zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.09.2012, 16:04   #1
Brilli123
 
Registriert seit: 03.01.2008
Ort: 72488 Sigmaringen
Beiträge: 174
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Meine wunderbare Welt der Regenbögen

Hallo,
Ich habe am Wochenende ein neues Aquarium eingerichtet, bzw komplett neu gestartet.
Maße: 100*40*40cm, also 160l.

Bald sollen Regenbogenfische bzw Blauaugen einziehen, welche Art weiß ich noch nicht genau. Evt. würd ich sie auch gerne züchten . Des Weiteren sollen noch Amanogarnelen oder Blue Pearl, ein paar Welse (bin für Vorschläge offen, vllt kleinere L-Welse) und hellblaue Posthornschnecken einziehen. Aber auf jeden Fall nur ein Schwarmfisch, das ist schonmal sicher!

Wasserwerte werd ich später mal messen, gehe aber davon aus, dass das Nitrat schon angestiegen ist, da auch schon ein unglaublicher Bakterienrasen entstanden ist (hatte noch niemals vorher beim Einfahren so einen Starken, nach so kurzer Zeit).
Bis jetzt weiß ich, dass:
pH 6,8 - 7
kH 4-6
gH ~ 18
ist. ph&kH wurden durch CO2 gesenkt.

Pflanzen sind bis jetzt folgende im Becken:

- Ludwigia repens rubin
- Pogostemon erectus
- Sagittaria Subulata
- Rotala rotundifolia
- Bolbitis heudelotii (Algen!!)
- Heteranthera zosterifolia
- Fissidens fontanus
- Weeping Moos
- Microsorum pteropus 'neadle leef'
- Crypto affinis
- HCC
- Anubias nana
- Hygrophila difformis
- Hydrocotyle leucocephala
- Blyxa japonica (glasig und zerfällt)
- Najas guadalupensis

Die letzteren vier hab ich zusätzlich geschenkt bekommen , das Nixkraut, Pfeilkraut, Sumatrafarn und Trugkölbchen ist erst seit heute im Becken, morgen bzw übermorgen kommt noch Limnophila sessiflora dazu! Fast alle Pflanzen haben schon kleine neue Blätter gebildet und assimilieren kräftig. Leider hab ich auch schon erste Algen Bartalgen (??) entdeckt.

Leider hat meine Pumpe den Geist aufgegeben und ich hab erstmal ne neue bestellen müssen. Des Weiteren hab ich Dünger bestellt, Ferrdrakon, Easy Carbo, AR Makro Spezial N zu Hause hab ich noch AR Makro Basic K und AR Makro Basic P. Jetzt bin ich komplett pleite.. (bin Schülerin, mach dieses Jahr Abi und hab leider auch keine Zeit mehr zu arbeiten, als nen kleinen Austragejob). Trotzdem möchte ich gern (mit welchem Geld auch immer :/) ne neue Abdeckung kaufen, da ich schon einen Ultra Seal Bausatz (Erweiterung 1*30W) gekauft hab, die nun leider nicht auf meine sch**ß Waterhome-Abdeckung passt

Bessere Bilder kommen, wenn alles komplett ist (die hab ich gestern nur auf die Schnelle gemacht). Da drauf siehts so aus, als ob voll wenig Pflanzen im Becken sind, was aber gar nicht stimmt. Rechts hinter der Wurzel ist komplett zubepflanzt. Rechts neben der Rotala und vor der Wurzel hinter der Blyxa sind mittlerweile auch noch Pflanzen. Und wie gesagt. Der übrige Hintergrund wird auch noch zugepflanzt mit Limnophila

Liebe Grüße, Katharina!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg aquarium_1109_2730.jpg (38,3 KB, 102x aufgerufen)
Dateityp: jpg aquarium_1109_2735.jpg (29,1 KB, 82x aufgerufen)
Dateityp: jpg aquarium_1109_2741.jpg (61,5 KB, 80x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1309_2745.jpg (47,8 KB, 80x aufgerufen)
Dateityp: jpg aquarium_1109_2733.jpg (49,5 KB, 81x aufgerufen)

Geändert von Brilli123 (13.09.2012 um 16:08 Uhr)
Brilli123 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.09.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.09.2012, 16:53   #2
Michael SLS
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Saarlouis
Beiträge: 503
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo, schönes Becken wird das.. :-) Lass die Pflanzen erstmal groß werden...

