zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.01.2018, 16:22   #1
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 109
Erhielt: 17 Danke in 12 Beiträgen
Standard Inspiration für einen schönen und interessanten Besatz in einem Gesellschaftsbecken

Hallo

Wir haben seit Mitte Oktober ein 350ltr Aquarium in unserem Wohnzimmer stehen. Im Juni 2017 hatten wir uns unser erstes Aquarium mit 60 ltr. geholt, durch einen Zufall, dies wurde uns aber schnell zu klein, so daß wir nach ein paar Monaten uns doch vergrößert haben.

Unser Aquarium ist ein Juwel Rio 350ltr Becken mit den Maßen Breite: 120 X Höhe 66 X Tiefe 51 cm...

Wir haben das Becken komplett incl. Biofloh Innenfilter und Aquaheat Heizer gekauft. Zur Standard Beleuchtung haben wir um ein besseres pflanzenwachstem zu erhalten noch eine weitere Helia Lux LED Leuchte mit der 3 Felder Abdeckung geholt.
Nach einer Algenblüte und grün-milchigem Wasser haben wir Ende Dezember noch zusätzlich einen 24 Watt UV Klärer eingesetzt.

Wir haben zwar gut erst den 10. Januar, aber momentan sieht alles super aus und keine Algen, die mehr stören...

Wasserwerte gehe ich jetzt von oben meinen Teststreifen runter:
Nitrat zwischen 0 und 10 (sehr hell rosa)
Nitrit 0 weiß
GH Härtewerte auch zwischen 7 und 14 was die messen, weiß ich leider nicht (evtl Kalk ?)denn
PH Wert ist eher hoch und bei 7,6
KK wert liegt bei 10
und Chlor bei 0

Temperatur ca 25Grad

Wir wollten ein schönes, sehr buntes Familienbecken haben, damit auch besonders die Kinder viel spaß daran haben...
bevor das Becken geliefert wurde haben wir auch selber viel gebastelt um unser Becken so zu gestallten, wie es uns gefällt.
Wir haben die Farben schwarz und weiß gewählt plus grün der pflanzen um einen schönen schlichten Hintergrund zu schaffen.
Natürlich haben wir auch sehr viele Höhlen, Versteckmöglichkeiten und Rückzugsmöglichkeiten gebaut. Wir möchten selbstverständlich, daß unser Becken nicht nur schön ist, sondern auch den Fischen alles bietet, was sie so brauchen und möchten...
Und das Experiment alles mit den Kindern selber zu bauen ist toll geglückt....

Wie ich bei meiner Aquarium Vorstellung festgestellt habe, hatte ich mit der Fischwahl nicht ganz so ein sicheres Händchen wie mit der Deko.
Nachdem meine Kinder so fleißig gearbeitet haben um ein tolles Aquarium einzurichten ließ ich sie entscheiden, welche Fische sie möchten.
Meiner Meinung passen die auch nach wie vor alle gut zusammen, obwohl sie aus verschiedenen Kontinenten stammen. sie sind alle friedlich und ärgern sich nicht... Von einigen zu wenige, das kann ich ändern, andere vermehren sich leider unkontrolliert immer weiter und andere sind einfach nur schön anzusehen...

Unser Ziel im Aquarium ist es, daß sich natürlich alle Bewohner wohl fühlen.
Wir möchten spannende Fische haben, wie unsere Glaswelse, weil die durchsichtig sind und man so alles sieht, wir haben lustige Fische, wie unsere Antennenwelse, die alles strubbelig machen, Dornaugen, die Kinder sagen Schlangen dazu und wir lange warten müssen um mal welche zu sehen... Und natürlich die Bunten durchs Becken Schwimmer, die das Aquarium zu einer Blumenwiese werden lassen...

1. wir haben 12 Guppy Männchen, kein Weibchen, die hat sich unsere jüngste Leni (3 Jahre) ausgesucht und alle blauen heißen Elsa, wie die Eiskönigin... die anderen haben auch alle Namen, aber da müsste ich sie fragen und sie ist noch im Kindergarten....

2. wir haben 25 rote Neons, da weiß ich nicht, wer Männchen oder Weibchen ist, davon hat mein mann immer geschwärmt...

das sind die bunten Blumen die durchs Becken schwimmen....
ich habe bisher noch keine Probleme zwischen den beiden arten erkennen können und würde beide gerne weiterhin behalten...

