zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.10.2015, 19:51   #1
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard Sewellia sp spotted und Aborichthys Becken 80 x 50 cm -u1-

Hallo,

das Becken welches ich hier vorstelle steht ganz unten in meiner linken 3-Becken-Anlage, die ich bereits in einem anderen thread erwähnt habe:
http://www.zierfischforum.info/becke...-50-cm-m1.html

Ich habe dieses Becken "u1" benannt.
Da die Anlage(n) quasi als Raumteiler gedacht ist, ist auch dieses Becken von 3 Seiten einsichtbar.

Standzeit: das Becken steht seit Dez. 2012.

Beckengröße: 80 x 50 cm Grundfläche und 30 cm hoch, umfasst also 120 l (na ja, netto sind es eigentlich etwas über 110 l, wenn man´s genau nimmt).

Beleuchtung: Von Anfang an bis heute selbstgepfuschte LED-Stripes.

Filterung: auch eine Art HMF, aber ein bisschen anders . Ich habe einfach rotzfrech eine 50 x 30 x 3 cm Schaumstofffiltermatte quasi C-förmig gebogen und mit einer Strebe oben, wie auf dem Bild zu sehen ist, festgeklemmt.

Click the image to open in full size.

Betrieben wird der Filter mit einem Luftheber Marke "Eigenbau" der für Oberflächenbewegung und Sauerstoffanreicherung sorgt, plus einer Aquaelcirculator 350 Strömungspumpe, deren Auslass ca 7-8 cm unter der Wasseroberfläche positioniert ist und die für Strömung auch unten im Becken sorgt.
Ich muss hier anmerken, dass dieses Becken wie im Bilderbuch läuft - toi, toi, toi. Die Filtermatte musste ich seit bald 3 Jahren nie reinigen, im Becken bleibt sehr wenig Mulm übrig, der dann auch extrem fein ist.


Bodengrund: heller ca 0,4-0,8 mm Quarzsand, dem ich etwas schwarzen Dennerle Sand und Granatsand beigemischt habe, damit er nicht zu eintönig wirkt.

Deko: ein Haufen gestapelte kunterbunte Steine die ich selbst gesammelt habe, eine große Wurzel und eine unter der Wasseroberfläche aufgehängten, eher zierlichen Fingerwurzel.

Bepflanzung: verschiedene Sorten kleinere Anubias, Cryptocoryne Moehlmannii (wächst bei mir wie sonstwas in jedem Becken), 2-3 kleinere Cryptos, Vallisneria nana, Moos, Flipperlotus (lebt grade so), Mooskugeln, Muschelblumen und Wasserlinsen, Efeutute.


Beckenansichten

Eine Seite
Click the image to open in full size.

Die andere Seite
http://www.directupload.net/index.php?mode=upload

Ansicht von oben (an dem Gartendraht hängt die Fingerwurzel)
Click the image to open in full size.


Ein Video vom Becken





Beckenbewohner
- Sewellia sp. spotted
- Aborichthys elongatus
- Rückenstrichgarnelen
- Schnecken
Sowohl die S. spotted, als auch die Aborichthys hatte ich in 2 anderen Becken, bevor ich dieses Becken aufgestellt habe.



Die Sewellia sp. spotted (werde sie auch weiterhin nicht einfach "Flossensauger" nennen, weil ich in einem anderen Becken auch Sewellia lineolata halte und ich Durcheinanderbringen möglichst meiden will)

Juli 2011, also vor über 4 Jahren, habe ich eine 5-er Gruppe Sewellia sp spotted gekauft. Diese 5 Tiere leben alle noch bis heute und haben für mehr als reichlich NW gesorgt.

Das Chefmännchen ist ein richtiger Bello und insgesamt fast 9 cm groß.
Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Im ersten Jahr haben sie ein passend eingerichtetes und gefiltertes 130 l SeraCube Becken bewohnt und in dem Becken sind zum ersten mal bereits wenige S. spotted-Jufi hochgekommen.
Als Dankeschön habe ich ihnen ein 2-tes Bachbecken 100 x 40 x40 cm eingerichtet und sie umgesiedelt. Sie wiederum haben es mir propmt mit einem ganzen Haufen NW gedankt. Das Becken musste ich aber leider, leider nach nicht mal 1 Jahr Standzeit abbauen, um den heutigen Regalanlagen Platz zu machen. Ich trauere dem Becken immer noch nach.
URL=http://www.directupload.net]Click the image to open in full size.
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.10.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.10.2015, 19:54   #2
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Fortsetzung, da sonst zu viele Bilder für 1 Beitrag waren

Die Sewellia sp. spotted haben sich aber auch im jetzigen Becken eingelebt.
In den ersten Monaten haben sie sich nur noch deutlich weniger vermehrt. Ob das mit Frischbeckengegebenheiten, mit der ursprünglichen Beckengestaltung, oder einfach nur eine normale kleine Pause war, ist schwierig zu sagen. Ich wollte aber sowieso ein paar Verbesserungen am Becken vornehmen und habe den Kieselhaufen etwas umgestaltet und vergrößert. Seitdem produzieren sie wieder Nachwuchs am laufenden Band und es schwimmen ständig Jufi in allen möglichen Größen herum.
Apropos, will jemand welche haben?


