zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Becken von 97 bis 160 Liter (https://www.zierfischforum.info/becken-von-97-bis-160-liter/)
-   -   112 Liter Betta picta Artbecken (https://www.zierfischforum.info/becken-von-97-bis-160-liter/103765-112-liter-betta-picta-artbecken.html)

dumdi65 23.04.2021 15:16

Der kleinste Jagd die größeren :D Auf jeden Fall haben sie schon mal gefressen. Obwohl Mückenlarven jagen noch nicht ihre Spezialität ist ;)

Kamera kommt jetzt neben das Becken :)

dumdi65 23.04.2021 17:56

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 6)
Hier nun die ersten Bilder. So langsam kommt auch etwas Farbe ins Spiel

carpenoctemtom 23.04.2021 18:10

Wieviele sind es denn jetzt geworden?:confused:

dumdi65 23.04.2021 18:45

4, gerade richtig für das Becken. Wenn dann soll ja Nachwuchs hochkommen ;)

dumdi65 23.04.2021 19:22

Ach so, kleine Erklärung warum nur 2 Paare. Da verhält es sich wie bei vielen Labyrinthern, man sollte einem Männchen immer eine Fläche von 30x30 cm anbieten als Revier. Deshalb ist das bei der Beckengröße mit 2 Paaren vollkommen ausreichend

dumdi65 23.04.2021 19:57

Nix ohne Probleme. Der Filter schafft es nicht richtig mit dem JBL Pro Temp auf einen anständigen Durchsatz. Also kommt morgen ein neuer. Ist schon reserviert und ich kann ihn morgen früh abholen. Es wird ein JBL e902 Green Line

dumdi65 23.04.2021 20:37

Ein genaueres Update zum Becken kommt dann am Sonntag. Was für Technik, Wurzeln und so weiter verwendet wurde

dumdi65 25.04.2021 16:41

Hi.

In dem Becken ist jetzt ein JBL CristalProfi e702 greenline verbaut. Da er ja nicht einlaufen konnte habe ich vom alten Eheim eine Filtermatte mit eingesetzt.

Als Heizung dient ein JBL PROTEMP e300 der mittels zweier EHEIM Doppelhahn-Kupplungen einfach auszubauen ist für die halbjährige Reinigung.

Beleuchtet wird noch mittels zweier T8 Röhren mit je 25 Watt. Wird noch durch eine vorhandene LED Leiste von Hyggor ersetzt mit 15 Watt.

Es sind 3 größere Wurzeln drin, 2 Spiderwood und eine Mangrove die aber im unteren Bereich auch als Höhle mit 4 Öffnungen benutzt werden kann von den Fischen. Ferner sind auch noch 2 kleine Mangroven mit im Becken. Um etwas mehr Abgrenzungen zu schaffen sind auch noch Drachensteine im Becken drin.

Die Bepflanzung besteht aus 2 verschieden großen Anubias, Microsorum pteropus, Microsorum pteropus 'Trident', Microsorum pteropus 'Windeløv', 3 verschiedenen Bucephalandren, Cryptocoryne x willisii, Cryptocoryne parva, Cryptocoryne walkeri 'Hobbit' und einer Cryptocoryne wendtii, welche Sorte genau weiß ich nicht. Probeweise habe ich auch ein paar Stengel Rotala wallichii eingebracht. Ob es was wird wird die Zeit zeigen.

Leider hat die eine Wurzel begonnen am Freitag Bakterienrasen anzusetzen. Also ist gut Lüften und Wasser im Auge behalten angesagt. Auch sind von meinen Black Panda einige Ausgewachsene Garnelen heute eingezogen Was zumindest der Beckenbiologie definitiv nicht schadet

dumdi65 25.04.2021 16:47

Nachtrag: jetzt hätte ich doch glatt vergessen die Hygrophila pinnatifida zu erwähnen. Diese ist auch als Aufsitzerpflanze im Becken

dumdi65 25.04.2021 17:24

Zu den Betta picta, dem kleinen Java-Kampfisch, kann ich auch einiges erzählen.

Sein Vorkommen ist, wie der Name schon verrät, die Insel Java. Sie mögen eine leichte Wasserströmung und brauchen auch nicht zu saures, weiches Wasser zum wohlfühlen. Als Temperatur reicht ihnen max 24 Grad aus. Ich halte sie im Moment bei 22. Wichtig ist vor allem das sie klares Wasser bevorzugen.

Sie sind Maulbrütter und bilden eher feste Paare, was nicht selbstverständlich ist bei Bettas. Auch bei der Brut muss man nicht extra weiches Wasser ansetzten, sie sind auch da genügsam. Aber wie viele Bettas sind auch sie Revierbildend und das sollte man bei der Beckengröße auch beachten. Pro Revier und Bock sollte man etwa 30x30 cm einrechnen. Deshalb braucht man auch künstliche Abtrennungen, Beckengestaltung mit Wurzeln und Steinen, im Becken.

Schwimmpflanzen und auch etwas Treibholz für den oberen Bereich ist auch nicht schlecht, denn dieses dient auch als erste Barriere da es gute Springer sind wie alle Bettas. Auch die Abdeckung sollte man auf dem Becken lassen, oder aus Fliegengitter eine Ausbruchsicherung bauen.

Weitere Beobachtungen und Fotos werden regelmäßig folgen


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.