zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.08.2012, 20:45   #1
Silbermolly
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: München
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zwergkrallenfrösche verschwunden

Hey Leute,
Ich hab im 180l AQ Mollys, Schwertträger, Zwergfadenfische, Algenfresser, Guppys und Antennenwelse. Vor 4 Tagen war ich im Aquarienhandel und habe Zwergkrallenfrösche gesehen und mir warsofort klar: Die will ich haben. Ich fragte die Aquarienkundige Verkäuferin, ob die zu meinem Bestand passten und sie sagte ja. Alle drei Tage lebendfutter für Frösche und Fsche sollte reichen, meinte sie. Gut am nächsten Tag fütterte ich sie gleich und gut, beide kamen. Heute Hab ich sie nochmal gefüttert und hab irgendwie keinen gesehen. Da hab ich mir Sorgen gemacht und unter allen Einrichtungsteilen nachgesehen und hab sie icht gesehen. Können sie sich wirklich gut verstecken oder wurden sie gefressen? Ich muss dazusagen, dass schon 2 Mollys verschwunden sind.
Silbermolly ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.08.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.08.2012, 09:08   #2
Christoph M.
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: Darmstadt
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Silbermolly,

ist Dein AQ "ausbruchsicher"? Eventuell haben die Zwergkrallenfrösche das Weite gesucht - die können durch Lücken in der Abdeckung (für Schläuche oder Stromkabel) nach draußen klettern. Du solltest mal die nähere Umgebung des AQs absuchen.

Viele Grüße
Christoph
Christoph M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 10:33   #3
Silbermolly
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: München
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Christoph,
wie hoch können die denn aus dem Wasser springen? Einer ist heute aufgetaucht, hauen die auch alleine ab?
Silbermolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 10:56   #4
Christoph M.
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: Darmstadt
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Silbermolly,

die springen eher nicht, sondern klettern aus dem Becken. Da einer wieder aufgetaucht ist, haben sie sich aber vielleicht auch nur gut versteckt. Dennoch solltest Du darauf achten, das Becken gut zu verschließen (auch besagte Schlauch- oder Kabelöffnungen, falls vorhanden).

Viele Grüße
Christoph
Christoph M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 11:04   #5
Kiwi99
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, kann Christoph nur Recht geben, ich denke auch, dass sie evtl. ausgebüxt sind. Hatte mal dasselbe Problem mit einer Leopardenkrabbe, die hat die abdeckung hochgedrückt und hat meiner Mutter einen ziemlichen Schreck eingejagt, als sie morgens bei mir auf dem Zimmerteppich saß
Kiwi99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 18:24   #6
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi


Leider kommen für deine Zwergkrallenfrösche zwei unglückliche Dinge zusammen.
Erstens: Die „aquarienkundige“ Verkäuferin hat dich falsch beraten.
Zweitens: Du hast es versäumt dich über die Tiere die du Pflegst selbst an geeigneter Stelle zu informieren.


Generell sind Amphibien für die Vergesellschaftung mit Fischen ungeeignet.
Frösche sind schlechte Schwimmer und sehr langsame wen es ums fressen geht, gegen Fische können sie sich da kaum durchsetzten und hab es sehr schwer genügend ab zu bekommen.


Bei ruhigen und kleinen Fischen mag das so gerade noch angehen, wenn auch nicht gerade optimal, aber de Besatz besteht weder aus kleinen noch ruhig Fischen.


Auf Dauer werden die Frösche, bei dir nicht überleben. Entweder sie verhungern ganz einfach, oder sie werden von den Mollys oder Schwertträgern getötet, eventuell sterben sie auch am Stress oder ertrinken aufgrund des hohen Wasserstandes in deinem Aquarium.


Grüße


Ingo

Geändert von Inguiomer (28.08.2012 um 18:27 Uhr)
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2012, 21:18   #7
Silbermolly
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: München
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also Danke erstmal an alle,
den zweiten Frosch habe ich übrigens tot im Filter gefunden...
War schon ein bisschen geknickt...
Habe mir einen zweiten zugelegt, der kam aber schon halbtot bei mir an, also habe ich ihn ersetzt bekommen, jetzt geht es ihm sehr gut und er sitzt meis vor der Scheibe und hat sich mit meinen Dornaugen angefreundet. Kaum zu glauben, aber er wird von denen als einziger unter ihrem Busch geduldet...
Liebe Grüße
Molly
Silbermolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2012, 21:50   #8
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Das sich der Frosch mit dem Fisch anfreundet ist auch eher unwarscheinlich und das du das Tier vom Händler ersetzt bekommen hast ist zwar sehr nett nur löst es nicht die Probleme die Inguiomer angesprochen hat.

Dein Filter ist nun auch noch eine zusätzliche Gefahrenquelle..

Wenn du die Frösche weiter halten möchtest halte sie lieber getrennt von den Fischen in einem 30er Nanocube. Das ist 10 mal besser als sie im 180er zu lassen :-)
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2012, 11:27   #9
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin.


Ich habe das was ich letztes mal geschrieben habe noch einmal für dich zusammengefasst:


Zitat:
(...)Auf Dauer werden die Frösche, bei dir nicht überleben. (...)

Hast du mal drüber nachgedacht, was das für deinen neuen Frosch bedeutet?


Grüße


Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2012, 10:00   #10
Malle200
 
Registriert seit: 02.10.2012
Ort: NRW
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !
Leider muss ich Inguiomer Recht geben, zumindest in dieser Hinsicht, du hast es versäumt dich richtig zu informieren. Dann hätte man verhindern können das Tiere zu Schaden kommen.
Anders als Inguiomer denke ich das der Zwergkrallenfrosch durchaus mit Fischen gehalten werden kann.
Hier mal nen Link für dich ! http://www.pipidae.de/
Malle200 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.10.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
zwergkrallenfrosch

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwergkrallenfrösche Kheops Archiv 2003 7 01.02.2003 20:28
Zwergkrallenfrösche Sternschnuppe1234 Archiv 2002 6 30.10.2002 21:42
Zwergkrallenfrösche Mr.D Archiv 2002 2 01.01.2002 15:03
Zwergkrallenfrösche Kay Archiv 2001 4 15.12.2001 14:18
Zwergkrallenfrösche MaxViper Archiv 2001 7 08.10.2001 02:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:59 Uhr.