zum Nährwert etc. :

http://www.kakerlakenparade.de/lebendfutter.html


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2019, 19:47   #16
Bibijaja
 
Registriert seit: 05.08.2019
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 17 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hi,

danke für die Links, die Kakerlakenparade kannte ich noch nicht.

Zurzeit hätte ich zwar genug Zeit um Lebendfutter zu züchten, langfristig möchte ich mich aber nicht darauf einlassen da ich nicht weiß wie es in den nächsten Jahren zeitlich aussieht.

Bin also noch auf der Suche nach einem Fisch, der auch Fertigfutter annimmt.
Den Medaka hab ich auf jeden Fall auf die Liste der möglichen Kandidaten.

Ein Betta Splendens Weibchen würde mir auch sehr gut gefallen. Wie schätzt ihr denn die Gefahr ein, dass auch erwachsene Garnelen attakiert werden?

LG
Bibijaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2019, 20:00   #17
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.731
Abgegebene Danke: 1.528
Erhielt: 992 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Hi Bibi.

Ich würde auf jeden Fall 50/50 einplanen.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2019, 20:14   #18
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.143
Abgegebene Danke: 711
Erhielt: 843 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Hi Bibi,
das ist halt immer Typ abhängig. Meine Erfahrung mit Bettas beschränkt sich auf Huiboo. Der hat meinen N. davidii Stamm in seinen 11/2 Jahren bei mir kein bischen reduziert. Letzte Woche habe ich 50 Stück aus seinen 30l gefangen und immer noch einige drin gelassen.
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 21:08   #19
Bibijaja
 
Registriert seit: 05.08.2019
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 17 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hi,

kleines Update wie sich das AQ so entwickelt und ein paar Fotos.

Das Moos wächst schon sehr schön über die ganze Rückwand, muss jetzt nur noch dichter werden.
Nixkraut explodiert förmlich, da muss ich demnächst mal ordentlich was rausholen.
An den Seiten habe ich einige Grünlilien und Efeututen reingehängt die ins Wasser wurzeln. Das Wurzelgeflecht wird von den Garnelen und Schnecken heiß geliebt.

Daphnien sind nur noch vereinzelt zu finden, Hüpferlinge gibt es aber nach wie vor.
Ersten Garnelennachwuchs im AQ gibt es auch schon.
Generell muss ich sagen, bei den aussortierten Garnelen,die in diesem Becken landen sind durchaus sehr schöne Tiere dabei. Mir gefällt auch sehr gut, dass sie alle unterschiedlich aussehen und man einzelne Tiere wiedererkennen kann.

Vor ein paar Tagen hat sich ein ca. 2 cm langer, sehr dünner Wurm durchs Wasser geschlängelt - keine Ahnung was das war/ist.
Schon erstaunlich was sich so alles an Getier einstellt.

Nach Medakas hab ich mich auch bereits umgesehen. Ein Händler hat welche im Sortiment, jedoch gefallen mir die farblich nicht so (blasses Orange) und zudem kosten sie 24 €...
Ein anderer Händler versucht welche aufzutreiben, mal sehen ob ich da welche bekommen kann.
Wobei ich letztens fast bei einem wunderschönen Kampffisch schwach wurde. Aber noch muss der Panzerwels etwas wachsen und dann umziehen.

LG Bibi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Garnelen.jpg (78,8 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg links 2.jpg (97,8 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg Punkte.jpg (78,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg rot Stein.jpg (78,1 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg rot.jpg (66,8 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Schnecke.jpg (90,2 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Schnecken.jpg (49,4 KB, 5x aufgerufen)

Danke: (2)
Bibijaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 19:19   #20
Bibijaja
 
Registriert seit: 05.08.2019
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 17 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hallo,

in den letzten Tagen hab ich viel über möglichen Fischbesatz nachgedacht.
Beim Surfen lande ich immer wieder bei Lebendgebärenden, da passen meist die Wasserwerte ideal. Tja, wenn da die Sache mit dem Nachwuchs nicht wär.

Was haltet ihr denn vom Zebrabärbling im unbeheizten AQ?
Ich finde da sehr verschiedene Angaben zu den Temperatur- und auch Wasseransprüchen.
Würden sich die auch in ausreichendem Maße um den Garnelennachwuchs "kümmern"

LG
Bibijaja ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.12.2019   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
54 Liter für Neocaridina Algerich Becken von 54 bis 96 Liter 3 11.06.2019 14:44
CPO und Neocaridina momo0 Wirbellose Tiere 9 23.03.2018 23:12
Neocaridina Mix Rinkikäfer Wirbellose Tiere 14 09.01.2016 17:54
Neocaridina und Corydoras? Thorsten Glebocki Archiv 2002 7 28.11.2002 22:06


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:04 Uhr.