zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.01.2018, 10:19   #81
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 109
Erhielt: 17 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich hätte noch eine Frage zu meiner Filterung...
In einigen Threads habe ich erfahren, daß ich lieber nicht so oft an den Filter gehen soll und den einfach in Ruhe laufen lassen soll...

Ich habe ja den Bio Flow Innenfilter von Juwel mit verschiedenen Komponenten.
Auf den Verpackungen steht aber drauf, daß ich die Filterwatte oben wöchentlich (das find ich auch logisch, da die nach ner Woche stets moderig ist), den Kohleschwamm monatlich, den Phosphatentferner alle 2 Wochen, Nitratschwamm alle 2 Monate etc wechseln soll. Ist das sinnvoll ? Die normalen Filterschwämme müssen nicht so häufig gewechselt werden. Wie oft sollte ich die ausspülen ? und wie, unter fließendem Leitungswasser oder in einem Eimer mit Aquariumwasser ?

Ich würde das gerne zukünftig richtig machen. Denn bisher habe ich alles regelmäßig unter fließendem Leitungswasser ausgespült und auch nach Herstellerangaben gewechselt...

Liebe Grüße

Isabell
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 10:30   #82
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.032
Abgegebene Danke: 459
Erhielt: 583 Danke in 313 Beiträgen
Standard

Hallo,

von den Herstellerangaben solltest Du Dich lösen, auch wenn das für Juwel einen Umsatzverlust bedeutet.

- Weiße Filterwatte: Du siehst wenn die gewechselt werden muss, weil sie völlig verschlammt ist. Überlege aber, ob Du sie überhaupt brauchst und nicht lieber gegen einen weiteren blauen Schwamm austauschen willst.

- Grüner Filterschwamm: Dieser Schwamm ist sinnvoll, wenn Du einen Nitratüberschuss hast. In einem eingefahrenen Aquarium kannst Du ihn problemlos gegen einen blauen Schwamm austauschen.

- Schwarzer Filterschwamm: Über Kohle zu filtern ist sinnvoll, wenn chemische Produkte abgebaut werden sollen, insbesondere zum Ende einer medikamentösen Behandlung. Solange das Becken "normal" läuft, kann der Kohleschwamm gegen einen blauen Schwamm ausgetauscht werden.

- Biologischer Filter: Muss eigentlich gar nicht gereinigt werden, es sei denn, Du befürchtest, dass der ganze Filter gekippt ist, etwa nach einem Stromausfall während Eures Urlaubs und mehrtägigem Stillstand des Filters.

- Blaue Filterschwämme würde ich dann wechseln, wenn die Filterleistung spürbar nachlässt und zwar die oberen häufiger als die unteren.

Hintergrund ist, dass sich in dem Filtermaterialien "gute" Bakterien ansiedeln sollen, die Du beim Reinigen regelmäßig umbringst. Deswegen ist eine möglichst lange Laufzeit an sich wünschenswert. Ein zugesetztes Filtermedium verringert aber die Durchflussmenge, also die Filterleistung. Zwischen diesen beiden Polen gilt es, einen Ausgleich herzustellen.

Wenn Du den Filterschwamm im abgefüllten Aquariumwasser ausdrückst ist die Chance auf überlebende Bakterien natürlich größer, als wenn Du ihn im Waschbecken mit kälterem oder wärmeren Wasser reinigst. Wenn Du aber immer nur einen Teil der Filtermedien reinigst, verliert dieser Aspekt erheblich an Bedeutung, weil dann immer Bakterien verbleiben, die sich vermehren.

Gruß!

Algerich

Algerich ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.01.2018   #82 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.01.2018, 22:39   #83
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 1.134
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 561 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Hallo Isabell,

eigentlich hat Algerich dir ja schon erschöpfend geantwortet. Aber um es noch einmal etwas deutlicher herauszustellen:

Natürlich empfehlen die Hersteller gern den "Austausch" (= Neukauf) von Filtermedien wie z.B. Filterschwämmen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Filterschwämme (egal, ob von Juwel, Tetra, Fluval...) halten zwar nicht ewig, aber viele Jahre.
Wenn der Durchfluss merklich nachlässt, einfach vorsichtig auspülen. Am besten anlässlich eines Wasserwechsels in einem Eimer mit Aquarienwasser. Dabei mechanisch nicht zu stark beanspruchen - also nicht "auswringen", sondern vorsichtig so lange ausdrücken, bis keine "braune Suppe" mehr rausläuft. Aber nicht zu gründlich - ruhig ein paar "braune Stippen" drin lassen, gewissermaßen als systemeigenen Bakterienstarter.