3. Antennenwelse... 1 paar und mittlerweile mindestens 50 nachkommen... Ich werde das Weibchen rausfischen und auch versuchen so viel von den Kindern zu erwischen, wie möglich. unsere Zoohandlung nimmt die gerne wieder zurück.

4. 10 Dornaugen, da haben wir von 3 auf 10 letzte Woche aufgestockt, ausgesucht von Maya, unsere Großen (7 Jahre)

5. 5 weiße Panzerwelse, auch von maya ausgesucht...

6. und 2 Krebs Männchen mit 3 Krebs Mädchen (wobei ich glaube 1 oder 2 sind gestorben, da ich maximal noch 3 regelmäßig sehe) bei denen würd ich mich wirklich über etwas nachwuchs freuen... die wollten alle Kinder unbedingt haben !

Das sind unsere hauptsächlich am Boden oder am Felsen rumflitzenden Freunde...

7. dann haben wir noch ein Pärchen Dalmatiner Mollys, die sich auch sehr gerne vermehren, so ca alle 6 Wochen.... aber wenn die kleinen groß genug sind, geb ich sie gerne ab.
Das waren die ersten, die wir uns im Juni ins 60ltr. Becken gesetzt haben und natürlich sind die nun mit umgezogen ins große Becken...

8. und 3 Glaswelse. die hatte sich meine mittlere Tochter Hanna ausgesucht, weil sie fasziniert war, daß man dort jede Gräte und alles sehen kann...
hier weiß ich, 3 sind zu wenig... Also entweder aufstocken oder zurück geben...

9. Meine Tochter Hanna ist sehr besonders und hat sich neben den Glaswelsen natürlich noch etwas sehr besonderes ausgesucht... Einen kleinen Aal... Wir nennen ihn Ali... er lebt hier alleine in unserem Becken... es ist ein Gürtelstachelaal habe ich nun nachgefragt, angeblich ungefährlich wegen des mini Schnütchens, das er hat... Bisher geht es auch noch allen kleineren fischen gut... er weder Neons, noch sonst was angegriffen....
Unser Zoofachhändler, ich schätze ihn sehr und denke auch nicht, daß er mir Blödsinn erzählt um zu verkaufen, sagte mir als wäre auch ohne Artgenossen happy und da sein Maul so winzig und spitz ist wäre er auch keine Gefahr für die anderen Bewohner.... Dies war in meiner Aquarium Vorstellung umstritten, daher wäre ich da für Sach- und Fachkundige Infos dankbar...

10. 2 Erbsenkugelfische.... die find ich super... wie die sich alles so genau anschauen und die Lage checken... das sind 2 tolle Zeitgenossen... leider hab ich sie noch nie aufgebläht gesehen... das wäre dann das Foto des Jahres....
Ich hatte anfangs in unserem 60 ltr. Becken 2 schwarze Helmschnecken reingesetzt (die haben wir jetzt auch noch im großen Becken), aber irgendwie durch die pflanzen hatten wir plötzlich viele kleine Schnecken im Becken...
Überfütterung war ausgeschlossen... daher kamen diese 2 tollen Typen zu uns...
Schneckenepidemie ist von ihnen beseitigt worden und sie fressen jetzt meist aufgetaute rote Mückenlarven.... auch aus der Hand... die sind total zahm und zutraulich geworden... Die 2 will ich nicht abgeben, egal, was ihr sagt... Geschlecht weiß ich natürlich nicht, für mich sind das meine Jungs.... ich mag die 2 total...

Wegen den Algen anfangs hatte ich noch 10 Amano Garnelen und 10 Rennschnecken eingesetzt... Die sind natürlich auch noch im Becken....


So, nun bin ich sehr gespannt, was ihr zu unserem Fischbesatz sagt und was ich verändern sollte und uns evtl noch bereichern könnte...


Sorry, für den vielen text... Aber, mann hat mir hier im Forum geraten nicht ständig was neues zu schreiben, wenn es mir einfällt, sondern alles komplett zusammen zu fassen... und daher hier alles, jeden Punkt der Vorgabe hoffe ich erfüllt, sind Mengen an infos...

als nächstes schick ich ne Foto Flut um alle fische zu zeigen und ihren lebensraum...

Geändert von Isabell- (10.01.2018 um 16:59 Uhr)
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.01.2018   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.01.2018, 16:52   #2
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo Isabell,

vieles muss ich erst noch durchdenken: ich melde mich, wenn mir noch etwas einfällt. In einem aber bin ich mir sehr sicher: Entferne die Krebse. Von den Bildern her meine ich mich zu erinnern, dass es CPOs (Cambarellus patzacuensis orange) sind. Das sind schöne und interessante, man könnte fast sagen, drollige Kerlchen, aber die Kombination Krebs + Fisch ist nicht gut, vor allem für die Fische.