Woher kommst du denn? Ich will meine melanotaenia praecox verkaufen.... wenn du interesse hast schick mir am besten eine PN! :-)
Michael SLS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 17:00   #3
Brilli123
 
Registriert seit: 03.01.2008
Ort: 72488 Sigmaringen
Beiträge: 174
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
danke.. ich hoff, dass sie schön wachsen und die Algen nicht überhand nehmen. Hab aber gelesen, dass Easy Carbo dagegen Wunder bewirken soll. Deshalb fange ich ab nächster Woche erstmal mit 1/4 der Düngermenge an.
Bis jetzt sieht aber alles gut aus, sogar die Pogostemon bekommt neue ganz hellgrüne Blätter. Die Unteren werden dagegen bräunlich, wahrscheinlich passt sie sich momentan an die anderen Bedingungen an (meine GH ist viel höher, als die des "Herkunftbeckens").

Hast ne PN lg
Brilli123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 21:17   #4
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Das sieht ja schonmal ganz gut aus. Bin gespannt wie das Becken in 1, 2 Monaten aussieht.

Wenn Du den Algenwuchs stoppen willst, ist allerdings die einfachste und biologischste Methode, mehr Pflanzen einzusetzen, v.a. schnell wachsende, wie Vallisneria oder indischer Wasserfreund. Würde auf jeden Fall auf diese Weise versuchen, dem Wasser überschüssige Nährstoffe zu entziehen. Sieht bei Dir noch recht karg aus. Auch eine Schwimmpflanzendecke kann Wunder wirken und hat den Vorteil, dass die Schwimmbereiche frei beliben können, wenn es gewünscht ist.
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 21:29   #5
Michael SLS
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Saarlouis
Beiträge: 503
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ja Pflanzen sind wichtig... aber ich denke mit den Ludwigias und den Rotalas wird sie sicher bald (zumindest ist das bei mir so) ein richtiges Dickicht haben! :-)
Und ja, Easy Carbo bringt was... allerdings nicht unbedingt gegen alle Algen... Aber bei Grünalgen hab ich gute Erfahrungen gemacht!
Michael SLS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 22:02   #6
Brilli123
 
Registriert seit: 03.01.2008
Ort: 72488 Sigmaringen
Beiträge: 174
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,
Ja wie gesagt.. Da sind mehr Pflanzen drin, als es auf den Bildern wirkt.
Und alle beginnen zu wachsen, sogar die Anubias, die ja wirklich langsam wächst hat in einer Woche 3mini Blätter geschoben

Übrigens hab ich noch Nitrit gemessen, liegt bei > 1mg/l
Ging also echt schnell mit dem Peak!
Brilli123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2012, 20:43   #7
Brilli123
 
Registriert seit: 03.01.2008
Ort: 72488 Sigmaringen
Beiträge: 174
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,
Es gibt Neuigkeiten:
1. ich hab ne ziemliche Algenplage
- Fadenalgen an der Wurzel, dem Fissidens und der Ludwigia
- Pelzalgen an der Wurzel und langsam wachsenden Pflanzen bzw alten Pflanzenblättern
- eine extreme müffelnde Schicht Oberflächenalgen! Hatte sowas noch nie, keine Ahnung wie ich das bekämpfen kann/soll.
2. letzte Woche sind 20 Amanogarnelen eingezogen, noch sind sie recht klein, ca 1,5cm. Aber putzmunter und ziemlich verfressen
3. meine Pflanzen wachsen mittlerweile ganz in Ordnung. Habe links um die Algenplage zu bekämpfen Limnophila und noch mehr Hygrophila eingesetzt. Diese beginnen auch ziemlich gut zu wachsen . Lediglich das Fissidens ist komplett braun geworden und die Pogostemon wächst leider nicht :/. Gedüngt wird noch 2ml Ferrdrakon am Tag. Die andren Dünger hab ich erstmal zurück gefahren..
3. hab mich mittlerweile entschieden meine Regenbogenfische werden wahrscheinlich 10 M. papuae oder 15 P. gertrudae 'Aru II'. Ich tendiere aber zu den Regenbögen.

