zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.09.2012, 21:02   #11
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Wenn ich mich recht erinnere hatte ich einmal ein Paar im 60er und ich hatte mit ihnen so meine schwierigkeiten. Sie sind unter umständen sehr schwer zum fressen zu bewegen und Flockenfutter haben sie komplett abgelehnt. Frofu haben sie auch nur eher zögerlich genommen.
Jedoch solltest du deinen Bestand bevor du neue Tiere beisetzen willst verkleinern.
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.09.2012   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.09.2012, 21:10   #12
Schnubbi1711
 
Registriert seit: 22.12.2011
Beiträge: 437
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich halte seit einiger Zeit Darios bei mir und habe sie auch schon erfolgreich vermehrt (habe auch noch Tiere zur Abgabe).

Also das mit dem Futter stimmt. Am besten gehen sie an kleines Lebendfutter, wie z.B. Cyclops oder Mircowürmer. Frostfutter fressen meine auch, aber nicht so gierig sag ich mal.
Allgemein sind sie sehr langsame Fresser, was in einem Gesellschaftsbecken nicht gerade sehr gut ist, da sie vielleicht Probleme haben könnten genug abzubekommen.
Am liebsten mögen meine die verkrauteten Zonen im Becken. Sehr dicht bepflanzt, gelaicht haben sie immer in Javamoos.

Wenn du noch Fragen hast immer raus damit.
Schnubbi1711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 09:30   #13
azrael_i
 
Registriert seit: 22.08.2012
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

An den Dario, hatte ich auch schon gedacht. Dein Wasser passt nicht optimal, aber er soll ja recht tollerant sein. Mit dem Füttern musste mal schauen, könnte dann wohl etwas aufwändiger sein. Meine Dorsiger sind auch eher langsam. Ich füttere sie mit einer Spritze, in die ich lebende oder TK Mülas aufziehe. Wenn ich das Futter einfach oben weinwefe verputzen die Salmler alles und unten kommt kaum was an.

PS: Ich finde übrigens gut, dass du dich vorher informierst und nicht einfach etwas reinsetzt, was dann gar nicht passt und sich die Tiere im Endeffekt nur quälen. Das machen leider viel zu viele.

Geändert von azrael_i (17.09.2012 um 09:33 Uhr)
azrael_i ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2012, 22:06   #14
guppy7
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,
habe mich inzwischen noch ein bisschen bei Schnubbi über die Dariohaltung informiert
Aber ich glaube, da muss ich noch etwas Vorarbeit leisten, meine Wasserwerte sind leider ziemlich extrem.
Und nachdem ich für die Boraras eh Torf besorgt habe, werden jetzt beide Becken damit bestückt- Die Guppies störts nicht und alle anderen freuts

Aber so wie ich das von Euch höre, werden die Darios keine Jungfische erbeuten, nachdem die wohl doch eher langsam und bedächtig sind?

Deshalb muss ich meine Guppyweibchen vielleicht hergeben, na ja, darüber kann ich jetzt erstmal nachdenken, während sich das Wasser ändert.

Gut Ding will Weile haben! Danke für das Lob
Ich habe schon mehrere Becken gepflegt, in denen ich den Besatz so wie er war mit übernommen habe. Daher stammt z.B. auch mein Platymann. Nichts vermiest einem die Freude an den Aquarien mehr als durch einander gestresste oder kranke Fische, finde ich.
guppy7 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
besatz 54l, guppies

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppies Chrisi101 Archiv 2012 8 27.07.2012 10:32
Guppies in Südamerika-Becken -> Stilbruch??? Christoph M. Archiv 2003 5 11.03.2003 17:50
Wieviele Guppies passen in ein 60er Becken? SabineK Archiv 2002 22 21.03.2002 19:01
Was für Pflanzen sollten in ein Becken mit Guppies und junge bibi Archiv 2002 6 12.02.2002 00:18
Guppies k.maier@apexdata.de Archiv 2001 6 21.06.2001 20:23


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:18 Uhr.