zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.10.2012, 14:58   #1
Minib0t
 
Registriert seit: 07.10.2012
Ort: 39435 Wolmirsleben (Nähe Magdeburg)
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Neu hinzu gesetzt ! (Fadenfische)



- Größe des Beckens?
Antwort: 150 L

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: 6 Monate

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: 6,8 pH | 6 KH | 8 GH | 10 NO 3- | 1 No 2-

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Hallo liebe Community, dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich hoffe sehr auf einen positiven Ersteindruck hier.

Mein Problem ist folgendes, gestern habe ich mir zu meinem bisherigen Guppybestand + 2 Antennenwelse, 6 Zebrabärblinge und 2 goldene Fadenfische hinzu gesetzt. Das ganze ist jetzt 24 Stunden her. Den Zebrabärblingen geht es sichtlich gut, die Fadenfische verstecken sich aller dings nur und sind auch so immenroch extrem scheu. Ich habe mich jetzt ein wenig im Internet belesen und heraus gefunden, dass das mit den Fadenfischen keine so sehr gute Idee war, allein schon weil es halt keine Zwergfadenfische sondern "normale" Fadenfische sind und diese für ein 150 L Becken eher ungeeignet sind bedingt durch ihre Größe.
Nun meine Frage, was tun um es auch den Fadenfischen gerecht zu machen ? Ich hab noch ein zweites Aquarium stehen, allerdings im Keller also nicht in Benutzung, sollte ich das evtl. auch einrichten um die Fadenfische dann umzusetzen ? Das würde zwar einige Zeit dauern, aber diese Zeit würden die Fadenfische sicher doch auch so noch aushalten ?! Das andere Aquarium fasst 160 L ist also auch nicht besonders groß.

MfG Phillipp

Geändert von Minib0t (07.10.2012 um 15:00 Uhr)
Minib0t ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.10.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.10.2012, 16:55   #2
Jessi82l
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Bodman
Beiträge: 473
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Wäre nicht schlecht wenn man ein Bild vom Becken sehen könnte.
Fafis habens im allgemeinen gern üppig bepflanzt.Allein schon deshalb das sich das Weib auch mal zurückziehen kann.

Aber lass den Tieren auch die nötige Zeit, sich einzugewöhnen.

Grüssle Jessi
Jessi82l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2012, 17:05   #3
Minib0t
 
Registriert seit: 07.10.2012
Ort: 39435 Wolmirsleben (Nähe Magdeburg)
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Jessi82l
.. also ein Bild jetzt auf die Schnelle machen ist echt schwierig. Bepflanzt ist das Aquarium mässig, ich hoffe immernoch, dass die Pflanzen demnächst 'nen kleinen Wachstumsschub bekommen, wenn nicht wollte ich sowiso noch ein paar dazu setzen. Die Wasserpest macht sich denk ich dort auch erstmal ganz gut.
Minib0t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 08:56   #4
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wenn du von "normalen" Fadenfischen sprichst, meinst du Blaue Fadenfische damit? Oder Mosaikfadenfische? Oder gestreifte? Es gibt da etliche Möglichkeiten...
Die kannst du schon in 150 l halten (welche maße?). Aber ja, die brauchen viel Bepflanzung, gern auch eine Schwimmpflanzendecke. Dann werden die aber recht schnell vertraut. Gib ihnen einfach etwas Zeit. Wenn es sich um Blaue Fadenfische (egal in welcher Farbvariente, gepunktet, marmoriert, gold) handelt, sind sie ziemlich hart und langlebig.
sanwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 11:56   #5
Minib0t
 
Registriert seit: 07.10.2012
Ort: 39435 Wolmirsleben (Nähe Magdeburg)
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also ausgeschrieben war der Fisch als "goldener Fadenfisch".
Momentan haben sie eine Größe von 4-5 cm. Wenn ich es so beobachte halten sie sich mitlerweile ach schon mehr im Vordergrund auf aber sobald man näher ans Aquarium heran tritt, merken sie das und verkriechen sich sofort wieder.
Um die Tiere genauer zu beschreiben füg ich hier einfach mal einen Link ein.
Sie kommen dem Bild schon sehr nah :
http://mein-naturfoto.de/user/275/fotos/bild10.jpg
Minib0t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 12:48   #6
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu,
Ja, der goldene Fadenfische ist ein Farbschlag des Blauen Fadenfischs, lat. Trichogaster Trichopterus. Er wird im Endmaß ca 12 cm lang und ich halte ihn selbst. er gewöhnt sich eigentlich schnell ein, ist ziemlich anspruchslos, kann Temperaturen von 20 bis 29 Grad vertragen, frisst absolut alles, ist friedlich und hübsch. Die übrigen Fische die du aufgezählt hast sind ohne weiteres mit ihm zu vergesellschaften.
Ich sehe keine Probleme bei 160 l für ihn - handelt es sich um ein Becken mit 100 cm Kantenlänge? Einfach noch ein paar Pflanzen nachsetzen, am liebsten Dinge, die regelrechte Gebüsche bilden und sich vielleicht nach ein paar Schwimmpflanzen umsehen (Wasserlinse, Froschbiss, Muschelblume o.ä). Dann sind die Fafis sicher zufrieden und werden auch rasch vertraut werden.
sanwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 13:18   #7
Minib0t
 
Registriert seit: 07.10.2012
Ort: 39435 Wolmirsleben (Nähe Magdeburg)
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also die Kantenlänge des Aquas sind nur 80cm und keine 100.
Das er relativ anspruchslos ist wusste ich, da ich ihn damals schonmal in einem älteren Becken hatte, allerdings war dort mein Interesse noch nicht derartig ausgeprägt.
Okay ich werd mich mal umsehen !
Vielen Dank erstmal !
Minib0t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 13:34   #8
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Na ja, für 80 ist es schon etwas eng, aber ich würde sagen, dass es noch tolerabel ist.
sanwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 13:41   #9
Minib0t
 
Registriert seit: 07.10.2012
Ort: 39435 Wolmirsleben (Nähe Magdeburg)
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Okay, wenn nicht muss ich mir etwas einfallen lassen. Demnächst wollte ich mir über die Zeit noch ein weiteres Becken einrichten. Das wahrscheinlich um die 200-300 Liter.
Eigentlich sollte das ein Buntbarschbecken werden, vielleicht überleg ich mir das ja doch noch anders und ich setzte sie dann dort mit hinein. Ich werde sehen..
Minib0t ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.10.2012   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
fadenfische, gesellschaftsbecken

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppy Männchen zu den kleinen gesetzt Juva Archiv 2012 6 17.05.2012 16:17
Fadenfische marmic90 Archiv 2004 4 29.01.2004 17:50
Fische sterben massenhaft nach neuem (Hinzu-)Besatz !!! uhrensteller Archiv 2003 35 22.10.2003 11:58
fische werden an die luft gesetzt... aaron Archiv 2002 1 16.08.2002 18:07
Fadenfische Klausi Archiv 2002 1 29.06.2002 12:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:44 Uhr.