Zwar werden die CPOs wohl keinen Neon verspeisen (außer er war krank und ohnehin geschwächt), aber einer Flosse können sie nicht widerstehen und wenn so ein Guppy in er Nähe ausruht, kann er tüchtig gezwickt werden. Mit den Panzerwelsen und Dornaugen teilen sie auch noch das Bodenrevier - keine sehr verträgliche Kombination.

Aber auch die Krebse fühlen sich bei zuviel Gesellschaft nicht wohl. Krebse sind auch innerartlich etwas ruppig und wollen sich zurückziehen können. Wie aber sollen sich sich zurückziehen, wenn unter den Unteständen die Dornaugen ihr meist ziemlich scheues Dasein führen und der Trupp Panzerwelse durch das Becken marschiert?

Ich habe CPOs mit Endler Guppys und Kardinalfischen versucht und fand das Ergebnis beide Male nicht überzeugend.

Hinzu kommt möglicherweise ein Temperaturproblem: vor allem der Rote Neon will es doch eher warm haben, meiner Erinnerung nach auch die Glaswelse, aber da muss ich nachschlagen. Zu viel Wärme ist aber dauerhaft nicht optimal für die Krebshaltung.

Wenn Euer 60er noch frei ist, kann man da ein CPO-Artbecken als richtiges Paradies für die Krebstiere einrichten, was auch Deinen Töchtern gefallen dürfte - allgemein geht die Vergesellschaftung von Kindern vor und Krebsen in den Aquarien außergewöhnlich gut.

Gruß!

Algerich

Danke: (2)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 16:57   #3
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 109
Erhielt: 17 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Das ist die hardware... Größtenteils selbst gebaut mit den kids aus Styropor, verputzt und versiegelt, plus schwarzer Lava Steine und Schiefer Platten... Pflanzenbodengrund ca 2 cm und darauf entweder schneeweißer Sand oder schwarzer feiner kies...
Click the image to open in full size.
Wie man sieht, wir haben sehr viele Höhlen und Versteckmöglichkeiten schon dort eingebaut...

Erstbepflanzung... Sieht noch mickerig aus, aber es wächst ja....
Click the image to open in full size.

Aktueller Stand und Bewuchs...
Click the image to open in full size.

Unser Gürtel Aal Ali....
Click the image to open in full size.
Wie man sieht, er hat eher ein rüsselartiges Maul. Momentan sehe ich keine Gefahr für unsere Neons und kleinen Fische... besser konnte ich ihn leider auf dem Foto nicht erwischen...

Unsere 2 erbsenkugelfische... die 2 lustigen und zahmen Burschen
Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.

Und hier noch 2 Fotos von unseren Glaswelsen heute:
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 17:12   #4
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Isabell- Beitrag anzeigen

6. und 2 Krebs Männchen mit 3 Krebs Mädchen (wobei ich glaube 1 oder 2 sind gestorben, da ich maximal noch 3 regelmäßig sehe) bei denen würd ich mich wirklich über etwas nachwuchs freuen... die wollten alle Kinder unbedingt haben !
Hallo Isabell

Mit den 5 Krebsen machst Du Deinen Kindern und den Krebsen selbst keine Freude (wie Du siehst, es fehlen ja schon welche!)
Krebse, egal ob Zwergkrebse oder größere Krebse gehören in kein Gesellschaftsbecken.

Krebse stellen den Fischen nach, egal ob es große oder kleine Fische sind, sie versuchen immer wieder nach ihnen zu greifen und das gelingt auch! Vor allem die Fische, die nachts am Boden schlafen, werden erwischt.
Nachwuchskrebse wird es im Gesellschaftsbecken so gut wie nicht geben.

Nimm ein 60cm (54l) Becken und richte es Krebsgerecht ein, dunkler Bodengrund, viele Versteckröhren, Höhlen, viele Pflanzen, Wurzeln, Moose, viel Laub und Du hast ein Krebswohlfühlbecken. Darin setzt Du dann 1 Männchen und 3-4 Weibchen ein. Nach einiger Zeit, wird auch Nachwuchs zu beobachten sein.