Habt ihr eine Idee für Welse, die auch mit niedrigeren Temperaturen zu Recht kommen (ca 23-24 Grad)? So kleine Saugwelse wie Ottos wären schön, gibts sowas in der Richtung? Kenn mich mit welsen leider nicht so aus.

Hier mal ein paar Bilder! Viel Spaß beim angucken.
Freu mich auf Rückmeldungen aller Art!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg algen (2) Kopie.jpg (51,5 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg algen (3).jpg (74,9 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg algen (4).jpg (64,7 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg algen (7).jpg (45,9 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg algen (10).jpg (35,4 KB, 43x aufgerufen)
Brilli123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 11:25   #8
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.310
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 11 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Also zur Algenplage würde ich erstmal sagen: Ruhig Blut! Ist doch ganz normal bei neu aufgesetzten Aquarien, bei mir ist eine leichte Algenausbreitung auch schon bemerkbar. Aber das stellt sich erfahrungsgemäß nach ein paar Wochen wieder ein. Schade um die betroffenen Pflanzen, aber hier bilden sich doch sicher wieder neue Triebe. Eine leichte Abhilfe werden die Amanos schaffen. Meine sind auch schon wieder fleißig dabei...
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2012, 17:45   #9
Brilli123
 
Registriert seit: 03.01.2008
Ort: 72488 Sigmaringen
Beiträge: 174
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Die meisten Algen sind immer noch da
Aber die Oberflächenalgen sind wenigstens ein wenig zurückgegangen.

Außerdem sind 9 M. papuae eingezogen.
Leider ist (glaube ich) nur 1 Männchen dabei, dass aber tatsächlich schon balzt. Und das am zweiten Tag!!!
Aber so wies aussieht wollen die Weibchen nicht ... sind auch noch nicht ganz ausgewachsen, deshalb umso verwunderlicher!
Die schnellwachsenden Pflanzen haben auch unglaublich angefangen zu wuchern, da ich das CO2 ein wenig erhöht hab. Außerdem habe ich das Aquarium zu 1/3 mit Osmosewasser gefüllt, damit ich die Fische langsam umgewöhnen kann, da sie aus relativ weichem Wasser stammen.

Seit dem Einsetzen der Fische hab ich leider gar keine Amanogarnele mehr gesehen ...
Ich hoff sie verstecken sich nur und wurden nicht verspeißt. Aber ich tendiere zu den Versteckmöglichkeiten . Ich würde nur gerne im Hintergrund die Pflanzen austauschen bzw die Rotala an den Platz der Limnophila und umgekehrt und das Trugkölbchen ganz nach rechts, da es aktuell überwuchert wird. Doch ich weiß leider noch nicht wie ich das anstellen soll ohne die Garnelen aus ihren Verstecken zu vertreiben und sie dann doch noch zu Opfern der gefräßigen Regenbögen zu machen ...

Anbei ein paar Fotos
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_0610_3397.jpg (38,3 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_1210_3385.jpg (34,9 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_0610_3392.jpg (28,0 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_1210_3382.jpg (23,1 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_1210_3370.jpg (22,4 KB, 19x aufgerufen)
Brilli123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2012, 17:50   #10
Brilli123
 
Registriert seit: 03.01.2008
Ort: 72488 Sigmaringen
Beiträge: 174
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

..und noch ein paar Fische
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_1210_3371.jpg (29,4 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_1210_3375.jpg (21,6 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_1210_3370.jpg (22,4 KB, 10x aufgerufen)
Brilli123 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.10.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine 200 Liter-Welt Nemo68 Becken von 161 bis 250 Liter 16 24.07.2011 06:54
Regenbögen mit Würmern? Jolanda Archiv 2008 4 21.10.2008 16:38
Welche Pflanzen bei Regenbögen? Brilli123 Archiv 2008 6 25.08.2008 14:49
Besatzvorschlag Regenbögen Flomon Archiv 2008 2 24.08.2008 19:47
Regenbögen zu Skalaren & Co.? Daniel S Archiv 2002 6 17.11.2002 22:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:17 Uhr.