zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.10.2012, 20:13   #1
JimmyFCK
 
Registriert seit: 27.08.2012
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Umzug von 54 auf 250l was passt noch

- Größe des Beckens?
Antwort288L 120x40x60

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: Einige Wochen eingelaufen seit Heute besetzt

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:Temp. 22°

Hallo zusammen,

nachdem ich vor ca. 2 Monaten meinem Sohnemann zuliebe ein 54l Becken angeschafft habe und dann doch immer mehr Interesse am Aqua hatte wurde das Becken jetzt durch ein 250l Becken ersetzt.

Vom Vorbesitzer, habe ich die vorhandenen Fische übernommen und meine aus dem 54l kamen dazu. Allerdings wirkt es doch noch sehr leer und daher die Frage was ich noch dazu setzen könnte.

Aktuell:
1 Scalar
1 Schwertträger
1 Feuerschwanz Albino
1 1 Zwergfadenfisch
1 Paar Antennenwelse + Nachwuchs
3 Pandawelse
6 Guppys ( Werden wohl wieder in das kleine Becken gehen da dies bald ins Kinderzimmer kommt )
6 Keilfleckbarben
5 Glühlichsalmler

Vll. hat ja jemand ne Idee was ich aufstocken kann oder was dazu kann damit ein wenig Leben in das Becken kommt. Bitte nicht über die Pflanzen wundern, da kommen Morgen noch einige dazu sowie verschiedene Dekoartikel welche ich noch abkochen muss.

So sieht es aktuell aus :
Click the image to open in full size.

Uploaded with ImageShack.us

Gruß Jimmy
JimmyFCK ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.10.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.10.2012, 20:46   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.467 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hallo Jimmy,

1. Wenn deine Temperaturangabe stimmt ist Dein Becken etwas zu kühl. Alle Deine Fische (außer der Antennenwels, dder akzeptiert alles von 18-28 °C) fühlen sich eigentlich erst ab 25 °C wohl, der Fadenfisch brauchr im Idealfall sogar noch ein 1-2 Grad mehr.
2. Dein "Zwergfadenfisch" ist ein blauer Fadenfisch (Tichogaster trichopterus). Wird deutlich größer als der Zwergfadenfisch. Mein Männchen ist knapp 15 cm lang. Der Zwergfadenfisch erreicht nicht einmal die Hälfte.
3. Dein "Feuerschwanz" ist ein Regenbogenfransenlipper. Ist aber für die Haltung egal, beide Arten sind sehr nah verwandt und haben fast die gleichen Ansprüche. Er sollte aber im neuen Becken noch einen ordentlichen Wachstumsschub machen. Auch hier sind 15 cm keine Seltenheit.
4.Was das Aufstocken angeht, lass Dir erst einmal 14 Tage Zeit, dass das Becken einlaufen kann. Deine neuen Pflanzen müssen ja auch erst mal anwachsen.
5. Pandawelse, Keilfleckbarben und Glühlichtsalmler sind Schwarmfische. Also am besten erst mal die vorhandenen Arten "aufstocken". Die Pandas auf etwa 10, bei den anderen beiden Arten dürfen es gern 15-20 sein.
6. Auch Skalare sollte man besser im Schwarm oder doch mindestens als Paar halten. Aber dafür ist selbst Dein neues Becken eigentlich zu klein. Außerdem vertragen sich Fadenfische und Skalare nach dem Eintritt der Geschlechtsreife oft sehr schlecht. Beide Arten sind zwar überhaupt nicht mit einander verwandt, aber wenn es an die Vermehrung geht, besetzen beide die gleiche Beckenzone. Und früher oder später zieht eine Art den kürzeren. Meist die Fadenfische. Ich würde versuchen für den einsamen Skalar einen guten Platz bei einem anderen Aquarianer zu finden. Aus dem einsamen Fadenfisch kannst Du dann eine kleine Gruppe aus einem Männchen und 2-3 Weibchen machen. Falls Du einen Farbtupfer willst, Den "blauen" Fadenfisch gibt es auch als goldene und Albinozuchtform. (mir persönlich gefallen die normal gefärbten, wie du sie hast, aber am besten, reine Geschmachsache)
7. Der Schwertträger bräucht natürlich auh noch 2-3 Frauen ;-)
8. Für Deinen Antennenwelsnachwuchs solltest du auch bald ein neues zu Hause suchen. Ein Pärchen reicht für ein Becken dieser Größe.
Nach diesen Bestandsaufstockungen sollte Dein Becken auch nicht mehr besonders "leer" aussehen. Noch mehr Arten würden in meinen Augen zu einer ziemlichen "Fischsuppe" führen.
9. Wenn Du einige Schwimmpflanzen einsetzt, z.B. Muschelblumen oder Froschbiß(Fühlt sich unter der Abdeckung wohler.), dürften auch immer wider mal ein paar Guppys- oder Schwertträgerbabys überleben.
Viel Spaß mit dem neuen Becken,
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (15.10.2012 um 20:54 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 21:21   #3
JimmyFCK
 
