zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.09.2012, 09:26   #11
cocos
 
Registriert seit: 26.07.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das geht leider nicht habe schon ein 112 als Gesellschaftsbecken und nicht mehr platz als für ein 60 becken
cocos ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.09.2012   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.09.2012, 12:27   #12
hmkey
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 536
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Axelrodia Beitrag anzeigen
Hallo,

Das ist so pauschal Quatsch.
Die gängigen Arten nehmen alle Frostfutter, ein guter Teil sogar Flocke und Granulat.

Grundsätzlich ist Lebendfutter aber bei allen carnivoren Fischen erste Wahl!
Hi,

dem kann ich nur beipflichten, halte selbst Querbandhechtlinge, und wenns mal mit Lebend-und Frostfutter knapp wird bekommen sie auch übergangsweise Flockenfutter, nehmen sie auch recht gern.

Denk Barsche im 54er is allgemein ne heikle Sache, da kommts stark auf den "Charakter" der Tiere an.

Hatte es selbst mal mit einem Harem Vielfarbiger Maulbrüter im 54er Becken probiert, ging auf Dauer nicht gut.

Es gibt auch genug "Anfänger"-Killis, mit denen man in die Materie einsteigen kann.
hmkey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2012, 17:48   #13
cocos
 
Registriert seit: 26.07.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu
hmkey was sind den "anfänger killis" ?
und vorallem muss ich die Fische ja auch bekommen können, weißt du was so die gängigen Arten im Zooladen sind?
cocos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2012, 18:53   #14
Axelrodia
 
Registriert seit: 22.09.2012
Beiträge: 258
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von cocos Beitrag anzeigen
hmkey was sind den "anfänger killis" ?
und vorallem muss ich die Fische ja auch bekommen können, weißt du was so die gängigen Arten im Zooladen sind?
In gut sortierten Läden solltest du zumindest:
Epiplatys dageti
Aplocheilus lineatus
Aphyosemion australe "Kap Lopez"
und
Fundulopanchax gardneri
bekommen.
Letztere würde ich aber nicht unbedingt vergesellschaften, weil sie gerne anderen Fischen an die Flossen gehen.
Axelrodia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2012, 20:10   #15
zwergbuntbarsch1000
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: bei Berlin
Beiträge: 844
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Hier kannst du sehr viel über Killifische nachlesen:
www.killi.org
http://www.killi.org/dkg_anfaengerar...ecc646bdf3df44
http://www.killi.org/dkg_starthilfe.php
Meine A. australe nehmen zwar kein Flockenfutter, aber mit Frostfutter kann man sie gut ernähren. Pseudepiplatys annulatus nimmt bei mir aber zum Beispiel nur Lebendfutter.

Gruß Fabian

PS: Killis sind super.
zwergbuntbarsch1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2012, 21:44   #16
Schaf
 
Registriert seit: 12.06.2011
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Epiplatys dageti bitte nicht in 54L die werden recht groß und im alter untereinander auch zickig zumindest die Böcke das kann dann in 54L böse Enden.
Unter 80cm Kantenlänge würde ich die nicht halten.

Zu den Kilis die meisten Nachzuchten nehmen auch Fertigfutter, am bestens beim Privaten Züchter oder Spezialisiertem Züchter / Laden kaufen und nachfragen was die Tiere an Futter gewohnt sind.

LG Denise
Schaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2012, 21:47   #17
Axelrodia
 
Registriert seit: 22.09.2012
Beiträge: 258
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Schaf Beitrag anzeigen
Epiplatys dageti bitte nicht in 54L die werden recht groß und im alter untereinander auch zickig zumindest die Böcke das kann dann in 54L böse Enden.
Klappt hier aktuell absolut problemlos mit 3 Paaren + Nachwuchs.
Die Kerle imponieren sich zwar, aber tun sich nix.
Und groß werden die mit gut 6cm auch nicht.

