zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2012, 20:01   #1
Forscherin
 
Registriert seit: 01.11.2012
Ort: Bodensee badische Ecke
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wieviele Rotkopfsalmler auf 112 l ?

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 112 l

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: seit Mai 2012

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:
PH: 6,5
Alle anderen Werte im Normbereich
Temperatur: 25 C

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Nach langem Planen hatte ich mich für Rotkopfsalmler entschieden (die Frage, welche Art genau es nun geworden ist, versuche ich in einem anderen Thema zu klären). Ich habe mich geradezu verliebt in meinen schwarm und werde diesen interessanten Fischen auch die nächsten Jahre treu bleiben.

Ich bin mir bewusst, das 112 l das absolute Minimum für diesen Schwarmfisch ist. Ich habe mir dafür entschieden in dem Bewusstsein, dass in ca 1 Jahr ein größeres Becken ins Haus kommt. Habe Bücher und Internet befragt und feststellen müssen, dass es über diesen Salmler noch eher wenig zu erfahren gibt. Trotz allem habe ich es gewagt.

Alle 15 Individuen sind gut bei mir angekommen, haben sich gut eingelebt und sind mittlerweile kaum noch scheu. Sie halten sich aber bevorzugt im unteren Bereich auf da meine Pflanzen noch nicht so üppig gewachsen sind und noch weniger Schutz bieten. Sie scheinen, bis auf ein Exemplar, sehr gesund und munter. Dieser eine ist seit dem Kauf schon etwas kränklich, hat "schlechte Haut" und sieht "alt" aus. Er ist aber topfit, sogar immer der Erste am Futterring und schon etwas frech. Ich beobachte ihn stetig. Alle sind ca. 4 cm lang, nicht gewachsen seit ihrer Ankunft vor 3 Monaten.

Vor ca einem Monat sind mir zwei "Rotköpfchen" hinter den Innenfilter geraten und dort verendet. Habe mir sofort einen Außenfilter besorgt.

Nun aber endlich zur eigendlichen Frage: Ich weiß, dass dieser Schwarmfisch möglichst viele Individuen braucht um sich wohl zu fühlen. Ich weiß aber auch, dass 112 Liter wenig sind. Ich würde aber doch meinen Fischen gern noch mehr Kollegen gönnen.

Was meint ihr, wie viele dieser Salmler kann ich dem Aquarium zumuten?
Ich würde gern noch so 5 - 7 Stück dazu kaufen. Dann wären es 18 - 20 Salmler.
Eigentlich zu viel, vor allem, weil hier noch 5 Ohrgitterharnischwelse, 7 Amanogarnelen und eine Hand voll Zwerggarnelen (grün, orange, gelb) wohnen.
Andererseits wirkt das Aquarium platztechnisch überhaupt nicht überfüllt (siehe Anhang). Und die Salmler sind wohl auch dankbar um jeden Kumpel mehr. Auch sind die Wasserwerte absolut im Normbereich, ich wechsel wöchentlich 10 - 40 Liter (je nach Bedarf, wie/was ich gefüttert habe etc.). Rotköpfchen sind ja sensibel und da achte ich auch drauf, damit es ihnen immer gut geht.

Ich bin mir unsicher, möchte nur das Beste für meine Süßen. Bisher danken sie es mir mit schönen roten / grün schimmernden Köpfchen und lebhaftem, entspanntem Verhalten.

Ich freue mich über eure Meinungen.

Liebe Grüße vom Rotköpfchenfan.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2395ff.jpg (118,5 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2398aa.jpg (112,3 KB, 35x aufgerufen)
Forscherin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.11.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.11.2012, 20:14   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Forscherin,

18-20 Stück sollten in meinen Augen kein Problem sein. Wenn das Überbesatz ist, dann ist fast jedes Aquarium zu voll :-)
Um die Garnelen würde ich mir, was den Platz angeht sowieso keine Sorgen machen. Die räumen ja eher auf als das sie selber Dreck machen ;-) Und die Otos werden ja auch nicht gerade Riesen.

Ein Tip, wenn Deine Salmler nicht so recht nach oben wollen: Ein paar Schwimmpflanzen auf der Oberfläche können da Wunder wirken. Ich finde durch das leicht gedämpfte Licht kommen auch die Farben der meisten Salmler besser zur Geltung. (Persönliche Meinung!)

mfG
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (04.11.2012 um 20:18 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2012, 20:37   #3
Forscherin
 
Registriert seit: 01.11.2012
Ort: Bodensee badische Ecke
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ui danke für die schnelle Antwort. Da bin ich ja beruhigt, genau die Antwort hatte ich mir erhofft. Ich denke, meine Rotköpfchen werden sich freuen wenn der Schwarm noch etwas wächst.

Der Tipp mit den Schwimmpflanzen: Vielen Dank, ich lasse gerade die "Entengrütze" gedeien. Und ich werde das Hornblatt (die Feinfiedrige Pflanze) wieder an der Oberfläche schwimmen lassen. Mal sehen ob sie dann auch außerhalb der Füttungszeiten an die Oberfläche kommen. :-)

Liebe Grüße
Forscherin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.11.2012   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rotkopfsalmler viper47111 Archiv 2010 7 17.09.2010 05:43
Rotkopfsalmler G. Archiv 2003 5 23.12.2003 15:40
Wieviele Rotkopfsalmler in 260 Liter? solli Archiv 2003 6 12.12.2003 13:23
Rotkopfsalmler Thorsten1987de Archiv 2003 6 29.11.2003 16:27
Rotkopfsalmler JensReinhard Archiv 2002 7 22.02.2002 23:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:36 Uhr.