zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.03.2017, 22:06   #21
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.161
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Hi Joachim,
sorry, hatte deinen Beitrag nicht gelesen, nur den von Jolger und den Rest ehr überflogen.
Da bei mir nichts metamorphierte, kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen, das war das, was Axolotl-Experten im dortigen Forum schrieben. Einige davon scheinen ja an den Tieren zu forschen und mehrere halten auch Landgänger.
Du hast natürlich recht, die Kreuzungen der verschiedenen Arten stellen eine zusätzliche Problematik dar und sicher tragen auch diese zu dem Problem der Metamorphose bei.
Die Jodproblematik sehe ich relativ, denn auch in den Spezialpellets ist ja Fischmehl drin, das zu einem großen Teil marinen Ursprungs ist. Da die Hinweise aber von Leuten stammen, die sehr viel mehr Erfahrung haben auf dem Gebiet, finde ich es wichtig, das trotzdem zu erwähnen, wenn sich Mitglieder durch den Thread hier von den putzigen Gesellen infizieren und zu einer neuen AQ-Anschaffung inspieriren lassen

Lebende Fische, lebende Garnelen, lebende Schnecken, es wird so vieles gerne gefressen. Wer mit dem ersten ein Problem hat, muss das natürlich nicht, aber es weckt den Jagdtrieb und fördert das natürliche Verhalten. Viele haben ja auch Neocaridina-Arten, die sich gut vermehren, 'Überschüsse' lasses sich da leicht entsorgen.
Schnecken anzusiedeln kann recht schwer werden, bei mir wurde alles recht fix gefunden und gefressen. Und davon haben ja eh die meisten Aquarianer genug
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 21:54   #22
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.423
Abgegebene Danke: 268
Erhielt: 691 Danke in 450 Beiträgen
Standard

Hallo an Alle,

bin vorhin beim Rumstromern auf der Seite von Aqualog auf diesen Artikel aus der Aqualog NEWS 111 vom 09.04.2014 gestoßen:

https://www.aqualog.de/wp-content/up...NEWS_111-D.pdf

Das der Axolotl in freier Wildbahn wohl schon (fast) ausgestorben ist, hatte ich so als präsentes Wissen gar nicht mehr auf dem Schirm, auch nicht, dass die zahlreichen Aquarienpopulationen genetisch nicht mehr viel mit den ursprünglich wild lebenden Tieren gemein haben.

Schaut auch hier:

https://www.welt.de/wissenschaft/art...ermonster.html

Die Wissenschaftler versuchen, die phänomenalen Selbstheilungskräfte des Axolotl zu entschlüsseln:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-731102.html

Wenn das gelingen sollte (Axolotl können sogar Organe wieder neu bilden) dürfte die Diskussion über Organspendeausweise vorbei sein.

Erstaunlich, was ein für Manche so primitiv erscheinendes Tier alles kann!
Erstaunlich leider auch, dass es ein Tier mit solch außergewöhnlichen Fähigkeiten vermutlich nicht schafft, in unserer Welt zu überleben.


Gruß
Otocinclus2

Danke: (3)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.05.2017   #22 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.05.2017, 13:09   #23
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.882
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hey Holger,

schön mal wieder ein paar Axolotl hier zu sehen. Mich würde aber eine Beschreibung von deinen Haltungsbedingungen mehr interessieren als etwas allgemeines was ich überall im Internet nachlesen kann.

Mir kommt das Becken um ehrlich zu sein etwas klein vor. Sieht für mich aus wie 80cm, ich hatte meine in einem Meterbecken und das fand ich später als sie ausgewachsen waren schon etwas knapp bemessen. Ich würde ihnen auch etwas mehr Versteckmöglichkeiten bieten. Vielleicht noch ein paar Steinaufbauten und auch Pflanzen würde ich mehr einsetzen, um das Becken etwas abzudunkeln.

