zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2017, 21:17   #11
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.160
Abgegebene Danke: 550
Erhielt: 524 Danke in 356 Beiträgen
Standard

Jepp. Neocaridina sp. , auch Algengarnele, oder Rückenstrichgarnele, genannt. Sind meist Mischungen aus den verschiedenen Farbformen, da werden die Weibchen auch größer, als bei den Farbformen wie Red Fire usw.
Eigentlich spannend, weil zwischendurch immer mal "bunte" Garnelen auftauchen.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 14:24   #12
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.186
Abgegebene Danke: 400
Erhielt: 384 Danke in 217 Beiträgen
Standard

Dein Aquarium sieht schön aus. Wenn ich das richtig sehe hast Du Honiggurami Gold (colisa chuna), einen sehr schönen Farbschlag. Ich habe mehrere Pärchen colisa chuna natur - alles in Allem sehr schöne Fische, die viel Freude machen.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.08.2017   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.08.2017, 09:31   #13
Mascha00
 
Registriert seit: 21.11.2016
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Was meint ihr, würde das Becken noch 5 Panzerwelse vertragen? Ist evtl der Basaltkies ein Problem, weil er nicht rundgeschliffen ist?
Mascha00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 09:37   #14
Thommy_Fisch
 
Registriert seit: 17.04.2014
Beiträge: 631
Abgegebene Danke: 73
Erhielt: 98 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Hey,

ein wirklich es schönes Becken. Gefällt mir.
Ich würde keine weitere Art mehr einsetzen, sonst besteht die Gefahr einer "Fischsuppe" - also eines wilden Durcheinanders, an dem man sich schnell satt sieht.
Ich würde auch keine 5er-Gruppe einsetzen. Corydoras lieben es gesellig. Daher empfehle ich mindestens 10 Tiere. Je nach Art (C. panda z.B.) würde das dein Becken schon verkraften - aber: Fischsuppen-Gefahr!

Wie wäre es denn, die Otocinclus aufzustocken? Wäre das (später - wegen Aufwuchs, der sich erst bilden muss usw.) eine Option?

Grüße

Thomas
Thommy_Fisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 09:53   #15
Mascha00
 
Registriert seit: 21.11.2016
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ja das wäre auch eine Idee. Andererseits bin ich auch eigentlich ganz zufrieden im Moment
Mascha00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 12:25   #16
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.441 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Mahlzeit!

Und nicht vergessen: Nicht Nur das Becken ist noch sehr jung, sondern auch die Fische. Da wird überall noch ein bischen Wachstum dazukommen und dann wirkt das Becken auch gleich etwas voller...

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2017, 17:09   #17
Nykela
 
Registriert seit: 18.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi Mascha00,

sehr geschmackvoll eingerichtet das Becken super gefällt mir.
Die Guramis gefallen mir auch; ich habe dasselbe Becken, bis jetzt sind Nelen und Schnecken darin, fressen Guramis Nelen ?

LG Yoko
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2017, 17:39   #18
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.290
Abgegebene Danke: 562
Erhielt: 651 Danke in 361 Beiträgen
Standard

Hallo Yoko,

bei den meisten Fischen gilt, dass gefressen wird, was ins Maul passt. So gesehen können auch die kleinen von Mascha gehaltenen Honigguramis eine Garnele, vor allem eine Junggarnele fressen. Wenn Du aber, wie ich annehme, eine Art der Gattung Neocaridina pflegst, wird der gelegentliche Verlust einer Einzelgarnele Deinen Bestand nicht ernsthaft schmälern. Ich habe über Jahre Honigguramis mit Yellow Fire zusammen gehalten und weder einen konkreten Übergriff des Honigguramis beobachtet, noch Probleme mit der Vermehrung meines Bestandes gehabt.

Insoweit brauchst Du meiner Meinung nach keine Bedenken zu haben.

Beste Grüße

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2017, 19:36   #19
Nykela
 
Registriert seit: 18.08.2017
Beiträge: 252
Abgegebene Danke: 58
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hey Algerich,

ok danke. Und wie ist es mit der SCheue der Garnelen?
Sie fühlen sich pudelwohl und sind nur am herumwuseln und schwimmen gemütlich von A nach B.
Wenn jetzt Guramis hinzu kommen, werden sie dann eher scheu und sind kaum noch zu sichten?
Oder legt sich das nach einer Zeit wieder, bis sie sich aneinander gewöhnt haben ?

LG Yoko
Nykela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2017, 20:07   #20
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.290
Abgegebene Danke: 562
Erhielt: 651 Danke in 361 Beiträgen
Standard

Hallo Yoko,

genau lässt sich das nicht sagen, das hängt auch von der Einrichtung und dem individuellen Charakter der Fadenfische ab. Generell hast Du recht, dass Garnelen mit potentiellen Feinden im Becken scheuer sind, als solche in Arthaltung. Das ist auch eine Frage des instinkts und wird daher durch Gewöhnung nur bedingt besser.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Juwel Lido 120 Yoko Becken von 97 bis 160 Liter 58 27.10.2017 11:08
[HILFE] LIDO 200 Gewölbte Sicht bei Juwel Lido 200 MarioYam Technik und Zubehör 1 14.02.2016 11:46
Juwel Lido 200 sabine* Becken von 161 bis 250 Liter 0 22.09.2013 07:20
Juwel Lido 200 sabine* Einsteigerforum 9 01.09.2013 06:20
Juwel Lido 120 Nemo78 Archiv 2010 0 11.02.2010 16:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:32 Uhr.