Meine S. spotted laichen gerne zwischen pflanzen und manchmal sogar auf Mooskugelteppiche
Click the image to open in full size.

Die Larven sind anfangs winzig, transparent und halten sich im Mulm und zwischen Steinen, wo man sie kaum sieht, auf.
Danach beginnen sie sich zu Färben und ihr erstes Babykleid ist gestreift.
Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Später lösen sich die Streifen auf und bilden ein eher marmoriertes Muster
Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

und die Form der Fischlein beginnt immer mehr der ihrer Eltern zu ähneln
Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Bei der Fütterung sieht man erst etwas besser, wie viele es sind.
Click the image to open in full size.


Für heute reicht es aber jetzt drei mal!

MfG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 20:07   #3
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.473 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hi,
absolut geniale Bilder! Da muß ich noch viel lernen.

Wenn ich mir das so anschaue, sollte ich wohl meine neu erworbenen Ufos auch nicht mehr als Sewellia lineolata sondern als Sewellia sp. spotted benennen. Ich war bisher davon ausgegangen, dass es sich da um zwei Farbformen/Standortvarianten einer Art handelt. Du gehst ja anscheinend von zwei getrennten Arten aus, oder?

Wenn du willst, kannst Du ja mal bei mir ( hier, letzte Seite: http://www.zierfischforum.info/becke...uf-840l-4.html ) vorbeischauen und meine Sewellias identifizieren helfen. Wäre nett ;-)

Tschüß und danke,
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (11.10.2015 um 20:29 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 20:16   #4
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Danke für die tollen Bilder dieser schönen Tiere. *schwärm*
Daß du dem einen Becken nachtrauerst kann ich nachvollziehen, das war mal richtig genial, finde ich.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 21:00   #5
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Dana,
Das alte Becken war sehr schön, Ich kann es verstehen. Ich hatte auch mal ein wunderschönes Becken, das sich im Laufe der Zeit geändert hat ins nicht mehr so ganz so super schöne. Mittlerweile habe ich andere schöne Becken. Ob man will oder nicht, es ist alles im Wandel.
Deine Sewellia spotted sind wunderschön, bin sehr entzückt. Und so viele. Danke für's vorstellen,
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 00:50   #6
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hallo,

und danke euch allen für´s Anschauen.


@Schneckinger

Ich habe deine niedlichen UFOs gestern beim Durchgucken bereits gesehen und hatte große Zweifel, ob es Sewellia lineolata sind.
Nun sieht es so aus: ich bin grottenschlecht, wenn es darum geht, ähnliche Arten korrekt zu identifizieren, weil ich eine große "Bildungslücke" habe und bis heute nicht richtig verstanden habe, was ausschlaggebend ist, um eine neue/andere Art zu deklarieren. Wenn ich eine Bestimmung auch noch anhand von Bildern machen soll, dann ist für mich der Ofen komplett aus, mache mich klein und halte den Mund, bevor ich Unfug rede.
Du hast 100% Sewellia, das kann ich dir sicher sagen (es gibt nämlich auch Beaufortia-Arten, mit denen man sie mehr oder weniger leicht verwechseln könnte).
Ob es nun S. sp. spotted, oder S. albisuera, oder sogar eine andere Art sind, kann ich ehrlich nicht genau sagen. S. lineolata kommen eher weniger in Frage.
In solchen Fällen schaue ich immer auf nachfolgender Seite nach und wenn ich unsicher bin, frage ich im Forum kurz nach und verlasse mich auf die Leute die dort antworten, weil sie sich ernsthaft mit solchen Fragen beschäftigen und enorm viel Erfahrung haben.
http://www.seriouslyfish.com/search/sewellia
http://www.seriouslyfish.com/forums/...wellia/page-2/

Die Beckenvorstellung hier habe ich übrigens extra für dich schnell gemacht, in der Hoffnung, dass DU besser erkennst, ob deine Sewi dieselbe Art wie meine sind. Bei meinen habe ich die korrekte Bestimmung bereits gesichert.
Wenn ich mich nicht woanders vergucke, verlese oder verquatsche, dann stelle ich auch mein anderes Sewellia lineolata Becken vor.

