zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.01.2018, 09:51   #11
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.129
Abgegebene Danke: 817
Erhielt: 250 Danke in 199 Beiträgen
Standard

Hallo Jannik,

das Becken sieht sehr schön aus, richtig toll eingerichtet.

Mit der Filterströmung dürftest du schön Wasserbewegung im schwimmbereich haben. Da kommt jetzt leider ein aber von mir.

Die Sewellia und die Pandaschmerlen brauchen viel, viel mehr Strömung und das im unteren Bereich. Die Filterströmung reicht da bei weitem nicht aus. Deine wunderschöne Einrichtung passt dann auch leider gar nicht. Sie bräuchten viele dicke, rundliche Flusskiesel.

@Katrin kann dazu bestimmt noch mehr sagen.

Mit Soil kenne ich mich nun gar nicht aus. Würde der überhaupt bei Strömung am Boden liegen bleiben?

Du hast relativ weiches Wasser mit hohem pH, das musst du bei der Auswahl vom Besatz auch im Auge behalten. Das ist neben der offenen Einrichtung ohne Deckung nicht gut mit südamerikanischen Weichwasserfischen vereinbar.

Liebe Grüße
Annette

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 12:09   #12
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.094
Abgegebene Danke: 355
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Jannik,

Schmerlen brauchen im Verhältnis zur Körpergröße/ KLänge ziemlich große Aquarien.

Ich habe Sewellia so spotted in einem 300l Becken. Die Art wird etwas größer als die S. lineolata, aber das Verhalten dürfte sich nicht wirklich unterscheiden.
Demnach würde ich die Tiere nicht unter 100x40x40 cm halten.
Es sollten viele, eher runde Flusskiesel so angeordnet werden, dass jedes Tier einen eigenen Stein besetzen kann. Dazu braucht man relativ viel Platz.

Für die Pandaschmerlen schreiben einige, dass ein 80cm Becken reicht, ich halte das nicht für ausreichend.
Es sind Bachschmerlen, davon habe ich auch zwei (eine andere Art, die nicht aufstockbar ist, weil es ein Beifang war), für die sollte das Aquarium mindestens 12x Körperlänge betragen. Selbst das finde ich grenzwertig genug.

Liebe Grüße Katrin

Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.01.2018   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.01.2018, 12:56   #13
Menelaos287
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo Annette, Hallo Katrin,

vielen lieben Dank euch beiden für die informativen Antworten.

Ich könnte eine Strömungspumpe im unteren Beckenteil installieren. Das wäre nicht das Problem. Aber wenn die Steine nicht passen und vor allem das Becken an sich zu klein ist, möchte ich die Tiere nicht darin "einsperren".

Dann wird es wohl irgendwann ein größeres Becken geben, in dem ich einen richtigen Bachlauf nachstelle.

Kennt ihr im Bereich Zwergschmerlen eine Art, die sich hier wohlfühlen würde? Oder gibt es da nichts?

Gruß und dank nochmal,
Jannik

Geändert von Menelaos287 (02.01.2018 um 13:19 Uhr)
Menelaos287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 08:49   #14
Menelaos287
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ich möchte hier gern einmal updaten.

Ich bin sehr zufrieden mit der bisherigen Entwicklung - das Becken macht Spaß

Ich habe viele Pflanzen ersetzt, umgesetzt oder ganz neue eingesetzt.
Unter die Wurzel ist viel Anubias bonsai gekommen, versetzt mit Hydrocotyle tripartia, welche jetzt auch links und rechts neben der Wurzel den Mittelgrund verschönern soll.

Im Hintergrund ragen Vallisneria tiger und nana von hinten ins Becken hinein.

Tiere sind, außer Schnecken, noch keine im Becken.

Ich bin mittlerweile auch weg von dem strikten Gedanken ein Sewellia Artenbecken zu machen.

Wenn die Vallis schön dicht und hoch gewachsen sind, kann ich mir auch gut Darios, Badis Badis oder Hechtlinge vorstellen. Vielleicht in Kombi mit Amanos oder kleinen Welsen.

Gruß,
Jannik
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20180128-WA0004.jpg (88,2 KB, 37x aufgerufen)
Menelaos287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 10:49   #15
Annixe
 
Registriert seit: 20.11.2017
Beiträge: 162
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Jannik!
Das Becken sieht wirklich klasse aus! Wie ein Stück Waldboden. Ich doktere gerade an meinem ersten Becken herum, kriege es aber nicht annähernd so natürlich hin!
Hast Du mal über eine Rückwandfolie o.ä. nachgedacht? Das könnte Deine schöne Beckengestaltung noch mehr zur Geltung bringen.

Ich bin gespannt, was sich bei Dir noch so alles tun wird.
LG, Annika
Annixe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 13:00   #16
Menelaos287
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo Annika,

vielen Dank für die Blumen. Große Wurzeln und große Steine sind immer besser, auch wenn es zuerst sehr wuchtig wirkt.

Ich werde definitiv eine Rückwand anbauen. Entweder in Form einer Folie, Tonpapier oder Plexiglas milchig mit LED's unten dran. So geschaltet, dass das Aquariumlicht ausgeht und dann die Hintergrundbeleuchtung angeht. Stelle ich mir nett vor.

Gruß,
Jannik
Menelaos287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 20:32   #17
Menelaos287
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Das geplante Artenbecken wurde von mir über Bord geworfen.

Das Becken bewohnen nun zehn Corydoras venezuelanus und ein paar Oryzias woworae.

Vielleicht gesellt sich bald noch ein Pärchen Apisto borelli dazu. Habe so eine schöne natürliche Höhle unter den Anubias unter der Wurzel, die wie gemacht dafür ist. Dann ist das Becken aber auch voll.
Menelaos287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 20:34   #18
Menelaos287
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hier noch ein paar Bilder der Tiere. Die kleinen Oryzias sind schwer einzufangen und die Corys sind auch ordentlich am wuseln.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180215_201612.jpg (87,8 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180215_200033.jpg (82,5 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180215_200045.jpg (98,9 KB, 7x aufgerufen)
Menelaos287 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 20:41   #19
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 678
Abgegebene Danke: 176
Erhielt: 188 Danke in 144 Beiträgen
Standard

Hi Jannik,

sieht gut aus - bis auf meinen schiefen Hals.

Ein Tip (Smartphone-Fotos?): Die werden von Windows zur Ansicht automatisch gedreht. Aber das wird nicht in den Raw-Daten gespeichert. Daher sind sie hier auf der Seite. Falls Du ein Bildbearbeitungsprogramm hast, einmal damit öffnen und neu abspeichern, dann sind sie richtig rum...

Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 20:47   #20
Menelaos287
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Next try
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180215_201612.jpg (87,8 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180215_200045.jpg (98,9 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180215_200033.jpg (82,5 KB, 4x aufgerufen)
Menelaos287 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
84 liter, artenbecken, killis

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 Liter (Artenbecken) Sini333 Nano-Becken 32 25.09.2013 20:23
Artenbecken - 125 Liter horst7025 Becken von 97 bis 160 Liter 11 10.08.2010 09:12
Sumatrabarben Artenbecken - 126 Liter Telos Becken von 97 bis 160 Liter 6 04.06.2010 17:30
Artenbecken - 54 Liter Ozwell89 Becken von 54 bis 96 Liter 5 28.11.2009 12:12
Artenbecken 200 liter Anoy Archiv 2009 9 23.11.2009 08:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:05 Uhr.