zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.09.2020, 19:09   #11
Gast1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Denke mal das da 12-15 drin wären. Vielleicht meldet sich Maik ja noch und sagt was dazu, der hat diese glaub ich schon gehalten. Oder du schreibst ihm eine PN, der Username ist Deumb.
Ja, ich hatte C. strigata und habe C. marthae. Die strigata sind die "Standardart" (wenn man das so sagen will) der Beilbäuche in deutschen Aquarien und auch am einfachsten zu erhalten.

Über Platinbeilbäuche (Thoracocharax securis) und Silberbeilbäuche (Gasteropelecus sternicla) brauchst Du bei Deiner Beckengröße gar nicht erst nachdenken, weil die für Dein Aquarium deutlich zu groß werden, aber Du scheinst Dich ohnehin schon für Carnegiella strigata entschieden zu haben. Vergleichbar, aber schwerer zu bekommen sind die Schwarzschwingenbeilbäuche (Carnegiella strigata). Beide mögen so 24 bis 26°C.

Ansonsten kämen noch in Frage:
Carnegiella schereri, die werden knapp 3cm groß und mögen es etwas "kühler" als C. strigata und C. marthae, so um die 22°C - 25°C

und

die Glasbeilbauchfische/ Carnegiella myersi mit einer Größe von 2 bis 2,5cm. Sie bevorzugen Werte von PH 6.0 - 7.5; GH: 2 – 20; Temperatur: 23 - 26 °C, bei einem Zuchtansatz 27°C. Bei dieser Art soll die Zucht möglich, aber extrem schwierig sein. Ein Züchter berichtete dass ein Zuchtansatz nur bei der Fütterung mit schwarzen Mückenlarven (Frostfutter) zustande kam.

WICHTIG:
Bei weiteren Fischarten im Aquarium kommen natürlich nur ruhige und friedliche Fische in Frage kommen. Ideal wäre eine bodenorientierte Art, wie Corys oder wie in meinem Fall Schmetterlingsbuntbarsche (dann natürlich ohne Corys!).

Meine Erfahrungen mit Roten von Rio/ Hyphessobrycon flammeus sind Jahrzehnte her, so dass ich mich an deren Verhalten nicht mehr so richtig erinnere, eine Kombination aus Carnegiella und Hyphessobrycon flammeus habe ich auch nie gehalten, deshalb kann ich dazu keine Aussagen machen.

Ich selbst würde in Deinem Fall eine Kombination aus Corys und eine Art
Carnegiella einsetzen und auf weitere Salmler verzichten. In diesem Fall würde ich auf 20 Tiere zugreifen wollen. Wenn ich den Thread richtig gelesen habe kommen ohnehin noch Neocaridina ins Becken, der Besatz wäre nach meinem Dafürhalten völlig ausreichend, aber natürlich das Deine Entscheidung.

Ich hoffe ich konnte helfen, wenn nicht einfach fragen.

Nachtrag:
Ich weiß aber aus eigener Erfahrung dass sich Feuertetras/ Hyphessobrycon amandae mit Schwarzschwingenbeilbäuche (Carnegiella strigata) gut vertragen.
Dennoch würde ich mich auf zwei Arten beschränken, weniger ist aus meiner Sicht hier mehr. Aber das ist nur meine Ansicht.

Danke: (1)

Geändert von Gast1 (10.09.2020 um 21:08 Uhr) Grund: Nachtrag
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.09.2020   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.11.2020, 01:48   #12
Lafayette
 
Registriert seit: 10.09.2020
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DEUMB Beitrag anzeigen
Ich hoffe ich konnte helfen, wenn nicht einfach fragen.
Hallo!
Ja vielen Dank, Du hast mir sehr bei meiner Planung geholfen.
Mittlerweile ist das Becken voll bepflanzt und es sind auch schon 10 Corydoras venezuelanus eingezogen.
In einigen Wochen zieht dann eine Gruppe Blauer Neons ein und zusammen mit den Neocaridina ist das Becken dann auch voll - die Beilbäuche werde ich aber definitiv in der Zukunft halten, sobald ich Platz für ein weiteres Becken habe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _20201120_083515.jpg (101,1 KB, 15x aufgerufen)
Lafayette ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Salmler / Panzerwelse passen zu Mollys k_alexandra Fische 0 02.07.2015 12:51
Barsche und Salmler - geht gar nicht? Schnuti Archiv 2004 13 20.03.2004 10:51
panzerwelse + barsche utzel Archiv 2003 12 02.10.2003 19:16
Salmler, Antennen- und Panzerwelse sowie Zwergbuntbarsche MadDog Archiv 2002 3 16.04.2002 08:48
Buchempfehlung Salmler und Panzerwelse Silke P. Archiv 2001 6 17.06.2001 04:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:46 Uhr.