zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.03.2019, 14:01   #1
Greta
 
Registriert seit: 08.03.2019
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Paarfisch zu Perlhuhnbärblingen

- Größe des Beckens?
Antwort:240 L

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:120x50x40

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: 1 Woche

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:

ph: 6,5
KH: 6,1
GH: 5,0
Nitrat: 9
Nitrit: 0
Temperatur: 23




Hallo,

ich bin noch ganz neu im Thema Aquaristik und habe in den letzten Wochen viel gelesen bevor ich letzte Woche mein Becken gestaltet habe. Nun stellt sich aber die Frage nach dem Besatz.


Auf jeden Fall möchte ich gern einen größeren Schwarm Perlhuhnbärblinge. Dazu gefallen mir Orangeflossenwelse und/oder Garnelen. Nun suche ich noch einen schönen Paarfisch der den kleinen Bärblingen und im Besten Fall auch den Garnelen (falls es denn welche werden) nichts tut.

Vermutlich nicht so wirklich garnelenfreundlich, aber gefallen würden mir Paradiesfische, Mosaikfadenfische, Honigguramis und Schmetterlings-, bzw. Kakadubuntbarsche.

Könnt ihr eine dieser Arten empfehlen oder werden die den kleinen Bärblingen gefährlich. Habt ihr ansonsten andere Vorschläge?

Hier noch Fotos von meinem Becken
Click the image to open in full size.


Click the image to open in full size.









Viele Grüße
Greta

Geändert von Greta (08.03.2019 um 14:03 Uhr)
Greta ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.03.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.03.2019, 14:43   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.782
Abgegebene Danke: 596
Erhielt: 674 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Moin und Willkommen Greta,

das Becken sieht gut aus, könnte aber für Deine Ideen noch Schwimmpflanzen wie Froschbiss gebrauchen, evtl. noch anderes im Hintergrund das schnell, hoch und dicht wächst.Vom Besatz würden die Honigguramis gut zu den Perlhühnern passen. Die Fadenfische brauchen eher mehr Platz. Kann aber mit einem Paar auch noch gehen. Die Buntbarsche würde ich streichen, da Du gedanklich scheinbar in die asiatische Richtung gehst.

Garnelen gehen mit dem Besatz, auch die Paradiesfische würden mit einer eingefahrenen Garnelenpopulation gehen, aber da müßtest Du Verluste aktzeptieren können.

Zu den Welsen kann ich nichts sagen.

Tom

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 14:49   #3
Greta
 
Registriert seit: 08.03.2019
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für deine Antwort. Also ein paar Verluste bei den Garnelen wären kein Problem, solange sie sich im Becken halten.


Als Schwimmpflanze hab ich kleinen Büschelfarn, der war auf dem Bild noch nicht im Becken.
Greta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 14:51   #4
Greta
 
Registriert seit: 08.03.2019
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Harmonieren denn die Honigguramis und Mosaikfadenfische mit den Garnelen?
Greta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 15:22   #5
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.782
Abgegebene Danke: 596
Erhielt: 674 Danke in 460 Beiträgen
Standard

Ich denke schon, aber wir haben hier andere Labyrinther-Experten...
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 15:28   #6
Greta
 
Registriert seit: 08.03.2019
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke, dann warte ich mal auf noch ein paar Antworten
Greta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 18:15   #7
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 3.045
Abgegebene Danke: 1.240
Erhielt: 837 Danke in 618 Beiträgen
Standard

Hallo Greta.

Herzlich Willkommen im Forum.

Tom hat recht, Barsche kannst du mit Garnelen zusammen nicht nehmen, Garnelen wären grundsätzlich Futter. Auch funktionieren die Barsche nicht mit den Panzerwelsen, denn beide haben die selben Reviere und die Panzerwelse würden die Barsche ständig stören.

Für Mosaikfadenfische wäre das Becken groß genug, ein Paar würde passen. Bei mir gehen sie auch nicht an die großen Garnelen, denn sie sind eher scheu. Die Panzerwelse sind als Darmatmer auch nicht die Beste Wahl für Mosaikfadenfische, die Panzerwelse würden beim Luft holen an der Oberfläche ständig die Fadenfische stören.

Honigguramis könntest du auch 2 Paare halten. Schon bedingt durch ihre größe würden sie nur an junge Garnelen gehen. Damit wären wir wieder bei den Panzerwelsen. Auch ier wären sie keine ideale Wahl. Obwohl die Honigguramis robuster sind wie die Mosaikfadenfische, würden auch sie sich gestört fühlen.