Ich kenne DKG'ler die E. dageti in noch kleineren Becken als Gruppe halten, ohne das es Probleme gibt.
Axelrodia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2012, 23:48   #18
Schaf
 
Registriert seit: 12.06.2011
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

meine Messen so um die 7cm und haben sich mit drei Kerlen in 54L währen des Umbaus gemobbt ohne Ende trotz 4 Weiber.
Fetzereien non Stop obwohl ich schon extra viel Schwimmpflanzen etc. eingesetzt hab.
Am Ende musste einer sogar Flossenstücke lassen.
Die sind momentan ca. 2-2,5 Jahre alt also schon gehobeneres Alter.

Wie gesagt den Fischen zuliebe würde ich das nicht machen, mal davon abgesehen sollte man nicht immer anstreben alles in Minibecken zu halten.
noch kleiner als 54L halte ich für nen 6-7 cm Fisch der Reviere absteckt außer zur Zucht auch für Tierquälerei.
Das meine Kerle gut nen cm größer sind liegt dann scheinbar auch an der Beckengröße.

Ich hab die mittlerweile übrigens auf 80*40*40 mit 3 Herren 4 Mädels und nem Nachwuchstier.
bei dem Platzangebot kann man auch sehen das die Männchen sich recht gut aus dem weg gehen.

Im übrigen würde ich die nicht Paarweise sondern mit nem Weibchen Überschuss halten sonst werden die Weiber nur gestresst.

LG Denise
Schaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2012, 16:56   #19
Axelrodia
 
Registriert seit: 22.09.2012
Beiträge: 258
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Schaf Beitrag anzeigen
Die sind momentan ca. 2-2,5 Jahre alt also schon gehobeneres Alter.
Die ältesten dürften bei mir nur unbedeutend jünger sein...
Zitat:
Wie gesagt den Fischen zuliebe würde ich das nicht machen, mal davon abgesehen sollte man nicht immer anstreben alles in Minibecken zu halten.
noch kleiner als 54L halte ich für nen 6-7 cm Fisch der Reviere absteckt außer zur Zucht auch für Tierquälerei.
Die stecken doch gar keine echten Reviere ab und schwimmfreudig sind sie auch nicht.
Eigentlich stehen sie den halben Tag nur im Gemüse, wenn sie nicht balzen, oder etwas an der Rangordnung ausfechten.
Zitat:
Das meine Kerle gut nen cm größer sind liegt dann scheinbar auch an der Beckengröße.
Möglicherweise hat auch einer von uns beiden ein schlechtes Augenmaß.
Wenn bei einigen Leuten Dinge in einer bestimmten Beckengröße mit den selben Fischen wunderbar funktionieren, bei anderen aber nicht, dann sollten sich die anderen eventuell mal ein paar Gedanken zum Becken machen, denn am Fisch wird es dann vermutlich nicht generell liegen!

Zitat:
bei dem Platzangebot kann man auch sehen das die Männchen sich recht gut aus dem weg gehen.
Wenn die Kerle Bock auf Keilerei haben, dann suchen die sich.
Ob nun in 60, 80, oder 100L.
I.d.R. geht das aber nicht über paralleles Flossenspannen und maximal etwas Gezerre hinaus, denn dann ergreift einer die Flucht und verschwindet im Gebüsch.
Zitat:
Im übrigen würde ich die nicht Paarweise sondern mit nem Weibchen Überschuss halten sonst werden die Weiber nur gestresst.
Alles eine Frage des Settings.
Aber da scheint ja bei dir eh nicht alles reibungslos gelaufen zu sein, wenn die sich auch angebissen haben.
Ein einzelnes Paar würde ich aber auch nicht unbedingt halten.

Click the image to open in full size.
Axelrodia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
96l becken in Planung Garneli007 Archiv 2010 7 24.06.2010 14:30
112 l Salmler Becken in Planung sweetheart Archiv 2008 12 27.12.2008 20:27
Planung Tanganjika Becken HL Archiv 2004 0 23.03.2004 23:52
480L Becken Planung OddBot Archiv 2003 6 17.09.2003 15:24
Planung Großes Becken Uschi Archiv 2003 15 02.05.2003 01:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:04 Uhr.