zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.04.2017, 16:57   #1
flip
 
Registriert seit: 12.03.2016
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 5 Danke in einem Beitrag
Standard L15 - Arten- und Zuchtbecken - Planung, Aufbau - Tagebuch

Hallo Ihr Lieben!

Nachdem mein Trigon190 nun seit gut einem Jahr und auch mittlerweile sehr erfolgreich und stabil läuft (s. anderer Thread), habe ich mich entschlossen, das nächste Projekt zu starten.

Wollte ich ursprünglich nur ein kleines Becken im Keller betreiben, um die Corydoras panda - Eier mal erfolgreich durchzubringen, hat sich eine andere Gelegenheit ergeben.

Seit einiger Zeit habe ich mir schon Gedanken zu einem L-Wels-Artenbecken gemacht, da mich sowohl die Gestaltung eines solchen Beckens, als auch die Welse sehr reizen.

Der Standort wird im Keller sein (Temperaturen im Winter ca. 17-18 Grad, im Sommer etwa 19-20).

Nun beginnt für mich die heiße Phase, die Planung ist im Grunde abgeschlossen. Die meisten Dinge sind gekauft, ersteigert, geliefert usw... lediglich das Becken noch nicht (das hätte angesichts der Osterfeiertage gern kommen dürfen! ).

Es handelt sich um 200 L Aquarium (100x40x50), der Bodengrund wird neben JBL Sansibar - Sand vor allem auch Dennerle Kies Rio Xingu sein (passt dann m.E. ganz gut zu den Welsen).
Einige Steinaufbauten (Weserkies hier aus der Nähe) werden hinzukommen, sowie natürlich eine Menge Wurzeln.

Aktuell plane ich, in große Wurzel mit Holzbohrern "Röhren" zu bohren, um so nicht allzuviele Tonröhren nehmen zu müssen (die stören mich optisch etwas). Als Rückwand habe ich mich für Amazonas Slimline von Backtonature entschieden, da ich möglichst wenig Platz verlieren wollte (das Becken hat ja "nur" 40er Tiefe).

Pflanzen möchte ich eigentlich nicht einsetzen, alternativ hätte ich genügend Ableger aus meinem Gesellschaftsbecken, so dass ich das evtl. noch anpasse.
Hintergrund ist, dass ich eigentlich weder CO2-Düngung, noch eine ausgiebige Beleuchtung haben will. Es soll ein dunkler Flussabschnitt mit viel O2 und Strömung simuliert werden (soweit das eben geht).

Filter, Heizer usw. stehen bereit und eigentlich kann es dann bald losgehen.

Ich hoffe (die Wasserchemieexperten hier mögen mich korrigieren oder bestätigen), dass ich trotz Oberflächenbewegung und ggfs. Luftsprudler den ph-Wert niedrig halten kann (6,5 sollten es bei den Welsen wohl in etwa sein). Ich habe die Möglichkeit auf 100 % Osmosewasser zurückzugreifen und kann so mit Aufsalzung oder eben Verschnitt mit Leitungswasser sehr weiches Wasser "herstellen". Mit ein paar Erlenzäpfchen sollte das hoffentlich dann machbar sein.
Hier werde ich in der Einlaufphase etwas testen.

Dann, natürlich der Besatz:
Ich kann von einem befreundeten Aquarianer ein Pärchen L15 bekommen, das in der Vergangenheit bei ihm regelmäßig für Nachwuchs sorgte.
Die Lösung gefällt mir aktuell deutlich besser, als mehrere zu kaufen (bei denen man ja nicht mal zu 100% weiß, ob es wirklich L15 sind...) und auf Pärchenbildung zu warten / hoffen.

Aus den genannten Gründen kann ich natürlich nicht einmal Fotos beisteuern, wollte aber den Feiertag und den quasi Abschluss der Planungsphase nutzen, um hier schon mal berichten.

Wenn alles klappt, wie geplant, geht es dann in der kommenden Woche richtig los!

Liebe Grüße
flip ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.04.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.04.2017, 17:48   #2
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@hallo,
das klingt gut und durchdacht - ein Artbecken mit Strömung, Wurzeln, Wurzelhöhlen,
Sand - und Steinboden dürfte das Richtige für dein L15 Pärchen sein.
Allerdings habe ich da nur theoretisches Wissen , solche Fische habe ich noch nicht gepflegt.
Sie gefallen mir sehr - aber, nun ja, man kann nicht Alles haben .
Beim googeln sind mir eben die Temperaturangaben aufgefallen - sie werden auf mehreren Seiten für diese Welsart mit 25 - 30 Grad angegeben.
Wenn ich dich richtig verstehe, scheinst du nicht beheizen zu wollen - da wären doch aber nach den Literaturangaben 17 - max. 20 Grad zu kalt ?
Oder ist das von dir anders gemeint ?
Du weißt ja sicher, bei welcher Temperatur der befreundete Aquarianer seine L15 pflegt .


viel Spaß mit deinem neuen Projekt
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2017, 19:23   #3
flip
 
Registriert seit: 12.03.2016
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 5 Danke in einem Beitrag
Standard

Hi Birka,

doch, doch. Ich werde beheizen. Die angebenen Temperaturen waren auf die Luft im Keller bezogen.
Ich hatte erst Bedenken, dass es im Winter im Keller so kühl wird, dass auch ein Aufheizen des AQ kaum reicht; das sollte nun aber nicht so sein.

Ziel sind tatsächlich so 27-28 Grad Wassertemperatur.

Liebe Grüße

Geändert von flip (14.04.2017 um 19:37 Uhr)
flip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2017, 20:12   #4
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@hallo,
dacht ich's mir, das du auch da Bescheid weißt !
Übrigens , meine Becken stehen in einem Raum, welcher im Winter nachts bis auf 13 !!Grad runterkühlt , momentan sind hier morgens so 16 Grad.
Dass 110 l Juwel Primo hat den Heizer vom Set, tagsüber 25 Grad, senkt sich im kältesten Außentemperaturfall auf knapp 24 nachts.
Beim 330 er Eheim Vivaline mußte ich heizermäßig erst suchen und testen - der Jäger hats nicht geschafft (Absenkung auf 23 Grad war mir zuviel).
Aktuell hab ich einen Newa (über Amazon ), etwas teurer, aber tolle Leistung.
Obwohl nur 200 W ( also bis 200 l angegeben), schafft er spielend die Außentemperaturdifferenz , Nachtabsenkung im Becken nur 0,5 Grad.
Diesen Newa Therm pro empfehle ich gern weiter , er ist schön kurz, unauffällig schwarz, natürlich Überhitzungsschutz, deutliche Temperaturanzeige - und bis jetzt,
ca. 4 Monate im Betrieb, zeigt er keinerlei Mängel.
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.04.2017   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Balkonteich mit Killifischen (Tagebuch) Inguiomer Fische 15 23.02.2013 16:31
Garagendämmung Tagebuch Barschinator Archiv 2012 57 11.01.2012 20:16
Des Neulings 54er Tagebuch Odesos Becken von 54 bis 96 Liter 31 02.06.2011 17:21
Tagebuch Geteilte Zuchtanlage Aquarianer1312 Archiv 2009 4 19.07.2009 12:53


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:54 Uhr.