zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.10.2012, 18:03   #1
Silbermolly
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: München
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zu viele Fische und Nachwuchs?

Hey Leute, das ist mein Becken


- Größe des Beckens?
Antwort: 180l

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: 6Monate

- Wasserwerte (pH-Wert und Temperatur)
Antwort: 7ph-Wert und 24°

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:
Mein AQ ist gut bepflanzt und es tummeln sich 14 Mollys aller Farben, 7Guppys, 3 Schertträger, 2 Zwergfadenfische, 2 Dornaugen (ich weiß, dass die nicht gut zu meinem Bestand passen, aber sonst wären sie im Klo gelandet) 1ZKF (der wäre im gartenteich gelandet).
Und ein Haufen Putzer: 2 Algenfresser, 2Panda-Saugbarben, 2 erwachsene Antennenwelse und 5-6 kleine.
Das sind nur etwa 30 'Dreckmachfische'.
Passt das so?
Ich hab Guppy-Nachwuchs, aber da bei mir nie einer durchkommt, dachte ich an ein Aufzuchtbecken.
Wieviele Guppybabys darf ich aufziehen, oder sind es eh schon zu viele?
Danke im Voraus
Molly
Silbermolly ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.10.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.10.2012, 18:25   #2
BlackMolly23
 
Registriert seit: 31.03.2012
Ort: Ebstorf
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Heey:-)

Ich hab mal gehört, das man pro Fisch ca. 1l Wasser rechnet...
Ein paar Guppys könntest du mit sicherheit aufziehen, wenn auch keine hundert;-)
BlackMolly23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2012, 18:29   #3
christiand
Standard

Zitat:
Zitat von BlackMolly23 Beitrag anzeigen
Heey:-)
Ich hab mal gehört, das man pro Fisch ca. 1l Wasser rechnet...
wow geil 125 Prachtschmerlen und 125 Wabenschildwelse in mein 250l Becken. Das wird aber voll

sorry das musste mal sein

mfg

Chris
christiand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2012, 18:34   #4
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

also zuerst mal geht die rechnung nicht nach fisch, sondern cm/1-2l. zum anderen inst diese regelung sowieso nicht unbedingt zu gebrauchen, da andere, wesentlich wichtigere faktoren völlig ausser acht gelassen wurden.

bei 9 verschiedenen arten in dem becken sollte der besatz an sich erst mal kräftig ausgedünnt werden (arten reduzieren), bevor man sich gedanken macht den nachwuchs abzufischen um noch mehr fische im becken zu haben

achja ich hab hier noch einne fred dazu gefunden .. das becken hört sich verdächtig gleich an, was nu becken deiner freundin oder deines?? und auch da wurde schon auf die fischsuppe aufmerksam gemacht http://www.zierfischforum.info/besat...-zu-viele.html

gruß
pry

Geändert von Prydwynn (24.10.2012 um 18:38 Uhr)
Prydwynn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2012, 19:22   #5
BlackMolly23
 
Registriert seit: 31.03.2012
Ort: Ebstorf
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Sorry war undeutlich... Meine es so, dass ess bei größeren Fischen auch mal mehr liter gerechnet werden...Danke für die Verbesserungen;-)
BlackMolly23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 10:26   #6
Silbermolly
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: München
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Meine Freundin war von meinen Fischen begeistert und hat etwa denselben Besatz.
Sie hat aber 2 Golden Molly, ich nur einen und 3mischlinge mehr und sie hat mehr Guppys. wenn ich zu viele Mollys hätte, hätte ich ihr welche gegeben.
Wir finden es eben lustig, dieselben Fische zu pflegen, so kann ich, wenn sie in den Urlaub fährt auf ihr aufpassen und umgekehrt.
Außerdem muss ich mich nicht rechtfertigen...

So jetzt aber wieder zu meinem eigentlichen Thema, 4Babys habe ich raus und in ein Goldfischglas gesetzt, bis sie großgenug sind, nicht mehr gefressen zu werden.
Ist das dann noch in Ordnung vom Bestand her?
LG
Molly
Silbermolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 11:47   #7
itsjustme70
 
Registriert seit: 30.09.2012
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

in deinem Goldfischglas wirds auch nicht unbedingt gut gehen... keine Heizung keine Sauerstoffzufuhr, kein Bakterienstamm. Bei der Haltung sterben die in einer Woche...
Besser du kaufst dir ein ablaichbecken, das du dann in deinem Aquarium schwimmen lässt...
itsjustme70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 11:52   #8
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von itsjustme70 Beitrag anzeigen
in deinem Goldfischglas wirds auch nicht unbedingt gut gehen... keine Heizung keine Sauerstoffzufuhr, kein Bakterienstamm. Bei der Haltung sterben die in einer Woche...
Besser du kaufst dir ein ablaichbecken, das du dann in deinem Aquarium schwimmen lässt...
... das hast du bisher wie oft erlebt? Oder vermutest du nur?

Gruß Knut
Knut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 12:46   #9
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von itsjustme70 Beitrag anzeigen
in deinem Goldfischglas wirds auch nicht unbedingt gut gehen... keine Heizung keine Sauerstoffzufuhr, kein Bakterienstamm. Bei der Haltung sterben die in einer Woche...
Besser du kaufst dir ein ablaichbecken, das du dann in deinem Aquarium schwimmen lässt...
Das stimmt nicht. Die wachsen selbst in nem Hundenapf.

LG
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 14:21   #10
MichelB79
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: Jena
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Guppys

Hallo
Fang bloß nicht an mit guppys rausfangen.
Es sei denn du hast noch andere Abnehmer.
Die ersten paar Monate hab ich das auch gemacht weil ich dachte ein paar mehr können es schon sein.
Mittlerweile sind die schon fast zur Plage geworden.
Ich füttere die kleinen jetzt auch nicht mehr extra mit zeriebenem Futter.
Bei deiner Beckengröße sollten die genug finden.
Irgendwann kommen schon ein paar durch.
Mit freundlichen Grüßen Michel
MichelB79 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.10.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hochflossen-papageienplaty- Nachwuchs....soooo viele, was jetzt? Chelsea Archiv 2011 6 01.01.2011 20:48
Antennenwels Nachwuchs. Viele Fragen!!! DarkGinger Archiv 2010 10 15.06.2010 17:03
Zu viele Fische?? Simalia_123 Archiv 2009 6 03.09.2009 20:32
Welche Fische? / wie viele Fische ? Bumi02 Archiv 2008 11 16.04.2008 17:04
guppy nachwuchs aufzucht!viele fragen! snicole Archiv 2003 4 29.11.2003 23:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:10 Uhr.