zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.10.2018, 09:21   #1
Sandyvast
 
Registriert seit: 08.05.2013
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Alternative zu roter von Rio

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort:
200 l
- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:
100*40*50
- Wie lange läuft das Becken?
Antwort:
Seit 2 Wochen
- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:
Ph 7,5 Nitrit 0, KH 15, GH 6, 26 Grad
Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:
Hallo!
Nächste Woche ziehen die ersten Fische ein!

Da ich aufgrund unserer Enthärtung Anlage seltsame Wasserwerte habe, bin ich bei der fisch Wahl etwas eingeschränkt.

Wunsch ist:
Guppys
Blaue fadenfische
Roter von Rio
Corydoras sterbai

Der Fischhändler meines Vertrauens meinte passt alles, aber die Roten von Rio gehen nicht... schade.

Er empfahl mir Schwertträger - aber sind die nicht zu groß?

Was würde sich noch als Farbfleck eignen? Ich mag gerne Schwarmfische....

Danke für einen Tipp!

Sandyvast
Sandyvast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 10:59   #2
Thommy_Fisch
 
Registriert seit: 17.04.2014
Beiträge: 631
Abgegebene Danke: 73
Erhielt: 98 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Hey,


ich würde Guppys und Fadenfische nicht kombinieren. Die FaFis wollen es ruhig, die Guppys sind quirlig und zupfen an alleem rum, was sich dazu anbieten. Da gehören auch die Fäden dazu... Ich würde diese Kombination nicht halten.



Deine geplanten 26 Grad Wassertemperatur sind dauerhaft zu hoch. Bei dem Besatz reichen 23-4 Grad. Denke an deine Stromrechnung.


Hat der Händler begründet, warum die Roten von Rio nicht gehen sollten? - Ich sehe da ehrlich gesagt keinen Hinderungsgrund.


Schwertträger würden schon passen. Dann aber nur anstatt der Blauen FaFis.


Das wäre aber doch vielleicht was: Schwertträger mit einer Gruppe Roter von Rio und für den Boden die Corydoras. Wäre stimmig.
Guppys und Schwertträger würde ich nicht zusammenhalten; sind beides Lebendgebärende. Aber das ist schlussendlich geschmackssache.


Viele Grüße


Thomas
Thommy_Fisch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.10.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.10.2018, 11:32   #3
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.535
Abgegebene Danke: 567
Erhielt: 266 Danke in 218 Beiträgen
Standard

Hallo.

Ich würde die Kombi so auch nicht machen.

Bei den Guppys kommt es darauf an von wo sie kommen. Die Asiatischen Nachzuchten mögen eher weiches Wasser, wenn sie aus Israel kommen eher sehr hartes. Dazu vertragen sie sich wie mein Vorredner schon erwähnte nicht unbedingt mit den Fadenfischen. Wenn du die Schleierschwanz Variante halten möchtest, kann es passieren das die blauen Fadenfische diese anfressen.

Zum blauen Fadenfisch, dieser kann oft ein sehr großer Tyrann werden in so einem 'kleinen' Aquarium. Zumal bei dieser größe nur Paarhaltung angesagt ist.

Der rote von Rio und die Corys gehen zusammen Problemlos.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 18:09   #4
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.037
Abgegebene Danke: 35
Erhielt: 111 Danke in 68 Beiträgen
Standard

Hey

Warum nicht zu den schwertträgern ein oder zwei Buntbarsch Paare aus dem Cryptoheros Komplex und fertig wäre ein tolles Mittelamerika Becken. Pflegeleicht, hochinteressant und idr ist auch mit Nachwuchs zu rechnen

Danke: (2)
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 18:17   #5
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.009
Abgegebene Danke: 283
Erhielt: 321 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Sehr gute Idee von Vanjimmy. Ich verlinke hier mal den Aquarienguide. Den Nanoluteus habe ich tatsächlich mal zusammen mit Jamaika-Kärpflingen (wie empfohlen) gepflegt. Tolle abwechslungsreiche Kombi...


Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 21:58   #6
Sandyvast
 
Registriert seit: 08.05.2013
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Danke für den Input!
Muss mich erst Mal durcharbeiten.

Der Rote würde mir wegen dem hohen Ph wert und "salzigen" Wasser als grenzwertig beschrieben.

Die corydoras mögen es wohl gerne warm.. und Buntbarsche? Mh...ich habe ja ein gut bepflanzt es Becken...

Hatte früher Mal guppys und fadenfische...ging jahrelang gut. Bestimmt so 7 Jahre ( mit Guppy Nachzuchten) und die fafi habe ich dann wegen Umzug abgegeben...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20181005_194257.jpg (98,0 KB, 15x aufgerufen)
Sandyvast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 07:39   #7
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.283
Abgegebene Danke: 561
Erhielt: 645 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Hallo,


es ist richtig, dass für Salmler meist etwas weicheres Wasser angegeben wird. Allerdings sind die im Handel angebotenen Tiere überwiegend inländische Nachzuchten, so dass eine gewisse Gewähnung an hiesiges Wasser angenommen werden kann. Ich selbst würde wahrscheinlich die Bedenken hier zurückstellen, aber es gibt naürlich viele interessante Alternativen.


Die Corydoras sterbai werden im Aquariumguide mit 23-28 Grad angegeben. Du brauchst also weder für diese noch für die anderen bislang geplanten Fische eine so hohe Temperatur.


Buntbarsche sind natürlich ein verfolgenswerter Gedanke, aber nach den Erfahrungen des Forums sollten Buntbarsche und Panzerwelse nicht zusammen gehalten werden. Ich meinte auch einmal, es besser zu wissen und musste mich davon überzeugen, dass es in der Tat problematisch ist, weil die Butbarsche dauerhaft unter Stress stehen, wenn ständig ein Trupp Panzerwelse in ihr Revier eindringt.


Gruß!


Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 23:52   #8
Nik17
 
Registriert seit: 08.01.2018
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,
eine Alternativen zum Roten von Rio wäre zum Beispiel der rote Phantomsalmler, den ich selbst als sehr robust empfunden habe. Bei deinen Wasserwerten würde ich aber persönlich auch deinen Wunschfisch als geeignet ansehen.
Gruß
Nik17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 19:12   #9
Sandyvast
 
Registriert seit: 08.05.2013
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Merci!
Sandyvast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 19:32   #10
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.535
Abgegebene Danke: 567
Erhielt: 266 Danke in 218 Beiträgen
Standard

Hallo.

Hast du dich schon entschieden wohin du mit deinem Becken tendierst? Südamerika? Asien? Afrika?
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alternative zu Saugnapfhalterungen Tim92 Technik und Zubehör 10 13.08.2014 17:05
Alternative zu Antennenwels? Florian B. Archiv 2004 5 24.05.2004 22:42
Alternative zu D....... Klemmsaugern DG Archiv 2004 8 14.05.2004 14:36
Alternative zu ebay? Tinchen13 Archiv 2004 11 02.05.2004 13:52
Alternative zur DATZ? S'harien Archiv 2004 3 02.02.2004 15:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:21 Uhr.