zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.09.2012, 15:34   #1
Guppy326a
 
Registriert seit: 26.02.2012
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard "Gegen" zu viel Schneckennachwuchs

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:
Hallo, habe zwei Becken.
- Größe des Beckens?
Antwort: 54L(60cm Kantenlänge)/120L(80cm Kantenlänge)

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: Das 54L Becken läuft seit 3 Jahren. Das ca120L Becken ohne Fische seit April 2012, mit Fischen seit Anfang Juni2012.

- Wasserwerte :
Antwort:
pH-Wert: 7/7,5
dGH: 15
Temperatur: konstant bei 24/25°C

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:
Ich habezwei funktionierende und gut belebte Aquarien.
54L und 120L.
Der Besatz:
54L Becken: 15 männliche Guppys(gemixt), 2 braune Antennenwelse(weiblich).
-> ich weiß angeblich reicht ein Antennenwels, mir wurde mal gesagt und ich las es auch , man solle diese Tiere nicht alleine halten und ich kann nicht kund tun, dass es Probleme für die Tiere gab/gibt.

120L Becken: ca. 30Guppys(vor allem Weibchen,gemixt), 2 braune Antennenwelse.

Die Apfelschnecken sind insgesamt zu ca. 20 Tieren auf beide verteilt. Ja ich weiß es sind zu viele, aber Abnehmer sind rar gesät.

Jetzt komme ich auch meiner Frage näher denn diese Apfelschnecken(
Pomacea bridgesi) pflanzen sich recht gerne fort und man möchte die Tage nicht mit dem traurigen zerdrücken von jungen Schnecken verbringen.
Mir wurden von mehreren Leuten aus meinem privaten Umfeld also empfohlen mir Schmerlen zu zulegen, da diese gut und gerne junge Schnecken fressen. Mir erscheint es aber nicht als wohl, eine Tierart nur zu kaufen um sie als "Bekämpfungsmittel" einzusetzen ohne auf weitere bedürfnisse zu achten.

Mir wurden sogenannte Schachbrettschmerlen und Mausschmerlen empfohlen. Nun meine Frage, könnte ich zu meinem Besatz und den angegebenen Wasserwerten Schmerlen dazu setzen, wenn ja welche oder was/welche anderen Tiere eignet/eignen sich dazu die Schneckenpopulation zu kontrollieren?

vg
Guppy326a ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.09.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.09.2012, 19:13   #2
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

mehrere punkte^^

zum einen: antennenwelse im 54l becken tut auf dauer nciht gut, die werden eindeutig zu groß, daher solltest du dir da was überlegen mittelfristig

zum schneckenproblem: die apfelschnecken legen ihre eier oberhalb des wassers ab. gerne an versteckte stellen an der abdeckung etc.
einfach diese gelege abmachen und entweder zerquetschen und verfüttern oder anderweitig entsorgen. somit hast du dein schneckenproblem erledigt.

zu schmerlen in welcher form auch immer rate ich bei den beckengrößen allgemein ab (zumindest wenns nur ums schneckenfressen geht an sich). es gibt zwar kleinere schmerlenarten wie zb die schachbrettschmerle, welche in 120 litern gehalten werden können, aber die machen sich nicht unbedingt in dem maße über die großen apfelschnecken her, wie du das im moment brauchst. die größeren arten, die über apfelschnecken jeder größe herfallen die werden alle für deine becken zu groß.
zu beachten ist auch, dass schmerlen im allgemeinen gruppentiere sind, welche sich in größeren gruppen wohler fühlen (ab 6 aufwärts).
wenn dir die schachbrettschmerlen gefallen, kannst du durchaus welche in dein 120l becken stezen, sie sind echt possierliche fischlis, mit einem wirklich intressantem verhalten, aber erwarte keine wunder in bezug auf die schnecken ;-)

evtl kannste mal bei deinem händler des vertrauens fragen, ob er dir as abnimmt oder jemanden kennt, der diese verfüttern kann.

gruß
pry

Geändert von Prydwynn (19.09.2012 um 19:18 Uhr)
Prydwynn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2012, 10:59   #3
Guppy326a
 
Registriert seit: 26.02.2012
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
zum 54L Becken. das ist auch nicht immer so mit den Welsen. Das ist jetzt nur für einige Wochen, da ich gerade eine Barschabgabe hinter mir habe und erstmal Ordnung bei mir reinkriegen muss.

Gut vielen Dank, ich hatte mich bereits nach Schmerlen etwas erkundigt und war nach meinen ersten Eindrücken schon nicht so begeistert, da ich diesen, ich finde sie niedlich, Tieren einfach momentan nicht das geben kann , was sie brauchen, vllt irgendwann mal, habe die Zukunft ja noch vor mir in Mengen.
vg
Guppy326a ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.09.2012   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
apfelschnecke gelb, schmerlen, schnecken

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
So viel informiert und nun das - "falschen" Fisch bekommen squirrel Archiv 2010 31 20.12.2010 20:25
Tip gegen "Nebel des Grauens" TinaR Archiv 2004 20 09.01.2004 09:14
Hat jemand ein Rezept gegen "Welsbuddeln"? Kräma Archiv 2004 10 05.01.2004 23:37
Was gegen einen "rebellierenden" Barsch tun? Sonnenbarsch Archiv 2003 19 10.08.2003 12:31
"Praziquantel" - Heilmittel gegen Kiemenwürmer? HPKrug Archiv 2003 15 20.01.2003 13:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:15 Uhr.