zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.09.2020, 15:37   #1
Madnezz
 
Registriert seit: 22.11.2018
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Rotflossen-Glassalmler in 200L Südamerika-Becken

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 200 Liter

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 100x40x50 cm

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: 2 Jahre

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: ph: knapp unter 7, Gesamthärte: lt. Stadtwerke: 3 gdh

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Besatz: 8 Kirschflecksalmler, 2 Boliv. Schmetterlingsbuntbarsche, 10 Panda-Panzerwelse und 8 Punktatus Panzerwelse (ich weiß, dass es mit den Bodenbewohnern nicht optimal ist....aber die Bolis haben bei mir Ihren Altersruhesitz bekommen und werden im Anschluss nicht mehr geholt bzw aufgestockt)


Hallo zusammen

ich habe folgende Frage:

mein Südamerika-Becken wirkt momentan ein wenig "leer" (ok, könnte auch an meiner Bepflanzung liegen )...

und ich spiele mit dem Gedanken, mir eine schöne zweite Salmlerart ins Becken zu holen. Am Besten eine, die auch mal in der oberen Aquarienhälfte unterwegs ist und ein schönes Schwarmverhalten zeigt. In der Vergangenheit hatte ich schon mal Schrägschwimmer. Allerdings waren mir diese zu ruppig und haben sich tatsächlich nach und nach selber dezimiert......das war natürlich nicht so schön

dann kam ich auf den Rotflossen-Glassalmler. Ich finde ein sehr schöner Salmler und bei meinem Fisch-Dealer haben sie auch ein sehr schönes Schwarmverhalten an den Tag gelegt. Dachte bei mir so an 10-12 Tieren.


Die Alternative wäre es so zu lassen wie es ist...... Was meint ihr? Ist bei meiner Aquariengröße dieses noch zu realisieren? Ich bin kein Fan von "Fischsuppen" und wähle meine Arten mit Bedacht aus...möchte halt auch keinen Fehler machen ^^

Geändert von Madnezz (07.09.2020 um 15:47 Uhr)
Madnezz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.09.2020   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.09.2020, 16:04   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 3.929
Abgegebene Danke: 1.259
Erhielt: 1.712 Danke in 1.082 Beiträgen
Standard

Und wenn Du statt dessen die Kirschflecksalmler auf 20 aufstockst und für oben noch 10-15 Beilbauchfische einsetzt?
Dein Becken würde das auf jedenfall tragen und Du hättest keine Fischsuppe...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 17:53   #3
Madnezz
 
Registriert seit: 22.11.2018
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Mh.... Also meine Kirschflecksalmler sind schon relativ groß und in der Truppe sehr stimmig. Möchte halt keine Unruhe bei den Kollegen reinbringen

Die Beilbäuche finde ich persönlich (nur meine Meinung) jetzt nicht so ansprechend. Habe auch gehört, dass die Fütterung nicht so einfach sein soll? �� Aber habe die noch nie selber gepflegt
Madnezz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 18:41   #4
DEUMB
Moderator
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: MV
Beiträge: 2.933
Abgegebene Danke: 1.040
Erhielt: 1.793 Danke in 788 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Madnezz Beitrag anzeigen
Die Beilbäuche finde ich persönlich (nur meine Meinung) jetzt nicht so ansprechend.
Das ist natürlich immer eine Frage dessen was einem gefällt, von daher völlig in Ordnung
Zitat:
Zitat von Madnezz Beitrag anzeigen
Habe auch gehört, dass die Fütterung nicht so einfach sein soll? �� Aber habe die noch nie selber gepflegt
Das ist nicht richtig. Meine Schwarzschwingenbeilbäuche/ Carnegiella marthae und auch die marmorierten Beilbäuche/ Carnegiella strigata sind da unkompliziert.
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2020, 10:14   #5
Madnezz
 
Registriert seit: 22.11.2018
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

mh.....okay. Das ist ja alles wieder schwierig


Vllt wäre ja auch eine schöne Art Ziersalmler was? Die halten sich (glaube ich) auch mehr in der oberen Beckenregion auf...


Evtl hat ja noch irgendwer einen Tipp?
Madnezz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.09.2020   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatz für 200L Südamerika-Becken Joseg Archiv 2012 6 15.08.2012 18:40
Besatzfrage für 200L Südamerika-Becken Unregistriert Archiv 2012 0 15.08.2012 10:20
Besatz Südamerika Becken 200l Hokar Archiv 2011 33 01.06.2011 01:39
Berlin: Prionobrama filigera (Rotflossen-Glassalmler) Knowbodie Archiv 2004 0 21.04.2004 10:42
Zuchtansatz Prionobrama filigera - Rotflossen-Glassalmler olivert. Archiv 2003 7 06.01.2003 21:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:13 Uhr.