Was die Bilder angeht, gebe ich dir Recht, manche sind nicht ganz schlecht, ABER wenn man bedenkt, dass ich in den letzten 4 Jahren ein paar Hundert, oder gar Tausend Bilder von den Sewellia gemacht habe, dann relativiert sich alles ein bisschen. Wenn du erstmal denselben Haufen Bilder von deinen Sewi gemacht hast, wirst garantiert auch einige gute haben, wetten wir?


@Shar

Danke, Shar!
Ganz ehrlich, in natura sah es sogar noch besser aus, hatte etwas von einer kleinen Märchenlandschaft, aber was soll´s, weg ist weg, wie Katrin auch sagt.
Die Sewellia lineolata bleiben etwas kleiner als die S. sp spotted und man kann sie locker auch ab 54 l halten. Wenn sie dir also gefallen...
Wie ich schon weiter oben erwähnt habe, werde ich auch die S. lineolata vorstellen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dir das Becken gefallen könnte.


@Katrin

Danke dir sehr für´s Kompliment, Katrin, werde es an den UFOs weitergeben.
Ich finde Sewellia ganz witzig, erinnern mich irgendwie an Mäuschen wenn sie wuseln und manchmal auch an die hübschen alten Mazda mit Schlafaugen, wenn sie verführerisch mit den Augen klimpern.

MfG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2015, 11:03   #7
huberling
 
Registriert seit: 26.10.2012
Ort: Wien
Beiträge: 126
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

WOW sehr schöne Tiere! Toll, dass du sie vermehre konntest!
LG, David
huberling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2015, 11:29   #8
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hallo David,

das geht viel leichter als man denkt, die S. sp. spotted sind vermehrungsfreudig.
Sie brauchen wirklich nur ein halbwegs passend eingerichtetes Becken, gute Filterung, sehr sauberes und möglichst sauerstoffreiches Wasser und natürlich regelmäßig auch Fro und Lefu.
Den Rest tun sie ganz alleine und die Larven kommen sogar ohne Artemia hoch.

MfG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2015, 18:23   #9
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Zitat:
Zitat von merlins Beitrag anzeigen
Die Sewellia lineolata bleiben etwas kleiner als die S. sp spotted und man kann sie locker auch ab 54 l halten. Wenn sie dir also gefallen...
Soweit ich gelesen hatte, vertragen die (oder waren es die "spotted") keine zu hohen Temperaturen, oder?
Im letzten Sommer hatte ich Temperaturwerte im AQ von ca. 30 bis 31°C.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2015, 10:26   #10
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Servus Shar,

die optimalen Temp. für die S. spotted und S. lineolata liegen etwas höher als bei manchen anderen Flossensauger: 20-24 Grad.
Kühler brauchen/mögen sie es nicht so gerne.
24-28 Grad im Sommer machen ihnen noch keine richtigen Probleme.
Selbst 28-30 Grad können sie eine Weile vertragen, vorausgesetzt das Wasser wird anständig mit Sauerstoff angereichert.
Dauerhaltung bei Temp. ab 25-26 Grad sollte man allerdings meiden.

Das Problem im Internet (und nicht nur) ist, dass es sehr viele "Flossensauger"/ "Plattschmerlen", aus verschiedenen Gattungen (Sewellia, Beaufortia, Gastromyzon, Pseudogastromyzon, usw) gibt, und die unterschiedlichen Arten unterschiedlich empfindlich sind.
Erfahrungsgemäß bringen viele Leute sie stark durcheinanderbringen und entsprechend sind viele Berichte und Erfahrungen widersprüchlich.

MfG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.10.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Karpfenfische Flossensauger - Sewellia Lineolata Buffalo Bill Erfahrungsberichte zur Haltung von Fischen 8 01.08.2018 12:04
Unbekannte Fischlarve im Sewellia sp spotted- Aborichthys elongatus Becken merlins Fische 7 24.09.2015 16:46
110l - Sewellia Becken Newton Becken von 97 bis 160 Liter 7 27.01.2013 19:59
Sewellia Spotted (Prachtflossensauger) benötigt passende Beifische Ifi Archiv 2009 3 02.10.2009 11:21
A. agassizii "Super Red", Sewellia lineolata, Endler's Becken - 54 Liter kin-o Becken von 54 bis 96 Liter 4 23.03.2009 11:06


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:13 Uhr.