Wann du Filterschwämme wirklich besser gegen neue tauschen solltest, wirst du sehen. Zum Beispiel wenn sie aufgrund Alterung anfangen zu schrumpfen und nicht mehr den ganzen Filterquerschnitt ausfüllen, wenn sie spröde werden oder langsam Auflösungserscheinungen zeigen. Aber wie gesagt, das kann Jahre dauern. Auch wenn's Juwel und Konsorten nicht gefällt...


Gruß
Otocinclus2

Danke: (2)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 12:19   #84
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 804
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 96 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Hi,
Da muss ich voll zustimmen. Diese Filterschwämme halten wirklich viele Jahre.
Diese weisse Filterwatte würde ich garnicht verwenden, wäre nur sinnvoll, wenn mal sehr viele Schwebeteilchen im Wasser sind....und danach weg mit der filterwatte. Die verstopft eh nur. Kohlenfilter verwende ich garnicht, wie schon gesagt, nur sinnvoll, wenn Medikamente aus dem Becken müssen, aber damit bin ich eh sehr vorsichtig. Der Kohleschwamm verbraucht sich, also das wäre dann wirklich etwas, was man ersetzen muss nach einiger Zeit. Ich hätte da noch einen anderen Tip... das Zeolith. Darüber teilen sich zwar die Meinungen, aber mich begeistert das, weil das wasser davon kristallklar wird. Habe das jetzt auch wieder in meinem Aussenfilter, zusammen mit den Siporax- Röhrchen. Ok das Siporax wird zu sperrig sein für deinen Innenfilter, aber das Zeolith (sind weisse kiesähnliche steinchen) kannst du in einen Gazebeutel füllen und anstatt einem Filterschwamm in den Filter tun. Ich tausche das dann nach einiger Zeit gegen neues aus, weil es die Wirksamkeit verliert. Man kann das auch mit Salzwasser wieder aktivieren, aber die Mühe mache ich mir nicht, das Zeug ist nicht teuer.

Danke: (1)
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2018, 18:10   #85
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 109
Erhielt: 17 Danke in 12 Beiträgen
Standard

https://www.google.de/url?sa=i&rct=j...16468120020011

da würde ich sehr gerne mal hin...

Koi Cafè in hanoi...

PS. Lieber Algerich... ist das so richtig ? nur link, kein Foto ?

Geändert von Isabell- (19.01.2018 um 18:13 Uhr)
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2018, 23:06   #86
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.316
Abgegebene Danke: 119
Erhielt: 220 Danke in 183 Beiträgen
Standard

Hi Isabell,

nur verlinken, ist richtig so.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 18:48   #87
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 109
Erhielt: 17 Danke in 12 Beiträgen
Standard

hallo Birka

Du hattest mir in einem threat den link zum Garnelenhaus gesendet...
1. Frage... verschicken die die Tiere lebend mit der post ? DHL Express ist empfohlen für lebende Tiere... In irgendeinem thread hatte ich gelesen, daß DHL etc. keine lebenden Tiere transportieren darf.... Hattest Du dort schon mal Garnelen bestellt ? Und haben die den Transport überlebt ?

2. Frage... Die haben dort wirklich schöne Garnelen... besonders gefallen uns die weiß/rot gestreiften - Crystal Red / Red Bee - Aber davon gibt es sooo viele verschiedene, die mir überhaupt nichts sagen von K2 bis K10... Optisch würde ich nur sagen, je höher die zahl ist um so größer der weiß Anteil und der preis ?!? kann das sein ?

Über eine Empfehlung welche Garnelenart ich in unser demnächst fertiges Krustentierbecken setzen soll würde ich mich freuen...

Und natürlich bräuchte ich nen Tip, wieviele sinnvoll wären...
Es handelt sich ja hierbei um ein reines 2 Artenbecken, CPO und Garnelen auf 60 Ltr...
4 Cpo´s haben wir ja schon... die bald umziehen, sobald wir alles fertig haben...
Bei den mini Garnelen bin ich mir unsicher... 10, 20 oder was wäre eine gute Anzahl ?

Lg

Isabell
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 19:26   #88
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.135
Abgegebene Danke: 450
Erhielt: 143 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo Isabell,

kuck doch mal in den ebay-kleinanzeigen, dort werden aktuell in Düsseldorf Red Fire Garnelen angeboten. In Neuss gibts ein Angebot für blaue Garnelen. Diese Garnelen sind sehr pflegeleicht und benötigen im Gegensatz zu den Red Bee keine besonderen Wasserbedingungen. Du kannst sie einfach in Leitungswasser halten. Bienengarnelen sind viel anspruchsvoller, sie brauchen unter anderem sehr weiches Wasser. Ich denke mit 20 bis 30 Garnelen bist du gut aufgestellt.

