zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.10.2012, 18:43   #1
Amazonasfan
 
Registriert seit: 21.10.2012
Beiträge: 67
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Beifische für Fadenfische

Hallo ich besitze ein 240 liter AQ in welches ich gerne Mosaikfadenfische setzen würde dazu suche ich einig Beifische die ruhig sind und sich im mittleren bis oberen Beckenbereich aufhalten danke für eure Antworten
Amazonasfan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.10.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.10.2012, 18:52   #2
Schwertträger98
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Ich finde Rotkopfsalmler dazu sehr schön. kannst sie ja mal googeln.Ich halte selber welche und die sind nicht so kompliziert.

Gruß Adri
Schwertträger98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 22:58   #3
sanwi
 
Registriert seit: 23.06.2012
Ort: Waldems - das liegt bei Idstein im Taunus, nördl. Wiesbaden
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Abend,
Wenn es asiatisch bleiben soll, bieten sich Keilfleckbärblinge an. Sehr friedlich, sehr attraktiv, vor allem, wenn man in 240 l einen richtig großen Schwarm von 30 Stück setzt.
sanwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2012, 08:29   #4
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin


Auch Fünfgürtelbarben sollten sich mit den Mosaikfadenfischen vertragen. Allerdings halten die sich mehr im mittleren und unteren Beckenbereich auf, aber das gilt für die meisten Barben und Bärblinge und auch für viele Salmler. Ich halte seit kurzem Fadenfishe mit Inlé-See - Kärpflingen zusammen,Die bewohnen die obere Beckenhälfte sind allerdings ziemlich hektisch. Knabbern aber nicht an den Fäden oder Flossen, zumindest die Punktirten Fadenfische zeigen denen gegenüber keine Scheu, allerdings sind die auch generell nicht so schüchtern.
Wirklich oben bleiben Streifenhechtlinge, die sind aber nicht ohne, würden die Fadenfisch vermutlich aber in Ruhe lassen, Der gemeine Hechtling hält sich auch im mittleren Bereich auf, bleibt kleiner und ist friedlich.
Da fällt mir noch was ein, in einem so großen Becken könntest du ein ganzes Rudel Honigfadenfische einsetzen (sicherlich 5 oder mehr Paare).


Grüße


Ingo

Geändert von Inguiomer (26.10.2012 um 08:32 Uhr)
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2020, 07:07   #5
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.430
Abgegebene Danke: 2.568
Erhielt: 2.153 Danke in 1.525 Beiträgen
Standard

Moin.

Auch wenn der Threat schon älter ist, sämtliche Boraras Arten kann man da auch Problemlos dazusetzen. Auch Perlhuhnbärblinge gehen. Ebenso die Pseudosphromenus Arten
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.12.2020   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beifische für Skalare Pandaa Archiv 2009 11 29.09.2009 10:30
Beifische JensO. Archiv 2003 2 18.05.2003 20:15
Beifische L46 Sven T. Archiv 2003 3 22.03.2003 10:07
Beifische für PPPB Nico1 Archiv 2002 8 14.10.2002 20:04
Beifische Dudy Archiv 2002 1 04.02.2002 03:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:39 Uhr.