Noch einen gutgemeinten Rat an Dich, informiere Dich vorher über Tiere, die Deine Kinder unbedingt haben möchten, denn vieles was die Kinder haben wollen, geht einfach nicht und passt wie in diesem Fall, überhaupt nicht zusammen. Kinder können nicht alles haben, was sie gerne hätten oder sehen, denn hier geht es nicht um irgendetwas, hier geht es um Lebende Tiere. Und da sollte man schon genau wissen was geht und was nicht. Die "Leidtragenden" sind nämlich hinterher die Tiere.

Danke: (3)

Geändert von Wasserwelt (10.01.2018 um 17:32 Uhr)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 17:21   #5
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 109
Erhielt: 17 Danke in 12 Beiträgen
Standard

das sind unsere Krebse...
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

sie kämpfen zwar manchmal um ihren Wels Futter Chip, aber sonst bisher ganz friedlich...
wobei einen Guppy jungen in blau hab ich morgens ohne seinen schwanz entdeckt... Gott sei dank ist der nun um so schöner nachgewachsen... dann waren die krebse das bestimmt ?
aber sind die denn tatsächlich so schlimm, daß wir sie raus nehmen müssen ?

LG Isabell
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 17:23   #6
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 109
Erhielt: 17 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo Wasserwelt,
Ok, ist nun auch bei mir angekommen... Anfangs stand da nur dein erste Satzteil...
Danke für die Vervollständigung...

Ich persönlich mag die krebse sehr... meist werden sie umgerannt von den Antennenwelsen, aber sie sind Standhaft und verteidigen ihre Futterbeute...
Auch so sind das lustige Zeitgenossen... sie schwimmen rückwärts und wenn sie sich nicht in den vielen Höhlen verstecken ist es toll den Krebsen zuzusehen....
Ich habe ja schon gehört, dass Zoohandlungen nicht die beste Info Quelle sind... Aber unsere Zoohandlung ist wirklich süß und ich glaube denen auch wirklich, dass die mir keinen Scheiss verkaufen, der nicht passt.... Die kennen uns, das Becken und jeden Fisch, den sie mir verkauft haben... Und natürlich frage ich immer, ob das passt... Wir hatten schon wunderschöne barsche ausgesucht... nö, hieß es da... das passt nicht...

Vielleicht bin ich ja geblendet, aber es gibt auch gute und fachkundige Zoofachverkäufer...

Ich als Neuling in der Aquaristik fühle mich auch bei meinem Fachhändler sehr gut betreut... das finde ich super, daß das so ist...
Natürlich musste ich bei den ersten Problemen neue Nitrat und Kohlefilter kaufen.... Aber die haben mich auch angerufen, ob es nun besser geworden ist und mir Lösungsvorschläge gemacht.... Die nichts mit kaufen zu tuen hatten... geholfen hat das leider nicht... Und den UV klären hab ich aus ebay

Sorry... Ich mag unseren kleinen Zoo Thomas in Hilden mit der Aquaristik Abteilung.... das sind einfach super Leute und ich glaube auch sehr fachkundig...
Der ältere schlägt immer die Hände über den kopf zusammen, wenn ich mit den 3 Mädels auflaufe... das ist auch für die ne Herausforderung, den kids zu erklären, was geht und was blöd wäre... Aber die machen das sooo toll... dort gibt es Kangal fische, die abgestorbene Hautzelten gerne abknabbern....
wenn wir kommen... erster weg ist zum knabbern und 3 Kinderhände hängen im Becken.... wo gibt es denn so was noch heute, daß kleine Kinder was anfassen dürfen... und sich dann jemand Zeit nimmt um den Minis zu erklären, daß dieser wunderschöne Kampfisch alle Guppy Männer die wir haben beißen würde und sie ihn deswegen nicht mitnehmen können...

LG isabell

Geändert von Isabell- (10.01.2018 um 19:43 Uhr)
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 17:36   #7
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Isabell- Beitrag anzeigen
Hallo Wasserwelt,
Was meinst du mit den 5 Krebsen ?

LG isabell
Hallo Isabell


Da ist was falsch gelaufen, guck mal Post #4 von mir.
Da sollte eigentlich mehr stehen.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 20:19   #8
Isabell-
 
Registriert seit: 03.12.2017
Ort: Hilden
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 109
Erhielt: 17 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo
ich muß gestehen, es ist tatsächlich schwierig Portraits von einzelnen Fischen im Aquarium zu machen.... Um alle unsere Fische vorzustellen...

ich liebe den Porträt Modus, da mit nem unscharfen Hintergrund der einzelne Fisch besonders hervor kommt... aber um das scharf zu stellen müssten die still halten...
Echt schwierig, da ein gutes und scharfes Foto zu erzielen...
Aber auch da gebe ich mir Mühe das beste raus zu holen...
Wenn ich weiter übe, werd ich noch ein guter Fisch Fotograf...
Isabell- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 22:16   #9
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo Isabell,