Der Paradiesfisch ist ein etwas ruppiger Jäger, Garnelen wären auf keinen Fall sicher, egal wie groß sie sind. Die Panzerwelse würden auch immer was auf die Mütze bekommen wenn sie Luft holen.

Wie du wahrscheinlich schon festgestellt hast, die Perlhuhnbärblinge sind fein raus in der Angelegenheit, die kannst von deinen genannten Arten mit jedem Fisch zusammensetzen

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 18:32   #8
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.568
Abgegebene Danke: 538
Erhielt: 763 Danke in 365 Beiträgen
Standard

Moin Greta,

Schmetterlingsbuntbarsche/ Mikrogeophagus ramirezi sollten dauerhaft wärmer gehalten werden, ich würde schon 26°C nehmen. Außerdem dürften sie Deinen Garnelen das Leben drastisch verkürzen, also sie als Snack verwenden. Ich habe zwar nie Garnelen gehalten, aber meine SBB fressen fast Alles. Allerdings sind sie mit kleinen Bärblingen und Salmlern sehr friedlich im Umgang. Meine Paare leben mir Blauen Neons/ Paracheirodon simulans und Schwarzschwingenbeilbäuchen/ Carnegiella marthae zusammen. Allerdings ist eine Kombination von Schmetterlingsbuntbarschen mit anderen bodenorientierten Fischen ungünstig, auch wenn Dein Aquarium groß ist.

Meine Honigguramis/ Trichogaster chuna (die naturfarbenden) haben mit Perlhuhnbärblingen/ Danio margaritatus sehr gut zusammen gelebt.

Zitat:
Zitat von Greta Beitrag anzeigen
Vermutlich nicht so wirklich garnelenfreundlich, aber gefallen würden mir Paradiesfische, Mosaikfadenfische, Honigguramis und Schmetterlings-, bzw. Kakadubuntbarsche.
Paradiesfische und Schmetterlings-, bzw. Kakadubuntbarsche dürften allesamt ordentlich unter Deinen Garnelen aufräumen, eventuell bis es keine mehr gibt. Sie würden aber allesamt mit kleinen Bärblingen und Salmlern leben können.

Nach meinem Geschmack würde ich ein Paar SBB und eine schöne große Gruppe Bärblinge oder Salmler einsetzen, das liegt aber an meinen Vorlieben. Dazu könnte dann noch 1 - 2 Paare Honigguramis kommen

Danke: (1)
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 19:20   #9
Greta
 
Registriert seit: 08.03.2019
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für eure hilfreichen Antworten. Das ist ja echt gar nicht so einfach. Panzerwelse und Perlhuhnbärblinge hätte ich eigentlich schon ganz gerne. Garnelen sind mir nicht so wichtig, darauf könnte ich am ehesten verzichten. Ich dachte immer, Panzerwelse passen zu fast jedem anderen Fisch . Scheint aber so, als ist dem nicht so. Also sind alle meine drei ausgewählten Fischarten in dem Fall nicht passend? Gibt es denn Alternativen?
Greta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 19:23   #10
Greta
 
Registriert seit: 08.03.2019
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DEUMB Beitrag anzeigen

Nach meinem Geschmack würde ich ein Paar SBB und eine schöne große Gruppe Bärblinge oder Salmler einsetzen, das liegt aber an meinen Vorlieben. Dazu könnte dann noch 1 - 2 Paare Honigguramis kommen
Der Vorschlag klingt ganz schön. Ich muss nochmal drüber nachdenken. Das die Kombi SBB und Honigguramis gehen könnte, war mir gar nicht klar. Auf jeden Fall eine Überlegung Wert, auch wenn es mir die Orangeflossenwelse angetan haben.
Greta ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.03.2019   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paarfisch zu Boraras maculatus Fussel_69 Besatzfragen 11 27.12.2017 13:40
Besatz so ok? Suche noch einen Paarfisch Corsair89 Besatzfragen 23 25.09.2015 14:08
Neu Besatz mit Perlhuhnbärblingen Guppyneuling Besatzfragen 6 31.10.2013 13:07
Welcher Paarfisch für obere Beckenregion 80x40x50? Otophila Archiv 2012 5 24.04.2012 16:33
Zergkugelfisch mit Perlhuhnbärblingen in 90l? mrchikita Archiv 2011 1 15.02.2011 21:30


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:43 Uhr.