zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.10.2018, 22:28   #1
hacmac
 
Registriert seit: 15.10.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Besatz Südamerika 180l

- Größe des Beckens?
Antwort:
180l
- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:
101x41x50
- Wie lange läuft das Becken?
Antwort:
3 Tage
- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:
So hier ein wenig ausführlicher. Bisher habe ich nur mit Tesstreifen gemessen und denen zu folge liegt der pH wert bei 7,6-8 und der kH und Gh über 20. Tröpfchentest für genauere Bestimmung ist auf dem Weg.

Auch eine Umkehrosmoseanlage ist schon bestellt, mit dem Ziel kH und Gh auf etwa 10 abzusenken. Also ca. 50% Leitungswasser und 50% Osmose Wasser.


Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:
Hallo zusammen,

ich war hier vor einigen Jahren schon mal angemeldet, bin mir nicht sicher ob mein Benutzer dann gelöscht wurde, oder ich mich nicht mehr erinnern kann, egal nun bin ich also wieder hier.

Ich habe nun nach Jahren in denen ich keine Zeit hatte, wieder ein Aquarium angeschafft. Die Wasserwerte, sind leider wie schon das letzte mal als ich eines hatte unmöglich. Diesmal möchte ich das aber richtig machen und mit CO2 und Umkehrosmose die Wasserwerte stabil in einem lebensfreundlichen Bereich für Südamerika halten. (Sollte es sonst tipps geben wie ich da hinkommen kann bin ich dankbar). Das Becken wird gerade eingefahren, und in den nächsten Wochen sicher noch nicht besetzt, aber ich möchte hier mal schon die Zeit nutzen um mir darüber Gedanken zu machen. Außerdem möchte ich auch noch gut wachsende Pflanzen im Becken haben, bevor ich nicht überzeugt bin, dass die Pflanzen gut leben, kommen auch keine Fische.

Ich dachte an:
  • 40-50 Neons
  • 10-15 Panzerwelse
  • 10-15 Otos
hacmac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 08:51   #2
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.283
Abgegebene Danke: 561
Erhielt: 645 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Hallo,

zunächst natürlich Herzlich Willkommen zurück im Forum!

Deine Planung klingt doch sehr ansprechend. Ich bin gespannt, was daraus wird. Wenn Du mit Osmosewasser anrbeitest und regelmäßige Wasserwechsel durchführst, sollten sich die Werte in einem angemessenen Bereich bewegen. Was den Besatz angeht, rein aus Neugier die Nachfrage, welche Tiere meinst Du genau? Rote oder blaue Neons, oder Neonsalmler? Welche Panzerwelsart?

Ansonsten gehst Du es augenscheinlich richtig an, indem Du Dir Zeit lässt. Baue aus STeinen oder Wurzeln eine Landschaft, die Du mit Pflanzen besiedelst. Erst wenn das "richtig" aussieht, beginne mit dem Fischbesatz, aber das weißt Du ja alles selbst ...

Viel Erfolg und halte uns auf dem Laufenden!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.10.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.10.2018, 14:00   #3
hacmac
 
Registriert seit: 15.10.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

... also genauer habe ich an Neonsalmler gedacht, bei den Welsen bin ich mir noch nicht sicher. Fraglich ob es da vl weniger empfindliche gibt, bin mir nicht sicher wie stabil ich die WW halten kann.
hacmac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 13:00   #4
hacmac
 
Registriert seit: 15.10.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So nun habe ich die Wasserwerte nach Osmosewasser 50:50 und ohne CO2

pH kH gH NO2
7,5 7 8-9 0

Mit den Härten bin ich zufrieden, allerdings ist der pH IMHO zu hoch. Wie kann ich den am effektivsten dauerhaft senken, wenn Möglich ohne Chemie.
hacmac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 15:16   #5
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.153
Abgegebene Danke: 545
Erhielt: 522 Danke in 354 Beiträgen
Standard

Hallo,
der pH ist doch gut so. Lass ihn so, alles andere wird (unnötiger) Stress.


Ich persönlich habe mit "gepanschten" Wasser aus 50:50 Osmose/Leitungswasser eher schlechte Erfahrungen gemacht, das scheint aber sehr unterschiedlich zu sein. Hängt sicher auch von der Qualität (abgesehen von Härte) des Leitungswassers ab.
Beobachte die Sache, wenn alles gut läuft, prima, so lassen.
Ansonsten gibt es immer noch die Möglichkeit, komplett Osmosewasser zu nehmen, und dieses nach Bedarf zu mineralisieren.
Oder das Ausgangswasser zu nehmen, und den Besatz entsprechend zu wählen - was bei GH >20° zugegebener Maßen schon nicht ganz einfach wird.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 15:44   #6
hacmac
 
Registriert seit: 15.10.2018
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich wäre davon ausgegangen, dass ich einen pH nahe oder unter 7 anstreben sollte? Liege ich da falsch?
hacmac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2018, 16:29   #7
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.535
Abgegebene Danke: 567
Erhielt: 266 Danke in 218 Beiträgen
Standard

Hallo.

Auch von mir ein herzliches willkommen im Forum.

Bei deinem geplanten Besatz mußt du nicht unbedingt tiefer mit deinem pH. Denn der effektivste weg die pH zu senken wäre Torf. Hat aber den Nebeneffekt das dein Wasser dann Goldgelb bis bräunlich wird. Ob du das dann noch so haben möchtest ist eine andere Frage.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
180, besatz, juwel, neon, osmose, oto, rio

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
180l Südamerika Becken fl90 Besatzfragen 4 06.10.2016 17:42
180L Südamerika Gesellschaftsbecken Mupfel03 Besatzfragen 6 06.05.2014 14:25
Besatz 180L Südamerika Aquarium Teehee Besatzfragen 6 31.12.2012 15:27
Südamerika 180l Wasserstieglitz Archiv 2012 0 11.04.2012 20:30
180l Südamerika Gesellschaftsbecken ferus asper Becken von 161 bis 250 Liter 5 12.02.2012 21:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:22 Uhr.