zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2018, 16:48   #21
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.444
Abgegebene Danke: 632
Erhielt: 732 Danke in 400 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Isabell- Beitrag anzeigen
Hallo Algerisch, hallo Tom

Was könnte man denn überhaupt in solch einen nano mit 30ltr. einsetzen und das nicht an Tierquälerei grenzt ?

LG
Isabell
Hallo Isabell,
zunächst einmal natürlich Zwerggarnelen, des weiteren einige Schneckenarten. Bei den Krebsen habe ich positive Berichte über den "Kleinsten Zwergflusskrebs", cambarellus diminutus, gelesen, diese Tiere aber nie selbst gehalten.

Wenn es Fische sein sollten, hatte wir hier einmal eine längere Diskussion zu Erfahrungen mit Nano-Haltung. Wichtig ist hierbei, dass die Formel "kleiner Fisch für kleines Becken" schlicht nicht stimmt. Es gibt auch unter den sehr kleinen Fischen sehr schwimmfreudige und mithin platzbedürftige Tiere.

Einige Beispiele kann ich spontan geben:

a) Kampffisch (Betta splendens)
Eine Hochzucht, die schon wegen der vielen Schleierflossen keine große Neigung zu Bewegung hat. Ich selbst habe mich mit diesen Tieren nie befasst, es gibt hier im Forum aber einige passionierte und kenntnisreiche Kampffischspezialisten, die Dir sicher weiterhelfen, wenn Du Dich in diese Richtung interessierst.

b) Zwergkärpfling (Heterandria formosa)
Diesen interessanten Lebendgebärenden hat, wenn ich mich recht erinnere Kollege Schneckinger in Nano-Becken gepflegt und die Haltung für machbar erklärt. Aber wie das im Leben so ist: zwei Aquarianer, mindestens drei Meinungen: in der neuesten Amazonas habe ich von einem Züchter gelesen, dass er nicht mehr unter 1m Kantenlänge (oder ein ähnlicher Wert) arbeitet.

c) Kleine Killifische, z. B. Kap Lopez (Aphyosemion australe)
Die Welt der Killifische ist ein eigenes Reich, in dem es wirklich wunderschöne und schwimmfaule Tiere gibt. In der Natur leben sie mitunter buchstäblich in Pfützen, so dass sie sich gut auf kleinere Becken einstellen können.

Das ist aber keine abschließende Aufzählung - Möglichkeiten gibt es noch mehr. Allerdings gilt meiner Meinung nach auch, dass ein Nanobecken möglichst als Artbecken betrieben werden sollte.

Gruß!

Algerich

Danke: (1)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.01.2018   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.01.2018, 17:14   #22
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 109
Erhielt: 17 Danke in 12 Beiträgen
Standard

hallo

Würden die Garnelen und Schnecken nicht auch zu den Krebsen ins Becken passen ?
Dann hätte Maya ein 60ltr. Krustentier Becken...
Und in dem Cube... Ja, einen Kampfisch finden wir alle schön... aber der möchte doch auch bestimmt ein 2 Frauen bei sich haben, oder ?

LG
Isabell
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 17:15   #23
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Isabell, hallo

für deine Töchter sind Zwerggarnelen in dem 30 l Cube sicher die beste Wahl.
Es gibt sehr schöne, robuste und nicht sonderlich pflegeintensive Neocaridina Arten.

Die Red Sakura z.B. würde euch bestimmt gefallen , leuchtend rot und sehr interessant zu beobachten.
Hier mal einen Link von einem guten online Anbieter :

https://www.garnelenhaus.de/garnelen...ed-fire-sakura

Wie gesagt, dieses leuchtende Rot ist eine richtige Kinderfarbe, und ein Zwerggarnelenbecken läßt sich ohne viel Aufwand als echtes Garnelenparadies einrichten.

Wenn man nur eine Farbe wählt, bleibt das schöne Rot auch bei den Nachkommen erhalten.

Klar, man kann ohne Probleme auch z.B. noch Orange Sakura o.ä. dazusetzen, da fallen dann aber öfter auch unscheinbarere Farbschläge - dafür gibts immer wieder nette Überraschungen.

Noch ein paar schöne Schnecken dazu - kann man sich auch bei Garnelenhaus mal ansehen - und dann ist der Cube das ideale Kinderbecken.
Reinerbige ( also von einer Farbart) Zwerggarnelennachkommen sind gefragt - falls es mal zu viele würden.

Ein Kampffisch geht auch, richtig.
Aber weitaus weniger einfach zu pflegen als Zwerggarnelen - die Langschleierflossenarten sind sehr empfindlich, eher was für Kenner - außerdem ist so ein Betta eben doch weitgehendst allein ( außer ein paar Schnecken und manchmal gehts mit Zwerggarnelen), ich meine, da hätten vor allem die Kinder Mitleid mit ihm.

Guppys, auch die kleineren Endler Guppys, scheiden komplett aus.
Alle Guppyarten brauchen Platz zum schwimmen und spielen.

P.S. Mußte kurz unterbrechen, da haben sich jetzt die Antworten z.T. überschnitten - aber macht ja nichts !

Danke: (1)

Geändert von Birka (11.01.2018 um 17:20 Uhr)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 17:20   #24
Morfie
 
Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 665
Abgegebene Danke: 29
Erhielt: 138 Danke in 75 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Isabell- Beitrag anzeigen
hallo

Würden die Garnelen und Schnecken nicht auch zu den Krebsen ins Becken passen ?
Dann hätte Maya ein 60ltr. Krustentier Becken...
Und in dem Cube... Ja, einen Kampfisch finden wir alle schön... aber der möchte doch auch bestimmt ein 2 Frauen bei sich haben, oder ?

