zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.01.2018, 11:52   #1
Vittatus
 
Registriert seit: 24.01.2018
Ort: Leipzig
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 190 Liter Becken, aber welcher Besatz ? Apistogramma-arten?

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
[I190:[/I]

[B]- Maße des Beckens /B]
Trigon 190 Juwel:

- Wie lange läuft das Becken?
[I]noch nicht/I]

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Hallo liebe Aquaristikexperten,

nach einigen Jahren Pause, steht nun ein 190 Liter Becken bei uns zu Hause, aber die Frage des richtigen Besatzes stellt sich noch. Meine Träume, sind nach dem Lesen verschiedener Beiträge geplatzt, Diskusse oder Malawis, da ist das Becken wohl zu klein. Interessant wären Apistogramma-Arten. Hier passen aber nicht alle zusammen, hat wer von Euch Tipps für mich ? Meine Vorstellung. 4 Gruppen mit 1,3. Danke vorab für Eure Hilfe. LG. Holger
Vittatus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.01.2018   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.01.2018, 12:19   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.778
Abgegebene Danke: 933
Erhielt: 1.124 Danke in 739 Beiträgen
Standard

Hi Holger,

Malawi ist zumindest grenzwertig, aber Tanganijka bietet einige klein bleibende Neolamprolongus die schon gut gehen würden. Evtl. auch als Artbecken...

Zu den anderen kommt bestimmt noch was...

Gruß Tom

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 22:28   #3
Nik17
 
Registriert seit: 08.01.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Holger,
hab ich das richtig verstanden: 4*1,3 also 16 Barsche in 190l oder meintest du das anders? Denn da die Apistogrammaarten Reviere bilden ist das, anders als z.B im Malawibecken nicht möglich. Warschenlich wirst du dich in diesem kleinen Becken für eine Art entscheiden müssen. Evt würden 2 Paare passen bin dabei aber auch kein Experte.
Glaub mir abe, um es noch einmal zu betonen. Du kannst keine 16 Barsche einsetzen. Am Ende hast du nur ein Dominates Paar (bzw. Haarem) und viele tote Fische
LG, Niklas

Danke: (1)

Geändert von Schneckinger (24.01.2018 um 23:03 Uhr)
Nik17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 08:35   #4
Thommy_Fisch
 
Registriert seit: 17.04.2014
Beiträge: 632
Abgegebene Danke: 73
Erhielt: 98 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Hallo,

sehe ich genauso. Dein Plan mit den 16 Apistos wird scheitern und die Tiere rasch sterben.
Seit ich mein Paar A. cacatuoides im Artbecken halte, würde ich sie nie mehr in ein Geselslchaftsbecken packen. Das ist für die Kakadus Stress pur gewesen. Erst jetzt - als Paar und allein im Becken - blühen sie richtig auf.

Natürlich kannst du im Becken - je nach Apistogramma-Art - ein Paar oder auch 1,3 halten. Aber eben nur eine Art in der passenden "Kombination".

Grüße

Thomas
Thommy_Fisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 13:02   #5
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 2.192
Abgegebene Danke: 768
Erhielt: 1.244 Danke in 575 Beiträgen
Standard

Zwei Arten ZBB (wobei das natürlich auch wieder von den jeweiligen Arten abhängt) wären durchaus möglich. Bei mir leben A. borelli (also der "personifizierte Friedensfisch") und M. altispinosus völlig problemlos in 130 Litern zusammen und das bei Männchenüberschuss bei den borelli. A. hongsloi sollten mit den A. borelli ebenfalls harmonieren, Gleiches gilt für A. macmasteri und nijsseni. Man darf aber auch nicht vergessen das Fische Individiduen sind. Es gibt also auch in jeder üblicherweise friedlichen Art aggressive Stänkerbolzen und anderherum.

Allerdings 4 Arten zu 1.3 - das funktioniert bei 190 Litern nicht wirklich - weder innerartlich noch unter den Arten.

Geändert von DEUMB (25.01.2018 um 20:24 Uhr) Grund: Tippfehler beseitigt
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.01.2018   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
112 Liter Becken. Welcher Besatz Aquaria Archiv 2011 7 17.06.2011 20:01
112 Liter Becken welcher Besatz möglich? Mihof Archiv 2010 8 07.11.2010 14:40
Welcher Besatz für 120 Liter-Becken Susi_Fisch Archiv 2010 3 21.10.2010 14:55
Mehrere Apistogramma-Arten in einem Becken Dirk O. Archiv 2003 0 02.02.2003 11:24
Neues 240 Liter Becken, welcher Besatz??? Markusniem Archiv 2001 3 25.11.2001 06:58


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:33 Uhr.