Ciao, Susanne

Danke: (1)

Geändert von Snausen (21.01.2018 um 19:33 Uhr)
Snausen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 20:01   #89
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.032
Abgegebene Danke: 459
Erhielt: 583 Danke in 313 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Isabell- Beitrag anzeigen
hallo Birka

Du hattest mir in einem threat den link zum Garnelenhaus gesendet...
1. Frage... verschicken die die Tiere lebend mit der post ? DHL Express ist empfohlen für lebende Tiere... In irgendeinem thread hatte ich gelesen, daß DHL etc. keine lebenden Tiere transportieren darf.... Hattest Du dort schon mal Garnelen bestellt ? Und haben die den Transport überlebt ?

2. Frage... Die haben dort wirklich schöne Garnelen... besonders gefallen uns die weiß/rot gestreiften - Crystal Red / Red Bee - Aber davon gibt es sooo viele verschiedene, die mir überhaupt nichts sagen von K2 bis K10... Optisch würde ich nur sagen, je höher die zahl ist um so größer der weiß Anteil und der preis ?!? kann das sein ?

Über eine Empfehlung welche Garnelenart ich in unser demnächst fertiges Krustentierbecken setzen soll würde ich mich freuen...

Und natürlich bräuchte ich nen Tip, wieviele sinnvoll wären...
Es handelt sich ja hierbei um ein reines 2 Artenbecken, CPO und Garnelen auf 60 Ltr...
4 Cpo´s haben wir ja schon... die bald umziehen, sobald wir alles fertig haben...
Bei den mini Garnelen bin ich mir unsicher... 10, 20 oder was wäre eine gute Anzahl ?

Lg

Isabell
Hallo Isabell,

zwar bin ich nicht Birka, aber vielleicht darf ich mich hier trotzdem kurz einmischen:

a) Mit dem Garnelenhaus hat Birka Dir eine wirklich gute Empfehlung zugesandt. Logemann ist, wie ich in einem anderen Thema schrieb, eine der ersten Adressen im Wirbellosenversand. Eine Algernative, mit der ich auch gute Erfahrungen gemacht habe, ist www.garnelen-tom.de. Auch wenn man dort nicht kaufen will, finde ich die Webseite sehr informativ gestaltet.

b) Alle online-Wirbellosenhändler schicken die Tiere per Post, meist mit DHL. Das istauch legal, weil die gesetzlichen Beschränkungen nur für Wirbeltiere gelten und wir hier von Wirbellosen reden. Wichtig ist, dass die Tiere wirklich am nächsten Tag zugestellt werden. Deswegen versenden die Händler eigentlich alle nur Montag-Mittwoch oder allenfalls noch am Donnerstag. Du musst halt planen können, dass jemand die Tiere entgegen nimmt, sonst leiden sie eine Nacht auf dem Postamt.

c) Die Tiere, die Du schön findest, sind Bienengarnelen. Herrliche Geschöpfe, die ich Dir aber für ein Krustentierbecken mit Krebsen nicht empfehlen möchte, weil die besondere Ansprüche an ihr Wasser haben, es gibt direkt den Begriff des "Bienenwassers". Wenn es unbedingt Bienen sein sollen, lass uns noch einmal über die Haltungsbedingungen reden.

d) Ansonsten schau Dir einmal die vielen Farbformen von "Neocaridina davidii" an. Da gbit es Rote (Red Fire), gelbe (Yellow Fire), orange (Orange sakura) und mehrfarbige (Rilli) Garnelen, sowie viele weitere. wenn Dir eine Sorte gefällt (möglichst nicht mischen), kannst Du zehn Tiere erwerben (oder mehr, wenn Lust und Geldbeutel das hergeben). Bei zehn Tieren sollte die Vermehrung aber die Einzelverluste durch gierige Krebse mehr als ausgleichen.

e) Falls es noch nicht erwähnt worden ist: Wenn Du Garnelen anschaffst, sei großzügig und gönne ihnen eine Ecke mit Moos.

Gruß!

Algerich

Danke: (1)
Algerich ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aal, besatz, cpo, dornauge, garnele, gestaltung, guppy, neon, wels

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche interessanten Besatz dbatt Einsteigerforum 13 18.04.2016 06:41
Einen schönen guten Morgen Norge Archiv 2004 8 09.03.2004 20:23
Wer hält einen interessanten Brackwasserfisch? Angie* Archiv 2003 16 11.10.2003 01:18
Einen schönen Nikolaustag...... Thomas P. Archiv 2002 6 06.12.2002 21:34
Einen schönen ersten Advent Rainer Archiv 2002 16 02.12.2002 20:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:42 Uhr.