Hatte früher als Kind mein Zimmer im Keller, daher konnte ich sie bei mir halten. Wenn es doch etwas wärmer als 22* wurde, hab ich mit Grundwasser Wasser gewechselt. Das hat bei uns im Sommer auch nur 16*

Ist echt lustig anzusehen, wie sie mit einem lebendigen Regenwurm kämpfen, bis er endlich doch im Mund verschwindet und auch drin bleibt. Aber denk dran das nicht zu übertreiben
Hab mit der Fütterung von Fisch aus der Tiefkühltruhe gute Erfahrungen gemacht, einfach vor dem einfrieren in passende Stückchen scheiden und dann portionsweise auftauen.

Weist du schon was die Drachen für Geschlechter haben?

Danke: (1)
Mollyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 19:35   #24
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.423
Abgegebene Danke: 268
Erhielt: 691 Danke in 450 Beiträgen
Standard

Hallo Holger,

hat sich bei deinen Tieren schon mal Nachwuchs eingestellt?

Falls nicht, und du trotzdem ernsthaft über eine Zucht nachdenken solltest, hier ist ein Bericht von Jan Hummel über die Zucht von Axoltl im OAM 08/2009 auf den Seiten 15 - 17.

http://www.oammagazin.de/index.php/c...-2009?Itemid=0


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 19:21   #25
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.423
Abgegebene Danke: 268
Erhielt: 691 Danke in 450 Beiträgen
Standard Genom des Axolotl entschlüsselt

Ein Team von Wissenschaftlern aus Wien, Dresden und Heidelberg hat das Genom des Axolotl entschlüsselt und dabei Erstaunliches festgestellt:

"Ein Forscherteam hat sich nun der Entschlüsselung des
genetischen Erbgutes verschrieben und hat bereits überraschende
Erkenntnisse dabei gewonnen. So ist das Genom
mit seinen Basenpaaren der DNA von diesen Tieren
um ein Vielfaches spezieller als beim Mensch. Stolze 32
Milliarden einzelne Paare der DNA-Struktur weist es auf.
Im Vergleich – der Mensch hat lediglich ein Zehntel dieser
Verbindungen!
"

Das Ziel der Forscher: Sie wollen herausfinden, wie die Regeneration von Körperteilen bis hin zu durchtrenntem Rückenmark beim Axolotl funktioniert - in der Hoffnung, das einmal auf Therapien für Menschen anwenden zu können.

Wenn das wirklich klappen sollte, könnte "Doppelkopf spielen" demnächst eine ganz neue Bedeutung bekommen...

Ist hier nachzulesen:

http://www.oammagazin.de/index.php/c...21/386?Itemid= (Seite 8)
https://www.mpg.de/11885090/axolotl-genom


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 21:27   #26
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 60 Danke in 49 Beiträgen
Standard

neues Foto
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0057.jpg (85,7 KB, 19x aufgerufen)
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 21:32   #27
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.671
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 303 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Hallo Holger.

Sieht gut aus das Becken. Wieviele Axolotl hast du in dem Becken drin?

Gruß Balu

Danke: (1)
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 21:37   #28
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 60 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Hallo Balu

Danke.Drei Exemplare.

LG
Holger
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 23:04   #29
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 663 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Holger, hallo

Becken sieht jetzt mit den Pflanzen schöner aus find ich .
Sind es immer noch Fridolin, Heino und Kimba ?

Ich finde diese Tiere ja auch schon lange cool
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 23:08   #30
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 60 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Ja immer noch die drei und sie sind ein Stück gewachsen
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Axolotl briemelchen Besatzfragen 8 20.10.2014 06:40
Axolotl ??? Sunrise20w Archiv 2012 5 16.05.2012 18:38
Axolotl!? BlackMolly23 Archiv 2012 1 22.04.2012 20:48
Axolotl MoMoHo Archiv 2012 5 11.02.2012 12:31
Axolotl ??? Antennenwels 5697 Archiv 2010 5 06.03.2010 19:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:42 Uhr.