Du hast - das ist hier im Forum ja auch bisher so herausgestellt worden - eine beeindruckende Landschaft geschaffen. Trotzdem hapert es bei der Besiedelung dieser Landschaft mit Tieren ganz erheblich. Ich hoffe, ich bekomme das jetzt einigermaßen strukturiert:

- Das schlimmste ist der Boden. Den teilen sich gegenwärtig eine zu kleine Gruppe Panzerwelse (5 ist keine wirkliche Gruppe - 10-15 wäre besser, aber natürlich nicht zu dem weiteren Beibesatz), 10 Dornaugen, 5 Krebse oder wenigstens 3 Überlebende, Amanogarnelen und Schnecken. Da kann das Hardscape noch so schön sein, es gibt schlicht keine Rückzugsmöglichkeiten. Zu allem Überfluss soll da mindestens das Antennenwels-Männchen bleiben, das ziemlich groß werden kann und die Rivalitäten im Bodenbereich noch verstärkt.

- Im Bereich mtte/unten kommen dann noch zwei Kugelfische - wunderschöne, aber nicht gerade für ihre Harmoniesucht berühmte Tiere - und die Glaswelse dazu. Du schreibst selbst, dass 3 zu wenig sind, aber wenn Du sie nicht abgeben magst, überlasse sie halt ihrem Schicksal: Zum Aufstocken fehlt es Dir an Platz.

- Dann ist da noch dieser Aal. Ich habe keine Erfahrung mit Gürtelstachelaalen, aber eine kurze Internetrecherche ergab, dass sie sich eingraben und in einer kleinen Gruppe gehalten werden wollen. Gruppe: siehe Glasewelse und "eingraben" macht sie als Gefährten für die Krebse nahezu indiskutabel.

- Weiter nach oben im Becken wird es etwas besser. Gegen die Gruppe Roter Neons ist nichts einzuwenden und auch die 12 Guppy-Männer passen natürlich in das Becken. Es gibt hier gelegentlich Diskussionen über die reine Männerhaltung, aber das ist bestimmt nicht das Problem Deines Beckens.

- Die Dalmatiner Mollys sind interessant, scheinen sich aber - Vermehrung - einigermaßen wohl zu fühlen.

Ich an Deiner Stelle würde

- den Krebsen das 60er-Becken als Artbecken herrichten (siehe den Beitrag von Wasserwelt und meinen Beitrag weiter oben)

- der Zoohandlung, die offenbar schon einiges Geld an Dir verdient hat, nahelgen, die Exoten, also Erbsenkugelfische, Gürtelstachelaal und Glaswelse zurückzunehmen;

- mich zwischen Panzerwelsen und Dornaugen entscheiden, und die verbleibende Gruppe noch einmal aufstocken (meinetwegen + einen (!) Antennenwels

- mich im Übrigen auf den von Dir angestrebten Blumenwiesen-Effekt von Guppies und Neons konznetrieren, meinetwegen auch noch mit den Mollys.

Bedenke, dass nicht nur die Zahl der Tiere insgesamt, sondern vor allem auch die Zahl verschiedener Arten für die Widerstandsfähigkeit der Arten zum Problem werden kann.

Gruß!

Algerich

Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2018, 22:42   #10
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Isabell- Beitrag anzeigen
Einen kleinen Aal... Wir nennen ihn Ali... er lebt hier alleine in unserem Becken... es ist ein Gürtelstachelaal habe ich nun nachgefragt

Hallo Isabell

Was Ihr da habt, ist kein Gürtelstachelaal, der hat eine ganz andere "Zeichnung".
Euer Aal ist ein Bänderstachelaal.
Spreche mal den Händler wieder darauf an.

Danke: (2)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.01.2018   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
aal, besatz, cpo, dornauge, garnele, gestaltung, guppy, neon, wels

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche interessanten Besatz dbatt Einsteigerforum 13 18.04.2016 06:41
Einen schönen guten Morgen Norge Archiv 2004 8 09.03.2004 20:23
Wer hält einen interessanten Brackwasserfisch? Angie* Archiv 2003 16 11.10.2003 01:18
Einen schönen Nikolaustag...... Thomas P. Archiv 2002 6 06.12.2002 21:34
Einen schönen ersten Advent Rainer Archiv 2002 16 02.12.2002 20:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:44 Uhr.