Registriert seit: 27.08.2012
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo und danke für die Antwort, also bei der Temperatur hab ich mich wohl vertippt, diese liegt aktuell bei 25°

Also wenn es um die Arten geht, sieht man wohl das ich da noch recht neu bin. Ich denke mal wir werden uns dann mal nach einem anderem zu Hause für den Skalar umsehen und dem Fadenfisch noch etwas Gesellschaft besorgen. Dazu dann noch den Rest von dem Vorgeschlagenem.

Ich denke das wird dann mit den neuen Pflanzen und der Deko schon passen.
JimmyFCK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 09:50   #4
1860augi
 
Registriert seit: 13.08.2012
Beiträge: 339
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo, das hört sich an wie bei uns zuhause. Wir haben auch vor drei Monaten mit einem 60l Becken angefangen und mittlerweile ein 180l. Das kleine steht nun auch bei meiner Tochter im Zimmer. Dort fühlen sich 7 Guppys, 4 Pandas und meiner Meinung nach zuviele TDS sehr wohl. Werde die Pandas evtl noch etwas aufstocken aber sonst nichts mehr rein tun. Grüße aus dem Allgäu
1860augi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 18:48   #5
JimmyFCK
 
Registriert seit: 27.08.2012
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So kleine neuigkeiten ein Teil der neuen Planzen ( Schwimm und Bodenpflanzen ) sind drin. Da die gerade richtig schicke Schwertträger vor Ort hatten, sind direkt noch 2 Damen für meinen Junggesellen mit eingezogen. Dazu ein neuer Heizer von Jäger.

Jetzt lass ich die kleinen erst einmal in Ruhe und versuche ein neues zu Hause für den Skalar zu finden, wenn das geglückt ist bekommt der Fadenfisch Gesellschaft und der Rest wird aufgestockt. Was noch dazu kommen wird sind Moosbarben, die haben es mir eben irgendwie angetan
JimmyFCK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 19:49   #6
r3gistry
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Moosbarben mit deinen Fadenfischen zu vergesellschaften, ist keine so gute Idee. Diese sind eine Farbvariante der Sumatrabarben und gehen an die Fäden der Fadenfische dran, was ziemlich schmerzhaft für diese sein würde...!
Also würde ich lieber bei den Schwarmfischen bleiben die du schon hast (Keilfleckbärblinge & Glühlichtsalmler) und diese lieber gut aufstocken, ein großer Schwarm sieht immer besser aus als mehrere kleine.

Grüße,

Christoph
r3gistry ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.10.2012   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Passt da noch etwas? Michael SLS Archiv 2012 5 09.01.2012 22:31
Passt das noch? Miri2010 Archiv 2010 9 26.04.2010 06:55
Was passt zusammen neues 250L Becken Creativetrixi Archiv 2009 3 26.09.2009 15:08
Umzug und Neuaufbau 250L-Becken Bali Archiv 2004 1 06.01.2004 16:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:29 Uhr.