zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.10.2012, 19:22   #11
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

nein es ist nicht in ordnung vom bestand her.. den post von oben hast du anscheinend komplett ignoriert.

natürlich mußt du dich nicht rechtfertigen, aber zum einen fragst du ja obs ok ist und die antwort war: NEIN
zum anderen hast du auch schon einige freds im krankheitsforum erstellt, in denen du probleme angibst. diese probleme sind zum größtenteil hausgemacht.
unpassende haltungsbedingungen -> streß für die tiere -> abnhemende immunabwehr -> krankheiten

gruß
pry
Prydwynn ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.10.2012   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.10.2012, 20:41   #12
Jazzey_F
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: 78250
Beiträge: 2.179
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi,
um Pry`s Beitrag zu unterstützen die fakten:

Lebendgebährende + Fadenfische unpassend, besonders in der Fortpflanzungsphase der FaFis --> Hektik im oberen Beckenbereich.

Lebendgebährende Mix --> Sie tun sich nix, ist aber ein furchtbarer Mix. Manche Lebendgebährende kreuzen untereinander.

2 Dornaugen --> Sind Gruppenfische. Ab 8 Tiere wäre schöner für sie.

Meiner Meinung nach hast du auch sehr viel Bodenbesatz.

Und was bitteschön sind "Dreckmachfische"? Find ich unpassend und weniger tierlieb

Jassi

Geändert von Jazzey_F (30.10.2012 um 20:45 Uhr)
Jazzey_F ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2012, 21:29   #13
Silbermolly
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: München
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Der Begriff 'Dreck-mach-Fisch' stammt nicht nicht von mir...
Aber die Dornaugen sind nur in meinem AQ weil sie sonst im Klo gelandet wären. Das die Fadenfische bei mir sind kann ich auch nicht mehr ändern, aber ich werde mir keine nachkaufen. Und gegen Mollykreuzungen hätte ich auch nichts einzuwenden...
Aber es wären dann schon arg viele, wenn ich jetzt noch 6 Dornaugen kaufen würde, oder? Ich hab alle kleinen Guppys jetzt wieder zurück ins AQ gesetzt, worauf ich gleich 3 Stück im Filter gefunden habe. vier sind auser 'Fressgröße'
Hab ichs jetzt richtig(oder eben so gut es geht)?
Dornaugen aufstocken oder, brutal ausgedrückt, warten bis sie sterben?
Molly
Silbermolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2012, 02:07   #14
plankton87
 
Registriert seit: 21.10.2012
Ort: jetzt bawü :/
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Ich bin zwar aucg noch "frischling" hier im forum, aber denke auch, das dasalles bischen zuviel ist, willst du die kleinen antennenwelse alle drin behalten?

Gruß
plankton87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2012, 09:51   #15
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

zuviel ist es schon jetzt. noch mal. es geht nicht nur um die dornaugen, sondern darum, das es allgemein zu viele arten sind

die lebendgebärenden gleich 3 arten, machen viel action im becken und viel nachwuchs, den man nur schwer loswird.
in sachen action stehen die barben in nix nach (deine prachtalgenfresser und algenfresser, ich vermute mal irgendeine barbenart)
die antennenwelse sind viel zu viele, für sie gilt das gleiche wie bei den lebendgebärenden , sie vermehren sich wie die lemminge und man wird sie auch nur schwer los.
für die fadenfische und den frosch ist das ganze becken insgesamt zu streßig und wuselig

noch mal das sind 9 arten in einem becken. mittelfristig solltest du die arten reduzieren und dann kannst du auch über eine aufstockung von den dornaugen nachdenken, sofern du sie im becken lassen möchtest.

gruß
pry
Prydwynn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2012, 16:46   #16
amazona
 
Registriert seit: 15.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich würde das Becken aufteilen: In eins die Südostasiaten, in das andere die Lebendgebärenden.

Auf Dauer wirst du dich von einigen Ancistren trennen müssen, die werden recht gross.
amazona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 21:50   #17
Silbermolly
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: München
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Gut, es sind nun viel zu viele aber was kann ih dagegen tun? Meine Zoohandlung nimmt keine Guppys und 2 Welse nimmt meine Freundin. Die Dornaugen habe ich bei Bekannten untergebracht, genau wie den Frosch. Ein FaFi ist an EUS gestorben. Ich habe jetzt vielzuviele Guppybabys und weiß nicht was ich dagegen tun soll. Kann mir einer helfen?
LG
Molly
Silbermolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 23:09   #18
lisma
 
Registriert seit: 04.05.2012
Ort: 49080
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Molly,

schon mal versucht, sie über Kleinanzeigen zu verkaufen oder verschenken? ich habe gerade heute 15 Guppys wieder abgegeben wegen einer e...Kleinanzeige, die ich schon vor Wochen geschaltet hatte...es melden sich immer noch Leute...

Viel Glück
A.
lisma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hochflossen-papageienplaty- Nachwuchs....soooo viele, was jetzt? Chelsea Archiv 2011 6 01.01.2011 20:48
Antennenwels Nachwuchs. Viele Fragen!!! DarkGinger Archiv 2010 10 15.06.2010 17:03
Zu viele Fische?? Simalia_123 Archiv 2009 6 03.09.2009 20:32
Welche Fische? / wie viele Fische ? Bumi02 Archiv 2008 11 16.04.2008 17:04
guppy nachwuchs aufzucht!viele fragen! snicole Archiv 2003 4 29.11.2003 23:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:42 Uhr.