LG
Isabell
Hallo Isabell,

wenn du Garnelen zu den Krebsen setzt, musst du mit einigen Verlusten rechnen, denn die Krebse haben kleine Garnelen zum fressen gern. Aber wenn sie sich gut vermehren, ist es kein Problem, wenn mal welche gefressen werden. Schnecken sind kein Problem.

Einen Kampffisch (ich rede jetzt von den Hochzuchten von Betta Splendens) solltest du immer nur allein halten. Sie kommen nur waerend des paarens zusammen, ansonsten werden die Damen verscheucht. Wenn du einen Mann und zwei Damen auf diieser kleinen Flaeche haeltst, dann werden die Damen nicht alt, das bedeutet Dauerstress.

Kampffische (auf jeden Fall Betta Splendens) sind wirklich eine der wenigen Arten, die du ganz allein halten solltest.

LG, Kirsten

Danke: (1)
Morfie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 17:41   #25
JonnyB
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 411
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 59 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Hi.
Zitat:
Zitat von Birka Beitrag anzeigen
Guppys, auch die kleineren Endler Guppys, scheiden komplett aus.
Alle Guppyarten brauchen Platz zum schwimmen und spielen.
Guppys spielen nicht. Endler und Wildguppys finden in einem 30l Becken genug Platz zum Schwimmen und sind dort wunderbar aufgehoben.
JonnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 17:53   #26
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JonnyB Beitrag anzeigen
Hi.


Guppys spielen nicht. Endler und Wildguppys finden in einem 30l Becken genug Platz zum Schwimmen und sind dort wunderbar aufgehoben.
Na klar - Jonny B. live

Aber auch, wenn du es niemals glauben wirst - meine Endler Guppys spielen und brauchen Platz - alle anderen Guppys in Aquarien dito .
Das kannst du dementieren, so lange du lustig bist - es ändert nichts an bestehenden Tatsachen .
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 18:18   #27
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Isabell- Beitrag anzeigen



Unseren 3 - 4 Krebsen würden wir, sobald Mayas Nano frei ist, dort ein neues zu Hause als Artenbecken gestalten.

Hallo Isabell

Das wäre dann der nächste Fehler.

Ein Artenbecken für eine Gruppe CPO sollte 60cm Beckenlänge (54l) mindestens haben. Darunter geht da gar nichts. In solch einem Nano können sich die Krebse nicht "aus dem Weg" gehen und werden sich gegenseitig...Du weißt was ich meine.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 18:26   #28
JonnyB
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 411
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 59 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Hi.

Zitat:
Zitat von Birka Beitrag anzeigen
es ändert nichts an bestehenden Tatsachen
Irgendwann solltest du doch lernen, deine Sichtweisen von Tatsachen unterscheiden zu können. Aber du hast Recht: An deine Glaubenssätze werde ich wohl niemals glauben.
JonnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 18:27   #29
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Isabell- Beitrag anzeigen

Würden die Garnelen und Schnecken nicht auch zu den Krebsen ins Becken passen ?
Dann hätte Maya ein 60ltr. Krustentier Becken...


Und in dem Cube... Ja, einen Kampfisch finden wir alle schön... aber der möchte doch auch bestimmt ein 2 Frauen bei sich haben, oder ?l
Hi

Garnelen und Schnecken kannst Du schon zu den CPO's setzen, aber da kann es schon vorkommen, dass die Krebse, die eine oder andere Junggarnele als Lebendfutter verputzen.

Wenn es ein Kampffisch (Betta Splendens) werden soll, der sollte alleine gehalten werden, so fühlt er sich am wohlsten.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 18:49   #30
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 109
Erhielt: 17 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo

Also, wenn ich das richtig verstanden habe, würde das 60ltr. Becken als Krustentier Becken funktionieren. Mit den 3-4 CPO´s, 2 Dutzend mini Garnelen und ein paar Rennschnecken.
Eher sandiger Boden als Kies und einem Teil mit Eichenlaub bedeckt (habe zufällig ne Eiche im Garten) und einen Teil dicht bepflanzt....vielleicht basteln wir noch mal nen schönen Felsen mit vielen kleinen Höhlen... Wäre das so ok ?

Für den nano Cube evtl ein Kampffisch Männchen mit maximal ein paar Schnecken. Hat ein Kampffisch besondere Vorlieben an Bodenrund und Pflanzen ? Eher dicht bepflanzt oder clean ? mag er Verstecke und Höhlen, oder will er sich immer in seiner Pracht zeigen ?

LG
Isabell
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.01.2018   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
aal, besatz, cpo, dornauge, garnele, gestaltung, guppy, neon, wels

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche interessanten Besatz dbatt Einsteigerforum 13 18.04.2016 06:41
Einen schönen guten Morgen Norge Archiv 2004 8 09.03.2004 20:23
Wer hält einen interessanten Brackwasserfisch? Angie* Archiv 2003 16 11.10.2003 01:18
Einen schönen Nikolaustag...... Thomas P. Archiv 2002 6 06.12.2002 21:34
Einen schönen ersten Advent Rainer Archiv 2002 16 02.12.2002 20:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:00 Uhr.