zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2012, 22:32   #1
memento
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 112L "Amazonas"

Hallo zusammen,

hier möchte ich mal mein kleines Amazonas-Becken vorstellen.

Maße 112L, 80x35x40 (durch die fest eingebaute Rückwand etwas kleiner, je nachdem ca. 20-30 cm Tiefe)

Besatz 18x Schwarzer Neon, 1x Antennenwels, halbwüchsiges Männchen (derzeit noch 2, einer zieht aber bald ins nächste Becken). Mehr soll nicht 'rein.

Bepflanzung Hornkraut bin echt keiner mit grünem Daumen.... und besonders hell ist es drin auch nicht, was den Fischen ja aber durchaus entgegen kommt. Das grüne Ding links oben in dem einen Bild bekam ich mit den Antennenwelsen geschenkt, aber ich fürchte, die hat es eher hinter sich?

Filterung, Heizung beides hinter der Rückwand an der dicken Stelle hinter der Wurzel-Nachbildung links

Beleuchtung (nur) 1x Osram 840

Deko die Wurzel (wenn man das als Deko sehen mag, ist halt der Lebensraum für den Antennenwels)

Bodengrund Sand

Das Becken war früher mal für meine Schneckenbuntbarsche, die wohnen aber mittlerweile woanders. Dann ausgeräumt, Rückwand eingebaut, und jetzt vor ca. nem Monat die Fische... erst bekam ich die Antennenwelse geschenkt von wem, der viel Nachwuchs hatte, und dazu dann halt die schwarzen Neons.

LG
Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC01960_800px.jpg (118,2 KB, 154x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01964_800px.jpg (88,0 KB, 116x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01818_800px.jpg (108,5 KB, 110x aufgerufen)
memento ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.04.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.04.2012, 22:54   #2
JollyRouge
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 506
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Interessant auf jeden Fall. Ein paar Stengelpflanzen oder Schwimmpflanzen hätte ich aber schon noch genommen! Ansonsten sehr schick!
JollyRouge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2012, 11:32   #3
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Sieht optisch echt stark aus, vor allem der Hintergrund. Würde aber auch noch dazu tenideren, mehr Pflanzen einzusetzen.
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2012, 12:49   #4
roliander
 
Registriert seit: 09.07.2011
Ort: 38...
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Thomas,

willkommen im Forum.
Schickes Becken! Und auch nicht überbevölkert. Klasse!
Ist das eine "back to natur" Rückwand?

Viel Erfolg weiter mit dem Becken.
Gruß, Roland
roliander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2012, 16:13   #5
memento
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roland,

die Rückwand gab's mal bei Zajac, ich glaube "Papillon" hieß der Hersteller. Die Wand hab ich schon vor 2-3 Jahren gekauft gehabt. War nicht so arg teuer wie die von Back to Nature. Sieht für meine Begriffe trotzdem sehr natürlich aus.

Pflanzen: Ja das ist meine Achillesferse. So schlecht wie selbst das Hornkraut bei mir wächst .... ich hab da irgendwie noch keine großen Ideen. Also einerseits wühlen die beiden Welse mir vor allem nachts den gesamten Sand durch, hab ich das Gefühl. Zweitens läuft es ja so, wie es ist, derzeit total gut. Also z.B. keinerlei Algen außer manchmal ein geringer Ansatz unten am Sand. Und den Fischen ist das mit den Pflanzen auch egal, die sind ja auch mit Hornkraut top zufrieden. Als letztes: Das Licht ist halt eher "schummerig" für Aquarien-Verhältnisse. Ich will es aber auch nicht nur um besseren Pflanzenwuchs zu bekommen heller machen.

Aber ich hab mir vorgenommen, daß mein nächstes Becken, was ich jetzt aufstelle, mehr Pflanzen bekommen soll. Diesmal baue ich auch keine Rückwand ein, da ich das Becken mit bereits eingebautem HMF bekommen habe und das möchte ich auch beibehalten.

LG
Thomas
memento ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2012, 17:06   #6
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Moin,

lass Dich nicht beirren. Die wenigsten Biotope haben Pflanzenwuchs !
Mir gefällt das Becken gut, würds statt mit Pflanzen eher noch mit etwas Falllaub und linksseitig ner weiteren Wurzel dekorieren.

Ein Aquarium braucht keine Pflanzen

Heiko
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2012, 19:27   #7
Cyano
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 213
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

das nenn ich mal ein cooles Becken
und das Hornkraut reicht als Bepflanzung allemal.

Kann mich Heiko nur anschließen. Noch bisschen Laub rein, um den Bodengrund abzudunkeln - das bringt die Neons besser zur Geltung und die Welse freuen sich sicher auch.

Echt schön! Bin gespannt wie sich´s entwickelt

Gruß
Thomas
Cyano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 00:53   #8
memento
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Heiko und Thomas, (und alle anderen)

danke für die Kommentare!!

Stimmt schon, wenn man mal Videos direkt aus dem Amazonas Gebiet sieht wie z.B. hier, dann sieht das oft ziemlich kahl aus und auf dem Boden hauptsächlich runtergefallenes Geäst, Wurzeln und eben Laub.

Aber Laub im Aquarium bringt doch die Wasserwerte schnell durcheinander, oder? Hab da noch so meine Bedenken.... ich mein nur 1-2 so einzelne Blätter säh ja eher nach nix aus. Müßte ja schon n bißchen mehr sein....

LG
Thomas
memento ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 01:54   #9
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Moin Thomas,

Laub bringt nix durcheinander. Es reichert das Wasser leicht mit Huminstoffen an und säuert gegebenenfalls etwas an. Beides aber eher erwünschte, als befürchtenswerte Vorgänge. Durch die Anreicherung mit Huminstoffen erhält das Wasser eine leicht teebraune Färbung.

Das wars dann aber auch schon!

Gruß

Heiko
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 18:43   #10
memento
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moinsen,

hier noch ein paar aktuelle Schnappschüsse von den schwarzen Neons. Von dem ersten Bild noch ein etwas größerer Ausschnitt dazu.

Alle 2-3 Tage Boden absaugen (wegen der Raspelei von den beiden Antennenwelsen) und entsprechend Wasser nachfüllen (sind dann nach dem Absaugen meistens so ca. 15 Liter), ansonsten Fische füttern, das ist eigentlich momentan alles, was in dem Becken zu tun ist. Das Hornkraut wächst ....immerhin

Demnächst muß das Becken leider "umziehen" (auf einen anderen Unterschrank und an eine andere Stelle im Raum), davor drücke ich mich im Moment noch etwas....

Laub hab ich leider noch keins gefunden, doof wenn man in der Stadt wohnt. Aber spätestens im nächsten Herbst sollte das ja wohl klappen.

LG
Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC02479_800px.jpg (91,2 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC02478_800px.jpg (96,6 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC02479_crop_800px.jpg (105,0 KB, 24x aufgerufen)

Geändert von memento (18.04.2012 um 19:01 Uhr)
memento ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.04.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sind Aulonocara "red orchidee" und "firefish" der selbe Fisch? mam71 Archiv 2010 5 02.02.2010 21:34
RedFire "erstarrt", eine "blass" tamaraaa Archiv 2009 12 10.05.2009 20:17
Amazonas und"Schnellwachsende pflanzen" wollen nic Rene-xy Archiv 2004 1 19.02.2004 14:29
"unechte" durch "echte" Pflanzen ersetze zehnti Archiv 2003 6 10.12.2003 10:01
Ein Guppy "setzt" oder "legt" sich hin. M.A.W. Archiv 2002 15 09.06.2002 21:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.